Claim Ownership

Autor:

Abonniert: 0Gespielt: 0
teilen

Beschreibung

 Episodes
Reverse
In dieser Folge führen wir ein Streitgespräch mit Friedrich von der letzten Generation. Wir haben viel über diese Organisation in den letzten Monaten gesprochen, sie kritisiert und uns über sie aufgeregt. Nun wird es Zeit mit anstatt nur über sie zu sprechen. Anhand von folgenden drei Punkten führen wir die Debatte: * Parlamentarismus und appellieren an den Staat * Frage der Konsumkritik * Wer ist Schuld am Klimawandel? Entschuldigt das die Soundqualität auch in dieser Folge nicht optimal ist. Wir experimentieren grade damit Gastfolgen als Video zu realisieren, was ihr auch in diesem Beispiel das erste mal erleben könnt. Webseite der letzten Generation: https://letztegeneration.de/ Text von Joshua zur letzten Generation - "Indirekte Aktion: Über die Straßenblockaden der Letzten Generation": https://anarchismus.de/blog/indirekte-aktion-ueber-die-strassenblockaden-der-letzten-generation Als Video findet ihr diese Aufnahme unter: https://www.youtube.com/watch?v=330KVe6z5M0
In unserer nunmehr 75 Folge von Übertage haben wir mit Roman aus Aachen, welcher in der Pflege arbeitet, über den Klinikstreik in NRW & die Krise des Gesundheitssystems gesprochen. Im ersten Teil reflektieren wir über die Ergebnisse und Ereignisse des Streiks in NRW. Was halten wir von dem errungenen Ergebnis? Was ist von dem Demokratisierungsprozess während der Verhandlung zu halten? Welche Rolle haben linksradikale Gruppen und Einzelpersonen in diesem Kampf gespielt? Im Anschluss daran gehen wir einmal allgemein auf die Krise des Gesundheitssystems ein. Anhand der Punkte: * Kräftemangel * Bezahlung * Kirche Tipps zum Weiterlesen von Roman: * Broschüre: Gesundheit für Alle, Wege aus der Krise der Reproduktion - https://eklatmuenster.blackblogs.org/2022/05/03/gesundheit-fuer-alle-wege-aus-der-krise-der-reproduktion/ * Artikel: Tarifvertrag Entlastung: Abschaffung der Fallpauschalen in weiter Ferne - https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/tarifvertrag-entlastung-abschaffung-der-fallpauschalen-in-weiter-ferne * Artikel: «Wir sind keine Ordensschwestern mehr, die diesen Job für Gotteslohn erledigen» - https://syna.ch/aktuell/wir-sind-keine-ordensschwestern-mehr-die-diesen-job-fuer-gotteslohn-erledigen * Linkes Bündnis: Profite schaden ihrer Gesundheit - https://www.entlastung.org/ * Übertage Ergänzung - Broschüre: Pflegekrise und Altenpflege - https://anarchismus.de/blog/pflegekrise !WIR ENTSCHULDIGEN UNS FÜR DIE TEILWEISE SCHLECHTE SOUNDQUALITÄT DIESER FOLGE!
In dieser Folge verschreiben wir uns wieder ganz einem aktuellen Thema: der Diskussion um die Gaspreise. Wir sprechen darüber: Was hat zu der aktuelle Situation geführt? Schauen uns an welche Positionen in der Diskussion um Gas ins Feld geschickt werden und was wir davon halten. Wir reden über die Konsequenzen für die Arbeiter*innenklasse und die Vereinbarkeit von unseren Positionen mit der Klimafrage. Abschließen tun wir das ganze mit einem erneuten Aufruf aktiv zu werden, was die Preisexplosionen angeht. Hier nochmal die Quelle zur Studie die Marian im Podcast erwähnt: https://twitter.com/L_Oberndorfer/status/1551502457079054336 Der Mythos der Lohn-Preis-Spirale – oder: warum alles teurer wird: https://anarchismus.de/blog/der-mythos-der-lohn-preis-spirale Winter is coming: https://anarchismus.de/blog/winter-is-coming Aufruf: Benzin- und Energiepreiserhöhungen, die Zeit des Handelns ist jetzt! https://anarchismus.de/blog/aufruf-benzin-und-energiepreiserhoehungen-die-zeit-des-handelns-ist-jetzt
In dieser Folge wollen wir euch ein paar Eindrücke an die Hand geben, falls ihr selbst ein Podcast Projekt starten wollt, sowie einige Eindrücke über Gedanken vermitteln, die wir uns über unseren gemacht haben. Dabei sprechen wir zuerst über unterschiedliche Arten von Podcast Projekten. Dann geben wir Tipps, was die technische Umsetzung angeht, um dann über Inhalt und Form zu reden. Am Ende sprechen wir dann noch über unsere wichtigsten Eckpunkte. Andere Projekte, die wir in dieser Folge empfehlen: * 99zu1: https://linktr.ee/99zueins * Anarchie & Cello: https://linktr.ee/anarchieundcello * Aktion & Alltag: https://www.youtube.com/channel/UCCcFkztShRWMbLEi-I7EiiA * Clanland: https://www.ardaudiothek.de/sendung/clanland/88563834/ * Sabot44 Hörspiele: https://sabot44.org/audiobeitrage/ Welches Mikro nutzen wir? * RØDE NT-USB für um die 140€ Mit Audacity nehmen wir unsere Folgen auf und schneiden sie: https://www.audacity.de/ Voicemeeter brauchen wir um mit zwei USB Mirkos an einem PC aufzunehmen: https://vb-audio.com/Voicemeeter/
Wir sprechen mit Paula, als werdende Hebamme, von der feministischen Initiative Ruhr (https://feminruhr.de/) über einer der schönsten Erfahrungen die Menschen machen können, aber im Kapitalismus und Patriarchat mit sehr viel Problemen und Gewalt verbunden ist: Schwangerschaft und Geburt. Besondere Einblicke gibt uns Paula aus erster Hand, über die Gewaltvollen Zustände welche im Kapitalismus oft mit der Geburt einhergehen. Natürlich sprechen wir auch das tagesaktuelle Thema der Schwangerschaftsabbrüche an.
In dieser Folge sprechen wir auf locker über verkürzte Kapitalismuskritik. Was hat es damit auf sich? In welchen Momenten schneiden wir uns als Linke ins eigene Fleisch, wenn wir mit Vorwürfen bei verkürzter Kapitalismuskritik um uns werfen und wann kann die Beschäftigung damit produktiv sein? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in dieser Folge und dann wie an jedem Mittwoch ab 19:00 Uhr mit euch im Livestream auf YouTube & Twitch. Wir freuen uns wenn ihr Übertage und diese Folge weiter verbreitet.
In unserer Folge 70 haben wir unser zweites Reaction Video für euch. Wir sprechen über das Thema der deutschen Medien und den Ukraine Krieg anhand von folgenden beiden Videos: * Die Söldner der Gruppe Wagner: “Unser Ziel ist die westliche Welt” I frontal https://www.youtube.com/watch?v=jgywJmbU5tU * Sind AfDler und Linke wirklich Putin-Versteher? | Politbarometer2go https://www.youtube.com/watch?v=NYvSJo3MYgk Viel Spaß! Wir sehen uns wie jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr beim Livestream.
In dieser Folge sprechen wir über ein von euch oft gewünschtes Thema: Aktivismus auf dem Land und Kleinstadt. Wir beginnen mit den Nachteilen vom Aktivismus auf dem Land und sprechen im Anschluss über die Vorteile. Zum Abschluss entwickeln wir noch ein paar Anregungen und Ideen für den Aktivismus auf dem Land. Ein paar coole Projekte zur Bereicherung auf dem Land: * Schwarz Rote Bergsteiger*innen in der Sächsischen Schweiz: https://srb.fau.org/ * Infoladen Black-Mask in Finsterwalde: https://infoladenblackmask.noblogs.org/ * Bakuninhütte in Thüringen: https://bakuninhuette.de/ * Freie Arbeiter*innen Union im Erzgebirge: https://dd.fau.org/ueber-uns/fau-erz/ * Anarchosyndikalistische Jugend Wiener Neustadt: https://www.instagram.com/asj_wienerneustadt/
In dieser Folge sprechen wir anlässlich des 9€ Tickets über den Schienenverkehr. Themen die wir behandeln: - Geschichte vom Zug - Schienenverkehr in Deutschland - Privatisierung - Hochgeschwindigkeitszüge - Güterverkehr - U-Bahn und Straßenbahn - 9€ Ticket - Perspektive Wenn ihr mehr von uns zum Thema Verkehr hören möchtet, dann ist vielleicht auch Folge 35 zum Auto etwas für euch.
Ihr habt es euch gewünscht, wir haben es uns angetan. Wir reagieren auf das unsägliche Video, mit Stand 9.6.22.: 1,5 Millionen Aufrufen: "Polizist trifft Antifaschist". Wir hatten ein paar technische Probleme, weil es das erste mal ist das wir ein Reaction Video gemacht haben. Die Soundqualität ist also dieses mal nicht so toll und das eigentliche Reaction Video was ihr auf YouTube findet hat auch so seine Probleme. Aber der Wille zählt und nächstes mal wird es noch besser. Wichtiger ist ja sowieso das dieses Video nicht unwidersprochen bleibt und das haben wir hiermit getan. Zu unserem leiden und euren Spaß. Wir hoffen das ihr das würdigt. :D
Der zweite Teil und Abschluss unserer Europareise durch die Freiheit mit Helge Döhring. Hier wieder einige Empfehlungen von Helge, zu jeder Stadion eine: 1142 – 1234/Stedingen/Norddeutschland/Bauernrepublik Bruno Gloger: Kreuzzug gegen die Stedinger, Berlin (Ost) 1982 56 v. Chr. – 8 v. Chr./Mitteleuropa/Germanenstämme: Chauken/Tenkterer Tacitus: Germania, Wiesbaden, o.J. 73 – 71 v. Chr./Italien/Spartacuskrieg Werner Raith: Spartacus. Wie Sklaven und Unfreie den römischen Bürgern das Fürchten beibrachten, Berlin 1981 510 – 404 v. Chr./Griechenland/Athenische Demokratie Jochen Bleicken: Die athenische DemokratieMünchen 1995 1159 – 1156 v. Chr./Ägypten/Erste Streiks der Geschichte Matthias Müller: Der Turiner Streikpapyrus (Turin 1880). In: Gernot Wilhelm, Bernd Janowski: TUAT, Gütersloh 2004 7.300 – 6.100 v. Chr./Kurdistan/Türkei/Catal Hüyük Bernhard Brosius: Von Cayönü nach Catal Hüyük. Entstehung und Entfaltung einer egalitären Gesellschaft, München 2004 (abrufbar unter: www.urkommunismus.de) Allgemein Rudolf Rocker: Die Entscheidung des Abendlandes (Nationalismus und Kultur), Hamburg 1949 Schaut auch mal beim Institut für Syndikalismusforschung vorbei: http://www.syndikalismusforschung.info/
Kommt mit uns und unserem Gast Helge Döhring von dem Institut für Syndikalismusforschung, auf eine Europareise durch die Freiheit. Diese ist so umfangreich geworden das wir sie gleich in zwei Teile gespalten haben. Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit folgenden Ereignissen, zu denen ihr im folgenden jeweils einen Tipp zum tiefer einlesen von Helge gibt: 03:14 - seit 2012/Rojava/Syrien/Autonomes Gebiet Oso Sabio: Rojava. Die Alternative zu Imperialismus, Nationalismus und Islamismus im Nahen Osten (Eine Einführung), Münster 2016 05:24 - 1936/Spanien/Spanische Revolution Abel Paz: Anarchist mit Don Quichottes Idealen. Innenansichten aus der Spanischen Revolution. Eine Biographie (1936-1939), Lich 2008 15:34 - vor 1341 – 1944/Estland/Schweden/Runö Runö. Eine Insel ohne Staat [1931], in: Syfo – Forschung & Bewegung, Nr. 7/2017, S. 105-108 20:50 - 1917 – 1922/Ukraine/Machnobewegung Peter Arschinoff: Die Machnobewegung, Berlin 1922 (Nachauflagen) 25:21 - 1871/Paris/Pariser Kommune Eva Geber: Louise Michel – Die Anarchistin und die Menschenfresser, Wien 2018 30:23 - 1848/49/Paris/Berlin/Baden/Märzrevolution Otto Rühle: 1848. Revolution in Deutschland, Münster 1998 40:50 - 1789/Frankreich/Französische Revolution Peter Kropotkin: Die Französische Revolution 1789-1793, Frankfurt 1978 46:29 - 1525/Thüringen/Süddeutschland/Tirol/Bauernkriege Hans-Jürgen Goertz: Thomas Müntzer. Revolutionär am Ende der Zeiten, München 2015 Checkt auch die Seite vom Institut für Syndikalismusforschung aus: http://www.syndikalismusforschung.info/
In dieser Folge sprechen wir über Selbstbewusstsein und Revolution. Oft verpönt und skeptisch beugt werden Linke die Selbstbewusstsein ausstrahlen. Wir gehen ein warum es so wichtig ist das wir als Linke revolutionäres Selbstbewusstsein fördern und nicht unterbinden, oder mit Arroganz verwechseln sollten. Zuerst sprechen wir über das Selbst im Kapitalismus, dann das Selbst im Wandel und zum Abschluss über das Selbst in der Revolution. Viel spaß bei der Folge und wie immer: bitte verbreiten!
Folge 63: über Religion

Folge 63: über Religion

2022-05-1401:19:39

In dieser Folge sprechen wir über ein oft gewünschtes Thema: Religion. Dabei definieren wir zuerst was Religion bedeutet um deine einen kurzen geschichtlichen Überblick zu geben. Unsere beiden Fokusthemen in dieser Folge sind die Kritik an Religion und die Funktionsweise von eben dieser. Sowie Gedanken darüber wie wir Religion entmachten und bekämpfen können.
In dieser Folge sprechen wir über Schule und Bildung. Zuerst geben wir eine Übersicht darüber was Schule in diesem System bedeutet und welche Funktion sie hat. Dann erzählen wir euch etwas über unsere persönliche Schullaufbahn, um zum Ende zu unserer Gesellschaftlichen Vorstellung zu kommen, was der Anarchismus für das Thema Bildung bereithält. Hier ein paar Tipps zum Thema: * #AnthroMeToo: https://linktr.ee/AnthroMeToo * Diverse Buchtitel von Ulrich Klemm * Das unerzogen Magazin: https://www.unerzogen-magazin.de/hefte/ * Dokumentation: Alphabet
In dieser Folge sprechen wir weniger über das "dagegen" sondern mehr über das "dafür". Eine gute Folge um sie an Interessierte an der anarchistischen Idee zu schicken, die sich die Frage stellen: was wollen diese Anarchist*innen überhaupt? Danke für die Idee an die Community!
Wir sprechen in dieser Folge darüber das immer alles teurer wird und warum das der Fall ist. Dafür nennen wir vor allem drei Gründe obwohl es sicher noch weitere gibt. Geostrategie, Ökologie und die Produktionsweise des Kapitalismus an sich. Am Ende sprechen wir dann nochmal Klartext, was jetzt zu tun ist und was wir an verschiedenen liberalen, rechten und linken Ansichten zu dem Thema grade so abstoßend finden. Noch zwei Links für euch: * Aufruf von Marian: Benzin- und Energiepreiserhöhungen, die Zeit des Handelns ist jetzt! https://anarchismus.de/blog/aufruf-benzin-und-energiepreiserhoehungen-die-zeit-des-handelns-ist-jetzt * Weizen: Instrument der Macht | Mit offenen Karten | ARTE https://www.youtube.com/watch?v=6pSm0YSqtro
In dieser Folge sprechen wir über soziale Banditen. Zu Beginn klären wir die Frage was sind soziale Banditen? Wie ordnen wir dieses Phänomen ein, was sind die Hintergründe von ihnen und was gibt es für Beispiele in der Geschichte. Dann wenden wir uns aus anarchistischer Sicht zwei besonderen Banditen aus unserer Geschichte zu: Nestor Machno und Francesc Sabaté Llopart. Ein paar Empfehlungen zu dem Thema von uns: * Buch: Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno von Mark Zak * Buch: Die Geschichte der Machno-Bewegung von Peter A Arschinoff * Buch: Bandits von Eric Hobsbawm * Buch: Gesetzlose des Atlantiks von Marcus Rediker * Video: Geschichte der Kosaken: https://www.youtube.com/watch?v=reoN6dldPkI
In dieser Folge sprechen wir mit unserem Gast Xesrao ein zweites mal über Afghanistan. Dieses mal gehen wir deutlich tiefer und sprechen zuerst über die sozialistische Geschichte des Landes, gehen dann auf unser Schwerpunktthema der imperialistischen Einmischungen auf Afghanistan ein und entwickeln am Ende gemeinsam ein paar Ideen für einen internationalen Antiimperialismus mit Bezugnahme auf die aktuelle Situation des Landes. Schaut auch nochmal in dieses Video von Monitor zu der größten Hungersnot in der Geschichte Afghanistans rein, die durch die Sanktionen des westlichen Imperialismus verursacht werden: https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/afghanistan-220.html
In dieser Folge gehen wir in einem lockeren Gespräch auf die Frage einer Hörerin ein, was es für uns bedeutet das es wahrscheinlich keine Revolution in den nächsten 10-15 Jahren geben wird, dies aber der Zeitraum ist in dem wir das Klima retten müssen. Bekanntlich geht dies nur mit dem Ende des Kapitalismus, es entsteht also ein Dilemma. Eine gute Gelegenheit um nochmal in die Broschüre reinzulesen: Gegenmacht aufbauen und vorankommen – für Reformen statt Reformismus https://www.dieplattform.org/wp-content/uploads/2020/11/KE5-farbig-fuers-Internet-1-1.pdf
Kommentare 
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen