DiscoverNäh deinen Stil
Näh deinen Stil
Claim Ownership

Näh deinen Stil

Author: Elle Puls

Subscribed: 196Played: 2,792
Share

Description

Was steht mir? Wie nähe ich das? Was gibt es Neues und Altbewährtes in der Nähszene? Das sind nur einige der Fragen, die meine Gesprächspartner und mich bewegen. In Interviews und Soloepisoden gehen wir diesen Fragen auf den Grund.

Es geht um Nähtechniken, Schnittmuster, Stilfindung, Farbberatung, Schnittänderungen, Nähideen, Nähanleitungen, Näh- und Modetrends, Nachhaltigkeit, Capsule Wardrobe und viele weitere spannende Themen, die uns Hobbynäherinnen umtreiben.

Der Näh deinen Stil Podcast erscheint alle 2 Wochen montags neu. Wenn er dir gefällt, würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes oder einem der vielen anderen Podcast Apps freuen.

Du kannst den Podcast direkt im Podcast Player auf meinen Blog www.ellepuls.com hören. Viel praktischer ist jedoch, wenn du „Näh deinen Stil“ in deiner Podcast App (Overcast, podcastaddict, PocketCasts, Castbox, Podbean, Spotify, uvm) abonnierst. Damit verpasst du keine Episode und kannst den Podcast auf dein Handy herunterladen und auch unterwegs hören.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zuhören.
Deine Elle

Hier geht es zu meinen Angeboten:

Näh deinen Stil Online Kurs - In 5 Schritten zur selbst genähten Garderobe, die dir steht. https://ellepuls.com/naehdeinenstilonlinekurs/

Knacke deinen Farbcode - In 5 Schritten zu Farben, die dich schöner machen. https://ellepuls.com/farbcode/

Nähcamp-Tour 2019 - Zeit zum Nähen ! https://ellepuls.com/naehcamp-tour/

Farbberatung mit individualisiertem Farbpass https://ellepuls.com/farbberatung-mit-individuellem-farbpass/

Schnittmuster - https://ellepuls.com/shop/
Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter
https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/

Elle Puls auf Instagram

https://instagram.com/ellepuls/

Elle Puls auf Pinterest

https://www.pinterest.de/pulsinchen/

Elle Puls auf Facebook

http://facebook.com/ellepuls
50 Episodes
Reverse
Ein Styleboard ist eine Sammlung an Fotos, Schnipseln, Materialien. Alles was dich zu deinem Stil inspiriert und dir hilft, eine Stimmung (moodboard) und einen bestimmten Stil herauszukristallisieren. Styleboards gibt es auch in der Kunst, Grafikdesign, Innenarchitektur. Es ist eine Sammlung an Bildern, Notizen, Stichwörtern. Manchmal ist es eine Schriftart oder ein Detail wie Spitze, bestimmte Knöpfe, Muster … Im Rahmen meiner Ausbildung zur Stilberaterin berate ich Mira, eine andere Teilnehmerin. Ihr Styleboard besteht aus Elementen von Rockabilly, Cowgirl, cool, retro mit maritimem Einschlag und auch Indianerfransen. Das kannst du dir nicht vorstellen? Dann schaue mal auf dem Board vorbei. https://www.pinterest.de/pulsinchen/imago-mira/ Zum Vergleich der unterschiedlichen Styles schau dir doch mein Styleboard an. Schlicht Wenig Muster Neutrale Farbtöne Flache Schuhe Naturmaterialien https://www.pinterest.de/pulsinchen/stilfindung-elle/ Dann gibt es noch das Styleboard, das Julia, meine Dozentin für mich gemacht hat. Das kannst du dir auch mal anschauen. Es ist noch mal deutlich klarer, minimalistischer als meine Sammlung und wirkt aus meiner Sicht distanzierter. https://www.pinterest.de/juliapassing/elke-p/ Warum macht man ein Styleboard? Um zu visualisieren, was man sich vorstellt Damit kann man viel besser kommunizieren, was man sucht und kann sich helfen lassen Bringt Klarheit über das, was man möchte und was nicht Herauskristallisieren, wohin man mit seinem Stil möchte Wo kannst du Inspirationen sammeln? Magazine Blogs Bücher, Film & Serien Online Shops Leute aus deinem Umfeld schnelles Handyfoto im Laden und natürlich: Pinterest. Worauf musst du achten, damit es funktioniert? Pinne nur Sachen, bei denen du dir wirklich vorstellen kannst, sie zu tragen. Kombinationen: siehst du ein Teil, das du schon hast, in einer ganz anderen Kombi als du bisher getragen hast? Dann pinne es. Welche Accessoires tragen die Menschen auf den Fotos? Kannst du dir vorstellen, die Farbe, das Material, den Schnitt zu tragen? Manchmal findet man die Gesamtkomposition oder Stimmung eines Bildes toll. Aber bei genauerem Hinsehen stellt man dann fest, dass das Outfit an sich gar nicht so gut gefällt oder siehst, dass es nicht wirklich zu dir passt. Sammle Stoffschnipsel oder Stimmungen, die du in deinem Stil widerspiegeln möchtest. Mir ist das zum Teil too much. Ich will lieber ganz konkrete Outfits in meinem Styleboard haben. Aber es kann bestimmt optisch noch mal alles zusammenbringen, wenn du auch andere Aufnahmen mit einbringst. Wie viele Styleboards lege ich an? Für jede Jahreszeit ein Board? Für verschiedene Gelegenheiten ein Board (Arbeit, Freizeit, Anlass)? Was wieder löschen? Erst mal sammeln, wenn auch schon nicht alles, was gefällt Wirken lassen Nach ein paar Tagen anfangen zu löschen Immer mal wieder etwas hinzufügen Bis sich immer mehr herauskristallisiert, was du wirklich tragen wirst Ehrlich mit dir selber sein, damit es auch ein realistisches Styleboard wird Wo speichere ich die Ideen? Pinterest Wand (kann man nicht so gut verschieben) Notizbuch / Scrapbook Analoge Pinnwand Lose Sammlung, die du immer wieder neu arrangieren kannst Gut, wenn du immer einen Blick darauf haben kannst (Pinnwand) Wann macht es Sinn, ein solches Styleboard zu erstellen? Wenn ein Umbruch ansteht oder etwas passiert ist und es klar ist, dass sich äußerlich etwas verändern darf oder muss (beruflich, Trennung, persönliche Weiterentwicklung) Laufend, weil man es dann ohne Druck machen kann. Bevor man shoppen geht (ob Stoff oder Kleidung ist egal) Für mich ist es immer wieder schön und ich mag es auch, meine Pinterest Wand durchzugehen und zu sehen, wie sie sich verändert. Es ist eine kreative Arbeit, die sehr künstlerisch werden kann. Aber es ist auch ein Mittel zum Zweck. Ich verliere mich nicht mehr darin wie früher. Wenn Du Lust hast, kannst du mir gerne dein Styleboard zeigen. Es interessiert mir sehr, da einmal durchzusehen. Schön, dass du bis zum Ende zugehört hast. Wenn dir der Podcast gefallen hat, dann freue ich mich über eine Bewertung bei iTunes. Du kannst den Podcast gerne weiter empfehlen. Liebe Grüße Elke -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Beim Nähcamp habe ich einigen Frauen gefragt, warum sie an den Nähcamps teilnehmen. So unterschiedlich die Frauen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Gründe. Für Ute ist es z. B. wichtig, andere Frauen und neue Schnitte kennenzulernen. Sie näht zuhause alleine und freut sich, wenn sie auf den Nähcamps motiviert wird, ihre schwierigen Projekte fertigzustellen oder auch Gespräche über das schönste Hobby der Welt zu führen, ohne das andere die Augen verdrehen, weil ihnen dafür das Verständnis fehlt. Marion hat sich gefreut, Ute wieder zu treffen. Beide haben sich im letzten Jahr in Bremen kennengelernt. Marion ist davon begeistert, Bekannte zu treffen, die alle “auf einer Wellenlänge” sind. Für sie ist es wichtig, Hilfe von den anderen Teilnehmerinnen zu erhalten und sich nicht von Schwierigkeiten beim Nähen unterkriegen zu lassen. Sie genießt nicht nur die Vorfreude, sondern auch die Erinnerungen an das Nähcamp sind für sie unbezahlbar. Das Nähcamp ist ihr persönliches Highlight des Jahres. Bettina ist mittlerweile das 3. Mal dabei. Zuhause näht sie alleine, trifft sich aber im Laufe des Jahres mit anderen Teilnehmerinnen des Nähcamps. Ihr geht es um den kreativen Austausch und sie freut sich, wenn sie auf Schnittmuster aufmerksam gemacht wird, die sie allein nicht gefunden hätte. Alle drei sind von der liebevollen Stimmung und dem netten Umgang miteinander begeistert. Sehr hilfreich ist es für sie, die genähte Kleidung der anderen zu sehen und anzuprobieren. So können sie direkt sehen, welche Schnitte ihnen stehen und wo sie evtl. noch Änderungen vornehmen müssen. Sie bezeichnen das Nähcamp als ihr persönliches Wellnesswochenende, nehmen an Workshops teil, stöbern in vielen Büchern und genießen die Rundumversorgung im Hotel.  Vielleicht bist Du ja nächstes Jahr auch dabei und gönnst Dir Dein persönliches Wellnesserlebnis? Liebe Grüße Deine Elle -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Hallo, mein Name ist Elke, und ich bin Perfektionistin. Was ist Perfektionismus? Kennst du das? Du hast etwas selbst genähtes an auf das du angesprochen wirst, oder für das du Komplimente erhältst . Und das erste was du dazu sagst: "hier am Kragen ist die Naht schief geworden und der Saum ist hier innen ungleich eingeschlagen." Das kann man erzählen damit andere diese Fehler nicht machen, aber bitte nicht, um dich selbst herabzusetzen. Hab das Selbstbewusstsein! Setze dein Werk nicht herab indem du deine Mitmenschen gleich auf die Fehler hinweist. Damit nimmst du ihnen die Freude daran, dein Werk, deine Kleidung, dein Outfit zu bewundern. Und wenn du andere auf Fehler hinweist, dann sehen sie diese und können sie nicht mehr wirklich entsehen.  Perfekt ist eine Frage der Wahrnehmung. Was ist wann perfekt genug? Das kann bei jedem anders aussehn. Gibt es “perfekt” wirklich? Oder ist es eine Illusion? Wie perfekt ist perfekt. Wenn du mit dem Ergebnis glücklich bist ist es perfekt, oder? Oder muss es auch für die anderen perfekt sein? Eine gewisse Form von Perfektionismus braucht man beim Nähen. Gerade Nähte müssen schon sein (meine Meinung). Und auch beim Zuschnitt muss es bis zu einem gewissen Grad perfekt sein. Warum möchte man es perfekt machen? Welche Motive gibt es? - Es ist in mir drin - Ich hatte schon immer hohe Erwartungen an mich selbst und war enttäuscht, wenn ich sie nicht erfüllen konnte - Mein Vater ist ein sehr genauer Handwerker - Man hat Angst davor abgelehnt zu werden, die Erwartungen der anderen? - Auch wenn niemand meine Bluse von innen sieht, möchte ich, dass sie toll genäht ist. Für mich! - Einmal ein hohes Niveau angesetzt, das muss man mindestens halten bzw. eigentlich immer noch verbessern. Wann steht der Perfektionismus im Weg? Nachteile: - Wenn er einen lähmt - Man fängt gar nicht erst an, weil man Angst vor dem Scheitern hat - Wenn man nie zufrieden ist mit seinem Werk - Wenn er einem die Freude am Nähen und anderen Tätigkeiten nimmt - Der Anspruch ist so hoch, dass man es sich einfach nicht recht machen kann und dann ist man schnell unzufrieden und das kann zur Grundstimmung werden - Wenn man diesen Perfektionismus auch von anderen verlangt… (Familie, Kollegen…) - Wenn man anfängt sich selbst zu kasteien, weil meine seine (zu) hoch gesteckten Ziele nicht erreicht - Wenn man nur noch die Fehler in seiner Arbeit sieht und blind wird für die Schönheit des Ergebnisses Was für Vorteile hat Perfektionismus? - Tolle Ergebnisse - Durchdacht - Der Perfektionist lernt sehr viel - Ist sehr motiviert (wenn er denn mal anfängt) - Manche Projekte werden auch nur was wenn man sehr genau arbeitet, hier ist der Perfektionist im Vorteil (Paspeltasche) Wie findet man die richtige Balance zwischen perfekt und erledigt? ● “Better done than perfect” ● 80/20 ● Man braucht Fehler und Scheitern um weiter zu kommen ● Im Moment perfekt kann ja schon sein, wenn es besser ist als beim letzten Mal ● Vielleicht muss nicht alles gleich perfekt sein ● Gelassenheit Beim Nähen der eigenen Garderobe trifft man so viele Entscheidungen. Das kann schon abschrecken. Stoff, Muster, Farbe, Garn, Kurzwaren, Schnitt, Passform, STyle, etc. Da kann auch so viel schief gehen. Und beim Nähen… oh je! Wenn ich alles total perfekt gemacht hätte, wäre bis heute vermutlich kein einziger Podcast online. Da hilft mir mein Mann. Er ist mehr Team “erledigt” als Team “perfekt”. Liebe Grüße, deine Elle PS: Das Schild "Wenn du denkst du kannst es nicht, näh es trotzdem", welches ich im Podcast erwähne, kannst du bei Interesse hier bestellen.  Zitate aus dem Podcast: Ich bin nicht gescheitert - ich habe 10.000 Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben. (Thomas Alva Edison) Wenn man alles berechnet, gelingt nichts. (Romano Prodi) italienischer Wirtschaftswissenschaftler Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen , sondern jedes Mal wieder aufzustehen . (Nelson Mandela) Scheitern ist einfach nur eine Möglichkeit, es nochmals zu versuchen. Dieses Mal intelligenter. (Henry Ford, visionärer Automobilhersteller 1863-1947) -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Hast Du Dir schon einmal Gedanken gemacht, wie Du aus einem Basicschnitt das Beste für Dich herausholen kannst? Ich habe festgestellt, dass es ein sehr umfangreiches Thema ist. Deshalb habe ich ein paar Ideen zusammengestellt, die Dir helfen sollen, ein für Dich gut passendes Schnittmuster abzuändern. Welche Basicschnitte eignen sich für Deine Änderungen? Am Besten beginnst Du mit einem einfachen TShirtschnitt. Aus meinem Shop empfehle ich Dir die Shirtbox in Normal- und Langgrößen. Los geht's! Material Spiele mit dem Material, denn verschiedene Materialien können ganz anders wirken. So hat gemusterter Stoff eine andere Wirkung als einfarbiger oder vielleicht glänzender Stoff. Die linke Stoffseite kann auch sehr interessant sein. Ein einfaches TShirt hat eine festlichere Aussage, wenn z. B. der obere Teil aus Spitze genäht wird. Teilungsnähte Wenn Du den Schnitt teilst, kannst Du z. B. Ziernähte setzen. Cover- und Flatlocknähte geben einem TShirt ein sportliches Aussehen. Passende TShirtreste kannst Du im Colorblocking Style zusammennähen. Hierbei solltest Du aber nicht vergessen, die Nahtzugaben zuzufügen. Schnittmuster- Mix Aus Deinen vorhandenen Schnittmustern kannst Du auch neue kreieren. Du kannst an einem TSchirtschnitt ein Rockteil anfügen und hast dann ein gut sitzendes Kleid. Wenn Dir die Ärmel oder der Ausschnitt von einem anderen Oberteil besser gefallen, kannst Du diese an Dein Oberteil anpassen. So kannst Du Dir im Baukastensystem Deine Schnittmuster erweitern. Traue Dich. Biesen Diese ganz dünn abgesteppten Nähte können längs, quer oder auch diagonal eingesetzt werden. Hierbei solltest Du darauf achten, dass Du erst die Biesen nähst und dann das Schnittteil ausschneidest. Verschlüsse Hier bieten sich ganz viele Möglichkeiten. Reißverschlüsse können ganz einfach als dekoratives Element eingesetzt werden. Sie müssen nicht unbedingt funktionell sein. Der Gesamteindruck wird sportlicher. Mit Knöpfen verschiedenster Art kannst Du unterschiedliche Akzente setzen. Ausschnitt Es gibt so viele Varianten, so dass auch für Dich der passende Ausschnitt dabei ist. Die bekanntesten V- und Rundhalsausschnitt werden durch den U-Boot- und Wasserfallausschnitt ergänzt. Für die sportlichere Variante empfiehlt sich der Polokragen. Bei der Eigenkonstruktion der Kragen kannst Du selbst entscheiden, wie viel Du zeigen möchtest bzw. kannst. Saumabschlüsse/Versäuberung Viel erreichst Du schon, wenn der Saumabschluss mal gerundet, mal gerade ist. Wenn Du Bündchen als Saum- und Ärmelabschluss einsetzt, kannst Du auch mit unterschiedlichen Farben spielen. Ganz minimalistisch wird es, wenn Du die Belege verstürzt. Um den Blick auf den Ausschnitt zu lenken, kannst Du auch Fransen oder eine Paspel mit einfassen. Taschen Brusttaschen mit Klappe und Knöpfen? Oder gar keine Brusttasche? Je nachdem, für welche Art der Tasche Du Dich entscheidest, erzielst Du immer eine andere Wirkung. Vielleicht brauchst Du eine aufgesetzte Tasche oder Nahttasche, da Du Kleinigkeiten mitnehmen möchtest? Verzierungen Je länger ich über diesen Punkt nachdenke, umso mehr Ideen habe ich. Die gängigsten Verzierungen sind Bänder. Zur Zeit sind die Galonstreifen - die an den Hosenaussenseiten angenäht sind - aktuell. Diese Streifen können auch auf TShirts genäht werden. Damit erzielst Du eine sportliche, streckende Wirkung, die Du für Dich nutzen kannst. TShirts werden auch sehr häufig mit Plots (Motive, Schriftzüge) im Vorderteil verziert. Hierbei achte aber bitte darauf, dass, je mehr Dekorationen Dein Kleidungsstück hat, desto weniger Accessoires nötig sind. Designänderungen am Schnitt Du kannst Rüschen ansetzen, Teilungsnähte und Raffungen einfügen oder auch die Längen verändern. Knoten am Saum können diesen ausleiern, daher ist es immer besser, Knoten direkt im Schnitt “einzuplanen”. Und, schwirren die Ideen bei dir im Kopf ebenso wie bei mir?  Wenn du magst, lege dir bei Pinterest oder Instagram deine Ideensammlung an oder fotografiere Kleidungsstücke oder Details im Laden, wenn sie dich interessieren... Viel Spaß dabei und ganz liebe Grüße Deine Elle  PS: Ich freue mich, wenn Du mir eine Bewertung bei iTunes hinterlässt. Je mehr Bewertungen für meinen Podcast eintreffen, desto häufiger wird mein Podcast anderen interessierten Personen vorgeschlagen. Erwähnungen aus dem Podcast Manu von Emilia Berlin Geneva Raglan Tee von Named Clothing Liv von Pattydoo   -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Meine Beratungen sind eine sehr persönliche Angelegenheit und es ist immer wieder spannend zu beobachten, wie Nuancen von Farben einen Unterschied machen. Diese Nuancen spielen auch bei der Stilberatung eine große Rolle.  Individuelle Beratung Nachdem ich im letzten Herbst beschlossen hatte, mich zur Farbberaterin ausbilden zu lassen, begann für mich die Suche nach der richtigen Ausbildungsstätte. Nach vielen Recherchen blieben eine Ausbildungsstätte in München und eine in Berlin übrig. Für Berlin habe ich mich aufgrund der Nähe und des Konzepts von Imago entschieden. Bei Imago wird viel Wert auf die individuelle Beratung gelegt, außerdem waren sie Testsieger bei Stiftung Warentest, die nicht die Beratung sondern auch die Ausbildung bewertet haben. Ich habe meine Wahl nicht bereut und mich so entschieden, meine Stilberatungsausbildung ebenfalls bei Imago zu absolvieren. Erstens bauen Farbe und Stil aufeinander auf und zweitens freue mich auf die Ausbilder und die anderen Teilnehmerinnen, die ich zum Teil schon von der Farbberatung kenne. Persönliche Stilrezeptur In meinem heutigen Podcast möchte ich dir einen Einblick in meine Stilberatung gewähren. Es geht um 3 Elemente, die auf (meine) Stilberatung Einfluss haben. Ich bezeichne sie als Stilrezeptur.  Was beeinflusst den Stil? Neben dem Äußeren beeinflusst die Persönlichkeit den Stil. So kann bei 2 Frauen, die sich sehr ähnlich sind, Kleidung doch ganz unterschiedlich wirken. Textur Welche Textur/Struktur zu Dir passt, lässt sich von der Struktur Deines Körpers und deines Gesichtes ableiten. Ebenso von Deinen Haaren und Deiner Haut. So kann sich z.B. bei „störrischen“ Haaren und Sommersprossen das Unruhige auch in den Materialien widerspiegeln. Bei glatten Haaren und zarter Haut sind in der Regel glatte und einheitliche Materialien schöner. Viel Struktur ruft nach viel Struktur bei den Materialien. Bei der Farbberatung richte ich mich nach den Farben der Haare, Augen und Haut. Bei den Texturen kommt noch der Körperbau hinzu. So kann ein kräftiger Körper für kräftige Materialien sprechen.  Formen Auch bei den Formen (hier sind gemeint: Form des Gesichtes, der Haare, der Haaransatz, die Nase, des Mundes, der Augen und Augenbrauen, auch Details wie Falten, Form der Zähne sind zu berücksichtigen) gilt es, Körper und Kleidung zu spiegeln. Viele Frauen beachten das automatisch und berücksichtigen ihre Formen bei der Kleiderwahl. Je besser du jedoch verstehst, warum dir bestimmte Formen stehen, desto gezielter kannst du Stoffe und Kleidungsstücke für dich auswählen.  Oberflächen  Neben der Textur und den Formen spielen Oberflächen eine Rolle bei der Stilberatung. So können diese entweder matt oder glänzend sein.  Auch hier leite ich von den Haaren, Augen und der Haut ab. So können bei glänzenden, klaren Augen z.B. glänzender Schmuck oder Pailletten gut aussehen. Ausstrahlung Die Ausstrahlung einer Person spielt eine ganz entscheidende Rolle, die ebenfalls bei der Stilberatung Berücksichtigung findet. Ist eine Person temperamentvoll oder eher zurückhaltend, wie ist die Körperhaltung, die Stimme, die Bewegungen? Stilfindung ist sehr komplex. Proportionen Wie ist der Körperbau, wie ist das Verhältnis von Schultern zur Taille zur Hüfte, Beinlänge etc? Auch diese Komponenten, die insbesondere wichtig für die Schnittführung von Kleidung sind, wird in einer Stilberatung behandelt.  Ablauf einer Stilberatung Ähnlich wie bei einer Farbberatung lege ich meinen Kundinnen Tücher (z.B. Pailletten, Zopfmuster, Glitzer, changierende Stoffe, Grob- und Feinstrick, gemusterte Stoffe und viele mehr) um, um die Wirkung einzuschätzen. Das Ergebnis wird in einem Stilpass überreicht, der durch ein Pinterest Board mit Vorschlägen zur Umsetzung des Stils ergänzt werden kann.  Mein erstes Modell Interessiert dich, wie ich Mira, meine Mitstreiterin in der Ausbildung einschätzt habe? Eine spannende Mischung, denn bei ihr sahen Cowboyelemente und die Themen Rockybilly & Sportlichkeit gut aus. Und das Ergebnis bei mir war "puristisch mit einer gewissen Zartheit". Muster waren noch nie so meist. Interessanterweise hat sich das bei meiner Stilberatung bestätigt. Bei mir sollen die Stoffe hochwertig sein, oder auch feines Leinen...sehr spannend. Wie Du siehst, beschäftigt mich dieses Thema sehr und ich hoffe, ich kann Dich dafür auch begeistern. Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne unter elke@ellepuls.com.  Vielen Dank fürs Zuhören. Wenn Dir dieser Podcast gefallen hat, empfehle ihn doch weiter. Ich freue mich auch sehr, wenn Du mir eine Rezension bei iTunes hinterlässt. Liebe Grüße Elke PS: Du bist unsicher, was dir steht? Dann komm in den Näh deinen Stil Kurs mit all seinen Boni. Er ist nur noch wenige Tage hier zu buchen. -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Alle, die für Kinder nähen, kennen das. Viele Motivstoffe liegen im Stoffregal. Irgendwann wollen die Kinder diese Stoffe nicht mehr, weil sie z. B. keine Kindergartenkinder mehr sind, sondern die Grundschule besuchen. "Das sollen die anderen auch sehen". Das war die Aussage meiner Tochter. Was macht man mit den Stoffleichen? Einen Schlafanzug? Die Umsetzung ist schwierig. So fragten mich Frauen, die mein Bethioua Raglanshirt als Jersey genäht hatten des öfteren, warum es denn aussähe wie ein Schlafanzugoberteil. Kindlich anmutende Stoffe mit Bündchen am Hals und Ärmeln bekommen eben schnell Schlafanzugcharakter.  Warum tragen Frauen gerne Kindermotive? Vielleicht weil es eine Verbindung zum Kind darstellt. Man verliebt sich in ein Motiv und möchte daraus auch etwas für sich nähen. Die Beeinflussung durch Socialmedia ist groß. Wer unsicher ist, sollte sich fragen: Würde ich dieses genähte Teil auch kaufen? Beim Blick in den Kleiderschrank speziell bei T-Shirts wird dann offensichtlich, ob dieser Kinderstoff zum eigenen Stil passt. Die Kinderstoffe sind meistens aus Jersey und daher für T-Shirts gut geeignet. Man sollte sich die Frage stellen, in welchem Umfeld man dieses T-Shirt tragen möchte, wie und wie ernst man dann wahrgenommen werden will. Passt es wirklich zu der Person? Wer sich damit identifiziert und seiner Persönlichkeit dadurch Ausdruck verleiht, zu dem gehört es grundsätzlich zum Stil. Dennoch bleibt die Frage: Wo trage ich diesen Stil? Was trage ich im Berufsleben? Wie erwachsen will ich aussehen? Sollte man nach der Geburt seines Kindes nicht zeigen, das man eine erwachsene Person ist ? Drei Punkte, wie man Kinderstoffe für Erwachsene umsetzen kann: Schnittwahl Wenn man Kinderjersey in einem Schnitt umsetzt, der Schlafanzugcharakter hat, dann sieht es auch nach Schlafanzug aus. Das sind meistens gerade geschnittene Teile, mit Bündchen. Diese Schnitte sind meist nicht feminin. Mit Änderung der Schnittführung durch einen tieferen Ausschnitt oder eine Taillierung kann viel erreicht werden.  Kombinationen Eine Bluse aus Webware ist grundsätzlich ein erwachsenes Kleidungsstück. Weiß wirkt seriös und kann mit buntem Stoff witzig aufgepeppt werden. Oder vielleicht ein Rock, Etuikleid? Ein feminines T-Shirt, bei dem der Beleg nicht mit Bündchen, sondern mit einem Beleg verstürzt ist, kann auch mit einem Blazer getragen werden. Der Blazer ist dann das erwachsene Kleidungsstück und das T-Shirt schaut als witziges Teil heraus. Anstatt mit Kinderstoffen etwas Pep in die Garderobe zu bringen, kann man auch mit Accessoires etwas spielen (bunte Socken zum Hosenanzug?). Stoffqualität Ein schöner Fall des Stoffes gibt dem Kleidungsstück etwas feminines und bekommt eine andere Aussage. Plattformen wie Spoonflower bieten an, dass man jedes Motiv auf ca. 10 verschiedene Stoffqualitäten wie Crepe und Baumwollpopeline drucken lassen kann. Die Motivauswahl ist riesig. Stoffe aus dem Damenbereich mit dem richtigen Fall, bunte Farben oder Motive sind vielleicht eine Alternative. Fazit: Um kindliche spritzige Stoffe für Damen umzusetzen und damit erwachsen auszusehen, achte auf die Schnittwahl, die eine gewisse Weiblichkeit ausstrahlt. Die Stoffqualität muss fließend sein. Wenn ein komplettes Kleidungsstück zu viel ist, ist es vielleicht witzig für Dich, ein Kleidungsstück oder eine Innentasche mit einem Kinderstoff zu füttern. Wie stehst Du zu dem Thema? Sind Kinderstoffe für Dich interessant? In welcher Form? Wie kombinierst Du sie? Hat Dir mein Podcast neue Anregungen gegeben? Du kannst mir gerne unter elle@ellepuls.com schreiben oder Du schreibst mir hier unter dem Blogbeitrag dieses Podcasts. Schön, dass Du zugehört hast. Bis zum nächsten Mal. Deine Elle -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls
Jedes Jahr werden neue Trendfarben mit tollen verlockenden Namen ausgerufen. Einerseits ist das Inspiration, andererseits ein Versuch der Farbenhersteller und Modeindustrie uns zu immer neuen Käufen zu verleiten. Allein die Tatsache, dass es 9 Farben sind, die ich heraus gesucht habe, zeigt, dass es eine große Palette an Trendfarben gibt und das die Firmen möglichst vielen Geschmäckern gerecht werden wollen. Die Frage, die sich stellt ist, wie bringen wir die neuen Trendfarben mit dem überein, was wir schon im Schrank haben, so dass es gut an uns aussieht? Denn nicht alles was einem Model steht, steht uns gleichermaßen. Ist bei den diesjähren Trendfarben etwas dabei, was dir steht? Wir werden sehen. Nach diesen 3 Schritten gehe ich in diesem Podcast vor: Was sind die Trendfarben für Frühling und Sommer 2019 Wem stehen sie? Wie kannst du sie trotzdem tragen, auch wenn sie dir nicht stehen? Greige: (eine Mischung aus Beige und Grau, auch als Soy Bean bekannt)Soy Bean (Soja Bohne) hört sich besser an als Rentner Beige, oder. So zumindest würde ich den Farbton beschreiben, den bis vor kurzem keiner freiwillig angezogen hätte, nun aber in ist. Grau und Beige in Kombination zu tragen ist trendy. So wird ein beiger Trenchcoat momentan gern als Must Have in jedem Kleiderschrank einer Frau hoch stilisiert. Grau und Beige ist eine Warm-Kalt-Komi, die aus meiner Sicht eigentlich nicht so gut zusammen passt. Beige steht den wenigsten hellhäutigen Menschen direkt zum Gesicht, weil sie schnell blass macht. Greife also lieber nicht zu beige, wenn du gern auf Make-up verzichtest. Living Coral: (lebende Koralle, eine Mischung aus rot und orange, lebendig und frisch) Wenn man von den klassischen 4-Jahreszeiten Typen ausgeht, wäre es die Farbe, die man den Frühlingstypen zuordnet. Mal abgesehen davon, dass ich nicht nach der Jahreszeiten-Typisierung arbeite, ist es selten, dass jemand ein reiner Frühlingstyp ist. Bei bunteren Typen kann ich mir jedoch vorstellen, dass Koralle als Akzentfarbe eingesetzt werden kann. Wenn man ein kühler Typ ist, wird es schwierig mit Koralle. Mango Mojito: (ein warmes gelb, sehr intensiv und fruchtig) Aus meiner Sicht noch schwieriger zum Gesicht zu tragen als Koralle. Das leuchtende gelb wird den normalen Mitteleuropäer überstrahlen. Eclipse: (Sonnenfinsternis, schwarz-blau) Ein guter schwarz-Ersatz. Steht intensiven Typen z.B. mit schwarzen Haaren und dunklen Augen gut. Kann aber auch hart wirken bei Typen (wie mir) mit mittelblonden Haaren und blauen Augen. Princess Blue: (ich würde es als Königsblau beschreiben, quietschig, Primärfarbe) Steht mehr Leuten, als man denken mag, gerade wenn man blaue Augen hat. Pink Peacok: (der pinke Pfau, ähnlich fuchsia) Kann an vielen Frauen gut aussehen, z.B. an Brauhaarigen, Dunkeläugigen oder auch an Personen mit intensiv blauen Augen. Pink steht vielen Frauen gut. Soft Lilac: (flieder, Pastellfarbe, ein lila, was mit weiß abgemischt wurde) Macht dunklere, intensivere Typen schnell blass. Steht eher zarteren Typen mit helleren Haaren und hellerer Haut und mit zurückhaltenderen Augen. Terrarium Moss: (Terrarium Moos, braunstichiges grün mit Retro-Charme) Naturfarben werden vermehrt als Trendfarben eingesetzt, weil der Mensch in urbaner Umgebung eine Sehnsucht nach der Natur hat. Naturfarben werden derzeit gerne kombiniert mit dem o.g. Mangogelb und Koralle. Pepper Stem: (quietschiges Apfelgrün) Ich bezweifle das es Fashion Superkräfte hervorruft, so wie es in der Instyle beschrieben wurde. Wie kannst du diese Farben nun tragen, auch wenn sie dir nicht stehen? Du kannst sie als Akzentfarben einsetzen, z.B. bei den Schuhen oder in Form eines Taschenbaumlers. Die Grundidee ist, je schlechter einem eine Farbe steht, sie desto weiter entfernt vom Gesicht und in kleineren Dosen solltest du sie tragen. Beachte auch, dass auffällige Farben automatisch die Blicke auf sich ziehen und eine Körperpartie größer erscheinen lassen, die in ihr gekleidet ist. Trage kein gelb, orange o.ä. an einer Körperpartie, die du nicht betonen möchtest. Wichtig ist, dass du weißt, was deine Basis ist. Wenn du weißt, welche Farben dir stehen, kannst du auch besser damit spielen. Herausfinden kannst du deine besten Farben z.B. in meinem Knacke deinen Farbcode Online Kurs oder in einer persönlichen Farbberatung bei mir vor Ort. Gerade wenn du dich in der jetzigen Frühlingszeit von leuchtend hellen Farben angezogen fühlst, überlege dir, ob dir die Farben dir auch stehen. Habe deinen eigenen Kopf und setze Farben so ein, wie es für dich am besten aussieht. Viel Spaß beim Zuhören, Deine Elle -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls      
Heute spreche ich mit Tanja Brandenburger (54 Jahre, 8 Kinder), einer Teilnehmerin am „Näh' Deinen Stil“ Kurs. Tanja hat vor ca. 10 Jahren mit Kinderkleidung angefangen und jetzt näht sie mehr für sich. Sie hat sich viele Inspirationen aus dem Internet geholt, war auch Probenäherin, aber nicht immer von ihrem Nähergebnis begeistert. Entweder war es der falsche Stoff, oder vom Stil her passte es nicht zu ihr. Sie war teilweise frustriert, da sie viel Zeit und Arbeit in das Nähen der Kleidungsstücke investiert hatte. Nachdem sie sich für das Webinar angemeldet hatte, hat sie sich recht schnell entschlossen, am „Näh' Deinen Stil“ Kurs teilzunehmen. Sie wollte ihre richtigen Farben finden. Wir haben festgestellt, dass Tanja sehr gut intensive Farben tragen kann. Alle anderen Farben, die zu hell oder pastellig sind, sehen bei Tanja langweilig aus. Sehr gut gefallen hat ihr, dass der Kurs „Näh' Deinen Stil“ mit einer Selfiechallenge begann. Dadurch konnte sie gut die Entwicklung verfolgen. Viel Unterstützung hat ihr auch die Facebookgruppe gegeben. Diese Gruppe hat ihr durch den respektvollen Umgang miteinander sehr geholfen. Früher griff sie wahllos in den Kleiderschrank und heute beachtet sie die Farbklammern und bekommt Komplimente. Um ihre Proportionen richtig einschätzen zu können, hat sie sich auch Hilfe von ihrer Tochter geholt. Dabei festgestellt, dass ihre Taille höher sitzt, als in den Schnittmustern angegeben. Das kann sie jetzt einfach am Schnittmuster für sich ändern. Tanja empfiehlt diesen Kurs allen Frauen, die selber nähen. Damit nicht mehr Zeit und Geld ohne ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, investiert wird. Feedback anderer Teilnehmerinnen, die am Näh deinen Stil Kurs teilgenommen haben: Andere Teilnehmerinnen sind davon begeistert, dass sie jetzt wissen, welche Farben und Schnitte zu ihnen passen und können Fehlkäufe vermeiden. Dadurch, dass sie sich mit ihrem Körper beschäftigt haben, sind sie sicherer im Kombinieren und Ergänzen von Kleidungsstücken geworden. Die Ansprüche an Schnittmuster und Materialien steigen. Die Kursdauer mit 7 Wochen ist von den Teilnehmerinnen als genau richtig bewertet worden. Der nächste „Näh' Deinen Stil“ Kurs beginnt am 20. Mai. Frühbucher-Tickets können noch bis zum 28.04. gebucht werden. Danach steigen die Preise. Hier erhaltet ihr mehr Informationen über den Kurs bzw. könnt ihn buchen: https://ellepuls.com/naehdeinenstilonlinekurs/ -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls    
Nina von Juni Design ist eine Newcomerin in der Szene. Ihr Ladengeschäft mit Wolle, Stoffen und Interior Design sowie ihren Online Shop gibt es seit ca 1 Jahr. In unseren Gespräch erzählt sie von ihrer beruflichen Umorientierung von der Polizistin zur DIY Unternehmerin. Warum Sie es innerhalb kürzester Zeit geschafft hat, so bekannt und erfolgreich zu werden, mag daran liegen, dass sie authentisch das umsetzt, was sie mag und was ihr Spaß macht. Freu dich auf dieses kurzweilige Gespräch mit Nina. Der Anstupser zum Nähen kam über eine Nähmaschine, die eigentlich für mein Kind gedacht war“, sagt Nina. „Gelernt habe ich es dann anhand von Pattydoo Videos, die ich an den kniffeligen Stellen vor- und zurück gespult habe. Und weil ich mit meinem Job bei der Polizei irgendwann unzufrieden war, habe ich nach einem Urlaub beschlossen, neue Wege zu gehen und mich selbständig zu machen. Nähen ist bei mir innerhalb kürzester Zeit zur Sucht geworden“, gesteht Nina, und außerdem liebe ich dieses Gefühl, Sachen mit der Hand selber zu erschaffen. Den Laden habe ich kurzerhand angemietet, weil ich es außerdem so befriedigend ist, wenn Menschen bei mir kaufen und sichtlich glücklicher den Laden verlassen. Auch schön ist es, wenn sie wiederkommen und Teile präsentieren, die mit unseren Materialien hergestellt sind oder anhand unserer Schnittmuster genäht wurden. Das was man bei mir findet, bin ich. Es sind die Stoffe, die mir gefallen und die ich auch selber vernähen würde. Den Stil würde ich als eher gerade und schlicht bezeichnen. Delphin Softshell wirst du bei mir vergeblich suchen. Außerdem achte ich darauf, dass unsere Stoffe nachhaltig produziert und qualitativ hochwertig sind. Bei der Polizei habe ich 17 Jahre lang Uniform getragen, erzählt Nina. Vielleicht ist das ein Grund, warum ich heute einen großen Bogen um Einheitsbrei mache. Multi-Kulti ist mir sympathisch. Es inspiriert mich, wenn Menschen unterschiedlicher Herkunft und Hautfarbe unterschiedliche Sachen tragen. In unserem kleinen Städtchen Hollenstedt ist das leider weniger der Fall. Wenn du hier mit Kleidung aus der Norm fällst, weil sie nicht im 15km entfernten Kaufhaus gekauft wurden, wirst du schief angeguckt. Deswegen reise ich gern und bin offen für Neues. Am liebsten nähe ich Sachen, die ich vorher noch nie gemacht habe. Es muss eine Herausforderung sein, aus besonderen Materialien. Ich muss etwas neues lernen können. Mit der Zeit habe ich meinen eigenen Stil entwickelt und sogar eine Liebe zu Röcken und Kleidern entwickelt, die ich früher nie getragen habe. Ich bin selbstbewusster geworden und hab mehr zu mir gefunden. Charmant finde ich, wenn ein Kleidungsstück nicht immer 100%ig perfekt genäht ist. Es ist eben handgemacht. Inspiration holt sich Nina u.a. bei Instagram, wo sie unter junidesign78 sehr aktiv ist. Auch auf ihrer Seite www.juni-design.com kann man sehen, was das 4-köpfige Junidesign-Team so treibt und welche neuen Papierschnittmuster angeboten werden. „Da werden in 2019 mindestens eine Tasche und ein Kleid dazukommen, meint Nina, und auch von einem tollen Parka träumt sie noch. Alles gemäß der Slow Fashion Devise von Juni-Design. Bei Nina findet man 60% handmade Klamotten im Kleiderschrank. Ihre Lieblingsfarben sind Kaki, Navi, Altrosa und ein warmes Rot.  Viel Spaß beim Zuhören und liebe Grüße Deine Elle -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: https://ellepuls.com/online-kurse/ Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls    
Bei den Nähcamps und in meinen Kursen begegne ich vielen Hobbynäherinnen, die ihre Mode selber machen. Dabei stelle ich fest, das die selbst genähten Teile nicht immer getragen werden. Warum ist das so?  Warum ist es so schwierig ein Kleidungsstück zu nähen, was von der Farbe, vom Schnitt und vom Geschmack zu uns passt. Dieser Frage bin ich im heutigen Podcast nachgegangen und lade dich herzlich ein, dir meine 3 Gründe anzuhören: Wir kennen uns selbst zu gut und stecken in Glaubenssätzen fest, die wir aus der Kindheit kennen Im Alltag nehmen wir uns keine Zeit, sich intensiv mit uns selber zu beschäftigen Wir haben keine Übung. Dabei können wir doch unseren Blick für Proportionen und die richtigen Farben schärfen - sozusagen so trainieren, wie wir es vom Sport kennen. Und, bist du neugierig? Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Hören dieser Soloepisode. Liebe Grüße Elle -- Wenn dir diese Episode des Näh deinen Stil Podcasts gefallen hat, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.  ALLGEMEIN Elle Puls Schnittmustershop und Nähblog https://ellepuls.com Lade dir kostenlose Schnittmuster herunter https://ellepuls.com/kostenlose-schnittmuster/ Dein Erfolg beim Nähen soll lange anhalten. Nicht nur an der Nähmaschine, sondern auch beim Tragen deiner selbst genähten Garderobe.  Erfahre mehr über meine Online-Kurse: www.ellepuls.com/kurs Hast du Lust, ein ganzes Wochenende lang mit Gleichgesinnten zu nähen? Dann komm in eines meiner Nähcamps in ganz Deutschland. https://ellepuls.com/naehcamp-tour/ Elle Puls auf Instagram https://instagram.com/ellepuls/ Elle Puls auf Pinterest https://www.pinterest.de/pulsinchen/ Elle Puls auf Facebook http://facebook.com/ellepuls    
loading
Comments (2)

Anja Bolay

Liebe Elke, ich wollte dir gerne einfach mal "Danke!" sagen für deinen erfrischenden Podcast. Ich finde, dir ist eine gute Mischung zwischen Unterhaltung und Informationen gelungen. Und du hast mir richtig Lust gemacht, meine Kleidung selbst zu nähen! Da habe ich mich bisher nicht rangetraut... Ich freue mich schon auf die nächste Folge. Herzliche Grüße aus Rostock, Anja

Aug 29th
Reply

Lesslie Hamdorf

Eine sehr interessante Unterhaltung mit vielen tollen Hintergrundinformationen über die Beteiligten. Elke, du hast das Interview sehr schön gestaltet.

Mar 13th
Reply
loading
Download from Google Play
Download from App Store