EntdeckenSPIEGEL Live – Das Gespräch
SPIEGEL Live – Das Gespräch

SPIEGEL Live – Das Gespräch

Autor: DER SPIEGEL

Abonniert: 3,731Gespielt: 33,395
teilen

Beschreibung

Heiko Maas, Sophie Passmann oder Robert Habeck – sie alle waren schon Gäste in der Veranstaltungsreihe SPIEGEL Live. Dabei diskutieren SPIEGEL-Redakteure regelmäßig mit interessanten Gästen aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Immer pointiert, oft überraschend und kontrovers. Hier können Sie diese Gespräche als Podcast hören.
45 Episodes
Reverse
Was tun Politiker nach Dienstschluss? Und welche Rolle spielt das Privatleben im Polit-Betrieb? SPIEGEL-Autor Marc Hujer war für sein jüngstes Buch »Auch nur ein Mensch« mit Sahra Wagenknecht Radfahren, er ist mit Anton Hofreiter gewandert und hat mit Markus Söder Tennis gespielt. In dieser Episode spricht Marc Huje mit zwei weiteren Protagonisten seines Buchs, Katrin Göring-Eckardt und Christian Wulff. Mit auf dem Podium ist außerdem der Schauspieler Ulrich Matthes. See omnystudio.com/listener for privacy information.
Lange Zeit wurden Kinder vor allem als „kleine Erwachsene“ betrachtet. Und möglichst früh sollten Kinder lernen, sich nützlich zu machen. Ihre kindlichen Bedürfnisse standen eher im Hintergrund. Doch auch heute erziehen Eltern ihren Nachwuchs nicht ohne Erwartungen.  Wie hat sich die gesellschaftliche Rolle von Kindern im Laufe der Geschichte verändert? Was haben berühmte Denker wie Platon, Sokrates oder Friedrich Nietzsche übers Kindsein gesagt? Und wie sieht eigentlich die ideale Kindheit aus?  Darüber spricht SPIEGEL-Redakteurin Bettina Musall mit dem Philosophen Christoph Quarch.      Das Gespräch  ist in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum entstanden.  Weitere Infos: https://www.spiegel-live.de/ ANZEIGE: Sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier überzeugt ŠKODA nicht nur mit einer großen Auswahl an Modellen, sondern auch mit flexibler Ausstattung, je nach Budget und Einsatzbereich des Fahrzeugs. Aktuell gibt es die ŠKODA Businessflotte zu sehr attraktiven Konditionen: Dazu gehören zum Beispiel die SUVs KAROQ und KODIAQ sowie der Klassiker SUPERB und der kompakte SCALA. Mehr Informationen dazu gibt es auf skoda.de/businessflotte.  See omnystudio.com/listener for privacy information.
Ob Südseeblase, Tulpenkrise oder Pest - schon immer gab es Krisen, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft erschüttert haben. Hören Sie im Podcast, was wir in der Corona-Krise besser machen können. Kann man aus anderen Wirtschaftszusammenbrüchen der Weltgeschichte für die Bewältigung der aktuellen Pandemie lernen? Welche Schlussfolgerungen kann man aus der Pest im Spätmittelalter ziehen? Oder gibt es mehr Parallelen zur Weltwirtschaftskrise von 1929? Diese Fragen bespricht SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit dem Historiker Michael North. Das Gespräch ist in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum entstanden. Weitere Infos: www.spiegel-live.de ANZEIGE: Sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier überzeugt ŠKODA nicht nur mit einer großen Auswahl an Modellen, sondern auch mit flexibler Ausstattung, je nach Budget und Einsatzbereich des Fahrzeugs. Aktuell gibt es die ŠKODA Businessflotte zu sehr attraktiven Konditionen, dazu gehören z.B. die SUVs KAROQ und KODIAQ sowie der Klassiker SUPERB und der kompakte SCALA. Mehr Informationen dazu gibt es auf skoda.de/businessflotte.   See omnystudio.com/listener for privacy information.
Sie ist Deutschlands bekannteste Feministin: Alice Schwarzer, 77 Jahre alt. Jetzt erscheint der zweite Teil ihrer Autobiografie. In dem Buch geht es um ihr Werk, ihre Fernsehkarriere - und die starken Frauen und Männer, die ihr Leben begleitet haben. Vorbilder: Wozu braucht man sie, wobei können sie helfen?  Echte Idole für die junge Alice Schwarzer waren Heidi und Simone de Beauvoir. Warum letztere später auch ihre Freundin wurde, erzählt sie im Podcast. SPIEGEL-Redakteurin Eva Thöne will außerdem von ihr wissen, was sie vom heutigen Feminismus hält und warum sie mit Verachtung auf junge Influencerinnen herabschaut.  Dies ist die letzte Podcast-Folge in der Bestseller Buchwoche. Zeitgleich zur Frankfurter Buchmesse haben wir uns fünf Tage lang besonderen Autoren dieses außergewöhnlichen Literaturherbstes gewidmet. Weil die Buchmesse weitgehend digital stattfindet, hat die SPIEGEL-Kultur-Redaktion für Sie spannende Schriftsteller ins Podcast-Studio eingeladen. Weitere Infos: spiegel.de/buchwoche See omnystudio.com/listener for privacy information.
Früher verkaufte sie Dosenbier. Heute versorgt sie die Nation mit Nachrichten. Hören Sie in dieser Podcast-Folge, wie Linda Zervakis zur ersten Tagesschau-Sprecherin mit Migrationshintergrund wurde - ein Titel, mit dem sie hadert. Zervakis ist die Tochter griechischer Gastarbeiter, die einen Kiosk im Hamburger Arbeiterstadtteil Harburg betrieben. Für ihr neues Buch „Etsikietsi“ ist Zervakis gemeinsam mit ihrer Mutter nach Griechenland gereist, auf der Suche nach ihren Wurzeln. Im Podcast spricht Zervakis über ihre Herkunft. Sie verrät SPIEGEL-Redakteur Tobias Becker im Gespräch, wie sie als Kind mit dem Spitznamen „Zaziki“ umging. Und wie sie sich damals gegen blöde Sprüche gewehrt hat. Zum Start der Frankfurter Buchmesse widmet sich SPIEGEL Live in fünf Folgen besonderen Autoren dieses außergewöhnlichen Literaturherbstes. Weil die Buchmesse weitgehend digital stattfindet, hat die SPIEGEL-Kultur-Redaktion für Sie spannende Schriftsteller ins Podcast-Studio eingeladen.   Weitere Infos: spiegel.de/buchwoche See omnystudio.com/listener for privacy information.
Elke Heidenreich kann Handtaschen einfach nicht ausstehen. Bei Fernsehauftritten trägt sie am liebsten immer das Gleiche Outfit. Aber sie sagt auch: Kapuzenpulli in der Oper geht gar nicht. Hören Sie in der dritten Folge der Bestseller Buchwoche, was die Schriftstellerin und Literaturkritikerin von Kleiderkonventionen hält.  Heidenreichs neues Buch heißt "Männer in Kamelhaarmänteln". Sie erzählt darin in kurzen Geschichten, warum es im Leben sehr entscheidend sein kann, was man gerade trägt. Deshalb spricht SPIEGEL-Redakteurin Claudia Voigt mit der Frau der Bücher in dieser Folge über: Kleider.   Heute beginnt die Frankfurter Buchmesse. Weil sie weitgehend digital stattfindet, hat die SPIEGEL-Kultur-Redaktion für Sie spannende Schriftsteller ins Podcast-Studio eingeladen. Fünf Tage lang widmen wir uns besonderen Autoren dieses außergewöhnlichen Literaturherbstes. Weitere Infos: spiegel.de/buchwoche See omnystudio.com/listener for privacy information.
Kann ein Sachbuchautor zum Romancier werden? In seinem neuesten Buch versucht Bas Kast genau das. Hören Sie in der zweiten Podcast-Folge der Bestseller Buchwoche, wie der Ernährungspapst auf die Idee gekommen ist, einen Roman zu schreiben und womit er sich dabei schwer getan hat.  Bas Kast hat gerade seinen Debütroman „Das Buch eines Sommers“ vorgelegt. Welchen Traum lebt er? Mit SPIEGEL-Redakteur Nils Minkmar spricht er darüber im Podcast.  Bas Kast ist selbst übrigens ein großer Podcast-Fan. Er findet, dass in diesen Formaten echte Gespräche entstehen können. Genau das ist in dieser Folge passiert. Sie erscheint im Rahmen der SPIEGEL-BESTSELLER-Buchwoche. Fünf Tage lang widmen wir uns besonderen Autoren dieses außergewöhnlichen Literaturherbstes - von Campino bis Alice Schwarzer. Weitere Infos: spiegel.de/buchwoche See omnystudio.com/listener for privacy information.
Eigentlich wollte Campino nur ein Buch über den FC Liverpool schreiben. Im Podcast erzählt er, warum es darin auch um die komplexe Beziehung seiner Eltern und seine besondere England-Liebe geht. Diese Folge ist der Auftakt zur SPIEGEL-Bestseller-Buchwoche anlässlich der Frankfurter Buchmesse, die am Mittwoch beginnt. Weil sie weitgehend digital stattfindet, hat die SPIEGEL-Kultur-Redaktion für Sie spannende Schriftsteller ins Podcast-Studio eingeladen. Fünf Tage lang widmen wir uns besonderen Autoren dieses außergewöhnlichen Literaturherbstes.  Wir starten unser Quintett mit einem der populärsten Musiker Deutschlands: Andreas Wolfgang Konrad Frege, besser bekannt als Campino. In seinem Buch „Hope Street“ erzählt er von seiner Sehnsucht nach einem englischen Pass. Seine Mutter kam aus Großbritannien, sein Vater aus Düsseldorf. Als kleiner Junge war er mit fünf Geschwistern hin- und hergerissen zwischen Deutschland und der Insel. SPIEGEL-Redakteurin Susanne Beyer spricht mit Campino auch über seine Liebe zum FC Liverpool und die Liebesgeschichte seiner Eltern. Warum der Sänger trotz großer Familienbande ein gemeinsames Grab mit seiner Band reserviert hat, hören Sie im Podcast. Weitere Infos: www.spiegel-live.de ANZEIGE: Sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier überzeugt ŠKODA nicht nur mit einer großen Auswahl an Modellen, sondern auch mit flexibler Ausstattung, je nach Budget und Einsatzbereich des Fahrzeugs. Aktuell gibt es die ŠKODA Businessflotte zu sehr attraktiven Konditionen, dazu gehören z.B. die SUVs KAROQ und KODIAQ sowie der Klassiker SUPERB und der kompakte SCALA. Mehr Informationen dazu gibt es auf skoda.de/businessflotte. See omnystudio.com/listener for privacy information.
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow kommt eigentlich aus dem Westen. Er ging als Gewerkschafter kurz nach der Maueröffnung in den Osten. Schon früh hatte er Kontakt zur Treuhandanstalt und hat in den Verhandlungen für die Arbeiter in den volkseigenen Betrieben gekämpft. Für viele war es vergeblich, denn die Treuhand schloss viele Betriebe.  Im Gespräch mit den SPIEGEL Redakteuren Susanne Beyer und Andreas Wassermann erklärt Bodo Ramelow, was aus seiner Sicht damals wirklich geschah. Das Gespräch wurde in Kooperation mit dem Staatsschauspiel Dresden am 14. September 2020 aufgezeichnet. Weitere Infos: www.spiegel-live ANZEIGE: Sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Hier überzeugt ŠKODA nicht nur mit einer großen Auswahl an Modellen, sondern auch mit flexibler Ausstattung, je nach Budget und Einsatzbereich des Fahrzeugs. Aktuell gibt es die ŠKODA Businessflotte zu sehr attraktiven Konditionen, dazu gehören z.B. die SUVs KAROQ und KODIAQ sowie der Klassiker SUPERB und der kompakte SCALA. Mehr Informationen dazu gibt es auf skoda.de/businessflotte. See omnystudio.com/listener for privacy information.
"Freie Fahrt für freie Bürger" - der Slogan aus den 1970er Jahren hat sich längst überholt. In der Regel steht der Autofahrer der 2020er im Stau. Doch wie entwöhnt man ihn vom zwei Tonnen schweren SUV? Die Metropolen dieser Welt ächzen unter Smog und Treibhausgasen. 70 Prozent der Emissionen und des Ressourcenverbrauchs auf der Erde entstehen in den großen Städten. Wie also kann der ideale Lebensraum für die Ballungszentren in Zukunft aussehen? Der neue Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, spricht in dieser Folge über seine Visionen für die urbane Bevölkerung des Planeten. SPIEGEL-Redakteur Markus Deggerich diskutiert mit ihm auch darüber, wie die neuen Ideen in die Tat umgesetzt werden könnten. Das Gespräch entstand in Kooperation mit der Urania Berlin. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Thyssen, Bosch und Porsche - diese Familienunternehmen sind zu weltweit operierenden Konzernen aufgestiegen. Der Clan kann dabei eine Unterstützung sein, aber auch ein Fluch. Schlammschlachten ums Erbe haben schon viele Familienfirmen in den Ruin getrieben. Wie Stahlbarone und Konzerngründer sich mit der buckligen Verwandtschaft herumschlugen, darüber spricht die SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit Werner Plumpe. Der Wirtschaftshistoriker verrät im Podcast, warum der familiäre Zusammenhalt auch ein echter Vorteil im wirtschaftlichen Wettbewerb sein kann. Das Gespräch hat die Kollegin Eva-Maria Schnurr im Homeoffice aufgezeichnet und ist in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum entstanden. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Ilse Aigner hat seit Beginn ihrer Karriere mit vielen Vorurteilen gegen Frauen in der Politik zu kämpfen. Sie war Ministerin im Bayerischen Kabinett, Landwirtschaftministerin im Bund und hat es weit gebracht. "Doch ist Ilse Aigner nicht auch die Frau, die NICHT Ministerpräsidentin von Bayern geworden ist?" Diese Frage stellt SPIEGEL-Korrespondentin Anna Clauß im Podcast. Bei einem Glas Sekt verrät die Politikerin, warum die Klügere - im Clinch mit Markus Söder - nachgibt. Das Gespräch wurde kurz vor den Kommunalwahlen in Bayern im Februar 2020 in Kooperation mit dem Salon Luitpold in München aufgezeichnet. Mehr Infos: www.spiegel-live.de ANZEIGE: 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK: Anmeldung mit Code SPIEGEL30 unter clark.de, goclark.at oder direkt in der App. Mindestens zwei Versicherungen eintragen (ausgeschlossen gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Erhalt der Prämie nach Bestätigung innerhalb von 14 Werktagen. Teilnahmebedingungen auf Deutschland: https://www.clark.de/teilnahmebedingungen/podcasts Österreich: https://www.goclark.at/teilnahmebedingungen/podcasts See omnystudio.com/listener for privacy information.
Sie bekamen eine Kampfansage mit auf den Weg: "Verflucht, wer sein Schwert vom Blut zurückhält!" Damit wurden die Kreuzfahrer in die Schlacht entsandt, immer in der Angst, dass sie in die Hölle kommen, wenn sie dem nicht folgten. Die Mission: "Ungläubige" töten. 1099 eroberten die Kreuzritter Jerusalem und vertrieben die Muslime. Damit begann ein Krieg im Namen Gottes, der 200 Jahre dauern sollte. Welche Bibelstellen zur Rechtfertigung von Gewalt im Auftrag des Papstes herhalten mussten, darüber diskutiert SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit dem Historiker Gerd Althoff. Das Gespräch entstand in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
In Ägypten wurde er zum Pharao, er war zeitweise mit einem Heer von 40.000 Soldaten unterwegs, eroberte Arabien und kam bis nach Indien. Wie Alexander der Große das alles in nur 32 Lebensjahren schaffte, ist Historikern bis heute ein Rätsel. Was ihn antrieb und wer Alexander der Große wirklich war, darüber spricht SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit dem Freiburger Althistoriker Hans-Joachim Gehrke. Das Gespräch entstand in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum und wurde dort im Juni 2018 aufgezeichnet. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Wie gut halten die europäischen Staaten zusammen? Zu Beginn der Coronakrise wurden die Grenzen geschlossen. Die innereuropäische Solidarität musste plötzlich hinter den nationalen Interessen anstehen. Auch bei internationalen Konflikten wie dem Syrienkrieg hat die EU sich eher diplomatisch weggeduckt. Welche Perspektiven das Bündnis noch hat, diskutiert SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr mit Kiran Klaus Patel, Professor für Europäische Geschichte, und dem Diplomaten und Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger. Das Gespräch wurde im November 2019 in Kooperation mit dem KörberForum aufgezeichnet. Mehr Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Die Faszination der Kriege im Mittelalter reißt nicht ab. Ganze Schlachten werden auf Festivals nachgestellt, sogar die Sprache der Ritter wird dort imitiert. Doch wie grausam die Kriege wirklich ausgefochten wurden, ist schwer zu recherchieren. Denn die Dokumentationen der kriegerischen Auseinandersetzungen waren in der Regel einseitig geprägt. Der Historiker Martin Clauss hat sich intensiv mit den mittelalterlichen Chroniken, Erzählungen und Soldrechnungen beschäftigt. Mit der SPIEGEL-Redakteurin Eva-Maria Schnurr teilt er sein Wissen um die Schlachten des Mittelalters. Das Gespräch aus dem Homeoffice entstand in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Jeder kennt die Buddha-Figuren, doch was steckt hinter dieser Jahrtausende alten Religion? Es ist mehr als nur Lifestyle mit ein bisschen Achtsamkeitstraining und Selbstoptimierung. In diesem Podcast findet jeder Erleuchtung, der über den Buddhismus wirklich etwas wissen will. Die Religionswissenschaftlerin Inken Prohl hat ein Jahr in einem buddhistischen Tempel zugebracht. Sie ist auch Japanologin und diskutiert mit den SPIEGEL-Redakteurinnen Sandra Schulz und Eva-Maria Schnurr über die vielen Missverständnisse im Zusammenhang mit dem Buddhismus. Das Gespräch wurde im Dezember 2018 in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum aufgezeichnet. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Mama vergisst so viel, Papa wird seltsam. Viele erwachsene Kinder sind darauf schlecht vorbereitet. Was tun, wenn die Liebsten nicht mehr ohne fremde Hilfe auskommen? Antworten im Podcast. SPIEGEL-Redakteur Markus Deggerich erzählt in dieser Episode von seinem Leidensweg. Seine Mutter wurde dement, sein Vater erkrankte parallel dazu an Parkinson. Aus der persönlichen Erfahrung heraus diskutiert er die wichtigsten Fragen rund ums Älterwerden mit der Altersforscherin Katja Werheid, mit Annette Dieing, Oberärztin im Vivantes Klinikum am Urban und dem Pflegedienstleiter Gerd Evers von der Caritas. Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Wie sieht der Journalismus der Zukunft aus? Unter diesem Motto lädt der SPIEGEL einmal jährlich Journalisten und Medienwissenschaftler zum „StoryDay“ ein. Hier hören Sie zwei spannende Diskussionen von der diesjährigen Konferenz: Über den Podcast-Boom spricht SPIEGEL-Redakteurin Christina Pohl mit Medienforscherin Nele Heise und ZEIT-Podcastredakteurin Mounia Meiborg. Und im zweiten Teil fragt SPIEGEL-Redakteur Olaf Heuser den Kommunikationswissenschaftler Thorsten Quandt, wie gefährlich Recherchen im Darknet und in sogenannten "Toxic Communities" sind. Mehr Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
Die Faszination für Geschichten aus der Welt der Achttausender hat ihn nie losgelassen. Das tragische Ende eines Kollegen beschäftigte den Extrembergsteiger besonders: Wilhelm "Willo" Welzenbach - er galt in den 1920er und 30er Jahren als der beste Eiswandexperte, bis er bei den Nazis aus Mangel an Linientreue in Ungnade fiel. Welzenbach kam bei einer Expedition zum Nanga Parnat ums Leben. Reinhold Messner hat über 1000 Akten und Briefe ausgewertet und ein Buch über ihn geschrieben. Dem SPIEGEL-Redakteur Nils Minkmar schildert er, warum das Werk zu schreiben sich anfühlte "wie einen Pullover zu stricken". Weitere Infos: www.spiegel-live.de See omnystudio.com/listener for privacy information.
loading
Kommentare (2)

Claudia

großartiges Gespräch. tolle Frau!

Aug 4th
Antwort

MaAvLa

Hab sehr gelacht. Danke

Aug 7th
Antwort
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen