EntdeckenReformhaus: Natürlich gesund, natürlich fit, natürlich schön! Ernährung, Bewegung, Pflege - Tipps und fundierte Beratung von den Natur-Experten
Reformhaus: Natürlich gesund, natürlich fit, natürlich schön! Ernährung, Bewegung, Pflege - Tipps und fundierte Beratung von den Natur-Experten
Claim Ownership

Reformhaus: Natürlich gesund, natürlich fit, natürlich schön! Ernährung, Bewegung, Pflege - Tipps und fundierte Beratung von den Natur-Experten

Autor: Reformhaus

Abonniert: 27Gespielt: 542
teilen

Beschreibung

Immer mehr Menschen vertrauen auf die Kraft der Natur und entscheiden sich bewusst für eine ganzheitliche, nachhaltige Lebensweise, die den Menschen wieder in die Balance bringt und gleichzeitig die Umwelt respektiert. Auf dieser Grundlage beantworten wir in diesem Podcast viele Fragen rund um Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden. Es geht um Themen wie gesund abnehmen und das Gewicht halten,  Heil- und Intervallfasten, vor allem in Zeiten von Corona das Immunsystem und die Immunabwehr stärken, mit Stress besser umgehen, seinen Säure-Base-Haushalt ins Gleichgewicht bringen, Gelenkproblemen vorbeugen oder heilen, natürliche Anti-Aging-Pflege und vieles mehr - fundierte Tipps und Beratung von unseren Experten:  - zum Thema Ernährung und Heilpflanzen von Prof. Dr. Andreas Michalsen, Ernährungsmediziner und Naturheilkundler von der Charité Berlin  - zum Thema Bewegung und Sport von Prof. Dr. Ingo Froböse, Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln Immer mehr Menschen vertrauen auf die Kraft der Natur und entscheiden sich bewusst für eine ganzheitliche, nachhaltige Lebensweise, die den Menschen wieder in die Balance bringt und gleichzeitig die Umwelt respektiert. Auf dieser Grundlage beantworten wir in diesem Podcast viele Fragen rund um Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden. Es geht um Themen wie:  Gesund abnehmen und das Gewicht halten mit Heil- und Intervallfasten, vor allem in Zeiten von Corona das Immunsystem und die Immunabwehr stärken, mit Stress besser umgehen, seinen Säure-Base-Haushalt ins Gleichgewicht bringen, Gelenkproblemen vorbeugen oder heilen und vieles mehr.  Fundierte Tipps und Beratung von unseren Experten:  zum Thema Ernährung und Fasten von Prof. Dr. Andreas Michalsen, Ernährungsmediziner und Naturheilkundler von der Charité Berlin, zum Thema Bewegung und Sport von Prof. Dr. Ingo Froböse, Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln, zum Thema Heilpflanzen und natürliche Nahrungsergänzung von der ganzheitlichen Gesundheitsberaterin und Reformhaus-Expertin Simone Stauder und zu Fragen der Hautpflege und Kosmetik von Claudia Taron, Reformhaus-Referentin und Seminarleiterin für Naturkosmetik, Natur-Make-up und Aromapflege.
51 Episodes
Reverse
Der Sommer ist  für viele Menschen die absolute Lieblingsjahreszeit, aber der Sommer ist gleichzeitig leider auch die Jahreszeit, die aufgrund des Klimawandels immer extremer wird – und auch unsere Gesundheit belastet. Lange Hitzeperioden und große Luftfeuchtigkeit sind für jeden Kreislauf eine Herausforderung. Aber auch die Hautpflege sollte an die Wärme und das intensive Sonnenlicht angepasst werden. In der vorangegangenen Ausgabe haben wir uns deshalb mit verantwortlichem Sonnenschutz beschäftigt. In dieser Ausgabe sind wir sozusagen „von Kopf bis Fuß auf Hitze eingestellt“ – und sprechen mit unserer erfahrenen Reformhaus-Expertin und Gesundheitsberaterin Simone Stauder über das „Tabuthema“ Schwitzen, über gesunde, weil chemie- und alufreie Deos, über Aloe Vera, den „Sommer-Star“ in der Hautpflege, oder auch darüber, wie natürliche Mittel wie Buchweizenkrauttee, Rosskastanien-Gel oder basische Strümpfe gegen dicke, geschwollene Beine helfen  - und warum das gute alte Kneippen gerade jetzt in der Sommerhitze so wohltuend sind.
Sommer, Sonne ... Sonnenbrand? Wir alle genießen wohl im Augenblick nichts mehr als dieses typisch sommerliche Hochgefühl, diesen Mix aus Sonne, Licht, Luft und Leichtigkeit – und nichts brauchen wir wohl auch im Moment mehr. Und doch muss uns klar sein: Die intensive Sommersonne ist für unsere Haut der pure Stress, der langfristig negative Auswirkungen auf unsere Hautgesundheit, aber auch auf den Alterungsprozess der Haut hat. In dieser Ausgabe geht es daher um das wichtige Thema „verantwortlicher Sonnenschutz“ - und damit ist die Verantwortung für unsere Haut-Gesundheit, aber auch die Verantwortung für Natur und Umwelt gemeint. Wie kann man sich im Einklang mit der Natur besser vor der Sonne schützen – darüber sprechen wir mit Rainer Plum, dem Vorstand der Reformhaus-Genossenschaft, dem das Thema schon seit vielen Jahren besonders am Herzen liegt.
Mit der warmen Jahreszeit ändern sich auch unsere Bedürfnisse: Wir sind viel mehr draußen, wir bewegen uns mehr, wir schwitzen mehr, wir sind der oft extrem starken UV-Strahlung ausgesetzt – was bedeutet das für unseren Stoffwechsel und unseren Nährstoffhaushalt? Was braucht unser Körper jetzt ganz besonders? Wir sprechen auch in dieser Podcast-Ausgabe über eine gesunde, leichte, pflanzenbasierte Ernährung im Sommer und über die Frage, was wir unserem Körper jetzt zusätzlich Gutes tun können, welche Vitamine und Mineralstoffe wir möglicherweise über Nahrungsergänzungsmittel aufstocken sollten, um den Sommer voller Energie und in vollen Zügen genießen zu können. Darüber sprechen wir mit unserer Reformhaus-Expertin Simone Stauder, die über eine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich ganzheitliche Ernährung verfügt.
Der Sommer ist da – und auch, wenn er mit einer heftigen Hitzewelle gestartet ist, haben wir alle wohl nichts mehr gebraucht als Sonne, Wärme und das befreiende Gefühl, dass es ein Leben nach dem Lockdown gibt … Mit der warmen Jahreszeit ändern sich auch unsere Bedürfnisse: Wir sind viel mehr draußen, wir bewegen uns mehr, wir schwitzen mehr, wir sind der oft extrem starken UV-Strahlung ausgesetzt – was bedeutet das für unseren Stoffwechsel und unseren Nährstoffhaushalt? Was braucht unser Körper jetzt ganz besonders? Welches Obst, welche Sommergemüse und Salate sollten jetzt besonders häufig auf unserem Teller landen? Ist zum Beispiel die Erdbeere gesünder als die Nektarine? Und muss man wirklich zwei bis drei Liter täglich trinken? Über all diese Fragen sprechen wir wieder mit unserem Reformhaus-Experten, dem renommierten Ernährungsmediziner Prof. Dr. Andreas Michalsen, Professur für Naturheilkunde an der Charité und Chefarzt am Berliner Immanuel-Krankenhaus.
Unsere Haut ist alles andere als „nur“ eine Oberfläche: Mit knapp zwei Quadratmetern ist sie unser größtes Organ. Sie umgibt uns wie ein Schutzmantel, und sie kann viel über unseren Lebensstil verraten – ob wir rauchen, uns vor UV-Strahlung schützen, ob wir uns gesund ernähren, ob wir viel an der frischen Luft oder eher Stubenhocker sind. Man sieht ihr aber auch an, wie sehr wir uns um sie kümmern, ob wir sie ausreichend pflegen  - und damit ist Hautpflege von außen UND von innen gemeint. Was wir für eine schöne, gesunde, strahlende Haut tun können, das war Thema in der vorherigen Podcast-Ausgabe und das wird auch Thema in dieser Ausgabe sein: Fragen nach der Ernährung und speziellen ergänzenden Nahrungsmitteln, nach einer natürlichen Pflege, die unserer Haut besonders viel Feuchtigkeit bringt oder die bei problematischer Haut hilft, aber auch, was ganz natürlich Linderung bei ersten Sommer-Wehwehchen wie Sonnenbrand oder Insektenstichen bringt. Darüber sprechen wir wieder mit unserer Expertin Simone Stauder, langjährige Reformhaus-Gesundheitsberaterin.
Unsere Haut ist alles andere als „nur“ eine Oberfläche: Mit knapp zwei Quadratmetern ist sie unser größtes Organ. Sie umgibt uns wie ein Schutzmantel, und sie kann viel über unseren Lebensstil verraten – ob wir rauchen, uns vor UV-Strahlung schützen, ob wir uns gesund ernähren, ob wir viel an der frischen Luft oder eher Stubenhocker sind. Gerade im Lockdown und durch das vermehrte Arbeiten im Homeoffice haben wir in den letzten Wochen und Monaten sehr viel mehr Zeit drinnen verbracht – und da leidet die Haut besonders unter Trockenheit. Aber auch die Hygieneregeln wie das häufige Hände Waschen und Maske Tragen reizen unsere Haut. Und nach einem langen Winter und sehr kalten Frühjahr ist unsere Haut "sonnenentwöhnt". Was unsere Haut jetzt braucht, darüber sprechen wir mit unserer Expertin Claudia Taron, Naturkosmetik-Expertin, Make-Up-Artist und Dozentin an der Reformhaus-Akademie Gesundes Leben in Oberursel.
Mikro-klein, aber maximal wichtig – Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere sekundäre Pflanzenstoffe sind für unseren Körper lebensnotwendig. Bei einer gesunden, pflanzenbasierten und ausgewogenen Ernährung sind wir damit in der Regel auch ausreichend versorgt. Doch in manchen Lebensphasen sollten wir unseren Körper gezielt mit Vitalstoffen unterstützen, damit er gut gewappnet ist. In dieser Podcast-Folge steht Magnesium im Mittelpunkt – wer braucht wie viel, wer braucht vielleicht besonders viel, wie erkenne ich einen Magnesiummangel, in welchen Nahrungsmitteln steckt besonders viel Magnesium und wann macht es Sinn, zusätzlich Magnesium über Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Über diese Fragen sprechen wir mit unserem Reformhaus-Experten Dr. Andreas Raab, Molekularbiologe und Geschäftsführer von Raab Vitalfood.
Der Lockdown hat unser aller Leben komplett umgekrempelt – gilt das eigentlich auch für unsere Ernährungsgewohnheiten? Man ist und ISST ja fast ausschließlich nur noch zu Hause,  das selber Kochen  hat also zwangsläufig einen ganz anderen Stellenwert bekommen. Bedeutet das aber auch, dass wir uns jetzt gesünder ernähren, dass zum Beispiel vermehrt zu frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln gegriffen wird anstelle zu Fertigprodukten und Tiefkühlpizzen? Verstärkt sich der Trend zu biologisch nachhaltiger und vegetarischer Kost? Wie wirkt sich der  Lockdown grundsätzlich auf unser Bewusstsein für gesunde Ernährung aus? Das Reformhaus hat dazu das Meinungsforschungsinstitut YouGov beauftragt, eine repräsentative Online-Befragung durchzuführen.  Über die Ergebnisse dieser Umfrage sprechen wir in dieser Folge mit Rainer Plum, dem Vorstand der Reformhaus-Genossenschaft.
Wenn es im Bauch rumpelt oder schmerzt, wenn etwas nicht mit der Verdauung stimmt, kann das viele Ursachen haben. Ob einseitige Ernährung, Krankheitserreger, Nahrungsunverträglichkeiten, Medikamente oder auch Stress und seelische Probleme – die Liste möglicher Ursachen ist lang. An ihr erkennt man schon, wie groß der Einfluss unseres Darms auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist. Und was man darüber hinaus gar nicht oft genug erklären und wiederholen kann: Sage und schreibe 80 Prozent aller Immunzellen befinden sich im Darm, das heißt, er ist nicht nur für die tägliche Verdauungsleistung zuständig, sondern im Darm findet die Mehrheit aller Abwehrreaktionen unseres Körpers statt. Ein starkes Immunsystem also beginnt im Darm. Es ist also wichtig, dass wir über Darmgesundheit sprechen und uns – gerade in diesen Infektionszeiten – aktiv darum kümmern. Über dieses wichtige Thema sprechen wir in dieser Folge mit unserem Reformhaus-Experten, dem Ernährungs- und Fastenmediziner Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuelkrankenhaus in Berlin und Professor für Naturheilkunde an der Charité.
Wenn es im Bauch rumpelt oder schmerzt, wenn etwas nicht mit der Verdauung stimmt, kann das viele Ursachen haben. Ob einseitige Ernährung, Krankheitserreger, Nahrungsunverträglichkeiten, Medikamente oder auch Stress und seelische Probleme – die Liste möglicher Ursachen ist lang. An ihr erkennt man schon, wie groß der Einfluss unseres Darms auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist. Und was man darüber hinaus gar nicht oft genug erklären und wiederholen kann: Sage und schreibe 80 Prozent aller Immunzellen befinden sich im Darm, das heißt, er ist nicht nur für die tägliche Verdauungsleistung zuständig, sondern im Darm findet die Mehrheit aller Abwehrreaktionen unseres Körpers statt. Ein starkes Immunsystem beginnt im Darm – es ist also wichtig, dass wir über Darmgesundheit sprechen, auch wenn das Thema für viele Menschen vielleicht immer noch ein bisschen unangenehm ist ... Das ist das Thema dieser Folge mit unserer Reformhaus-Expertin Simone Stauder, seit 25 Jahren Fachberaterin mit dem Schwerpunkt auf ganzheitlicher Ernährung und Gesundheit.
Zu Beginn des Frühlings haben viele Menschen das Gefühl, Ballast abwerfen zu müssen. Denn gerade in dieser Jahreszeit fühlen wir uns häufig müde und ohne Energie – und der Lockdown hat sicher bei vielen auch eine ungesunde Lebensweise gefördert. Zu viel Pizza, zu viel Pasta, zu viel tierische Eiweiße und zu viele Süßigkeiten sorgen dafür, dass der natürliche Säure-Basen-Haushalt des Körpers aus dem Gleichgewicht gerät – Zeit, seinem Körper mal einen kleinen Frühjahrsputz von innen zu gönnen! Dafür eignet sich das Basenfasten bzw. eine Basendiät ganz besonders gut. Denn sauer macht nicht lustig, sondern raubt viel Lebensenergie! Was darf ich bei einer Basendiät essen, was sollte ich meiden, welche basischen Nahrungsergänzungsmittel können so ein „Großreinemachen“ ergänzen? Wie lange sollte ich so eine Basendiät anlegen? Welchen Effekt haben Produkte wie Basenbäder oder basische Strümpfe? Und kann ich mit so einer Basendiät eigentlich auch Gewicht verlieren? All diese Fragen beantwortet uns unsere Reformhaus-Expertin Simone Stauder. Sie ist ausgebildete Fachberaterin mit dem Schwerpunkt auf ganzheitlicher Ernährung und Gesundheit und kann durch ihre jahrzehntelange Tätigkeit für das Reformhaus auf einen riesigen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
Fastenzeit – bis Ostern haben sich jetzt viele Menschen vorgenommen zu fasten. Sei es aus religiösen, aus gesundheitlichen oder auch aus ökologischen Gründen. Denn „Fasten“ kann ja ganz Unterschiedliches bedeuten: Der Verzicht auf  Süßigkeiten oder auf Fleisch, der Verzicht auf Alkohol oder auch der bewusste Verzicht auf Plastik oder Konsum.  Aus medizinischer Sicht bringt uns das Fasten – sei es das klassische Heilfasten, das Intervallfasten oder auch das  Basenfasten  - vor allem neue Energie, hat einen positiven Einfluss auf das Gewicht und eine im wahrsten Sinne des Wortes reinigende, ausbalancierende Wirkung. Denn zu viel tierisches Eiweiß, zu viel Zucker, Fastfood oder Alkohol, aber auch Stress oder ständiger Bewegungsmangel können dafür sorgen, dass der natürliche Säure-Basen-Haushalt nicht ausgeglichen ist. In dieser Ausgabe soll es deshalb wieder ums Fasten gehen – mit unserem Reformhaus-Experten, dem Ernährungs- und Fastenmediziner Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Berliner Immanuel-Krankenhaus und Professur für klinische Naturheilkunde an der Charité, sprechen wir über die  Geschichte des Fastens und schauen uns genauer das Basenfasten an.
Winterzeit ist Erkältungszeit – in den kalten Wochen des Jahres sind wir besonders anfällig für Erkältungen. Erkältungsviren haben bevorzugt in den kalten Monaten des Jahres leichtes Spiel: Sie vermehren sich besser und das Immunsystem der meisten Menschen hat jetzt ohnehin mehr zu tun. Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen oder Schnupfen sind die unangenehmen Symptome, mit denen wir dann zu kämpfen haben. Dazu kommt in diesem Jahr die Corona-Sorge – nie war es also wichtiger als jetzt, sich um eine starke Immunabwehr zu kümmern. Wie man sein Immunsystem gezielt mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen kann, welche Rolle dabei speziell ein gesunder Darm spielt, welche Mittel aus der Natur uns gegen typische Erkältungssymptome helfen und warum zum Beispiel der Manukka-Honig das viel bessere, weil gesündere Schnupfenspray ist – darüber sprechen wir mit der Reformhaus-Expertin Simone Stauder, ausgebildete Gesundheitsberaterin und Filialleiterin mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich ganzheitliche Gesundheit.
Unsere Haut ist jetzt im Winter besonders herausgefordert: Draußen ist es eisig, drinnen ist die Heizungsluft oft viel zu trocken. Zeit, unsere Haut auf  Winterpflege umzustellen - auf natürliche, chemiefreie Pflege, die den allerhöchsten Umwelt- und Produktionsstandards genügt. Mit unserer Reformhaus-Expertin für Naturkosmetik, Claudia Taron, sprechen wir darüber, welche natürlichen Inhaltsstoffe welche Wirkung haben, warum zum Beispiel die Parakresse das bessere, weil pflanzliche „Botox“ ist, wie eine faire Produktion von Sheabutter aussieht und warum Pflegeserien mit Rosencreme oder Arganöl uns jetzt im Winter besonders strahlen lassen.
Zu Beginn eines neuen Jahres wünschen sich viele Menschen, sie könnten einen Reset-Knopf drücken und einige Dinge besser machen als im alten Jahr. Dazu gehört bei vielen sicher auch der Wunsch, ein paar Kilo leichter zu werden. Doch genau diese „paar Kilo“ abzunehmen und das neue Gewicht dann auch langfristig zu halten, ist schwerer als gedacht! Das schafft man nur mit einer langfristigen Umstellung in zwei Bereichen: Ernährung und Bewegung. Im ersten Podcast zum Thema „Dauerhaft und gesund abnehmen“ haben wir mit dem Ernährungsmediziner Prof. Dr. Andreas Michalsen darüber gesprochen, an welchen Stellschrauben man bei seiner Ernährung drehen muss, um gesund und nachhaltig abzunehmen. In dieser Ausgabe beschäftigten wir uns mit der Frage, wie viel Bewegung und Sport unser Körper braucht, um ihn beim abnehmen zu unterstützen. Mit Prof. Dr. Ingo Froböse, Professor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln und medizinischer Berater für das „Reformhaus“, sprechen wir in dem Zusammenhang zum Bespiel über die Frage, ob eher moderates oder intensives Training zum Ziel führt, wie viel Gewichtsreduktion über welchen Zeitraum tatsächlich realistisch ist oder wie man sich überhaupt motiviert, das Ganze anzugehen und auch durchzuhalten.
Wenn das Jahr neu beginnt, wünschen sich viele Menschen auch für sich persönlich einen kleinen Neustart  – und ein paar Kilo Gewicht zu verlieren steht dabei wohl bei vielen ganz oben auf der Liste. Die Feiertage und auch der Lockdown haben dazu beigetragen, dass man jetzt möglicherweise ein  paar Kilo mehr auf die Waage bringt – und die wieder loszuwerden, ist gar nicht so einfach. Wie schnell nimmt man eigentlich zu – ist da die Tages- oder doch eher die Wochenbilanz entscheidend? Und wie schnell bzw. wie langsam sollte man abnehmen, um das Gewicht dann auch wirklich halten zu können? Warum Diäten nicht funktionieren und Fasten – Intervall- und Heilfasten – die gesündere und dauerhafte Methode ist, Gewicht zu reduzieren, darüber sprechen wir mit dem Ernährungsmediziner Prof. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin und Naturheilkunde am Berliner Immanuel Krankenhaus und Professor für Klinische Naturheilkunde an der Charité. Er ist spezialisiert auf Ernährungs- und Fastenmedizin und medizinischer Berater für das „Reformhaus“.
Mikro-klein, aber maximal wichtig – Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere sekundäre Pflanzenstoffe sind für unseren Körper lebensnotwendig. In dieser Folge stehen die essentiellen Spurenelemente Zink und Selen im Mittelpunkt. Vor allem jetzt in der nasskalten Jahreszeit, aber auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind unsere Abwehrkräfte ja wichtiger denn je – und da tragen auch Zink und Selen einen wichtigen Teil zur Stärkung des Immunsystems bei. Vor allem auch bei Erkältungen hat sich die Zink-Einnahme sehr bewährt. Macht es jetzt also Sinn, grundsätzlich Extra-Zink und Selen über Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen? Und in welchen Nahrungsmitteln stecken besonders viel Zink und Selen? Darüber sprechen wir mit unserem Experten, dem Ernährungsmediziner und Naturheilkundler Prof. Dr. Andreas Michalsen, Chefarzt am Immanuel-Krankenhaus in Berlin und Professor für klinische Naturheilkunde an der Charité. 
Es ist fast schon eine Binsenweisheit: Bewegung und Sport spielen für unser Immunsystem eine extrem wichtige Rolle. Gerade jetzt in der kalten, dunklen Jahreszeit, aber auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind unsere Abwehrkräfte wichtiger denn je – wir sollten also dafür sorgen, dass wir uns ausreichend bewegen und Sport machen. Auch, wenn es manchmal schwer fällt, sich aufzuraffen … Wie viel sollten wir uns aber mindestens bewegen, wenn wir unser Immunsystem fit halten wollen? Wie viel Ausdauer- und wie viel Muskeltraining sollte man idealerweise machen? Kann zu viel Sport auch das Immunsystem schwächen? Und worauf sollte man achten, wenn man draußen bei kühlen Temperaturen trainiert?  Über diese Fragen sprechen wir wieder mit unserem Experten Prof. Dr. Ingo Froböse, Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln und medizinischer Berater vom "Reformhaus".
Ein verspannter Nacken, Schulter- und Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Probleme mit dem Magen, ein hoher Puls, innere Unruhe, Schlafstörungen – wenn wir gestresst sind und uns belastet fühlen, ist unser Körper im Alarmzustand! Ist dieser Zustand von Dauer, dann wirkt sich das negativ auf unser Immunsystem aus. Viele Menschen fühlen sich jetzt aber durch die Corona-Pandemie und den erneuten Lockdown  besonders gestresst, sind ängstlicher und häufig niedergeschlagen. Umso wichtiger,  dass wir versuchen, besser mit diesem negativen Stress umzugehen, denn gerade in diesen Infektionszeiten brauchen wir ja nichts dringender als eine starke Immunabwehr.  Mit unserem Experten, dem Ernährungsmediziner und Naturheilkundler Prof. Dr. Andreas Michalsen, sprechen wir in dem Zusammenhang über den positiven Einfluss von Tiefenentspannung, Heilpflanzen und Aromatherapie auf unser Immunsystem.
Unsere Haut ist jetzt im Herbst-Winter besonders herausgefordert: Draußen ist es nasskalt oder sogar eisig, drinnen ist die Heizungsluft oft viel zu trocken. Zeit, unsere Haut jetzt auf Winterpflege umzustellen! Und gerade jetzt, mitten im "Corona-Winter", sollten wir uns ganz bewusst etwas Gutes tun - Hautpflege ist Seelenpflege! Gleichzeitig steuern wir auf Weihnachten zu, da kann man sich also mal etwas Besonderes wünschen oder jemanden eine Freude mit einer hochwertigen Pflege machen. Und wenn wir hier im Reformhaus von „hochwertig“ sprechen, ist natürlich immer Naturkosmetik gemeint, die den allerhöchsten Umwelt- und Produktionsstandards genügt. Mit unserer Reformhaus-Expertin für Naturkosmetik, Claudia Taron, sprechen wir darüber, welche natürlichen Inhaltsstoffe welche Wirkung haben, warum z.B. die Parakresse das bessere, weil natürliche „Botox“ ist, wie z.B. eine faire Produktion von Shea Butter aussieht und warum Pflegeserien mit Rosencreme oder Arganöl uns jetzt im Winter besonders strahlen lassen.
loading
Kommentare 
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen