DiscoverRaed Saleh: Ich hab da mal ne Frage
Raed Saleh: Ich hab da mal ne Frage
Claim Ownership

Raed Saleh: Ich hab da mal ne Frage

Author: Raed Saleh

Subscribed: 0Played: 3
Share

Description

Normalerweise werden Politiker interviewt. Hier wird der Spieß umgedreht – ein Berliner SPD-Mann hört sich in seiner Stadt um. Und stößt auf so manches Geheimnis. Raed Saleh, SPD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, trifft bekanntere und unbekanntere Personen – von der Rabbinerin bis zum TV-Moderator, fragt sie nach ihrer Geschichte, hört zu und hakt nach. Das Ergebnis: oft überraschend – auf jeden Fall aber nie langweilig.
26 Episodes
Reverse
Dieses Mal spreche ich mit einem politischen Überflieger: Ludwig Scheetz. Ludwig hat vor wenigen Wochen etwas vollbracht, was ihm zuvor nur wenige zutrauten – bei den Brandenburg-Wahlen verteidigte er seinen Wahlkreis für die SPD und er gewann mit Vorsprung gegen den Brandenburger Spitzenkandidaten der AfD. Im Gespräch verrät mir Ludwig sein Geheimrezept und erläutert, wie genau er das gemacht hat. Ein ganz wichtiger Punkt ist sicherlich, dass der gerade einmal 33 Jahre alte Ludwig Scheetz sich ehrlich für die Menschen in seiner Heimat Königs Wusterhausen und Oder-Spree interessiert. Und er ist auch nach seinem Sieg am Boden geblieben. Sehr sympathisch!
Dieses Mal spreche ich mit einem Mann von der Straße: Gerhard Schönborn. Er hat einen extrem wichtigen Job, er leitet das Kontaktcafé in der Kurfürstenstraße. Zu ihm kommen Prostituierte, Gestrandete, Hilfesuchende. Seine Räume bezeichnet er selbst als ein „Wohnzimmer“ für die Menschen auf diesem besonders rauen Stück Berlin. Das Gespräch mit Gerhard Schönborn hat mich noch lange danach beschäftigt. Zum Glück gibt es Menschen wie ihn.
Dieser Podcast hat richtig Spaß gemacht: Lorenz Maroldt ist der Kopf hinter dem Checkpoint des Tagesspiegels. Einen Journalisten mal so richtig in die Mangel zu nehmen, das kann man auch nicht alle Tage. In unserem Gespräch verrät Maroldt, wie der Newsletter zustande kommt, was die größten Herausforderungen sind und welche ehrgeizigen Pläne die Zeitung aus Berlin für die nächsten Jahre hat.
Diesmal treffe ich, wenn man so will, den letzten Dinosaurier: Werner Mette ist der letzte noch existierende Bauer in Berlin-Buckow. Mit ihm spreche ich über alte Familientraditionen, das Leben zwischen Metropole und Land und den langen Schatten der Mauer. Nach dem Besuch auf dem Bauernhof ist klar: wir dürfen unsere letzten Landwirte in Berlin nicht im Stich lassen. Denn sonst gibt es bald keine mehr.
Selten hat mich ein Gespräch noch so viele Stunden später beschäftigt, wie der Podcast mit Fatima und Sadaf. Obwohl sie gerade erst volljährig geworden sind, machen sich die beiden Mädchen unglaublich kluge und tiefe Gedanken über das menschliche Miteinander, über Flucht, Neuanfang und Gerechtigkeit. Fatima und Sadaf stammen aus Afghanistan – es gibt wohl kaum bessere Beispiele für ein erfolgreiches Ankommen in Deutschland. Und außerdem verraten sie uns noch ein Geheimnis: nämlich welche zentrale Rolle Pommes für eine gelungene Integration spielen können!
Folge 21: Sandra Yacoub

Folge 21: Sandra Yacoub

2019-08-0900:11:49

Dieses Mal spreche ich über eines der aktuell am heißesten diskutierten Themen der Stadt: die Situation an den Berliner Schulen. Sandra Yacoub ist Mutter von zwei Schulkindern – 2. und 5. Klasse. Und sie verrät, was sie von der neuen Gebührenfreiheit, vom Schulessen für alle hält und wie sie die Lage im Moment sieht. Durchaus kontrovers und hochspannend!
Dieses Mal treffe ich einen Veteranen der Berliner Presselandschaft. In seiner journalistischen Laufbahn hat kaum jemand mehr erlebt als Peter Brinkmann. In unserem Gespräch erzählt er mir, welche Rolle er für den Fall der Berliner Mauer und die Grenzöffnung zwischen DDR und Bundesrepublik spielte und wie er eines Tages doch noch zu einem Gespräch mit Fidel Castro kam.Heute ist Peter Brinkmann beim Berliner Fernsehsender TV Berlin und ist dort verantwortlich für unterschiedliche Sendungen. Ich freue mich auf den nächsten Besuch.
Folge 19: Johanna Buck

Folge 19: Johanna Buck

2019-07-0500:13:25

Dieses Mal treffen ich eine absolute Überzeugungstäterin: Johanna Buck. Seit sie ein Teenager ist, kämpft Johanna für eine saubere Umwelt, für den Naturschutz. Erst in ihrem Heimatort im Kleinen, indem sie möglichst Plastikmüll vermied oder so oft wie möglich radelte, neuerdings bei der „Fridays for Future“-Bewegung, wo sie die Schülerdemos organisiert. Für den Umweltschutz hätte Johanna fast das Abi platzen lassen, hat sich dann aber doch noch einmal besonnen. Jetzt hat die 18-jährige beides: das Abi in der Tasche und eine spannende Zukunft als Umweltaktivistin. Ich drücke Johanna die Daumen! Wir brauchen mehr Jugendliche wie sie.
Folge 18: Beate Hammett

Folge 18: Beate Hammett

2019-06-2100:07:43

Dieses Gespräch zählt für mich zu den wertvollsten, die ich während der vergangenen Jahre führen durfte: Beate Hammett ist die Tochter des einstigen Berliner Architekten Alexander Beer. Beate konnte vor dem Naziterror als 9-jährige fliehen, indem sie auf einen Kindertransport nach London kam. Ihr Vater starb später im Konzentrationslager. Jetzt soll die Synagoge, die er einst am Fraenkelufer in Kreuzberg entworfen hatte und die von den Nazis zerstört worden ist, wieder aufgebaut werden. Beate Hammett kam den langen Weg von Sydney in Australien, um uns ihre Unterstützung zu signalisieren. Eine tolle, beeindruckende 90-jährige Dame. Thank you very much!
Bei einem Besuch in London konnte ich kürzlich mein sozialdemokratisches Pendant im dortigen Stadtparlament treffen – Len Duvall. Len ist Leader of the Labour Group in the London Assembly. Für meinen Podcast konnte ich ihn zu den aktuellen, brennenden Fragen in der englischen Politik befragen. Mein Eindruck: den Briten steht das Wasser bis zum Hals und unsere sozialdemokratischen Freunde befinden sich in einer Zwickmühle – eigentlich wollen sie in der EU bleiben, aber das Volk hat knapp anders entschieden. Ziemlich fatale Situation. Zum Glück gibt es aber auch weiterhin Anpacker wie Len!
loading
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store