DiscoverJourney Stories
Journey Stories

Journey Stories

Author: Peter Arp

Subscribed: 62Played: 2,400
Share

Description

Geschichten von Flucht & Migration.
Jeden Montag neu.

www.journeystories.fm
138 Episodes
Reverse
Das Mittelmeer ist eine der tödlichsten Fluchtrouten weltweit. Doch mehr Menschen als zuletzt riskieren dort aus Verzweiflung ihr Leben. Die Sea Eye - das Schiff der gleichnamigen NGO - hilft oft in letzter Sekunde. Unter gefährlichen Umständen und großem politischem Gegendruck. Was treibt die Retter*innen an? Pressesprecherin Sophie Weidenhiller war gerade selbst im Einsatz.Links:Sea Eye - Seenotrettung im Mittelmeerhttps://sea-eye.orgFoto: © UNHCR/Stefanie J. SteindlMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license
Seit 70 Jahren ist das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen Hüter der Genfer Flüchtlingskonvention - der weltweit wichtigsten Vereinbarung zum Schutz von Menschen auf der Flucht. Doch immer mehr Staaten schotten sich ab, die Konvention ist in Gefahr. Christoph Pinter, Chef des UNHCR-Österreich, über den unermüdlichen Einsatz für alle, die Schutz benötigen. Und das sind immer mehr.Links:UNHCR ÖsterreichFoto: © UNHCR/Stefanie J. SteindlMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license
400 Menschen, 400 Stimmen. Der Wiener Journalist und Herausgeber Ernst Schmiderer hat die Lebensgeschichten von Geflüchteten publiziert, die nach Österreich gekommen, aber dennoch unsichtbar sind. Schmiderer hat sie eingeladen, ihre Geschichten zu erzählen, damit sie Gehör finden und wahrgenommen werden. Um zu dokumentieren: Es gibt uns. Wir sind hier. Und Teil dieser Gesellschaft.Links:Nawid ist weg. Ein Buch für einen herumirrenden FreundDas Parlament der UnsichtbarenMit hoffnungsvollen Grüßen. Briefe an die Bundesregierung.Die Menschen von Scheibbs. Dokumentation einer Anstrengung.Foto: © Götz Schrage Musikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license
135: Auf Tod und Leben

135: Auf Tod und Leben

2021-09-0629:22

Das Mittelmeer wird - wie jedes Jahr - für viele Menschen auf der Flucht zur Todesfalle. Während die ‘Festung Europa’ weiter wächst, engagieren sich junge Menschen für Seenotrettung und Solidarität mit jenen, die sich verbrecherischen Schleppern anvertrauen. Die Kieler Aktivisten Sascha Letje und Julian Glaser erzählen, was sie antreibt und warum sie trotz allem die Hoffnung nicht verlieren.Links:Jugend RettetSeebrücke Kiel - FacebookSeebrücke Kiel - InstagramFaktencheck: Mehr Retter, mehr Flüchtlinge - warum das so nicht stimmtMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license
Sie kommen aus Afghanistan und leben jetzt in Deutschland und Österreich. Belal sorgt sich um seinen Bruder in Kabul, Yahya engagiert sich gegen Abschiebungen und Abdulla ist nach Kabul gereist um seine kranke Mutter zu sehen. Jetzt sitzt er dort fest. Sie eint ihre Angst um Verwandte und Freunde. Und ihre Wut auf Europas Flüchtlingspolitik. Musikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license
Die Taliban haben die Macht übernommen. Was heißt das für die Menschen? Ein Terror-Regime wie von 1996 - 2001? Bei uns werden neue “Flüchtlingswellen” beschworen. Stimmt das? Die Menschenrechtsaktivistin Mechthild Geyer kennt Afghanistan gut und hat Angst um ihre Freunde dort. Judith Kohlenberger, Migrationsexpertin an der Wirtschaftsuniversität in Wien, analysiert die globale Lage und das europäische Krisenmanagement.Shownotes:Judith KohlenbergerBildrechte:Judith Kohlenberger - © Christian LendlMechthild Geyer - © Petra HalwachsMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.Deflection_2 by airtone (c) copyright 2018 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial  (3.0) license.
Unerträgliche Hitze in den griechischen Hotspots. Afghanistan fällt an die Taliban. Wenig Hoffnung für Menschen auf der Flucht. Trotzdem: Migration kann auch Gewinn sein, für uns und die, die zu uns kommen. Eine Chance für Herkunfts- und Zielländer. Anna Schwarz und Johann Harnoss von der Boston Consulting Group über “Grenzenlose Innovation”. Hoffnung für die Zukunft.Die BCG-Studie “Innovation Without Borders” (auf englisch)Die Stiftung “Imagine Foundation” von Johann HarnossMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Als lesbischer, schwuler, bi-, trans- oder intersexueller Mensch zu fliehen, heißt: immer auf der Flucht zu sein. Im Heimatland, durch Verfolgung oder Bestrafung. Auf der Reise, um die sexuelle Orientierung zu verbergen. Und während des oft erniedrigenden Asylverfahrens. Ayfer Schultz vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg über Menschen mit besonderem Schutzbedürfnis.MILES: Beratung und Unterstützung für LGBTIQ-Geflüchtete.Musikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Filimon Mebrhatom hat es geschafft - mit 14 floh er aus Eritrea durch die Sahara, landete in libyschen Gefängnissen und ertrank fast im Mittelmeer. Dass er überlebt hat, ist ein Wunder. Doch Deutschland wurde seine zweite Heimat. Filimons Reise steht für die Verlagerung der EU-Außengrenzen immer tiefer auf den afrikanischen Kontinent. Ein Weckruf.Das Buch: “Ich will doch nur frei sein”Aktueller Bericht über die Seenotrettung im MittelmeerDas Netzwerk Afrique Europe InteractMusikrechteRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.Syncopizing Spagnoletta by Speck (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. Ft: Martijn de Boer, Javolenus, copperheadMixed Feelings by CSoul (c) copyright 2011 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. Ft: magmavander,copperheadLate Eight Blues by Martijn de Boer (NiGiD) (c) copyright 2015 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. Ft: @nop, Pitx, greyguy, Free Mickey
Sie ist Trainerin und Aktivistin, er ist in den elterlichen Betrieb eingestiegen. Beide sind Mitte 20. Merve ist Deutsche und Ara Österreicher. Aber nicht nur. Ihr Migrationshintergrund macht sie immer wieder zu Fremden in ihrer Heimat. Sie haben sich eingerichtet zwischen Auflehnung und Anpassung. Ein Ausflug in die Welt multipler Identitäten.MusikrechteRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Luna Al-Mousli wuchs in Damaskus auf. Mit 14 kam sie nach Wien. Sie ist Grafikerin, Autorin und Aktivistin. In ihr spiegelt sich ein Leben in zwei Welten. Die eine existiert nur noch in der Erinnerung. In der anderen motiviert sie junge Menschen zu sprachlicher Vielfalt. „Je mehr Sprachen man kann, desto vielfältiger sieht man die Realität“.ShownotesLuna Al-Mousli‘s HomepageDas 1. Buch: Eine Träne, ein Lächeln‍Das 2. Buch: Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen. Oder Der Islam und ich.‍Luna's InstagramLuna's Facebook
Ein dreizehnjähriges Mädchen wird in Österreich von afghanischen Asylwerbern ermordet. Reflexartig unversöhnlich reagieren Asyl-Befürworter und und -Gegner aufeinander. Sind die Gräben überwindbar? Empathie ist der Motor der Verständigung. Die Friedensaktivistin und Autorin Joana Osman über das israelisch-palästinensische Projekt „Peace Factory“. Es verbindet Menschen, die im anderen zuerst nur den Feind sehen. Und dann den Freund.Mehr hier: www.journeystories.fmLinks:Joana Osman bei TEDx Hamburg: „Becoming friends with the enemy“Der Roman: „Am Boden des Himmels“ – Atlantik VerlagMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
126: Krise mit Vorsatz

126: Krise mit Vorsatz

2021-07-0536:10

Eingesperrt, unhygienisch, würdelos: die Lebensbedingungen geflüchteter Menschen in den griechischen Hotspots machen krank, physisch und psychisch. Seit 2016 hilft Ärzte ohne Grenzen vor Ort. Und hat jetzt einen Bericht über diese “Krise mit Vorsatz” veröffentlicht. Marcus Bachmann von Ärzte ohne Grenzen über eine Notlage, die politisch gewollt ist und gerade noch schlimmer wird.Mehr hier: www.journeystories.fmLinks:Ärzte ohne Grenzen / Der Bericht über die medizinischen Auswirkungen des EU-Hotspot ModellsDie Studie ist unter “Gastbeiträge” auch auf unserer Newsseite zu finden. Musikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
LGBTIQ-Geflüchtete kommen aus Ländern, wo ihre sexuelle Orientierung das Todesurteil sein kann. Sie sind während der Flucht gefährdet, ihr Asylprozess ist besonders herausfordernd. Die Queer Base in Wien bietet ihnen Schutz und Hilfe. Beraterin Marty Huber über einen Ort des Ankommens. Amir erzählt, was es heißt, schwul zu sein: vor, während und nach seiner Flucht.Mehr hier: www.journeystories.fmLinks:Queer BaseUNO-FlüchtlingshilfeMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Mit dem Abklingen der Pandemie wird wieder gestritten um Flüchtlingsströme und ob wir erneut “überrannt” werden. In Österreich geht es aktuell bei der - notwendigen - Debatte über schnellere Einbürgerungen scheinbar um den Untergang der Republik. Zeit für Klarheit: die Migrationsforscherin Judith Kohlenberger über globale Migration, lokale Auswirkungen und ob Österreich eigentlich schon erwachsen ist.Mehr hier: www.journeystories.fmLinks:Judith Kohlenberger - Wirtschaftsuniversität WienJudith auf TwitterMusikrechte:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
123: Sie stehen auf

123: Sie stehen auf

2021-06-1426:53

Sihaam Abdillahi und Christoph Kornitzer, Postmigranten, 17 Jahre alt, hatten genug: von Abschiebungen, die sie ungerecht fanden, von Abwertung und Ausgrenzung der Menschen, die anders aussehen als die meisten im Land. Sie gründeten #jugendstehtauf - die Jugendinitiative von morgen. Das wollen sie: ein menschliches Miteinander, unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Sexualität. Hier sagen sie warum.Mehr hier: www.journeystories.fmLinks:Jugend steht aufRedewettbewerb ‘Sag’s Multi” u.a. mit Sihaam AbdillahiMusikrechte:All As One by Alex (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial  (3.0) license.  Ft: Snowflake, Patronski & stellarartwarsRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
122: Welt in Bewegung

122: Welt in Bewegung

2021-06-0724:41

Die Ankünfte geflüchteter Menschen steigen wieder deutlich an. Schon schüren Populisten alte Ängste und beschwören ein neues 2015 herauf. Wie viele Menschen machen sich tatsächlich auf den Weg zu uns? Spoiler: die allerwenigsten. Aber es flüchten doch Millionen weltweit. Warum und wohin? Der Überblick über eine verworrene Ausgangslage - und die unüberlegte Antwort der EU darauf.Mehr hier: www.journeystories.fmQuellen:UN-Newsre:publicaUNHCRFoto-Credit: UnsplashTitelmusik:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Zwei weitere Geschichten von Unbeugsamkeit und Mut afghanischer Frauen in Europa. Die eine engagiert sich in den sozialen Medien, gegen den Widerstand ihres Vaters. Die andere war in Österreich von Abschiebung bedroht, was ihr den Schulbesuch unmöglich machte. Aber Bildung war ihr essentiell wichtig. Also begann sie für ihre Freiheit zu kämpfen. Mit Erfolg.Mehr hier: www.journeystories.fmTitelmusik:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
Afghanische Frauen haben wenig Rechte. Auch nach der Flucht müssen sie weiter dafür kämpfen. Meist unter Missbilligung anderer Frauen ihrer Community. Von klein auf hören sie: „Du musst alles aushalten.“ Hier berichten drei Frauen, die sich nicht länger fügen von ihrer neuen Freiheit. Und dem Preis, den sie dafür zahlen. Geschichten von Unbeugsamkeit und Mut.Mehr hier: www.journeystories.fmTitelmusikRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
In Afghanistan könnten die Taliban bald wieder die Macht übernehmen. Das Land ist auch so ein gefährlicher Ort, und ganz sicher für Menschen, die dorthin abgeschoben werden. Stigmatisiert durch die Flucht, verachtet und ausgegrenzt, ohne Arbeit und Hoffnung. Einblicke gibt die erste österreichische Studie zur Lage der Abgeschobenen. Und die Erzählung eines Betroffenen in Kabul.Diese Episode entstand in Kooperation mit dem Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation in Wien (VIDC). Hier die Studie.Ali Tahimi - Geschichte eines RückkehrersDie Episoden mit Michael Fanizadeh vom VIDC:Episode 12Episode 57Die Episoden mit unserem Teammitglied Zahra Hashimi:Episode 4Episode 78TitelmusikRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license.
loading
Comments (2)

la garde

Danke für diesen wertvollen Beitrag zur Versachlichung der Debatte. Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse liefern ernstzunehmende Argumente gegen "Mythen" und Vorurteile.

Mar 11th
Reply (1)
Download from Google Play
Download from App Store