DiscoverEilmeldung - Der Newsflash mit Ari Gosch UND Claudia Jakobshagen
Eilmeldung - Der Newsflash mit Ari Gosch UND Claudia Jakobshagen
Claim Ownership

Eilmeldung - Der Newsflash mit Ari Gosch UND Claudia Jakobshagen

Author: Ari Gosch - PODCAST.EINS

Subscribed: 3,205Played: 11,866
Share

Description

Ari Gosch und seine markante Stimme sind nicht nur Hörer*innen verschiedener RBB-Wellen wie Antenne Brandenburg, Radio Eins und Inforadio seit über 25 Jahren bekannt, sondern auch dem Musical-Publikum in vielen großen Hallen Mitteleuropas. Seit einer Weile ist nun auch Claudia Jakobshagen mit im News-Boot von Eilmeldung.


Der neue Podcast EILMELDUNG! steht für öffentlich-rechtlich geschärfte höchstmöglich seriöse Recherche und Präsentation sowie für spannende, einfühlsame, aber auch satirische Aufarbeitung von Themen wie Klimawandel, Migration oder Rassismus. Der News Anchor Ari Gosch präsentiert die Woche auch mit O-Tönen oder Interviews.


Damit gibt es jetzt bei PODCAST.EINS jeden Dienstag – tuesday is newsday! - einen halbstündigen Überblick über die wichtigsten Nachrichten der vergangenen Woche. 

www.podcast-eins.de



See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

34 Episodes
Reverse
Themen in der 49. KW:Wie das ZDF berichtet, steigt die Zahl der Corona-Fälle an deutschen Schulen weiter.| Die Politik konzentriert sich im Kampf gegen Rassismus und in der Arbeit für Integration derzeit vor allem auf die Islamverbände, kritisiert die Inititative MIGRANTINNEN FÜR SÄKULARITÄT UND SELBSTBESTIMMUNG.| Anti-Atom-Initiativen stehen nach eigenen Angaben fassungslos vor dem Koalitionsvertrag, den SPD, Grüne und die FDP ausgehandelt haben. Die Koalition bekräftige zwar ihr Nein zur Nutzung der Atomenergie, aber im Ergebnis würden in Deutschland auch über 2022 hinaus Atomanlagen aktiv betrieben.| Eva Quadberg vom Redaktionsnetzwerk Deutschland weist in der ZDF-Talkshow MAYBRITT ILLNER auf die extrem hohe Anzahl von Impfgegner*innen in Sachsen hin – verbunden mit einem offensichtlichen Problem mit nötigen Kontrollen im so genannten Freistaat.| Weimar-Korrespondent Pierre Deason setzt sein Corona-Tagebuch fort.| Berlin-Korrespondentin Elke Wittich leidet unter Weihnachtsgedränge. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 48, die Themen:Wie die ARD-Tagesschau berichtet, hat das Auftreten der neuen Coronavirus-Variante Omikron erneut Forderungen nach Freigabe der Patente für Corona-Impfstoffe laut werden lassen.|Die Energieexpertin Prof. Claudia Kemfert hat in der PASSAUER NEUEN PRESSE mangelhafte Klimaschutz-Ziele im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP kritisiert. Die darin angekündigten Maßnahmen würden kaum ausreichen, um das 1,5-Grad-Ziel einzuhalten.| Für die Wochenzeitung JUNGLE WORLD waren die ersten Lockdowns wegen Corona ein Novum. Nie zuvor hätten so viele Staaten ihre Warenproduktion so intensiv heruntergefahren.|Die Virologin Ulrike Protzer erklärt im ARD-Fernsehen, um das Gesundheitssystem nicht zu überlasten, müsse wegen der Delta-Variante die Impfquote nicht 70, sondern 90 Prozent betragen.|Unser Weimar-Korrespondent Pierre Deason setzt sein Corona-Tagebuch fort. Und Teilzeit-Kolumnistin Elke Wittich klärt ein medienhistorisches Missverständnis auf. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 47, die THEMEN: Die Unzufriedenheit über die Ergebnisse des Weltklimagipfels ist laut ARD-Tagesschau groß.| Die Lüneburger Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert erklärt in der MDR-Talkshow RIVERBOAT, Klimaschutz an sich führe zu mehr sozialer Gerechtigkeit.| Je mehr Leute in einem Land deutsch sprechen, desto schlechter ist die Impfquote, stellt ZDF-Satiriker Oliver Welke in seiner HEUTE SHOW fest.| Bis zu 50-Tausend Menschen haben in der französischen Hauptstadt Paris gegen frauenfeindliche Gewalt demonstriert, berichtet der DEUTSCHLANDFUNK.| Weimar-Korrespondent Pierre Deason ist wieder an Bord mit gleich mehreren neuen Folgen seines Corona-Tagebuchs See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Themen in der 46. KW:Der Virologe Drosten warnt im Coronavirus-Update des NDR: Bei Beibehaltung der zögerlichen Corona-Politik käme es zu Problemen auch noch zu Weihnachten. In einem Jahr. | Nach einem Bericht der ARD-Tagesschau ist ein neues Corona-Medikament des Pharmakonzerns Pfizer sehr effektiv.|Laut DEUTSCHLANDFUNK stockt die Ausrüstung deutscher Schulen mit mobilen Luftfiltern.| 99 Prozent der CO2-Emissionen bei der Magnesium-Produktion könnten eingespart werden, berichtet das ARD-Wirtschaftsmagazin PLUSMINUS. Investoren zeigten aber kein Interesse.| Von der Fluchthilfe belarussicher Soldat*innen an der polnischen Grenze berichtet das ZDF.| Neue Erkenntnisse über den 9.November in der deutschen Geschichte vermittelt die Kinder-Sachbuch-Reihe WAS IST WAS. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Themen in der 45. KW:Wie das RBB-Inforadio berichtet, dringt das Umweltbundesamt darauf, umweltschädliche Subventionen abzuschaffen. Es gehe um mindestens 65 Milliarden Euro im Jahr.| Laut ARD-TAGESSCHAU sind bereits am vergangenen Freitag die Beschlüsse der Klimakonferenz in Glasgow von Politiker*innen und Aktivist*innen  als "absolut unzureichend" und "lächerlich" bezeichnet worden.| Zu den bekannt ewig langen Texten von Coronaleugner*innen äußert sich im ARD-FAKTENFINDER die Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen Kim.| Der berliner TAGESSPIEGEL stellt fest: dass an einem Tag in Deutschland schon wieder 126 Menschen an einer Corona-Infektion gestorben seien, kümmere offensichtlich kaum jemand.| Geschichten eines Bestatters über Tote, die nicht nur in der Pandemie eher beschwiegen werden, liest unser Mann in Weimar, der diese notiert hat: Pierre Deason See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Themen in der 44. KW:Der Leiter der Impfstoff-Forschung an der Berliner Charité, Sander, hält laut TAGESSPIEGEL eine Dritt-Impfung älterer Menschen für dringend notwendig.| Unterdessen sind laut SWR in einem Altersheim im rheinland-pfälzischen Osthofen 12 doppelt Geimpfte an einer Corona-Infektion gestorben.| Die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie hat laut ARD-TAGESSCHAU auf das mögliche Ende der "epidemischen Lage nationaler Tragweite" mit Erstaunen und Kritik reagiert.| Ebenfalls nach Informationen der ARD-Tagesschau wird auch Deutschland ohne weitere Maßnahmen seine Klimaziele deutlich verfehlen.| Zur geplanten Renaissance der Atomenergie stellt ZDF-Satiriker Oliver Welke fest, dass diese fünf Mal teurer ist als von Wind erzeugter Strom.|In der ARD äußert sich Wirtschafts-Wissenschaftlerin Kemfert sehr enttäuscht über das Ausbleiben eines Tempolimits im Sondierungspapier der künftigen Guyana-Koalition.| Die Menschenrechts-Organisation Amnesty International warnt laut DEUTSCHLANDFUNK vor Hungertoten in Madagaskar.|Die Weltchefin der Prinzessinnenreporter*innen ELKE WITTICH über Auswüchse pseudo-linker Blödigkeit. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 43, die THEMEN: Ohne zusätzliche weitreichende Anstrengungen wird Deutschland die Klimaziele klar verfehlen. Das geht laut Deutschlandfunk aus Berechnungen mehrerer Forschungsinstitute hervor.| Wie ebenfalls der Deutschlandfunk berichtet, rechnet der Wissenschaftler Thorsten Lehr  mit weiter stark steigenden Corona-Infektionszahlen.| Laut ZDF-HEUTE hat die Grünen-Abgeordnete Mahn eindringlich vor der Präsenz rechter Verlage auf der Buchmesse gewarnt, die letztlich Anschläge wie im hessischen Hanau zur Folge hätten. | Jetzt könne es doch eng werden für den brasilianischen Präsidenten Bolsonaro, schreibt die FRANKFURTER RUNDSCHAU. Grund: seine verheerende Corona-Politik.| Über die fatalen Folgen des Wintersports im österreichischen Tirol sei lange geschwiegen worden, so die Wochenzeitung JUNGLE WORLD. | Wie die ARD-Tagesschau berichtet, hat Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz von der neuen Bundesregierung verlangt, als erste Maßnahme die Lizenzen für die Herstellung von Corona-Impfstoffen freizugeben.| NÄCHSTES Mal hier im Programm: Die Weltchefin der Prinzessinnenreporter*innen ELKE WITTICH mit den neuesten Entwicklungen pseudo-linker Blödigkeit. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 42, die Themen: Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach hat laut BERLINER ZEITUNG angeregt, neben den Koalitions-Verhandlungen Corona nicht aus den Augen zu verlieren und Regeln teilweise zu verschärfen.|Eine Begrenzung der Kosten für Corona-Tests vor allem für Geringverdiener*innen und schwer Kranke hat der Sozialverband VdK gefordert, berichtet das ZDF.| Für die vor 17 Jahren für den berlin-brandenburgischen Flughafen BER umgesiedelten Diepenseer*innen, so der RBB, könne von der versprochenen absoluter Ruhe keine Rede sein.| Einem NDR-Bericht zufolge werden viele Menschen, die in Betriebsräte gewählt wurden, von ihren Firmen durch Detektiv*innen überwacht – privat wie am Arbeitsplatz|Sparwitzspezialist Dieter Nuhr hat bei der Moderation des Großen Kleinkunstfestivals im RBB nicht zum ersten Mal Schwierigkeiten mit der Aussprache der Namen seiner Gäste.| Warnung: Die ARD-Dokumentation "Das geheime Leben der Rothirsche" ist verschwendete Lebenszeit.     See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 41, die Themen: In Österreich ist der vom Satiremagazin TITANIC als "Babyhitler" bezeichnete  Bundeskanzler Sebastian Kurz zurückgetreten. Die Grünen setzen laut ARD das Regierungsbündnis mit der ÖVP ohne ihn fort.|Weltweit schreitet das Korallen-Sterben immer schneller voran, berichtet das RBB-Inforadio.|Der Klimawandel hat laut EURONEWS in den vergangenen 20 Jahren weltweit zu einem dramatischen Anstieg von Überschwemmungen und Dürren geführt.|Wie das ARD-Magazin MONITOR berichtet, spricht sich eine deutliche Mehrheit der Deutschen für Windkraft aus – bei gleichzeitigem Rückgang des Windkraft-Ausbaus um 83 Prozent. Gleichzeitig würden Klimaleugner*innen als Sachverständige in parlamentarischen Ausschüssen sitzen.|Nach dem Davidstern-Eklat um Gil Ofarim haben Hunderte Menschen vor dem Hotel "Westin Leipzig" gegen Antisemitismus demonstriert, so t-online.|Die Empfehlung für Anti-Corona-Auffrischungs-Impfungen wird auf ältere Menschen und bestimmte Berufsgruppen ausgeweitet, berichtet die ARD.|Pädagog*innen warnen nach einem Deutschlandfunk-Bericht vor Lockerungen der Maskenpflicht an Schulen.|Im Frühjahr hat sich – so die Wochenzeitung JUNGLE WORLD - in der »Querdenker«-Szene die Agitation gegen die Presse verstärkt – inklusive so genannter »Fahndungsaufrufe« auf Telegram.|Die "Thüringer Allgemeine" zweifelt am 40-Milliarden-Euro-Plan von Bundesverkehrsminister Scheuer, mit dem bis 2030 doppelt so viele Passagiere auf die Schiene gebracht werden sollen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 40, die THEMEN: Ärzte und leitende Mitarbeiter haben bei ihrem Ebola-Einsatz im Kongo laut Deutscher Welle zahlreiche Frauen und einige Männer sexuell ausgebeutet oder vergewaltigt. |Der Virologe Drosten hält laut NDR das zwischenzeitliche Sinken der Corona-Infektionszahlen für ein nur kurzfristiges Phänomen. |Viele Lokale nutzen nicht die Möglichkeit zu 2G, berichtet das ZDF. |Der Wissenschaftsjournalist Horst Stern hat bereits im Jahr 1971 in seinen "Bemerkungen über den Rothirsch" vor zunehmendem Waldsterben und seinen Folgen gewarnt. | Der in den 70er Jahren auch in Rateshows auftretende Stern hatte schon 1955 große Probleme, das journalistische Ethos praktisch anzuwenden. | Es gibt eine Möglichkeit für Erneuerung und eine Politik für die jüngeren Menschen, meint Podcast-Eins-Chef Fabian Maier. Reinhören und gleich KOSTENFREI abonnieren. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 39, die THEMEN: Die Ergebnisse der Wahlen vom Sonntag: Die SPD hat die Bundestagswahl knapp gewonnen. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommen die Sozialdemokraten auf 25,7, CDU und CSU stürzen gemeinsam auf ein historischen Tief von 24,1 Prozent ab. Drittstärkste Kraft, aber weit von der Kanzlerinnenschaft entfernt erreichten die Grünen mit 14, 8 % Platz 3, vor der FDP mit 11,5 Prozent, jetzt die FDP vor der AfD mit 10,3 Prozent. | Ärzte berichten von einer "Pandemie der Ungeimpften". Diese belegten zur Zeit auf den Intensivstationen vieler Krankenhäuser die Betten, die für schwerkranke reserviert gewesen wären. Schwierigkeiten machen zudem immer wieder radikale Gegner*innen, die auch Besucher*innen von Impfbussen massiv belästigten. | Bei der Großdemonstration zum Klimastreik am vergangenen Freitag hat die Polizei nach Angaben der BERLINER MORGENPOST in der Hauptstadt 50.000 Teilnehmer*innen gezählt. | Im August hat der Youtuber Rezo drei neue Videos veröffentlicht, in denen er sich mit guten Gründen vor allem an der CDU abarbeitet. Wir Analysieren das! | Nach Informationen des Deutschlandfunks werden Bundesmittel für mobile Luftreiniger an Schulen und Kindertagesstätten offenbar weitgehend noch nicht abgerufen. | Über ein praktisch ignoriertes Problem an deutschen Schulen berichtet die ARD-Sendung "team upward": Über Rassistische Lehrer*innen. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 38, die Themen: Die internationale Gemeinschaft droht ihre Klimaschutz-Ziele deutlich zu verfehlen. Das geht laut RBB-Inforadio aus dem neuesten Bericht der UN-Klima-Agentur hervor. | Die Deutsche Umwelthilfe unterstützt die Verfassungsbeschwerde von jungen Leuten wegen unzureichender Klimapolitik in fünf Bundesländern, berichtet die Deutsche Welle. |In dringend benötigter schneller und massiver Ausbau der erneuerbaren Energien ist laut 3sat nicht in Sicht. | Im schulischen Corona-Lockdown hat nach einem Bericht des Westdeutschen Rundfunks neben dem normalen Unterricht vor allem das Schwimmen-Lernen massiv gelitten. | Im ZDF berichtet einer von etwa einer Million Long-Covid Patient*innen in Deutschland von Zweifeln an der Existenz seiner Krankheit – nicht nur durch Leugnende. | In Afrika sind zurzeit laut ARD-Tagesschau weniger als drei Prozent der erwachsenen Bevölkerung voll gegen Corona geimpft. In der EU seien es 70 Prozent. | Das Fußball-Magazin 11FREUNDE amüsiert sich über einen Besuch des damaligen Fußball-Nationalspielers Paul Breitner in der WG der Kultband TON STEINE SCHERBEN. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 37, die THEMEN: Die Umstellung von fossiler auf elektrische Energie-Erzeugung senkt den Energie-Bedarf in Deutschland auf unter 50 Prozent, berichtet der deutsch-österreichisch-schweizerische Fernsehsender 3SAT. |Laut dem ARD-Magazin MONITOR ist auch ein so genanntes grünes Wirtschafts-Wachstum Motor und Treiber der Klimakrise. |Die BERLINER MORGENPOST berichtet, dass Autos in Außenbezirken der Hauptstadt teilweise nur halb so viel Zeit wie Busse und Bahnen benötigen. | Im ZDF warnt der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach, bei der Corona-Bekämpfung laufe uns bereits wieder die Zeit davon. |Die Wochenzeitung JUNGLE WORLD erläutert, was die Corona-Pandemie mit der ökologischen Krise, dem Raubbau an der Natur und dem Geschäft mit der industriellen Landwirtschaft zu tun hat.|Mit dem vergangenen und dem vermutlich kommenden Bahnstreik beschäftigen sich nicht nur ARD und ZDF – auch unser Weimar-Korrespondent Pierre Deason arbeitet sich daran ab. Das könnte Sie auch interessieren: https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Deutschland könnte laut Berechnungen der "Energy Watch Group"schon bis 2030 eine bezahlbare Energieversorgung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien bereitstellen. |Flüge mit Privat- und Business-Jets verursachen laut ZDF deutlich mehr Emissionen als Flüge einer Liniengesellschaft. |BIO-Lebensmittel sind in vieler Hinsicht besser für Mensch & Umwelt, analysiertdas RBB-Magazin SUPER.MARKT. |Laut dem Magazin „Focus“ muss ein Streik nicht zwangsläufig die Bahnpassagiere treffen. |Ständige Beschäftigung mit Bildschirmen führt vor allem bei Jugendlichen zuKurzsichtigkeit, so die Wochenzeitung JUNGLE WORLD. | Um mehr Autos, Benzin und Reifen verkaufen zu können, haben laut der Tageszeitung WELT in den 1920er-Jahren US-Konzerne ein illegales Kartell gebildet, das alle großen Straßenbahn-Gesellschaften aufkaufte und umgehend in die Pleite trieb. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 35, die THEMEN:Deutschland hält in ärmeren Ländern dringend benötigten Impfstoff zurück, berichtet das ARD-Magazin KONTRASTE. | Nach Angaben des Deutschlandfunks verbreiten kirchlich geförderte so genannte 'Sympathie-Magazine' antisemitische Propaganda der Terror-Organisation Hamas. | Nach einem weiteren KONTRASTE-Bericht plant die Bundesregierung, der deutschen Industrie mehr CO2-Ausstoß zu genehmigen statt weniger. | Im südamerikanischen Chile werden abgeschaltete Kohlekraftwerke als CO2-neutrale Wärmespeicher umgerüstet, schreibt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. | Seit mehreren Wochen steigt in Afghanistan die Zahl der Corona Infektionen steil an. | Nach Ansicht des Deutschlandfunks hat die Machtübernahme der Taliban massive Auswirkungen auf den afghanischen Frauen Sport.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 34:Newsflash SPEZIAL, kurz nach oder kurz vor Ferien-Ende, je nach Bundesland mit dem Thema: Corona in Kita, Schule oder in der Freizeit. Das Verwaltungsgericht Berlin hat am Freitag, dem 20. August überraschend das Tanzen in geschlossenen Räumen erlaubt. Die Kultusminister*innen-Konferenz hat laut ARD-Tagesschau Anfang August Zwischenergebnisse eines Studienprojekts zu Corona in Schulen veröffentlicht. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach:Schul- und Kita-Öffnungen würden nicht „irgendwie klappen“, denn viele SCHULEN seien noch völlig OHNE LUFTFILTER: Das ARD-Magazin MONITOR berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die wieder drastisch steigende Corona-Inzidenz – doppelt so hoch in der Vorwoche. Prof. Sabine Achour, Sozialwissenschaftlerin und Studienrätin, weist dagegen auf grundsätzliche Probleme in deutschen Schulen hin, die durch die viel beschworene Digitalisierung NICHT gelöst werden könnten:Drosten, im Corona-Update: in England hätten die Infiziertenzahlen bei Schüler*innen während des Teillockdowns, als die Schulen vor Weihnachten noch offen waren, bis zu 4 mal höher als im Durchschnitt gelegen.Sie seien über die Feiertage drastisch gesunken.„Schulen sind nicht die Treiber der Pandemie“ sei für viele Lehrer*innen offenbar der Un-Spruch des Jahres. See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 33: Die erste Ausgabe nach der Sommerpause und gleich mit einer großartigen Nachricht in eigner Sache: Die berühmte News Frau Claudia Jakobshabgen ist ab jetzt mit an Bord, des Newsflash - Eilmeldung! | DIE THEMEN: Feiern, tanzen und Corona. Wer macht es gut, wer macht es schlecht!? | Der Klimawandel kommt noch schneller als befürchtet. | Vier Tage vor dem verheerenden Hochwasser im Westen Deutschlands sollen Bundes-Behörden von der drohenden Gefahr gewusst haben. | Versicherungen in Deutschland verweigern nach ARD-Informationen eine VERSICHERUNGSPFLICHT für von Hochwasser gefährdete Häuser. | Um Verteilungskämpfe um Wasser zu vermeiden, ist vom Bundes-Umweltministerium eine so genannte "Nationale Wasserstrategie" ins Leben gerufen worden. | Annalena Baebock wird nicht erst seit ihrer Ausrufung als Kanzlerkandidatin frauenfeindlich beziehungsweise unsachlich attackiert. Und noch mehr Themen im Podcast denn: Tuesday ist Newsday! Bitte abonnieren und wenn´s geht, gerne weiterempfehlen. https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
#gendern aber richtig! | US-Wissenschaftler*innen sagen: die CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre habenim Mai den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen erreicht. | die KLIMALISTE, tritt mit radikaleren ökologischen und sozialen Forderungen zur Bundestagswahl an, als die Grünen. | Eine Mehrheit befragter junger Europäer*innen fühlt sich in der Pandemie offenbar nicht wertgeschätzt. | Israel verbietet als erstes Land weltweit den Pelzhandel für Modezwecke | Viele Gewinner der Corona-Krise sind an deren Kosten kaum beteiligt, berichtet das ARD-Magazin MONITOR. | "17. Juni – Sozialrevolte oder Aufstand der TäterInnen ?" | der „Beef aus Weimar“ entfällt heute. Kollege Pierre Deason weilt bereits im Urlaub. | Wir auch, denn bis zum 17. August ist SOMMERPAUSE bei PODCAST.EINS https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 24 DIE THEMEN: Spezialausgabe Sylt- mit den Sylter Nachrichtenmagazinen und Beobachtungen vor Ort | Am Schulzentrum Sylt hat es laut Sylter Rundschau einen Coronafall gegeben | Nach Rundschau-Angaben sind in der Sylter Bäckerei Raffelhüschen 10 Mitarbeitende positiv auf das Corona-Virus getestet worden | Gegen der Chef der Sylter Gaststätte „Vogelkoje“, Gerhard Diehm, hat der Landkreis Nordfriesland ein Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten eröffnet | Im Streit um den Verkauf von Impfterminen über ein Internet-Portal für Kleinanzeigen hat das schleswig-holsteinische Gesundheitsministerium eine einweilige Verfügung zurückgezogen | In der Tageszeitung "taz" berichtet Eiken Bruhn, die Insel Sylt sei selbstverständlich auch mit dem Flugzeug zu erreichen | Verglichen mit anderen Amtsgebieten im Kreis Nordfriesland ist die Zahl der Coronafälle im äußersten Nordwesten nach wie vor hoch, meldet die Sylter Rundschau |  Sowie der „Beef aus Weimar, von Pierre Deason“ Denn: Tuesday ist Newsday! Bitte abonnieren und wenn´s geht, gerne weiterempfehlen. https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
KW 23 DIE THEMEN: Deutschland habe die seit 2010 geltenden EU-Grenzwerte für Stickoxid bis 2016 nicht eingehalten | Wie die Neue Züricher Zeitung berichtet, wird seit Jahren das Abschmelzen der Eisdecke in Grönland beobachtet | Insgesamt ist der Flugverkehr in der Corona-Pandemie stark zurück gegangen. 2019 seien es noch 1,74 Millionen Flüge gewesen - gegenüber 600-Tausend im Jahr 2020 | Laut Charité-Virologe Drosten, kann von einem eventuellen Ende der Pandemie, erst in rund eineinhalb Jahren gesprochen werden.| Sowie der „Beef aus Weimar, das Corona-Tagebuch von Pierre Deason“ Denn: Tuesday ist Newsday! Bitte abonnieren und wenn´s geht, gerne weiterempfehlen. https://podcast-eins.de/podcast-shows/podcast-eigenproduktion/ See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
loading
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store