DiscoverStay Forever
Stay Forever
Claim Ownership

Stay Forever

Author: Gunnar Lott, Christian Schmidt, Fabian Käufer

Subscribed: 9,371Played: 175,946
Share

Description

Ein Podcast über die aufregenden Games der 80er und 90er Jahre. Begleitet uns auf archäologische Expeditionen und pustet mit uns vorsichtig den Staub der Jahre von wunderbaren alten PC- und Videospielen. Es sprechen, in wechselnden Konstellationen, Gunnar Lott, Christian Schmidt und Fabian Käufer.
204 Episodes
Reverse
Zelda: Link to the Past

Zelda: Link to the Past

2020-09-1301:53:001

"Eine geballte Ladung Spielwitz" konstatierte seinerzeit Michael Hengst im Test für die Video Games; Heiner Stiller hielt es "das Spiel für die einsamste aller Inseln", weltweit hagelte es 90er-Wertungen – und auch dem kritischen Blick der Herren Schmidt und Käufer kann der Titel standhalten. The Legend of Zelda: A Link to the Past oder einfach "Zelda 3", wie es hierzulande zuweilen genannt wurde, ist einer der ganz großen Klassiker der frühen 90er, einer der Mega-Hits des SNES. Chris und Fabian sprechen über das Spiel und beleuchten auch die Geschichte der vierjährigen Entwicklung. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Christian Schmidt Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: The Legend of Zelda: A Link to the Past, 1991/1992 Plattform: SNES Entwickler: Nintendo EAD Publisher: Nintendo Genre: Action-Adventure Designer: Takashi Tezuka, Shigeru Miyamoto, Kensuke Tanabe Musik: Koji Kondo www.stayforever.de www.retroshirty.com
Silent Service (SF 101)

Silent Service (SF 101)

2020-08-3001:37:522

Wir reisen zurück in die Mitte der 80er, wo in der kleinen Stadt Hunt Valley in Maryland eine junge Games-Firma auf das Können eines vielseitigen Spieleprogrammierers vertraut, um Fuß im Markt der 8-Bit-Spiele-Welt zu fassen – das Unternehmen heißt Microprose, der Programmierer Sid Meier. Nach einigen Erfolgen mit militärischen und zivilen Flugsimulationen wählt Meier, unter dem Eindruck Buches Clear the Bridge des U-Boot-Kommandeurs Richard H. O'Kane, den U-Boot-Kampf als Metapher für sein nächstes Spiel, Silent Service, und versetzt den Spieler als US-Kapitän auf der Jagd nach japanischen in das Pazifik-Szenario des zweiten Weltkriegs. Gunnar und Chris sprechen über Sid Meier und die Entstehung von Microprose, über U-Boot-Manöver und Wasserbomben, über reale Kriege als Spielethema und einiges mehr. Infos zum Spiel: Thema: Silent Service, 1985 Plattform: Amstrad CPC, Apple II, Atari 8-bit, Atari ST, C64, Amiga, Apple IIGS, IBM PC, NES, TRS-80 Color Computer, ZX Spectrum, Thomson MO6, Thomson TO8, Thomson TO9 Entwickler: Microprose Publisher: Microprose Genre: Simulation Designer: Sid Meier Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
Das Quiz: Runde 3

Das Quiz: Runde 3

2020-08-2301:25:48

Die Unterstützer haben mal wieder Fragen gestellt, die Herren Podcaster treten im Retrogames-Quiz gegeneinander an. Die Frage aller Fragen: **Wer wird gewinnen?** Superbrain Christian Schmidt, der sich beim Schlafen von einer Roboterstimme Wikipedia-Seiten ins Unterbewusstein sprechen lässt? Oder WWM-Abräumer Fabian Käufer, der jeden Morgen mit einem Gebet am Nintendo-Schrein beginnt? Oder doch, uh, Gunnar Lott, der Herzog des Halbwissens? Hört rein! Credits: Quizmaster: Christian Beuster Kandidaten: Christian Schmidt, Gunnar Lott, Fabian Käufer Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Das Lied „Happy Happy Games Show“ aus dem Intro und Outro dieser Episode stammt von Kevin MacLeod (incompetech.com); das Klingel-Sample „Bell, Counter, A“ stammt von InspectorJ, das Abklatschen “High Five” von chancelombado, beide via freesound.org. Alle verwendeten Musiken und Sounds sind lizensiert unter Creative Commons Attribution. www.stayforever.de
Wo wir stehen 2020

Wo wir stehen 2020

2020-08-1246:44

Dies ist ein Update zur aktuellen Lage im Stayforeverland. Chris und Gunnar geben Auskunft zum Projekt Stay Forever, mit einem kleinen Resümee des aktuellen Jahres und einem Ausblick. Wir sprechen über die Arbeit hinter der "Woche des Jubels", die kürzlich lief, das neue Hauptquartier, unsere Live-Pläne Post-Corona, neue Angebote bei Steady, die Rolle von Fabian und unseren neuen Merch-Shop: https://retroshirty.com/ Wir danken allen Hörern und Unterstützern und allen Menschen, die uns in der täglichen Arbeit zur Seite stehen, vor allem Christian B. (Community Management), Paul S. (Grafik), Lars R. (Audioschnitt) und Fabian L. (Audioschnitt). Und den Kooperationspartnern: André von The Pod und Maurice von GameStar. Und den Interview-Partnern: Bernhard Ewers, Rob Anderson, Julian Eggebrecht, Richard Leinfellner, Stephen Marley, Jörg Langer, Winnie Forster, Petra Fröhlich, Anatol Locker, Jörg Spormann. Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
Es war 1994, als Sega für die Arcade das Rennspiel Sega Rally Championship auf den Markt brachte – und damit einen wesentlichen Grundstein für die Geburt eines Sub-Genre legte, das der Rally-Spiele – die sich fortan nicht mehr nur durch Äußerlichkeiten, sondern vor allem durch das Fahrverhalten der Boliden auf unterschiedlichen Untergründen von anderen Rennspielen unterscheiden. Ein Jahr später kommt eine tolle Version für den Saturn und von da an ist die Serie nicht mehr aufzuhalten – bis heute bringt es Sega Rally auf 14 Teile und... ach nee, das war Colin McRae Rally. Erstaunlicherweise behandelt Sega die Serie nach dem initialen Erfolg erstaunlich stiefmütterlich, während andere Hersteller im neuen Rally-Genre große Erfolge feiern. Gunnar und Fabian sprechen über die Hintergründe, die Spiele und die Macher. Infos zum Spiel: Thema: Sega Rally Championship, 1994 Plattform: Arcade, Sega Saturn, Windows, N-Gage, Game Boy Advance Entwickler: Sega AM3 Publisher: Sega Genre: Rennspiel Designer: Tetsuya Mizuguchi, Kenji Sasaki Musik: Takenobu Mitsuyoshi, Naofumi Hataya Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) www.stayforever.de
Moonstone: Interview

Moonstone: Interview

2020-07-1941:37

Die Folge zu Moonstone basierte stark auf einem Interview mit dem Entwickler Rob Anderson, Auszüge davon haben wir als Einspieler verwendet. Um das Gespräch als Quelle auch für andere Spiele-Archäologen und natürlich auch für interessierte Hörer zugänglich zu machen, veröffentlichen wir es hier auch noch komplett, mit einem Transkript unseren sensationellen Hörers und Chronisten Anym. Hier ist das volle Interview von Gunnar Lott mit Rob Anderson über Moonstone. Viel Spaß beim Hören! **Podcast-Credits:** Sprecher: Rob Anderson, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt
Es gibt Spiele, die man im Regal in die zweite Reihe stellt: Spiele, die im Schatten größerer Brüder stehen, die unvollkommen sind oder zu speziell, um ein breites Publikum zu finden, und die auch bei Stay Forever nur geringe Chancen haben, von Gunnar und Christian mit einer eigenen Episode geadelt zu werden. Aber manche dieser Spiele haben uns auf eine Weise berührt, die wir nicht vergessen können; und manchmal lassen sich aus fehlgegangenen Projekten die interessantesten Erkenntnisse ziehen. Unser Format “Zweite Reihe” greift nach hinten ins Regal und bläst den Staub von Titeln, die nicht zu den großen Klassikern zählen, aber deren Geschichte erzählt werden sollte. Für diese Folge reist Gunnar zurück in seine Amiga-Vergangenheit und spricht über Moonstone, ein gewalttätiges Multiplayer-Action-Rollenspiel aus Kanada, veröffentlicht 1991 von Mindscape. Er erzählt, was an dem Spiel speziell war, wie es entstanden ist – und warum es nur zum Geheimtipp gereicht hat, nicht zum richtigen Hit. Podcast-Credits: Sprecher: Gunnar Lott Mit O-Tönen von: Rob Anderson, Marco Schulze, Winnie Forster, Anatol Locker Unterstützung: Rob Taylor Redaktion: Gunnar Lott, Christian Schmidt, Dom Schott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt
Format ohne Namen #9

Format ohne Namen #9

2020-07-1753:43

TGIF: Freitags, das ist der Tag, an dem wir neuen Content für die Unterstützer auf Patreon/Steady posten. Heute ist eine neue Folge des. Formats ohne Namen dran, unser regelmäßiger einziger Podcast ohne Spielebezug. Weil gerade die WOCHE DES JUBELS löuft, machen wir die Folge auch im normalen Feed für alle zugänglich. Wir verhandeln diesmal ein philosophisches Problem anhand von Wurst, hadern mit schenkenden Kulturen und versuchen, uns Namen zu merken. Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt www.stayforever.de
So, wir reichen noch eben des Interview mit Richard Leinfellner nach, aus dem die Zitate stammen, die im Dark-Omen-Podcast verwendet wurden. Knackige 23 Minuten, kann man mal eben so zwischendurch weghören. Leinfellner ist Österreicher, lebt aber seit er 13 ist in Großbritannien und fühlte sich nicht mehr sicher genug im Deutschen, um das Gespräch auf Deutsch zu führen. Ein Transkript zu diesem Gespräch findet sich auf unserer Webseite: https://www.stayforever.de/2020/07/dark-omen-interview-inkl-transkript Wir führen zuweilen Interviews oder Gespräche „im Hintergrund“, mal für Infos, mal für O-Töne und haben uns vor eine Weile entschlossen, die immer noch mal zusammenzuschneiden und separat öffentlich zu machen, um die Erkenntnisse daraus auch anderen Videospiel-Archäologen nicht vorzuenthalten. Hier ist eine [Liste von den Gesprächen: https://www.stayforever.de/interviews-mit-spieleentwicklern, da finden sich auch zwei Interviews (mit Ron Gilbert über Grafikadventures und Bob Bates über Textadventures), die wir bisher nicht aktiv veröffentlicht hatten, außer auf Patreon/Steady. Viel Spaß beim Hören! Sprecher: Richard Leinfellner, Gunnar Lott Audioproduktion: Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
Die Welt von Warhammer

Die Welt von Warhammer

2020-07-1501:21:091

Weil wir zum ersten Mal ein Spiel im Warhammer-Universum besprechen, wir aber schon ein paar Mal en passant den Themenkomplex Warhammer gestreift haben (in Kürze: Tabletop-Spiel mit ausgefeiltem Worldbuilding, Erfinder des grünen Orks), dachten wir, es ist vielleicht Zeit für einen Grundkurs. Gunnar hat also Chris, den man bekanntlich mit Warhammer-Themen jagen kann, temporär durch den ganz großartigen Maurice Weber (Redakteur und Chef-Podcaster bei GameStar) ersetzt und kurzerhand ein neues Format aus der Taufe gehoben: "Die Welt von…" heißt es und hat das Ziel, die Lore hinter bekannten Spiele-Welten zu erklären. Und das nicht in einem essayistischen Erklärformat, sondern in einem Gespräch unter Fans. Und Folge 1 dreht sich eben um: Warhammer Fantasy Battle. Damit das Format nicht wie so manch anderes Projekt (ahem) bei einer Einzelfolge stehen bleibt, gibt's in Kürze direkt eine Fortsetzung: Die Welt von Warhammer 40.000, das ist die Scifi-Variante des Warhammer-Universums. Gast ist wiederum Maurice. Weitere Folgen sind noch nicht fest geplant, wir denken derzeit an eine unregelmäßige Reihe mit einer Handvoll Episoden pro Jahr und freuen uns über Vorschläge, Anregungen und Feedback zu dem Konzept. Aber hört erstmal rein, wenn euch Maurice und Gunnar auf eine wilde Tour mitnehmen – von Lustria bis zur Chaos-Einöde, von Ulthuan bis nach Kislev und wieder zurück – und euch die Regionen, die Völker und die Mythen vorstellen. Podcast-Credits: Sprecher: Maurice Weber, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
1995 und 1998 erschienen bei Mindscape und Electronic Arts zwei Spiele einer kurzen, relativ erfolglosen Serie von Echtzeit-Taktik-Spielen im Warhammer-Universum: Das sperrige „Der Schatten der Gehörnten Ratte“ und der deutlich windschnittigere Nachfolger Dark Omen. Es sind ungewöhnliche Spiele, erschaffen von einem Team aus England, die den ungewöhnlichen Spagat unternehmen, unrealistische Schlachten (mit Fantasy-Kreaturen und Magie) auf ziemlich realistische Weise simulieren zu wollen. Für Gunnar kommen in den Spielen zwei Lieben zusammen, die Miniaturen-Schlachten des Warhammer-Tabletop-Spiels mit seiner ausgefeilten Fantasywelt und die Echtzeit-Strategie. Und Chris, äh, der muss eben mitmachen. Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Mit O-Tönen von: Richard Leinfellner und Stephen Marley (many thanks!) Und Einspielern von: Petra Fröhlich, Jörg Langer und Jörg Spormann (vielen Dank!) Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Warhammer: Dark Omen (1998) Publisher: Electronic Arts Entwickler: Electronic Arts Genre: Echtzeit-Taktik Plattform: Windows, Playstation Designer: Jeff Gamon, Richard Leinfellner, Richard Castle Musik: Mark Knight www.stayforever.de
Stay Forever wird 100!

Stay Forever wird 100!

2020-07-1301:16:281

Ein Meilenstein ist geschafft: 2011 ist unser Podcast gestartet, mittlerweile haben wir es auf 100 reguläre Folgen gebracht, dazu kommen Interviews, Zwischenfolgen, ein paar Videos und ein ziemlich umfangreiches Schaffen auf den Plattformen Patreon und Steady. Zur Feier der 100. Folge leiten wir die Woche des Jubels ein, von heute bis Sonntag folgt jeden Tag ein Podcast. Aber genug der Vorrede, wir erzählen euch auch gern direkt, was wir vorhaben! Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
1997 erschien ein schräger Titel von einer Firma, die noch nie vorher ein Spiel herausgebracht hatte: Abe's Oddysee, Teil 1 von dem, was danach die Oddworld-Serie werden sollte. Das Team um Lorne Lanning, der bis dahin hauptsächlich für Filme und Vergnügungsparks-Fahrgeschäfte Designs und Grafiken gemacht hatte, traf mit seinem Erstling auf Anhieb einen Nerv. Der Anti-Held Abe, der auf einem fernen Planeten seine Stammesgenossen davor bewahren muss, von der herrschenden Rasse in der örtlichen Fleischfabrik zu Fast Food verarbeitet zu werden, wuchs vielen Spielern ans Herz. Fabian und Gunnar tauchen in die Oddworld ein und nehmen euch mit – hört mal rein: Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Oddworld: Abe's Oddysee, 1997 Plattform: Playstation
The Need for Speed

The Need for Speed

2020-06-0601:50:102

Im Jahr 1994 brachte Electronic Arts mit Road&Track presents: The Need for Speed ein neues Rennspiel für eine brandheiße Hardware heraus – die 3DO, die erste der Multimedia-Konsolen. Und hätte damit fast einen Fehlstart hingelegt, denn das 3DO konnte sich nicht durchsetzen. EA ließ aber nicht locker und brachte ein Jahr später eine wesentlich verbesserte Version für MS-DOS und diesmal knallte es – aus dem in Kanada entwickelten Racer wurde eine der erfolgreichsten Spieleserien der Welt. Chris und Gunnar sprechen über die Notwendigkeit der Geschwindigkeit. Viel Spaß beim Hören! Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Road&Track presents: The Need for Speed (1994) Publisher: Electronic Arts Entwickler: Ea Canada / Pioneer Productions Genre: Rennspiel Plattform: 3DO, MS-DOS, PSX, Sega Saturn Designer: Wei Shoong Teh, Hanno Lemke, Markus Tessmann, Alistair Hirst www.stayforever.de
Super Mario Kart (SSF 29)

Super Mario Kart (SSF 29)

2020-05-2201:34:392

Als Super Mario Kart 1992 (Japan, USA) beziehungsweise 1993 (Europa) erschien, war Super Mario noch in erster Linie als Hauptdarsteller aus Jump & Runs bekannt. Zwar war er auf Game Boy und NES bereits vereinzelt in Titeln wie „Tennis“ und „Golf“ sowie dem Denkspiel „Dr. Mario“aufgetreten, die Zeit seiner großen Exkurse in alle Arten von Genres stand aber noch bevor. Mit Super Mario Kart etablierte Nintendo auf Anhieb eine phänomenal erfolreiche Serie, die bis heute zum festen Inventar auf allen Nintendo-Plattformen gehört. Fabian und Gunnar gehen der Entstehungsgeschichte hinterher. Als Gast kommt Harald Ebert von Nintendo Deutschland zu Wort, der sich netterweise Zeit genommen hat, sich mit uns nochmal an die Ereignisse des Jahres 1993 zu erinnern. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott, Harald Ebert Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Super Mario Kart, 1992/1993 スーパーマリオカート Plattform: Super Nintendo Entertainment System Entwickler: Nintendo EAD Publisher: Nintendo Genre: Rennspiel Designer: Tadashi Sugiyama, Hideki Konno, Shigeru Miyamoto Musik: Soyo Oka www.stayforever.de
Leisure Suit Larry (SF 98)

Leisure Suit Larry (SF 98)

2020-04-2902:06:403

Da wagt im Jahr 1987 eine renommierte Spiele-Firma namens Sierra On-Line ein kleines Experiment mit der parodistischen Neuauflage eines schlüpfriges Text-Adventures – und zack, es entsteht eine lang laufende Serie, die in den folgenden Jahren zur zweitwichtigsten Marke für das Unternehmen avanciert. Chris und Gunnar sprechen über Leisure Suit Larry, das Vorbild Softporn Adventure und die Entstehungsgeschichte des Titels. Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Leisure Suit Larry (1987) Publisher: Sierra On-Line Entwickler: Sierra On-Line Genre: Adventure Plattform: MS-DOS, Amiga, Apple II, Apple IIGS, Apple Macintosh, Atari ST, Tandy Color Computer 3 Designer: Al Lowe, Chuck Benton, Mark Crowe Musik: Al Lowe www.stayforever.de
Snatcher (SSF 28)

Snatcher (SSF 28)

2020-04-2101:51:001

Snatcher, ein Frühwerk von Hideo Kojima, erschien bereits 1988 für obskure PC-Plattformen in Japan. Bis auch westliche Spieler mit einer englischen Version Zugang erhielten, dauerte es allerdings noch sechs Jahre – erst gab es ein Remake für die PC-Engine, dann einen Port samt Übersetzung für das Sega Mega-CD im Jahre 1994. Snatcher ist eine Art Cyberpunk-Detektiv-Adventure mit Action-Einlagen und als solches ziemlich einzigartig. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Christian Schmidt Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Snatcher, 1994 スナッチャ Plattform: Mega CD, vorher PC-Engine, MSX-2, PC-88; später Sega Saturn, Sony Playstation Entwickler: Konami Publisher: Konami Genre: Adventure Designer: Hideo Kojima, Yoshinori Sasaki www.stayforever.de
Ausgefragt #4

Ausgefragt #4

2020-04-1301:09:192

Mitte 2014 haben wir mal in einer Welle von Enthusiasmus unsere wohlriechenden Hörer gebeten, uns Fragen zu schicken. Wir erhielten weit über 100 interessante, wohlüberlegte und ausgefeilte Fragen und brauchten dann [drei Folgen](https://www.stayforever.de/?s=ausgefragt), um sie abzuarbeiten. Möglicherweise war es der Schock dieser frühen Jahre, der uns dann mal als fünf Jahre lang davon abgehalten hat, die Sachen mit den Fragen zu wiederholen, obwohl wir das eigentlich schon lange vorhatten. Hust. Hier ist nun also eine Reihe von Antworten auf Fragen von Hörer, in der Regel von uns so ausgewählt, dass sie interessant und mit ein bisschen persönlichem Flair beantworten sind – Fragen nach Einzelvorlieben ("Welches ist eure liebste Biermarke?"), nach komplexen historischen Deutungen ("Warum ist die deutsche Spieleindustrie so schwach?") und nach Deutungen der Zukunft ("Was glaubt ihr passiert mit den Printmedien wie Gamestar in 5, 10 , 20 Jahren?") haben wir eher ausgelassen. Es geht auch nicht um Fragen zum Podcast selber, etwa wann Gothic endlich besprochen wird oder warum es so viele Folgen zu Titeln von Sierra, aber so wenige zu Warhammer-Spielen gibt. Die Fragen stammen von Martin Esser, Christos Pie, TotalHumanEnd, Jean Paul Stich, Armin Hohndorf, Bastian Lahr, Philipp, TommyTheKid, MichaelM, LukasE und Benni. Falls wir niemanden vergessen haben. Viel Spaß beim Hören! Podcast-Credits: Sprecher: Gunnar Lott, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
Zu unserer Folge zu Danielle Buntens grandiosem Spiel M.U.L.E haben wir schon viele Informationen zusammengetragen und dann noch im Rahmen einer (Patreon/Steady-exklusiven) Sonderfolge einiges weiteres ausgegraben – aber eine Frage ist offen geblieben: Waren die Karten in M.U.L.E zufallsgeneriert oder vorgefertigt? Das klingt jetzt vielleicht wie ein triviales Kinkerlitzchen, aber wir sind ein Recherche-Podcast – sowas lässt uns keine Ruhe! Wir haben also noch ein bisschen hinterher recherchiert und sind jetzt in der glücklichen Lage, weltexklusiv ein paar offene Fragen rund um M.U.L.E zu beantworten. Unser Kronzeuge: Julian Eggebrecht von Factor 5. Podcast-Credits: Sprecher: Julian Eggebrecht, Gunnar Lott, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de
Metroid Prime (SSF 27)

Metroid Prime (SSF 27)

2020-03-2501:45:071

Das erste Metroid kam 1986 auf dem NES heraus und etablierte einen Teil der Regeln, die später das Genre der Metroidvanias bestimmen sollten. Der Nachfolge Super Metroid und das von uns bereits besprochene Castlevania: Symphony of the Night codifizierten diese Regeln – und Metroid Prime von den Retro Studios gebührt der Verdienst, das Genre in die dritte Dimension befödert zu haben. Gunnar und Fabian würdigen einen Meilenstein der Spielegeschichte. Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Metroid Prime, 2002 メトロイドプライム Plattform: Gamecube Entwickler: Retro Studios Publisher: Nintendo Genre: Action-Adventure Designer: Mark Pacini, Michael Mann, Shigeru Miyamoto Musik: Kenji Yamamoto www.stayforever.de
loading
Comments (24)

Matthias

Ich hoffe, es gibt noch weitere Folgen, in denen ihr in alten GameStar-Heften blättert. Spitzenmäßige Unterhaltung!!!

Jan 9th
Reply

Hans Dampf

Guter podcast, aber Big Bang Theory als Produkt für "intelligente Nerds" zu beschrieben ist vielleicht der größte Unfug, den ich seit Jahren gehört hab!

Sep 10th
Reply (2)

Christoph Baier

.. g.

Aug 2nd
Reply

Baruch Goldstein

mindestens ein proggrammier!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

lell!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

der comando-zeilen indderbreadder!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

longo-bongo!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

aus dramaturgischen gründen!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

unbzahlbar!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geil in wiki eingeben!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

zu geil!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

mirowellenpannzet!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

möbiusisband/schleife!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geil!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geschützturm französchir bauart

May 26th
Reply

blacksun84

Terranigma wäre sicher eine Besprechung wert.

Jan 9th
Reply

human peanut

Schon erstaunlich, wie wenig man damals über die Spiele gewusst hat, stellt sich erst jetzt heraus.

Dec 13th
Reply

Jimmy

Würde es euch reizen mal über einzelne Konsolen zu sprechen? Super Podcast, schön retro. Danke für eure Mühe. 👍

Nov 19th
Reply

Al Di

Folgen sind alle down :(

Nov 9th
Reply (1)

Frau Dr. Siglinde

das Wort unerträglich sollte man auch nicht zu inflationär benutzen

Dec 1st
Reply
Download from Google Play
Download from App Store