DiscoverGameFeature
GameFeature
Claim Ownership

GameFeature

Author: GameFeature Redaktion

Subscribed: 45Played: 306
Share

Description

GameFeature bietet ein einfaches Konzept um Podcasts genießen zu können. Daher lautet auch unser Slogan: Just Play it! Einfach zurücklehnen und genießen!

Für uns bedeutet das Spaß am Spiel und an unserem Projekt, das es bereits seit September 2007 gibt! Wir sind insgesamt 10 Redakteure, die dieses Projekt in ihrer Freizeit gestalten und gemeinsam mit der Zielgruppe ihrem Hobby nachgehen. Zusammen über aktuelle Spielethemen diskutieren ist unsere Leidenschaft und die möchten wir unseren Hörern und Besuchern natürlich näher bringen.

Aber was hebt uns eigentlich von anderen Spieleportalen ab? Natürlich unsere Podcasts! Alle Formate, sei es ein Test, ein Magazin, ein Interview oder eines unserer zahlreichen Spezialformate.

Alles kannst du online direkt und ohne Umwege anhören. Dabei ist es uns wichtig on Demand 24/7 jederzeit verfügbar zu sein! Natürlich liegt unser Fokus darauf, schnell den gewünschten Podcast zu finden. Die Webseite bietet hierzu den passenden Überblick, während reine Podcastbegeisterte uns direkt via RSS Feed von überall her hören können.
278 Episodes
Reverse
So etwas habt ihr noch nie gespielt! Na gut mal abgesehen von der Ursprungsversion Catherine auf der PlayStation 3 im Jahr 2011. Eine abgedrehte Anime-Story erwartet euch, in der sich Vincent zwischen mehreren Frauen hin und hergerissen fühlt. Während man also am Tag versucht die Beziehungskrise in den Griff zu bekommen, plagen einen in der Nacht merkwürdige Alpträume. Hier verschieben wir Blöcke und versuchen vor Monstern zu fliehen. Also ein total simples Strategie/Action Gameplay vermischt mit einer sehr interessanten Storyline am Tage in Form von Adventureeinlagen. So eine Kombination findet ihr nirgendwo und genau diese Umsetzung ist verdammt gut gelungen. Gerade in der Neuauflage Full Body kommen weitere Schwierigkeitsgrade hinzu und die erleichtern auch den Einstieg für Anfänger. Dadurch wird der Frustfaktor, den es damals noch im Spiel gab sehr gering gehalten. Außerdem ist ein zusätzlicher Charakter Rin in der Story enthalten und dadurch wird alles noch verrückter als es zuvor schon war. Tolle Neuauflage!
Ancestors Legacy PS4 Test

Ancestors Legacy PS4 Test

2019-09-1700:11:52

Wenn ich ehrlich bin, meine Liste mit Contra Punkten wäre noch länger, über Bugs die Missionen nicht beenden, sekundenlange Ruckler, endloses Suchen nach Online-Matches und halt die oben genannten Punkte, dennoch macht es Spaß und fesselt. Mal eben die Konsole angemacht und schon war der Abend rum. Ein typischer Fall von Suchtfaktor bei Strategiespielen. Das Ring-Menü mit dem wir Gebäude bauen, Einheiten rekrutieren und alles andere drüber machen funktioniert gut, per Schultertasten wechselt man schnell zu den einzelnen Einheiten. Mit maximal 10 Einheiten ist es übersichtlich, hätte mir aber dennoch mehr gewünscht. Ebenso wie ich mir eine Vorspul-Funktion gewünscht hätte, so kann ein Kampf mit je 10 Einheiten lange dauern (auch wenn es cool aussieht), sodass ich den Controller zur Seite lege, nur gelegentlich ein paar Skills der einzelnen Einheiten starte und wieder den Controller weglege, denn wenn die Einheiten kämpfen, kämpfen sie, nur ein Rückzug oder halt die Skills sind unsere Möglichkeiten einzugreifen. Nur wenige Strategiespiele gibt es auf den Konsolen und noch weniger mit einer funktionierenden Steuerung, bei Ancestors Legacy klappts soweit ganz gut!
Hier werden tatsächlich Lokführer mit ausgebildet. In der Zusi 3 - Aerosoft Edition können jedoch auch Hobby Lokführer starten, aber Vorsicht ist geboten. Denn wer hier einfach denkt: "Och ich steig mal ein und mach mich aufn Weg!", wird sicherlich enttäuscht werden. Denn ähnlich wie bei einem realen Zug gilt es genau den Anweisungen zu folgen und vielleicht das Handbuch genauer zu lesen. Denn der Fokus liegt hier klar auf der Simulation als dem Spiel. Ähnlich wie ein Omsi 2 wird hier nämlich etwas Eingewöhnung und vor allem Geduld benötigt. Wie funktionieren die Signale, was ist ein SIFA System und wie starte ich die Lok richtig. Wer sich hier richtig einliest und sich etwas mehr mit dieser Simulation beschäftigen möchte, wird sicherlich auch Spaß bei Zusi 3 haben. Wer sofort losfahren möchte, sollte doch vielleicht eher zum Train Simulator greifen. Denn grafisch ist Zusi 3 sicherlich keine Augenweide und bleibt deutlich hinter den aktuellen Standard zurück. Dennoch ist es durchaus realistischer und glaubhafter als die Konkurrenz. Ihr dürft also entscheiden!
Auf den ersten Blick erinnert das Gameplay von Mutant Year Zero an XCOM, allerdings ist die Story und die Welt komplett anders. Wir befinden uns in einer postapocalyptischen Welt, in der es keine Menschen mehr gibt, lediglich Mutanten. Unsere Protagonisten sind auch Mutanten und zwar eine Ente und ein Schwein und noch dazu sind sie sehr sympathisch. Im Laufe der Story treffen wir auf weitere Mutanten, die sich unserer Gruppe anschließen. Auf Grund der Mutationen können wir die Fähigkeiten unserer Charaktere mit den durch Levelaufstiege gesammelten Punkte ausbauen. Der Skilltree ist dabei für jeden Charakter individuell und doch eher gradlinig. Das Erkunden der Maps macht hingegen sehr viel Spaß, da man an jeder Ecke etwas entdecken kann, ob neue Waffen oder Schrott, welcher die Währung darstellt. In der Basis können wir damit unsere Waffen aufrüsten und Items kaufen. Beim Erkunden müssen wir stets vorsichtig sein, denn überall können Gegner lauern, dann müssen wir in den Schleich-Modus wechseln, um nicht gehört zu werden und eventuell den ein oder anderen Gegner leise auszuschalten, bevor der Kampf in die Rundentaktik wechselt. Diese Mischung ist echt gut gelungen und macht Laune. Der Schwierigkeitsgrad ist auch recht fordernd, schon auf der leichten Stufe und es gibt noch zwei weitere. Freunde von Taktik-Spielen wie XCOM werden hier begeistert sein und auch die Steuerung auf der PS4 funktioniert super.
MXGP 2019 PS4 Test

MXGP 2019 PS4 Test

2019-09-1300:11:15

Das erste Motocross-Spiel bei GameFeature wenn ich mich nicht irre, und so wie es aussieht könnte es nicht das letzte gewesen sein. Wer mich kennt, weiß, dass so gut wie jeden virtuellen Asphaltkrümel auf den weltweiten Rennstrecken kenne. Aber Matsch und Erde waren (bis auf ein paar Rallyausflüge) noch nicht so mein Ding. MileStone hat mich bis jetzt mit den MotoGP und Ride Spielen immer gut unterhalten, und sie schaffen es auch mit MXGP. Natürlich haben sie auch hier wieder eine offizielle Lizenz und wie gewohnt ist die Fahrphysik gut gelungen. Für Einsteiger ist es allerdings nicht so einfach wie ihre anderen Bikegames. Dafür bietet es neben den Standardrennen und Meisterschaften ein Feature welches sehr viel Spaß macht aber nicht oft in Rennspielen angeboten wird, einen Streckeneditor. Ebenso gibt es den Playground, wo man sich wie der Name schon sagt, wie auf einem Spielplatz mit dem Bike austoben darf. Und wie immer fehlt leider ein Splitscreen-Modus. Genauso wie die Atmosphäre bei den Rennen und abseits der Piste. Auch ist das Spiel sehr arcadelastig und man vermisst trotz der knackigen Steuerung etwas den Realismus. Eines der größten Mankos sind allerdings die Ladezeiten. Sehr oft und lange sieht man den Ladebildschirm, und fragt sich warum das jetzt so sein muss. Insgesamt bietet MXGP 2019 aber solide Unterhaltung für Fans von Motorradrennen. Fans von MXGP kommen sicher auf ihre Kosten und Neueinsteiger wie ich haben auch ihren Spaß.
Erica PS4 Test

Erica PS4 Test

2019-09-1200:10:29

Erica war die gamescom Überaschung! Wie aus dem Nichts zaubert uns Sony Interactive auf einmal einen interaktiven Film daher. Die Kritik bei diese Art von Spielen ist natürlich recht groß, da die spielerischen Einschränkungen nicht von der Hand zu weisen sind. Dennoch schafft es Erica uns immer wieder gut in die Geschnisse einzubinden und bietet sehr viele Entscheidungsmöglichkeiten. Anders als andere Playlink Spiele können wir in Erica entscheiden, ob wir via Controller oder via kostenloser Handy-App spielen möchten. Letzteres ist natürlich die bessere Wahl, da wir so besser Wischgesten und teilweise auch besser zeichnen können. Denn ab und an verlässt Erica das typische Multiple-Choice-Verfahren und lässt uns ein wenig kreativ austoben, indem wir z.B. eine Geburstagskarte unterschreiben müssen. Story und Darsteller erreichen zwar hier nie die Qualität eines guten Hollywood Streifens, können aber dennoch überzeugen und somit die Neugier des Spielers erwecken. Da haben wir schon deutlich schlechtere interaktive Filme miterlebt. Zwar ist man in rund 90 Minuten (Filmlänge) mit einen Spielgang durch, jedoch lädt das Spiel ein, die diversen anderen Wege auszuprobieren und vielleicht so ein anderes Ende herbeizuführen. Für den geringen Anschaffungspreis sicherlich eine gute Wahl.
They are Billions PS4 Test

They are Billions PS4 Test

2019-09-1100:09:09

Das Spielprinzip von They are Billions gefällt mir richtig gut, es hat klassische RTS-Elemente. Man baut zunächst seine Basis aus, dabei muss man natürlich Rohstoffe abbauen, wofür man wiederum neue Kolonisten benötigt. Außerdem muss man frühzeitig anfangen, eine Verteidigung zu errichten, denn die Karte ist von Zombies verseucht und greifen diese einmal deine Gebäude an, so vermehren sie sich durch deine Bevölkerung sehr schnell. Und hier kommt auch der Reiz des Spiels, es gibt nämlich immer wieder Wellen von Gegnern, welche regelmäßig die Basis angreifen, man steht also ständig unter Zeitdruck, die Verteidigung zu erhöhen und gleichzeitig auch die Basis zu verbessern. Leider ist die Steuerung mit dem Controller doch recht schwerfällig, sodass man teilweise nicht so schnell reagieren kann wie mit Maus und Tastatur. Auch muss man sich das Spiel im Prinzip selber beibringen, denn ein Tutorial gibt es nicht, genauso wenig wie die Kampagne, die es in der PC-Version gibt. Man hat also im Prinzip nur den Survival-Modus, welcher jedoch durch viele Modifikatoren schwerer oder einfacher gemacht werden kann. Am Ende erhält man immer eine Punktzahl, mit der man sich mit anderen vergleichen kann. Zusätzlich gibt es noch aktuelle Herausforderungen. Insgesamt kann ich jedoch allen eher zur PC-Version raten, denn für die Konsole fehlt die Kampagne und die Steuerung mit dem Controller ist auch nicht optimal.
Super Neptunia RPG PS4 Test

Super Neptunia RPG PS4 Test

2019-09-1100:08:56

Diesmal verschlägt es die beliebte Protagonistin Neptune in eine 2D-Welt, in der jeglicher Fortschritt abgelehnt wird. Sie erwacht zunächst und kann sich nicht erklären, wie sie in diese 2D-Welt kommt. Vor ihr ist ein Kerl, der Steuern eintreiben will. Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass es ein tyrannisches Regime gibt, welches jeden Fortschritt blockieren will und Neptune schließt sich gemeinsam mit ihren altbekannten Freundinnen Blanc, Vert und Noir, sowie Neuzugang Chrome, dem Widerstand an. Die Story ist sehr witzig und die Charaktere mag ich ja sowieso gerne, leider wurde nur sehr wenig vertont und auch wer deutsche Texte sucht, wird enttäuscht. Das Kampfsystem läuft über eine sich automatisch füllende AP-Bar, welche man dann für Aktionen und Fähigkeiten verwenden kann. Auf Dauer ist das Kampfsystem jedoch recht eintönig. Durch angelegte Ausrüstung können die Charaktere zusätzliche Fähigkeiten erlernen, wenn sie diese lange genug tragen. Das Erkunden der Level erfolgt im Junp’n’Run-Style und es gibt durchaus auch das ein oder andere Geheimnis zu entdecken. Auch wenn das Spiel für viele recht altbacken wirken mag, so konnte es mich doch unterhalten, was besonders wieder an dem Humor der Serie liegt.
Steel Division II PC Test

Steel Division II PC Test

2019-09-0600:08:32

Steel Division 2 richtet sich direkt an Strategie-Profis und lässt dabei Neueinsteiger oder Gelegenheitsspieler einfach links liegen. Denn es wird hier rein gar nichts erklärt: Friss oder stirb! Es vergehen sogar für Veteranen des Genres einige Stunden, bis man die ersten Schlachten auf normalem Schwierigkeitsgrad gewinnt. Denn welche Einheit für welchen Feind über was für ein Terrain und welche Nachschubeinheit hierfür wichtig ist, muss erst einmal gelernt sein. Steel Division ist eher mehr ein Taktik Spiel als Strategie. Es ähnelt viel mehr an ein Schach Spiel, so sieht man immer die virtuell verlaufende Grenze und diese bewegt sich dynamisch der Truppenbewegungen. Je mehr wir also einnehmen, desto mehr Einheiten dürfen wir auch platzieren. Aber nehme ich lieber Artillerie oder eher Flugzeuge oder doch eher Scouts? Unglaublich viele Einheiten dürfen wir in den Krieg beordern, aber viele Einheiten haben Schwächen, die unser Gegner genaustens kennt und wir wohl eher nicht. In Bezug auf Realismus liegt Steel Division 2 recht hoch im Kurs, kann aber durch die eher dröge Präsentationen nicht groß punkten. Dabei sind die Maps spannend und richtig fordernd. Grafisch sehen die Einheiten samt den Effekten durchaus gelungen aus.
Wir blicken auf die gamescom 2019 zurück. Was haben wir alles erlebt und was hat uns gestört. Außerdem die letzte Magazin Aufnahme mit unserer Redakteurin Antje.
loading
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store