EntdeckenChangemaker
Changemaker

Changemaker

Autor: Simon M.C. Schubert

Abonniert: 76Gespielt: 1,507
teilen

Beschreibung

Changemaker – Der Podcast mit Andersdenkenden, Idealisten, Machern sowie Changemakern und Einblicke in ihre Welt.

Lass uns erkunden, wie wir eine gesündere, nachhaltigere und glücklichere Welt gestalten können. Es erwarten dich Interviews über Themen wie Well-being, Social Entrepreneurship, Unternehmertum, Gesundheitsförderung, Marketing, Psychologie, Motivation, Nachhaltigkeit, Soziologie, Innovation, Change Management, Minimalismus und vieles mehr.
84 Episodes
Reverse
3 Kernpunkte dieser Folge:Bevor du dich auf etwas Neues festlegst, teste es erst: Probiere es immer erst selbst aus. Starte mit deiner Vision: Wenn du eine Initiative starten möchtest, dann starte mit deiner Vision. Suche dir dann Gleichgesinnte, die auch für diese Vision brennen. Der Kontext ist immer sehr wichtig, wie wir an bestimmte Dinge herangehen: Wenn etwas vorhersehbar oder bekannt ist, brauchen wir keine Experimente oder agiles Vorgehen. Nutze daher nicht einfach blind irgendwelche Methoden. Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links. Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Japanisches Modell: Ikigai Simon Sinek Buch: Exponential Organizations von Salim Ismail OKR – john doerr Interface (https://www.interface.com/EU/de-DE/homepage?r=1) Buch: Öko-Kapitalismus (Natural Capitalism) von Amory Lovins, Hunter Lovins und Paul Hawken Cynefin-Framework (https://de.wikipedia.org/wiki/Cynefin-Framework) AskNature - Innovation Inspired by Nature (https://asknature.org/) Biomimicry Academy (https://academy.cobiom.com/pages/biomimicryacademy) Über folgende Themen sprechen wir:Einblicke in das „System“ der Wissenschaft und Forschung Impact als grundlegende Motivation Wie können wir Veränderungen im eigenen Leben wirklich durchführen Die 8-Tage-Woche Die Bedeutung von Experimenten Wie schaffen wir eine gute Vision? Hybrid Thinking als Ansatz für Innovation und Zukunftsgestaltung Die 4 Stufen von Hybrid Thinking: transformative purpose, mindset innovation, agile cooperation, future business Transformationsprozesse in Organisationen und im persönlichen Leben Die Bedeutung von Gleichgesinnten Wie wir Zusammenhänge besser verstehen können Biomimicry: Wie wir von der Natur besser lernen können Innovation, Nachhaltigkeit und Living Organizations Gast dieser Folge: Arndt PechsteinDr. Arndt Pechstein ist Entrepreneur, Management-Berater, Coach und Keynote-Speaker. Arndt ist Experte auf den Gebieten Biomimicry (Bioinspiration), Design Thinking (Nutzerzentrierung), agiles Arbeiten, Exponentielle Organisationen sowie Circular Economy. Als promovierter Neurowissenschaftler und agiler Coach begleitet er Organisationen bei der digitalen & agilen Transformation. Arndt ist Gründer der Berliner Innovationsagentur phi360, Chairman der Biomimicry Academy sowie Design Thinking Coach am Hasso-Plattner Institut. Seine Arbeit erstreckt sich über Projekte in nahezu allen Sektoren. Dabei verbindet er stets Nachhaltigkeit, Wertstiftung und Innovation. Arndt ist TEDx Speaker und Advisory Boards Member eines finnischen Beratungsunternehmens. Er ist begeisterter Extremsportler und Erfinder der 8-Tage-Woche. Sein Lebensmotto: „Don’t just be successful, be significant!“ www.arndtpechstein.eu  (https://www.arndtpechstein.eu/) www.phi360.eu (https://www.phi360.eu/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Nutze deine Zeit: Gerade bei viel Arbeit ist es sehr wertvoll, immer wieder achtsam Pausen zu machen. Lebe im Einklang mit dir selbst inkl. deines Körpers – und nicht gegen dich Versuche, die Vorstellung, wie etwas sein sollte, loszulassen: Fokussiere dich stattdessen darauf, was gerade ist   Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. the mindful company Podcast von Daniel: Auf der Suche nach dem Hier und Jetzt (https://hierundjetzt.podigee.io/) Mindful Leadership Circle Nico Roenpagel Rainer Kraft Tim Ferriss (https://tim.blog/) Buch: Mobile Marketing: Grundlagen, Strategien, Instrumente (https://simonmcschubert.de/go/mobile-marketing/) von Daniel Rieber Konstantin Döpping Buch: Die Kunst des Liebens (https://simonmcschubert.de/go/die-kunst-des-liebens/) von Erich Fromm   Über folgende Themen sprechen wir: Mindful Leadership Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung Einfluss von Meditation sowie Gesundheitsförderung auf die eigene Produktivität Umgang mit Stress und Deadlines curse of knowledge: Was du als Selbstverständig siehst, ist für andere vielleicht noch völlig neu Du kannst nicht jeden glücklich machen. Du kannst nur bestimmte Angebote machen. Ausgleich trotz der Selbstständigkeit Life Design Herausforderungen eine Community aufzubauen – Beispiel Mindful Leadership Circle   Gast dieser Folge: Daniel Rieber Daniel ist Coach für achtsame Führung und Unternehmenskultur. Als Mitgründer von The Mindful Company und dem Mindful Leadership Circle unterstützt er seit einigen Jahren Unternehmen dabei, ihr Potenzial zu entfalten. Zuvor war der Wahlberliner 12 Jahre in der digitalen Industrie tätig und hat unter anderem die Mobile Marketing Association in Deutschland geleitet, ein Buch bei Springer Gabler veröffentlicht und Start-Ups im Marketing unterstützt.
3 Kernpunkte dieser Folge: Unterschätze nie den Einfluss deiner Umgebung auf dein Verhalten: Unsere Umgebung hat riesigen Einfluss, wie es uns geht und wie wir uns verhalten. Im Leben geht es immer um die Themen Entwicklung und Veränderung so auch bei Städten und Organisation. Man kann in allen möglichen Bereichen viel bewegen und einen Impact haben: Wenn man möchte, findest man Wege etwas einem Bereich positiv zu bewegen. Wenn es mit Architektur klappt, dann auch mit vielen anderen Sachen. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. JES – Julia Erdmann Socialtecture Socialtecture „Jeder Menschen ist ein Künstler“ – Joseph Beuys Material Matters: Wie wir es schaffen, die Ressourcenverschwendung zu beenden… (https://simonmcschubert.de/go/material-matters/) von Thomas Rau und Sabine Oberhuber (Buch) Playing Big: Find Your Voice, Your Mission, Your Message (https://simonmcschubert.de/go/playing-big/) von Tara Mohr Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg (https://simonmcschubert.de/go/lean-in/) von Sheryl Sandberg Blog: socialtecture.net (http://socialtecture.net/) Über folgende Themen sprechen wir: Der Einfluss unsere Umgebung auf unser Verhalten und unser Wohlbefinden Wie kommt es, dass Architektur oft nicht gut berücksichtigt, was für uns Menschen gut ist? Was ist Socialtecture? Vergleich von Stadtentwicklung und die Veränderung von Organisationen Bestimmung und Purpose Hebel für Veränderung Gestalten als wesentlicher Teil von uns Menschen Umgang mit Perfektionismus Herausforderungen bei der Stadtentwicklung Wie findet man heraus, wann man selbst bereit ist oder es die Zeit für etwas ist? Gast dieser Folge: Julia Erdmann Julia ist Architektin, Kreativkopf und Gründerin des Netzwerkes JES. Sie bringt Projekte mit den passenden Ideen und Menschen zusammen und wirkt als kreative Schnittstelle zwischen Eigentümern, Stadt, Architekten und späteren Nutzern. JES ist ein agiles Netzwerk talentierter Vordenker mit Expertise in Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung, Projektentwicklung, Zukunftsforschung und Soziologie. www.jes.place (http://jes.place/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Nimm dir die Zeit, herauszufinden, was dir wirklich ist. Investiere in dich und deine Entwicklung. Lege einen großen Fokus für den Aufbau und die Gestaltung der Community: Dabei ist es wichtig, immer wieder Neues auszuprobieren und ständig Sachen anzupassen. Lass die Community mitgestalten. Neue Ideen sollten möglichst transparent und verständlich gemacht werden: Menschen, die nicht bei der Findung einer Idee dabei waren, müssen mitgenommen werden. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Lorenzo Consulting (https://www.lorenzo-innovation.de/) Initiative Neues Lernen (https://www.initiative-neues-lernen.de/) Taylorismus und Frederick Winslow Taylor (https://de.wikipedia.org/wiki/Frederick_Winslow_Taylor) www.neue-oberstufe.de (https://www.neue-oberstufe.de) Über folgende Themen sprechen wir: Kompromisse und Balance im Leben Seinen eigenen Weg finden Gewinn und Effizienz als Orientierung für Organisationen Faktoren für eine gute Zusammenarbeit in Teams und Organisationen Die Bedeutung von Nutzerzentrierung Aufbau und Gestaltung von Communitys Bildungssystem und partizipative Schulentwicklung Nachhaltige Integration von Lösungen für Schüler Gast dieser Folge: Jürgen Müller Jürgen Müller ist der Gründer und Geschäftsführer der LORENZO Consulting GmbH. Weiterhin ist er Gründer und Vorstandsvorsitzender vom Verein Initiative Neues Lernen. Er blickt auf 20 Jahre Managementerfahrung in Großkonzernen, im Mittelstand und in eigenen Unternehmen zurück. Die Initiative Neues Lernen (INL) gestaltet Schule mit allen Beteiligten: Schüler, Lehrer, Eltern und Partner der Schule. In partizipativen Anstoß-Workshops, Coachings und Fortbildungen (u.a. basierend auf Design Thinking) entwickeln sie Schule weiter – zusammen, auf Augenhöhe und an individuellen Aufgabenstellungen. Ziel- und lösungsorientierte Methoden stärken die Gestaltungs- und Innovationskompetenz jedes Einzelnen und machen fit für die Zukunft. www.initiative-neues-lernen.de (https://www.initiative-neues-lernen.de/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Als Unternehmer ist man keine Insel: Alleine hast du nur begrenzt Einfluss. Eine Organisation ist immer Teamwork. Achte darauf, dass du dir immer Möglichkeiten offen hältst: Wenn du Entscheidungen triffst, plane gleich gute Optionen für die Zukunft ein (z.B. die Möglichkeit, das eigene Unternehmen von anderen Shareholdern komplett zu kaufen). Stelle immer die Menschen in den Mittelpunkt: Letztendlich geht es immer um den Menschen. Habe darum die Disziplin, wichtigen Sachen wie den Werte und der Unternehmenskultur genügend Raum zu geben. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Bertelsmann Verlag Radical Candor: Be a Kick-Ass Boss Without Losing Your Humanity (https://simonmcschubert.de/go/radical-candor/) von Kim Scott (Buch) Confessions Of An Advertising Man (https://simonmcschubert.de/go/confessions-of-an-advertising-man/) von David Ogilvy (Buch) Selbsthilfenetzwerk MS Connect (https://www.msconnect.de/) Briefe von Seneca: Epistulae morales (https://de.wikipedia.org/wiki/Epistulae_morales) Über folgende Themen sprechen wir: Gibt es den typischen Unternehmer? Wie kam es dazu, dass Hans selbst ein Unternehmen gegründet hat? Die Bedeutung von Partnern, um die eigene Ziele zu erreichen Wie kann man Eigenverantwortung und eine gute Führungskultur fördern Wie man Werte zum Leben erweckt Regelmäßige interne Fortbildung Warum es so wichtig ist, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen Wie sozial ist Social Media wirklich? Digitale Selbsthilfegruppen Warum der Satz „if it ain’t broke, don’t fix it“ nicht stimmt Das Prinzip „never protect your own business“ Neue Technologien oder Ideen mit einem eigenen Startup auszuprobieren Gast dieser Folge: Hans-Ulrich von Freyberg Dr. Hans-Ulrich von Freyberg ist CEO der Frankfurter Digitalagentur Cocomore AG, die er im Jahr 2000 gründete. Zuvor war er über zehn Jahre lang für Bertelsmann tätig, z. B. als Vorstandsmitglied der Bertelsmann Buch AG, deren Konzerngesellschaften er im französischen und spanischen Sprachraum leitete. Hans-Ulrich von Freyberg studierte Volkswirtschaft an der Universität Freiburg, machte einen Master in klassischer Philologie sowie einen Master of Business Administration an der Stanford University, USA. Promoviert hat er 1988 in Freiburg. Dr. Hans-Ulrich von Freyberg wurde am 10. August 1960 in Bad Homburg geboren. Als Agentur für Marketing, IT und Experience Design entwickelt Cocomore mit insgesamt 180 Mitarbeitern an den Standorten in Frankfurt am Main, Köln, Genf (Schweiz) und Sevilla (Spanien) Kommunikations-, E-Commerce- und CRM-Lösungen (Customer Relationship Management). Zu den Kunden von Cocomore gehören unter anderem Nestlé, Procter & Gamble, Merz, Luxair, Rabobank und Tele Columbus. Die Agentur realisiert Projekte in über 30 Ländern. www.cocomore.de (https://www.cocomore.de/) „Als Dienstleister entwickeln wir überzeugende digitale Kommunikation und Services, als Start-up-Schmiede erfolgreiche digitale Produkte. Immer geht es uns dabei um die Menschen. Und um Ergebnisse. Alles andere ist Mittel zum Zweck.“
3 Kernpunkte dieser Folge: Bleib dir selbst treu: Lerne nein zu sagen und darauf zu hören, was dir dein Bauchgefühl sagt. Versuche deine Produkte deiner Zielgruppe möglichst zugänglich zu machen: Was möchte und braucht deine Zielgruppe? Berücksichtige Sachen wie das Design und die alltäglich Praktikabilität, um deine Produkte möglichst attraktiv zu machen. Sei immer flexibel: Wenn sich deine Zielgruppe verändert, muss man oft auch die eigenen Produkte anpassen. Wer Anfangs deine Zielgruppe war, ist es später vielleicht nicht mehr. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. www.pureraw.de (https://www.pureraw.de/) RAW!: Meine raffinierte Rohkost-Küche (https://simonmcschubert.de/go/raw-rohkost-kueche/) von Kirstin Knufmann (Buch) Algen: Das gesunde Gemüse aus dem Meer: kreativ zubereitet, ob als Smoothie, Suppe, Salat, Pasta oder Kuchen (https://simonmcschubert.de/go/algen-das-gesunde-gemuese-aus-dem-meer-kreativ-zubereitet-ob-als-smoothie-suppe-salat-pasta-oder-kuchen-von-kirstin-knufmann-und-joerg-ullmann/) von Kirstin Knufmann und Jörg Ullmann (Buch) TEDx Talk beimTEDxMagdeburg 2019 Algenfarm von Jörg Ullmann (https://www.algomed.de/) Gründerkids (http://www.gruenderkids.de/) Über folgende Themen sprechen wir: Gründungsgeschichte von PureRaw Die Branche der Nahrungsergänzungsmittel Gute Entscheidungen treffen Umgang mit Energieräubern Die Alge als Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel Wie können wir mehr Bewusstsein gegenüber bestimmten Themen steigern? Die Bedeutung der Positionierung und von Marketing Warum es wichtig ist, sich selbst treu zu bleiben Sich lieber auf wenig fokussieren und nicht versuchen, alles zu machen Als Vorbild agieren und vorzuzeigen, dass es praktisch umsetzbar ist Transparenz und klare Kommunikation Kirstins Erfahrungen mit vielen Frauen in einem kleinen Team Einblicke als Gründerin Warum PureRaw über 200 Produkte im Sortiment hat Die Herausforderung nachhaltige Verpackungen herzustellen bzw. zu nutzen Umgang mit Kompromissen und Misserfolgen Bio-Qualität und verschiedene Analyseverfahren Wie wichtig ehrliches Feedback und andere Perspektiven sind Gast dieser Folge: Kirstin Knufmann Kirstin Knufmann war schon immer sehr vielseitig und wollte auch schon immer mehr! Sie wurde in Frechen bei Köln geboren und machte eine Ausbildung in der Immobilienbranche, bevor sie sich dazu entschloss einen anderen Weg einzuschlagen. Neben ihrer Leidenschaft zu Sport und Fitness und ihrer Tätigkeit als Trainerin in verschiedenen Bereichen, studierte Knufmann Fotografie in Köln und Barcelona, lebte danach in München und arbeitete in New York und L.A. als Mode- und Celebrityfotografin. In den Staaten kam sie erstmals mit der rohköstlichen Küche in Berührung. Knufmann war schnell fasziniert und zugleich enttäuscht, dass diese Ernährungsform noch nicht so weit verbreitet war. Also setzte sie sich immer weiter damit auseinander, entwickelte eigene Rezepte und avancierte schnell zur Expertin für roh-vegane Ernährung. 2010 gründete sie das Unternehmen PureRaw in der Altmark und veröffentliche 2013 ihr erstes Kochbuch „Raw! Meine raffinierte Rohkostküche“ im Christian Verlag. PureRaw ist mittlerweile führender Anbieter im Bereich „Powerfoods“ und roh-veganer Produkte. Kirstin Knufmann ist seit mehreren Jahren eine gefragte Referentin zum Thema vegane Rohkost und Inspiriert mit Freude und Genuss zu einer gesunden und doch etwas anderen Lebensweise. 2016 veröffentlichte sie gemeinsam mit Jörg Ullmann das Buch „Algen – das gesunde Gemüse aus dem Meer“ (Kosmos Verlag), das im gleichen Jahr von der GAD mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Knufmann und Ullmann zeigen hier mit tollen Rezepten und
3 Kernpunkte dieser Folge: Lernen ist nie abgeschlossen: Egal wo du dich in deinem Leben befindest, es gibt immer so unglaublich viel, das du nicht weißt. Alles sind nur Hypothesen, wenn es nicht klappt, gibt es andere Wege: Diese Erkenntnis vereinfacht viele Entscheidungen. Objektivität und Unabhängigkeit sind nicht einfach zu erreichen: Wenn wir mit anderen zusammenarbeiten wollen, müssen wir manchmal ein wenig unserer Unabhängigkeit aufgeben. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Gründer von CodeCheck: Roman Bleichenbacher Derek Sivers: How to start a movement (https://www.youtube.com/watch?v=Qu3xpp5BbHU) Delivering Happiness: A Path to Profits, Passion, and Purpose (https://simonmcschubert.de/go/delivering-happiness/) von Tony Hsieh (Buch) Audible (https://simonmcschubert.de/go/audible/) Play Bigger: How Rebels and Innovators Create New Categories and Dominate Markets (https://simonmcschubert.de/go/play-bigger/) (Buch) Die App: www.codecheck-app.com (https://codecheck-app.com/) Über folgende Themen sprechen wir: Wer ist Boris Manhart und was macht er? Erfahrungen von mehreren erfolgreichen Unternehmsgründungen Inwiefern hat ein vermeintlicher Misserfolg einen späteren Erfolg vorbereitet? Was ist die Idee von CodeCheck? Die Mission von CodeCheck: »Wir bieten Menschen die nötigen Informationen um sich für gesunde, umwelt- und klimafreundliche Produkte entscheiden zu können. Herstellern helfen wir dabei, ökologische und gesündere Produkte zu produzieren.« Die Vision von CodeCheck: »Zusammen wollen wir eine Zukunft schaffen, in der Menschen problemlos Produkte finden, die gut für ihre Gesundheit und die Umwelt sind - und die Welt so ein bisschen besser machen.« Wie wichtig ist Objektivität und was tut ihr dafür? Die Bedeutung von Einschränkungen: CodeCheck hat mit der Zeit Funktionen ihrer Website entfernt Was ist einer deiner größten Aha-Momente bzw. wichtigsten Erfahrungen? Was wünscht du dir, hättest du gewusst, als du mit deine Vorhaben angefangen hast? Was ist der schlechteste Ratschlag, den du in deinem Tätigkeitsfeld bzw. Expertisebereich öfters hörst? Gast dieser Folge: Boris Manhart Boris Manhart (CEO von CodeCheck) ist ein erfahrener Unternehmer und hat in den letzten Jahren erfolgreich vier Unternehmen in den Bereichen FMCG-Marketing, Fintech und Kosmetik (mit-)gegründet, davon ein Unicorn. Boris hat 2014 gemeinsam mit Roman Bleichenbacher aus einem Verein die CodeCheck AG an den Start gebracht. Unter seiner Leitung ist CodeCheck stark gewachsen und wurde das Marktforschungsprodukt CodeCheck Insights lanciert. So beschreibt CodeCheck sich selbst: »Bei CodeCheck haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen zu helfen, bessere, gesündere und nachhaltigere Kaufentscheidungen zu treffen. Mit über acht Millionen Downloads und 3,5 Millionen Usern ist CodeCheck eine der wichtigsten Apps im Bereich Nachhaltigkeit und Gesundheit. Dreimal auf Platz 1 der Downloadcharts in 2019, eine der beliebtesten Apps bei Influencern (Styleranking) und eine sehr hohe Weiterempfehlungsrate beweisen, dass bewusster Konsum kein kurzweiliger Trend, sondern eine globale Bewegung ist.« www.codecheck.info (https://www.codecheck.info/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Vom Müssen zum Können: Wenn wir erkennen, dass wir eigentlich nichts wirklich müssen, eröffnet sich für uns eine ganze andere Welt. Sei nicht einfach nur ein Experte: Oft ist es viel wichtiger, die Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen, als viel Fachwissen zu besitzen. Versuche Muster zu erkennen: Lerne von anderen und setzte es in neue Zusammenhänge. Indem wir mit Mustern und Prinzipien arbeiten, können wir gut und schnell neue Herausforderungen meistern. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Bertolt Brecht (https://de.wikipedia.org/wiki/Bertolt_Brecht) Briefe an einen Blinden (https://simonmcschubert.de/go/briefe-an-einen-blinden/) von Colin Cotterill Kostbarkeiten II: Die Magie des leeren Lehrer (https://simonmcschubert.de/go/magie-des-leeren-lehrers/) s von Geshe Michael Roach (Buch) Pablo Picasso Konstruktivismus: „Die meisten Varianten des Konstruktivismus gehen davon aus, dass ein erkannter Gegenstand vom Betrachter selbst durch den Vorgang des Erkennens konstruiert wird. In der Fachsprache der Philosophie ausgedrückt, nehmen sie damit eine nominalistische Position zum Universalienproblem ein.“ ( Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Konstruktivismus_(Philosophie)) Autogenes Training (https://de.wikipedia.org/wiki/Autogenes_Training#:~:text=Autogenes%20Training%20ist%20ein%20auf,Buch%20Das%20autogene%20Training%20publiziert) (Gründer von Johannes Heinrich Schultz) Maslows Bedürfnispyramide (https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bed%C3%BCrfnishierarchie) Blue Ocean Shift: Jenseits des Wettbewerbs (https://simonmcschubert.de/go/blue-ocean-shift/) von W. Chan Kim und Renée Mauborgne (Buch) Veränderungskurve nach Kübler-Ross (https://www.fritz.tips/veraenderungskurve-nach-kuebler-ross/) Business Model Canvas Alan Watts (Autor) Jetzt! Die Kraft der Gegenwart (https://simonmcschubert.de/go/jetzt-eckhart-tolle/) von Eckhart Tolle (Buch) Drehbuch für Meisterschaft im Leben (https://simonmcschubert.de/go/drehbuch-fuer-meisterschaft/) von Ron Smothermon (Buch) Drive: Was Sie wirklich motiviert (https://simonmcschubert.de/go/drive/) von Daniel Pink (Buch) Impulse zur eigenen Veränderung: Selbstcoaching mit dem Prinzip von Weniger und Mehr (https://simonmcschubert.de/go/impulse-zur-eigenen-veraenderung/) (Buch von Andreas) Menschen und Organisationen im Wandel: Ein interdisziplinärer Werkzeugkasten für Veränderungsprozesse (https://simonmcschubert.de/go/menschen-und-organisationen-im-wandel/) (Buch von Andreas) Agile Spielzüge: Was man vom Basketball für Führung, Strategie und Teamwork lernen kann (https://simonmcschubert.de/go/agile-spielzuege/) (Buch von Andreas) »Ändere die Welt; sie braucht es« – Bertolt Brecht Über folgende Themen sprechen wir: Veränderung als Bestandteil des Lebens Leer sein und damit auch offen für den anderen sein Östliche Philosophien als Inspiration Wie hängen Individuen, Teams und Organisationen bei Veränderung zusammen? Wie kann man Veränderungsprozesse begleiten bzw. fördern? Experten, Fachwissen und die Gefahr von Spezialisierung Warum es keine Patent-Rezepte gibt Wünsche aussprechen und aufschreiben Rolle eines Coaches und was er nicht macht Verschiedene Ausgangspunkte und Sichtweisen Werkzeuge, Modelle und Frameworks für Coaches und Berater Wie können wir unabhängig bleiben und sollten wir das überhaupt? Bevor du die Welt rettest, rette erstmal dich selbst Einsatz von Tools aus dem Design Thinking und Lean Thinking im Coaching »Man misst seinen Erfolg nicht daran, ob man die Welt verändert hat, sondern an dem, was man in seinem unmittelbaren Umfeld hat bewirken können.« – Colin Cotterill
3 Kernpunkte dieser Folge: Es ist wichtig, Themen immer ganzheitlich zu betrachten: Die Thematik „Frauen in Führungsrollen“ wird stark durch die Wahrnehmung der Rollen der jeweiligen Geschlechter in der Gesellschaft beeinflusst. Tue das, wonach andere dich fragen: Anstatt zu raten, können wir hören, was andere suchen. So weiß man, was von anderen gewollt ist und rät nicht. Kleine Erfolgserlebnisse sind wichtig für die Motivation: Wenn du immer wieder Feedback bekommst, das etwas funktioniert, ist das unglaublich wertvoll. Erstmal weißt du so, dass du etwas richtig machst und gleichzeitig bleibst du motiviert. Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Stuart B. Cameron (Co-Gründer) Familienministerin Franziska Giffey Global Gender Gap Report 2020 (http://www3.weforum.org/docs/WEF_GGGR_2020.pdf) Sara Blakely (Gründerin und CEO von Spanx) (https://de.wikipedia.org/wiki/Sara_Blakely) Über folgende Themen sprechen wir: Gleichberechtigung und Limitierungen Frauen in Führungsrollen Warum ist wichtig, dass es mehr weibliche Führungskräfte gibt? Wie fühlt es sich für dich an, wenn du Geschichten von Frauen hörst, die am Arbeitsplatz diskriminiert und klein gemacht werden? Die Bedeutung eines Netzwerk Austausch und Persönlichkeitsentwicklung als Hebel für Veränderung Die Bedeutung von Diversität bzw. Vielfältigkeit Gast dieser Folge: Isabelle HoyerIsabelle Hoyer ist Co-Gründerin des PANDA Women Leadership Netzwerks und der PANDA GmbH. Gemeinsam mit ihrem Team möchte sie mehr Frauen in Führungsrollen bringen und damit einen Beitrag zu einer gleichberechtigten Gesellschaft leisten. Das PANDA Netzwerk bietet (zukünftigen) Führungsfrauen eine Plattform für Austausch, Vernetzung und persönliche Weiterentwicklung. Unternehmen unterstützt PANDA dabei, Frauen für Führungsrollen zu finden und den Wandel hin zu mehr Diversität zu gestalten. (https://we-are-panda.com/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Jetzt die Vorraussetzungen für später schaffen, wenn die Probleme wehtun: Viele Menschen sind noch nicht bereit, etwas zu verändern. Doch wir können jetzt schon Vorraussetzungen für positiven Veränderung schaffen. Wir müssen an den Strukturen arbeiten: Wenn die Strukturen und Rahmenbedingungen (z.B. politisch) nicht stimmen, kämpfen wir immer gegen großen Widerstand. Indem wir förderliche Verhältnisse schaffen, kann positive Veränderung leichter passieren. Zielgruppe und ihre Herausforderungen immer genau verstehen: Wenn wir unsere Zielgruppe mit ihren Wünschen und ihren Problemen nicht verstehen, können wir ihnen nur sehr schwer helfen. Wir laufen dann immer Gefahr, etwas zu tun, was nicht die gewünschte Wirkung bringt. Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (https://www.send-ev.de/) SDGs: Ziele für nachhaltige Entwicklung (https://simonmcschubert.de/17-ziele-nachhaltige-entwicklung/) Crowdfunding (https://de.wikipedia.org/wiki/Crowdfunding) Startnext (Crowdfunding-Plattform) (https://www.startnext.com/) Ecosia – Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt (https://www.ecosia.org/) Auticon (https://auticon.de/) EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft (https://www.exist.de/) Deutscher Social Entrepreneurship Monitor 2019 (2. DSEM) (https://www.send-ev.de/uploads/DSEM2019.pdf) Biofach – Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel (https://www.biofach.de/) Lean Startup (https://simonmcschubert.de/go/lean-startup-schnell-risikolos-und-erfolgreich-unternehmen-gruenden-von-eric-ries/) von Eric Ries (Buch) Lean Impact: How to Innovate for Radically Greater Social Good von (https://simonmcschubert.de/go/lean-impact/) Ann Mei Chang (Buch) Bionade (https://de.wikipedia.org/wiki/Bionade) Warum Nationen scheitern: Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut (https://simonmcschubert.de/go/warum-nationen-scheitern/) von Daron Acemoglu und James A. Robinson (Buch) KFW Research (https://www.kfw.de/KfW-Konzern/KfW-Research/index.jsp) Steve Blank (https://steveblank.com/) ArbeiterKind.de (https://www.arbeiterkind.de/) Kopf schlägt Kapital: Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen, Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein (https://simonmcschubert.de/go/kopf-schlaegt-kapital/) von Günter Faltin (Buch) Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft (https://simonmcschubert.de/go/null-grenzkosten-gesellschaft/) von Jeremy Rifkin (Buch) Gorgi Krlev (https://www.soz.uni-heidelberg.de/dr-gorgi-krlev-en/) Maja Göpel (https://de.wikipedia.org/wiki/Maja_G%C3%B6pel) Michael Wunsch (http://schnuw.com/) Über folgende Themen sprechen wir: Markus Vergangenheit in der Landwirtschaft Social Entrepreneurship: die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen mit Innovation und echtem Unternehmergeist Politischen Rahmenbedingungen wie Strukturen und Finanzierung Förderprogramme: Gründungs- und Innovationsförderung Digitale Transformation Klimawandel, demografischer Wandel Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland Studium vs. Erfahrungen und Online Kurse Gast dieser Folge: Markus Sauerhammer»Im wunderschönen Dorf Strüth in Franken aufgewachsen. Die Hauptschule abgeschlossen. Eine Musterausbildung zum Landwirt durchlaufen. Kühe gemolken. Trekker gefahren. Am landwirtschaftlichen Strukturwandel gescheitert. Das Abitur nachgeholt. Marketing und Management studiert. Aus Versehen gegründet. Das Studium mit Hanf finanziert. Die Firma liquidiert. Gründungsberater bei der IHK geworden. Berufsbegleitendes MBA-Studium für Gründung und Innovation.«Markus Sauerhammer begeistern die Potenziale der digitalen Netzwerkökonomie, Social Entrepreneurship, Crowdfunding,...
3 Kernpunkte dieser Folge: Purpose als Haltung nicht als Instrument: Purpose kann man nicht erfinden oder zweckentfremden. Es muss auch wirklich gelebt werden. Es gibt nicht die eine gute Unternehmenskultur: Wir Menschen sind individuell und unterschiedlich. Organisationen genauso. Daher können wir nicht einfach die Kultur von anderen Organisationen kopieren. Der alleinige Fokus auf Artefakte ist nicht sinnvoll: Genauso wie der alleinige Fokus auf Logo, Corporate Branding usw. bei einer Marke nicht sinnvoll ist, bringt es nicht viel, sich bei der Unternehmenskultur nur auf Dinge wie Kickertische, Arbeitszeiten, Obstkörbe usw. zu fokussieren. Erwähnungen und Ressourcen:Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Greenpeace (https://www.greenpeace.de/) Simon Sinek (https://simonsinek.com/) Zappos (https://www.zappos.com/about) Peter Drucker (https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Drucker) Festival:  hansundmarie.com (https://www.hansundmarie.com/) Über folgende Themen sprechen wir: Was ist Florians Vision für die Welt? Was treibt ihn an? Was macht er beruflich? Was tut die Agentur diffferent? Die Bedeutung von Purpose für Unternehmen? Wie passen Purpose, Innovation und Unternehmenskultur zusammen? Purpose als Marketinginstrument!? Purpose und eine gute Unternehmenskultur um junge Mitarbeiter zu binden Wie kann man eine gute Unternehmenskultur prägen? Kultur am Beispiel der Christlichen Kirche Wie kann eine Agentur wie diffferent andere Unternehmen unterstützen? Häufige Fehler bei der Gestaltung der Unternehmenskultur Lean Transformation Gast dieser Folge: Florian FriedelFlorian Friedel ist Senior Consultant bei der Strategieagentur diffferent. So beschreibt different, was sie tun: »Wir helfen Unternehmen, im Durcheinander des digitalen Zeitalters als Marke Haltung zu bewahren, ihr Versprechen an die Welt zu finden, es mit starken Angeboten wirklich einzulösen und mit einer motivierten Mannschaft täglich zu leben.« Dabei fokussieren sie sich vor allem auf die 3 Aspekte Purpose, Innovation und Enablement. diffferent.de (https://www.diffferent.de/global/de)
3 Kernpunkte dieser Folge:  Verbinde dich mit anderen, um gemeinsam eine Mission zu verwirklichen: Alleine bist du sehr limitiert. Doch gemeinsam mit anderen kannst du eine Mission verwirklichen, die deutlich größer als du selbst ist. Mindset > Skills: Versuche immer zuerst an deinem Mindset zu arbeiten. Ratschläge sind nur begrenzt wertvoll: Jeder muss seine Erfahrungen machen. Versuche daher selbst weniger Ratschläge zu geben, sondern andere bei ihrer Entwicklung zu fördern. Erwähnungen und Ressourcen: Hinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Silicon Valley Peter Bostelmann von SAP (https://news.sap.com/germany/2018/09/achtsamkeit/) Martin Seligman (https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Seligman) Artikel von Rainer: The 12 Mindfulness Leadership Principles (https://www.themindfulleader.net/post/the-mindfulness-leadership-principles) Artikel von Rainer: The 7 Pillars of becoming a Mindful Leader (https://www.themindfulleader.net/post/the-7-pillars-of-becoming-a-mindful-leader) Die Prinzipien des Erfolgs (https://simonmcschubert.de/go/prinzipien-ray-dalio/) von Ray Dalio Jetzt! Die Kraft der Gegenwart (https://simonmcschubert.de/go/jetzt-eckhart-tolle/) von Eckhart Tolle Über folgende Themen sprechen wir:  Führung hat einen enormen Einfluss für Veränderung Mindful Leadership als Tool Warum es einen riesigen Bedarf für Mindful Leadership gibt Skills vs Mindset Missverständnisse in Bezug auf Führung Was ist Mindful Leadership (auch Conscious leadership oder New Leadership) Achtsamkeit in Organisationen ist nicht nur eine nette Eigenschaft, sondern eine entscheidende Grundlage für den langfristigen Erfolg einer Organisation Wichtige Frage: »Why are you here?« Die wertvollsten Learnings bzw. Erfahrungen von Reiner Der schlechteste Ratschlag, den Reiner in seinem Tätigkeitsfeld Expertisebereich öfters hört Deep Innovation Gast dieser Folge: Reiner Kraft Reiner ist ein erfahrener Technologieführer mit über 20 Jahren Erfahrung im Silicon Valley und in Berlin für große Technologieunternehmen (Yahoo, IBM Research, Zalando) und Startups (Yunar).Im Jahr 2015 begann er, Achtsamkeit auf seine Führung anzuwenden. Dabei bemerkte er sofort starke und positive Ergebnisse, sowohl in seiner Effektivität als Führungskraft als auch in der Reduzierung von Stress in seinem persönlichen Leben und seiner Umgebung. (https://www.themindfulleader.net) Seine Mission:  Der Aufbau von gedeihenden Teams und sinnstiftenden Organisationen mit bedeutender und nachhaltiger Wirkung. Anderen Menschen helfen, achtsame und inspirierende Führer zu werden, um nachhaltig die Welt zu verändern.
3 Kernpunkte dieser Folge: Selbstwahrnehmung als Grundlage, um andere zu verstehen: Fang bei dir an. Suche nicht nur nach Lösungen da draußen. Schaue öfter mal nach innen. Sei demütig: Wir verändern uns. Wir lernen. Unsere Meinung ist immer relativ und wird sich wahrscheinlich immer mal wieder ändern. Besonders wenn du eine Meinung radikal vertrittst, besinne dich auf die Werte Menschlichkeit und Demut. Verkörpere, was du predigst: Rede nicht nur von etwas, lebe es selbst. Über folgende Themen spreche ich mit Nico Roenpagel Was treibt Nico an? Was ist seine Vision für die Welt? Was macht Nico (beruflich)? Was bedeutet Achtsamkeit? Geschichte von Achtsamkeit Achtsamkeit als Hype: jedoch essentiell die Verbindung mit Compassion und Ethik Achtsamkeit in Unternehmen Was ist eine der größten Herausforderungen bei Achtsamkeit in die Gesellschaft zu bringen? Empfehlenswerte Ressourcen für Changemaker bzw. Entrepreneurs Stille als Moment der Begegnung: Nur weil wir selbst ruhig sind, heißt es nicht, dass es wirklich still ist. Humility und Demut Die Weisheit des Herzens und des Verstandes Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. The Mindful Eye: Contemplative Pedagogies in the Visual Arts (https://simonmcschubert.de/go/the-mindful-eye/) von Nico Roenpagel Benjamin Joon (https://www.benjaminjoon.com/) Französischer Philosoph Michel Foucault (https://de.wikipedia.org/wiki/Michel_Foucault) Dystopia und Utopia (https://de.wikipedia.org/wiki/Dystopie) Buddha und der Mittlerer Pfad (https://de.wikipedia.org/wiki/Mittlerer_Weg) Greater Good Science Center Berkeley (https://ggsc.berkeley.edu/) Search Inside Yourself: Optimiere dein Leben durch Achtsamkeit (https://simonmcschubert.de/go/search-inside-yourself-optimiere-dein-leben-durch-achtsamkeit-von-chade-meng-tan/) von Chade-Meng Tan me Collectors Room Berlin (https://www.me-berlin.com/) Mindful Leadership Circle (https://www.linkedin.com/company/mindful-leadership-circle?originalSubdomain=de) Gast dieser Folge: Nico RoenpagelAls Lehrer für Bewusstsein und verkörperte Selbst-Führung fasziniert Nico die Verflechtung von innerer und äußerer Evolution. Ausgehend von seiner täglichen Meditations- und Körper-Geist Praxis seit über 15 Jahren, bringt Nico Achtsamkeit in Unternehmen, Universitäten und verschiedene kulturelle Bereiche. Tanz, Stille und Natur in all ihren lebendigen Facetten sind seine langjährigen Quellen für Licht, Schatten und Erkenntnis. Weitere Inspirationsquellen für seine Arbeit sind Imagination, Evolutionsphilosophie, Aufstellungsarbeit, kollektive Intelligenz und Weisheitstraditionen.Promoviert über die Rolle von Spiritualität im Kunsterleben (UNSW Australia), unterstützt ihn hierbei ein forschungsbasiertes Verständnis von Meditation und Body-Mind Praktiken. Sein momentaner Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Formen vom Achtsamkeit für die Arbeitswelt und der Durchführung von Programmen u.a. bei EbayKleinanzeigen, BwConsulting und SoundCloud. Hierbei liegt ihm die Integration von mehr Menschlichkeit und Mitgefühl in Zeiten von Digitalisierung und Entkörperlichung am Herzen. Als Mitgründer des Mindfulness Leadership Circle versteht Nico „Führung“ stets als eine zu entfaltende Selbst-Führung von Innen heraus.Auch für den Bereich Bildung und Kultur entwirft Nico kreative Formen von Achtsamkeit, beispielsweise durch sein (https://nicoroenpagel.com)
3 Kernpunkte dieser Folge: »Wenn ich die Lösung habe, bin ich das Problem«: Gehe nicht davon aus, dass du die Lösung hast oder bist. Sei offen und höre anderen zu. Sei kein Einzelkämpfer: Versuche dir ein Netzwerk aufzubauen oder bestehende zu nutzen. Gemeinsam geht es meistens besser. In der Einfachheit liegt die Kraft: Suche nach den simplen Lösungen und Erklärungen. So kannst du es schaffen, mit der unweigerlichen Komplexität umzugehen. Über folgende Themen spreche ich mit Jannik Kaiser Hast du eine Vision für die Welt? Was treibt dich an? Was versuchst du zu verändern bzw. zu verbessern? Was ist euer Ansatz beim Unity Effect? Was ist ein Changemaker? Warum man bei sich anfangen sollte systematisches Verständnis erlangen „Wenn ich die Lösung habe, bin ich das Problem“ Wie mache ich den ersten Schritt? Netzwerken, eigenes Netzwerk aktivieren, bei anderen mitmachen, um zu lernen Was sind häufige Fehler von Changemakern? Bedeutung von Netzwerken „Wir befähigen Menschen, Teams und Organisationen, Veränderungen von innen nach außen zu leiten.“ Praktische Strategien, wie man Veränderung anstoßen kann Wie kann man eine Bewegung starten? Wie kann ich eine Community gründen? Was ist es, dass du besonders gut verstehst? Bedeutung von Simplizität bzw. Einfachheit (gleichzeitig: Chaos, dynamische Systeme und Komplexität) Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Tannenbusch Haus (https://www.tannenbuschhaus.de/) Unity Effect (https://unityeffect.net/) AQAL Modell und Integrale Theorie (https://de.wikipedia.org/wiki/Integrale_Theorie) Pomodoro Technik (https://de.wikipedia.org/wiki/Pomodoro-Technik) Stephen Covey (https://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Covey) Hashtag MeToo (https://de.wikipedia.org/wiki/MeToo) Community Calls (https://unityeffect.net/community-calls/) Gast dieser Folge: Jannik KaiserJannik Kaiser hat Soziologie studiert und ist Mitgründer von Unity Effect. Dabei handelt es sich um eine for-purpose Organisation, die Menschen, Teams und Organisationen befähigt, Veränderungen von innen nach außen hervorzurufen.Sein Hintergrund ist in Soziologie, mit besonderem Interesse für „Human sense-making“ und „complexity science“. Sprich: Wie wir Sinn im Alltag herstellen (was manchmal auch widersprüchlich sein kann) und wie Dynamiken in sozialen Systemen entstehen.
3 Kernpunkte dieser Folge: Wenn du ein Thema vermeidest, ist das ein gutes Indiz, dass dieses Thema für dich relevant ist. Nur weil etwas gesellschaftlich als gesund oder gut angesehen wird, bedeutet das nicht, dass es auch wirklich förderlich für dich ist. Jeder ist auf seinem eigenen Weg. Daher können wir auch nicht wirklich bewerten, was für andere gut oder schlecht ist. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass dir die Meinung anderer nicht so wichtig sein muss. Über folgende Themen spreche ich mit Frédéric Letzner Biohacking: Wenn wir versuchen besser zu werden – unsere Biologie zu hacken –, ist unsere Intention dabei entscheidend. Leistungsgesellschaft: Geht es wirklich immer darum, mehr zu machen? Etwas besser zu tun? Mehr zu erreichen? Ist das gut für uns? Wie erreichen wir Menschen? Müssen wir polarisieren? Wenn wir versuchen, jeden zu erreichen, dann erreichen wir niemanden. Krankheit als Symbol/Weg Glaubenssätze Verschiedene Perspektiven: Was ist richtig und falsch? Unternehmenskultur und Führung Ist Wohlbefinden in deutschen Unternehmen wirklich erwünscht, oder sollen die Mitarbeiter einfach nur funktionieren und trotz Beschwerden zur Arbeit kommen? Harmoniebedürftigkeit, Bedürfnisse und Abhängigkeiten Empathie, Selbstliebe New Work und Feel-Good-Management Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Frédérics Buch: Zu blöd zum Leben: Gesundheit geht anders (https://simonmcschubert.de/go/zu-bloed-zum-leben/) Buch: Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder (https://simonmcschubert.de/go/krankheit-als-weg-deutung-und-bedeutung-der-krankheitsbilder-von-thorwald-dethlefsen-und-ruediger-dahlke/) von Thorwald Dethlefsen und Ruediger Dahlke Gewaltfreie Kommunikation (https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation) Gast dieser Folge: Frédéric LetznerFrédéric Letzner ist Ernährungswissenschaftler, Personal Trainer & Speaker mit Schwerpunkt auf provokantem Gesundheitsmanagement. Weiterhin ist er Autor vom Buch „Zu blöd zum Leben: Gesundheit geht anders“.„Als Personal Trainer und Ernährungswissenschaftler hat ich früh verstehen dürfen, dass Verhalten nichts mit Wissen zu tun hat, sondern von Gedanken, Überzeugungen und Emotionen gesteuert wird. Diese Erkenntnis brachte mich an den Punkt, die Psychologie hinter dem Gesundheitsverhalten zu fokussieren und diese auf unterhaltsame Weise für eine große Zielgruppe zu präsentieren. Heute reise ich durch Deutschland und habe Spaß daran einfach nachvollziehbare Zusammenhänge aufzeigen und auch mal die Dinge auszusprechen die viele nicht hören möchten. Die wirklich relevanten Themen fangen meist erst dort an, wo es unangenehm wird.“ (https://www.letz-go.de/)
3 Kernpunkte dieser Folge: Individuum -> Organisationen -> Gesellschaft -> Welt: Es fängt bei jedem einzelnen von uns an. Du kannst dir deine Kunden aussuchen: Wer passt zu dir? Wer passt nicht zu dir? Trau dich, nein zu sagen, damit du deine Traumkunden bekommst. Sachen können sich entwickeln: Lass Raum für Veränderung. Du musst nicht sofort wissen, wie dein Vorhaben genau aussieht. Oft ist es wichtig, dass sich ein Projekt oder Produkt entwickeln können. Über folgende Themen spreche ich mit Konstantin Döpping Was treibt dich an? Was versuchst du zu verändern bzw. zu verbessern? Welchen Einfluss hat die Unternehmenskultur? Wie können wie sie beeinflussen? Warum ist Achtsamkeit auch ein wichtiges Thema für Unternehmen? Wie wir mit mehr Achtsamkeit bessere Entscheidungen treffen können Verschiedene Rollen, die man einnehmen kann: Coaching, Berater, Facilitator Die Bedeutung von Führung Mindfulness ist kein Weg, um noch mehr aus Mitarbeitern herauszuholen! Selbstwahrnehmung als wichtige Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit Vorurteile bzw. Missverständnisse bei der Arbeit mit der Unternehmenskultur Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.U. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Mindful Leadership Circle (http://www.mindful-leadership-circle.org/) Nico Roenpagel (https://nicoroenpagel.com) Dr. Yana Heussen (http://yana-heussen.de/) Daniel Rieber Lars Gaede von workawesome.de (https://www.workawesome.de/) Factory Berlin (https://factoryberlin.com/) headspace.com (https://www.headspace.com/de) Initiative Neues Lernen (https://www.initiative-neues-lernen.de/) Gast dieser Folge: Konstantin DöppingKonstantin Döpping hilft Unternehmen, eine gesunde Unternehmenskultur zu etablieren, die wertschätzend und gleichzeitig auch effizient ist. Er ist zudem Mitgründer des Mindful Leadership Circle, eines non-profit Netzwerks, dass Achtsamkeit und Mitgefühl in Organisationen, in der Gesellschaft und beim Individuum verankern will. Darüber hinaus engagiert er sich bei der Initiative Neues Lernen für partizipative Schulentwicklung. konstantindoepping.com (https://www.konstantindoepping.com/)
Sarina Hunkel ist Ökotrophologin und arbeitete als Journalistin sowie Redakteurin u.a. für das Magazin essen&trinken, bevor sie sich selbstständig machte.In dieser Folge spreche ich mit Sarina über ihr neues Buch »Essgewohnheiten ändern in 40 Tagen«. Dabei gibt es neben Informationen zu Essgewohnheiten auch Einblicke Hinter die Kulissen.3 Kernpunkte dieser Folge: Bist du wirklich hungrig? Bevor du etwas isst, frag dich, ob du wirklich hungrig bist. Nicht um etwas zu ändern. Einfach nur damit du dir bewusst bist, warum du gerade isst. Aus Hunger oder aus anderen Gründen? Genuss schließt eine gesunde Ernährung absolut nicht aus: Wenn du ganz bewusst deine Nahrung wahrnimmst und sie bestmöglichst genießt, wird du dich vllt sogar ganz automatisch gesund ernähren. Es gibt immer auch Kosten, wenn du dein Ziel erreichst: Manchmal kannst du bestimmte Dinge nicht mehr tun. Manchmal verändern sich die Menschen um dich herum. Manchmal passt dein Selbstbild auf einmal nicht mehr zu dir. Frag dich: Was verlierst du, wenn du dein Ziel erreichst? »Wissen ist Freiheit. Das gilt auch für die Ernährung!«– Sarina HunkelGast dieser Folge: Sarina HunkelSarina ist ein Mensch mit einem Traum: »Ich wünsche mir, dass mehr Menschen ihren Körper verstehen und lernen, selbstbestimmt und mit Freude und Genuss zu essen.« Dafür hat sie sechs Jahre an ihrem Buch gearbeitet. Diese soll Menschen genau dabei unterstützen.Mit 23 Jahren hat sie ihren Bachelor in Ökotrophologie in Gießen abgeschlossen. Anschließend ist sie nach Berlin gezogen. Ihr Ziel: Ein Buch schreiben. Und überhaupt zu schreiben. Dafür arbeitete sie als Journalistin, um Menschen aufzuklären und mit ihnen die Freude für Genuss zu teilen.Sarina Hunkel arbeitete drei Jahre als Redakteurin für das Magazin essen&trinken, bevor sie sich als Journalistin und Lektorin selbstständig machte. Parallel arbeitete sie an ihrem Buch. 2019 und mit der Veröffentlichung ihres Buches wohnt sie wieder in ihrer Heimat Offenbach. Direkt am Wald, wo sie Yoga unterrichtet, schreibt, liest und lektoriert.Was Sarina selbst über ihr Buch sagt:»Mein Buch ist ein Coach, der Leser durch Hilfe zur Selbsthilfe dazu bringt, ihren ganz eigenen Weg der Ernährung zu finden. Dadurch stellen zehn 4-Tages-Challenges und viele kleine Aufgaben die Weichen. Zum einen erfährt der Leser Grundlagen über die Ernährung, z.B. wie Hunger und Sättigung funktioniert und durch welche Lebensmittel er die Faktoren beeinflussen kann. Daneben werden Anreize dazu gestellt, mit alten Gewohnheiten zu brechen. Eine Challenge fordert den Leser dazu auf, immer einen kleinen Rest auf dem Teller zu lassen, eine andere erinnert an gründliches Kauen und bewusste Wahrnehmung der Speisen über alle Reize. Daneben bekommt der Leser die Möglichkeit, sich und sein Leben durch Selbstreflexions-Übungen zu hinterfragen. Kurz: Das Buch fasst alle wesentlichen Aspekte zusammen, die bei der Ernährung zusammenspielen. Ernährung ist nämlich mehr als nur Essen.« (https://sarinahunkel.com/) Über folgende Themen spreche ich mit Sarina Hunkel Wer ist Sarina Hunkel? Was lernt man im Ökotrophologie Studium? Bücher als langsames Medium Gibt es nicht schon genügend Bücher zum Thema Abnehmen? Passen Genuss und eine gesunde Ernährung zusammen? Was kann es dich kosten, wenn du dein Ziel erreichst? Tipps wie man mehr Genießen kann Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.a. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Danke im Voraus, wenn du dich dafür entscheidest den Link zu benutzen. Buch: Essgewohnheiten ändern in 40 Tagen – Dein Arbeitsbuch zum Abnehmen (https://simonmcschubert.de/go/ess-gewohnheiten-aendern-in-40-tagen/) von Sarina Hunkel Bastienne Neumann Rüdiger Dahlke (https://www.dahlke.at/) Buch: Der Ernährungskompass: Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien
Susanne Berkenkopf beschäftigt sich mit energetischer Raumgestaltung. Dafür kombiniert sie Feng Shui, Geomantik und systemischer Beratung.Sicherlich ist dir bereits bewusst, dass deine Umgebung einen großen Einfluss auf dich hat. Doch nutzt du diese Erkenntnis? Gestaltest du deine Umgebung bewusst?Alles ist Energie. Es geht nicht nur darum, ob Räume effektiv gestaltet sind und bestimmte Sachen gewissen Handlungen fördern. Die Räume, in denen wir leben, haben einen noch viel größeren Einfluss. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir diese bewusst wahrnehmen oder nicht. Sie beeinflussen unsere Well-being trotzdem.3 Kernaussagen dieser Folge: Wir stehen in ständiger Wechselwirkung mit unserer Umgebung: Indem du deine Umgebung gestaltest, kannst du dein Wohlbefinden und Produktivität steigern. Gleichzeitig kannst du Rückschlüsse auf dich ziehen, indem du deine Umgebung analysierst, die du unbewusst gestaltest. Einfach ausprobieren und ein Gefühl entwickeln: Finde selbst heraus, welche Umgebung am besten deine Ziele unterstützt. Horche in dich hinein. Verbinde Kopf und Herz: Versuche nicht nur rational zu denken. Integriere genauso deine Gefühle und Intuition in deine Entscheidungsfindungen. »Ein Zuhause sollte Ankommen in der Gegenwart ermöglichen und eine erfüllte Zukunft verheißen.«– Susanne BerkenkopfGast dieser Folge: Susanne Berkenkopf»Jede Form der Lebensart fasziniert mich. Und weil ich im Herzen neugierig geblieben bin, habe mich im Laufe meines Lebens oft verändert. Dabei habe ich nicht aufgehört zu forschen, wie Menschen im Raum einen Ausdruck finden und wie wiederum der Raum als Antwort auf menschliche Empfindung und Entwicklung einwirkt.Tatsächlich dreht sich bei mir alles um Räume, um äußere Räume und innere Räume. Räume in denen wir leben, arbeiten und lieben, in denen wir Schmerz verarbeiten, Ideen spinnen oder Geld verdienen. Ich frage mich immer wieder: Was braucht der äußere Raum um Geborgenheit zu vermitteln und den Weg nach innen zu fördern? Nach innen, an die Quelle, die Anbindung, den Ursprung.Der Kern meiner Beratungen ist ein Samen. Leben ist der Sinn des Ganzen, dazu gehören Wohnen und Arbeit. Sie ist im besten Fall ein schöpferischer Prozess der Selbst-Erfahrung. Eine belebte Atmosphäre und ein wohlgestaltetes Ambiente tragen dazu bei, sich vitaler, ausgeglichener und gesünder zu fühlen. Wo Energie fließt, kommt Bewegung in stagnierende Prozesse und was bisher stockte findet zurück in den Fluß.Darum berate ich Unternehmen und Menschen im „Privatleben“. Eine(r) für alle und alle für eine(n) mag veraltet klingen, doch im Prinzip funktionieren demokratische Gesellschaften so. Meine Arbeit ist ein Beitrag zum Frieden – denn wer mit sich im Reinen ist und sich wohlfühlt, hat keine Lust auf kriegerische Auseinandersetzung.«Persönliche Vision für die Welt: »Uns an unseren wahren Ursprung erinnern, uns rückverbinden mit der Quelle und „einfach” SEIN«Susannes Schwerpunkte liegen in den Bereichen: Imperial Feng Shui, Raumenergetik und Raumpsychologie Chinesische Astrologie Geomantie und Geokultur Systemische Beratung sowie Aufstellungen für Menschen, Themen, Räume, Häuser und Landschaften feng-shui-und-beratung.de (https://www.feng-shui-und-beratung.de/) laimperialfeng.wordpress.com (https://laimperialfeng.wordpress.com/) Über folgende Themen spreche ich mit Susanne Berkenkopf Wie kann Raumgestaltung überhaupt Einfluss auf und haben? Esoterik und Wissenschaft: »Welchen Stempel gibst du Sachen?« Die Grundidee von Feng Shui Zuhause als Kraftort Wie kann ich meine Umgebung für mehr Wohlbefinden gestalten? Was ist bei einem Home Office wichtig? Zusammenhang: Räume, Blockaden, und chronische Krankheiten Was bedeutet es, dass die Meisten von uns in Rechtecken leben Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.a. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine...
Perspektive Gesundheit wird zu Changemaker: https://simonmcschubert.de/changemaker/ (https://simonmcschubert.de/changemaker/) Erkunde mit mir, wie du etwas verändern kannst: https://simonmcschubert.de/newsletter/ (https://simonmcschubert.de/newsletter/)
In dieser Podcastfolge teilt der Stress-Experte Dirk Schippel seine Erfahrungen, Wissen und einige praktische Übungen zum Thema Stress im Business-Kontext. Dass Stress nicht unbedingt etwas Negatives sein muss, ist vielen bewusst. Schließlich kann er auch förderliche sein, indem er anregend ist und Energie freisetzt. Doch für viele Menschen sie der Alltag leider anders aus. Sie leiden unter Dauerbelastung und Überforderung. Erfahre Strategien im Gespräch mit Dirk Schippel, wie du besser mit Stress umgehen kannst. 3 Kernpunkte dieser Folge: Das Leben ist zu kurz für Sachen, die du gar nicht machen willst: Was willst du wirklich tun? Was sind deine Werte? Was ist deine Vision? Mache deine Verletzlichkeit zur „Perle“: Mache schlechte Erfahrungen zu einer Stärke von dir, um anderen Menschen zu helfen. Was kannst du durch deine Vergangenheit besonders gut? In welche Menschen kannst du dich besonders gut hineinversetzen? Auch im Unternehmenskontext geht es immer um Menschen: Optimierung und Profit sind wichtig. Systeme und Prozesse müssen gestaltet und überarbeitet werden. Doch letztendlich geht es immer um Menschen. Das sollten wir nie vergessen. Über diese Themen spreche ich mit Dirk Schippel Wie Dirk zum Thema Stress und Burnout gekommen ist Wie entsteht Stress in Unternehmen? Was können Unternehmen eine förderliche Umgebung schaffen? Die größten Fehler, die er beim BGM sieht Was ihm hilft, wenn er sich überfordert fühlt Eine kurze Anleitung für ein gesundes Leben Erwähnungen und RessourcenHinweis: Einige der folgenden Links sind Affiliate Links (u.a. von Amazon). Wenn du dich für einen Kauf entscheidest, verdiene ich eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten oder Nachteile für dich. Danke im Voraus, wenn du dich dafür entscheidest den Link zu benutzen. Buch:  5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (https://simonmcschubert.de/go/5-dinge-die-sterbende-am-meisten-bereuen-einsichten-die-ihr-leben-veraendern-werden-von-bronnie-ware/)  von Bronnie Ware Buch:  Ich bleib so scheiße, wie ich bin: Lockerlassen und mehr vom Leben haben (https://simonmcschubert.de/go/ich-bleib-so-scheisse-wie-ich-bin-lockerlassen-und-mehr-vom-leben-haben-von-rebecca-niazi-shahabi/)  von Rebecca Niazi-Shahabi www.rentafriend.com (http://www.rentafriend.com/) Buch:  Reinventing Organizations visuell (https://simonmcschubert.de/go/reinventing-organizations-visuell-von-frederic-laloux/) ) Buch:  Angststörungen – Diagnostik und Therapie: Ein Lehrbuch (https://simonmcschubert.de/go/angststoerungen-diagnostik-und-therapie-ein-lehrbuch-von-dirk-schippel/)  von Dirk Schippel 8-wöchiger Online Kurs: Erfolgreiches Stressmanagement und Burnout Prävention (https://simonmcschubert.de/go/erfolgreiches-stressmanagement-und-burnout-praevention-von-dirk-schippel-online-kurs/) Gast dieser Folge: Dirk SchippelDirk ist ein Stress- und Burnout-Experte, der sein Fachwissen leicht verständlich statt staubtrocken „rüberbringt“. Im Alter von 24 Jahren machte er sich als Wirtschaftsberater selbstständig. Aufgrund seiner eigene Erfahrungen als Selbstständiger beschäftigte er sich ausgiebig mit der Stressbewältigung und wechselte seine Berufung. Inzwischen liegt sein Schwerpunkt auf Impuls-Vorträgen, Workshops und Coachings im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Dirk Schippel verzahnt die Gebiete Psychologie und Wirtschaft eng miteinander, um auf möglichst alle Facetten des (Arbeits-)Lebens einzugehen. »Ich bin kein weltfremder Theoretiker – sondern einer, der die Dinge ganz praktisch anpackt. Das alles natürlich auf einer kerngesunden Wissensbasis: Nach meinem Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik absolvierte ich zahlreiche Weiterbildungen. Vor allem im Bereich Betriebspsychologie, Systemische Beratung und Therapie, Kognitive Verhaltenstherapie sowie Persönlichkeitsdiagnostik/Potenzialanalyse.«...
loading
Kommentare 
loading
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen