EntdeckenAcht Milliarden – Der Auslands-Podcast
Acht Milliarden – Der Auslands-Podcast

Acht Milliarden – Der Auslands-Podcast

Autor: DER SPIEGEL

Abonniert: 4,056Gespielt: 19,961
teilen

Beschreibung

Hier geht es um die großen Themen, die weltweit Schlagzeilen machen. Juan Moreno spricht im Auslands-Podcast wöchentlich mit den SPIEGEL-Korrespondentinnen und -Korrespondenten über Nachrichten und Geschichten aus Politik und Gesellschaft.
16 Episodes
Reverse
Paris ist so schön und so unerträglich – jetzt reicht's. Die Stadt nervt ihre Bewohner, sie ist unbezahlbar geworden, dauernd von Autos verstopft und von Touristen überflutet. Die Stadt muss sich neu erfinden, Bürgermeisterin Anne Hidalgo baut sie jetzt um – in eine grüne Fahrradstadt. Wird Paris damit zum Vorbild für Metropolen weltweit? Darüber spricht Juan Moreno in der neuen Episode mit SPIEGEL-Korrespondentin Britta Sandberg. Eine Übersicht aller bisherigen Folgen finden Sie hier: https://www.spiegel.de/thema/podcast-acht-milliarden/
In der neuen Episode reist Juan Moreno gemeinsam mit einem SPIEGEL-Team nach Mallorca. Denn nach gut drei Monaten Ausgangssperre hat die Lieblings-Urlaubsinsel der Deutschen wieder die Grenzen für Touristen geöffnet. Doch Mallorca ist nicht wiederzuerkennen. Sogar am berüchtigten Ballermann, wo sonst deutsche Kegelclub-Mitglieder in Partylaune die Grenze des guten Geschmacks überschreiten, ist Ruhe eingekehrt.
War's das? Die Umfragewerte sind im Keller, die Corona-Fallzahlen explodieren – es sieht schlecht aus für den US-Präsidenten. Aber: Donald Trump ist auch ein Überlebenskünstler. In der neuen Folge geht Juan Moreno zusammen mit den SPIEGEL-US-Korrespondenten Roland Nelles und Ralf Neukirch der Frage nach Trumps Wiederwahlchancen nach.
Am Ende von Donald Trumps erster Amtszeit ist nichts mehr übrig von der großen alten Republikanischen Partei, wie wir sie einmal kannten. Juan Moreno spricht in dieser Folge mit Stuart Stevens, der als Wahlkampfmanager über Jahrzehnte republikanische Kandidaten beraten hat – Bob Dole, George H. W. Bush, George W. Bush, John McCain, Mitt Romney. Stevens sagt, die Partei sei "tot" und analysiert die Fehler, die er und andere begangen haben.
Kein Lockdown, kaum Verbote, dafür Gelassenheit und Freiwilligkeit – geht es Schweden heute besser als Deutschland? Darüber spricht Juan Moreno in dieser Folge mit Holger Dambeck, Claudia Hanson und Dietmar Pieper.
Schwarz, männlich und in Lebensgefahr: Weiße Polizisten töteten den schwarzen US-Amerikaner George Floyd bei einer brutalen Polizeiaktion. Es folgten landesweite Proteste und Ausschreitungen. Juan Moreno spricht mit SPIEGEL-US-Korrespondent Marc Pitzke und Historiker Sebastian Jobs über die Ursünde der Vereinigten Staaten: dem bis heute allgegenwärtigen Rassismus gegenüber Schwarzen.
Brasilien hat über 400000 Corona-Infizierte -weil der rechtsradikale Präsident Jair Bolsonaro das Virus bis heute nicht ernst nimmt. SPIEGEL-Reporter Marian Blasberg, der seit Jahren in Rio de Jainero lebt, erklärt im Podcast mit Juan Moreno die Lage. ANZEIGE Die heutige Folge wird von Slack präsentiert. Was wäre, wenn Ihre E-Mails immer wüssten, wer Ihnen bei Fragen helfen kann. Und wenn Sie immer alle Infos hätten, die sie für Ihre Arbeit brauchen - auch die aus den unzähligen alten E-Mails. Und was wäre, wenn sich Zusammenhänge aus Ihren E-Mails von selbst erklären? Dann wären es keine E-Mails. Effiziente Teamarbeit funktioniert heute anders. Mit Slack sparen Sie Zeit, indem sie produktiv über Teams, Abteilungen und Standorte hinweg zusammenarbeiten. Slack - a better way to work! Los geht's auf www.slack.com
Heil Trump! Die unglaubliche Geschichte eines rechtsextremen Aussteigers. Juan Moreno spricht mit SPIEGEL-Reporterin Alexandra Rojkov über Derek Black. Der ehemalige Star der rechten White-Supremacy-Bewegung warnt eindringlich vor einem erneuten Wahlsieg Donald Trumps. ANZEIGE: Die heutige Folge wird von Slack präsentiert. Was wäre, wenn Ihre E-Mails immer wüssten, wer Ihnen bei Fragen helfen kann. Und wenn Sie immer alle Infos hätten, die sie für Ihre Arbeit brauchen - auch die aus den unzähligen alten E-Mails. Und was wäre, wenn sich Zusammenhänge aus Ihren E-Mails von selbst erklären? Dann wären es keine E-Mails. Effiziente Teamarbeit funktioniert heute anders. Mit Slack sparen Sie Zeit, indem sie produktiv über Teams, Abteilungen und Standorte hinweg zusammenarbeiten. Slack - a better way to work! Los geht's auf https://www.slack.com
Ein Toter, sechs Verletzte und das tragische Ende einer Liebesgeschichte: Am 4. März stehen sich griechische Soldaten und Tausende Migranten gegenüber. Juan Moreno rekonstruiert im Podcast mit Maximilian Popp und Steffen Lüdke den tödlichen Tag an Europas Außengrenze.
Die Grenzen dicht und jeder schaut nur für sich. Die EU wirkt in der Coronakrise schwach und zerstritten. Im Podcast mit Juan Moreno erklärt Brüssel-Korrespondent Peter Müller, warum am Anfang alles schief ging und dann der Streit ums Geld folgte – und was jetzt aus dem Brexit wird.
Das Virus verdirbt die Pläne des russischen Präsidenten, sich die Macht für ewig zu sichern – und der niedrige Ölpreis zerstört die Wirtschaft. Im Podcast mit Juan Moreno erzählt Moskau-Korrespondent Christian Esch, wo Putin verwundbar ist.
Großbritannien könnte das europäische Land mit den meisten Corona-Todesopfern werden. Wie kam es dazu? SPIEGEL-Korrespondent Jörg Schindler erklärt im Gespräch mit Host Juan Moreno, warum Boris Johnson das Virus zuerst nicht bekämpfen wollte – und was das alles für den Brexit bedeutet.
Nach 76 Tagen im totalen Lockdown – wie geht es den Menschen in der chinesischen Stadt Wuhan? SPIEGEL-Korrespondent Bernhard Zand reiste als einer der ersten Journalisten in die 11-Millionen-Metropole und verbrachte zwei Wochen dort. Im Gespräch mit Juan Moreno schildert er, wie die neue Normalität sich dort jetzt anfühlt.
Soziale Distanz muss man sich leisten können: In Brasilien, Südafrika oder Indien könnte die Corona-Seuche dramatische Auswirkungen haben. Was bedeutet das Virus für Entwicklungsländer? Juan Moreno spricht im Podcast mit SPIEGEL-Korrespondenten auf drei Kontinenten – in Rio de Janeiro, Bangalore und Kapstadt.
Donald Trump nahm die Corona-Pandemie lange nicht ernst – nun sind die USA und die Weltstadt New York zu ihrem Zentrum geworden und Hunderttausende Menschen könnten sterben. Juan Moreno im Gespräch mit den SPIEGEL-Korrespondenten Marc Pitzke, Ralf Neukirch und René Pfister.
Hat China die Coronakrise wirklich schon überwunden? Wie fühlt sich das Leben in Peking jetzt an? Und verschiebt sich durch Corona die Weltordnung? Juan Moreno im Gespräch mit SPIEGEL-Korrespondent Bernhard Zand.
Kommentare (2)

Felix

top!

May 16th
Antwort

Maren Schwarz

qqq

Aug 14th
Antwort
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen