DiscoverStay Forever
Stay Forever
Claim Ownership

Stay Forever

Author: Gunnar Lott, Christian Schmidt

Subscribed: 6,408Played: 111,173
Share

Description

Ein Podcast über die aufregenden Games der 80er und 90er Jahre. Begleitet uns auf archäologische Expeditionen und pustet mit uns vorsichtig den Staub der Jahre von wunderbaren alten PC- und Videospielen. Es sprechen, in wechselnden Konstellationen, Gunnar Lott, Christian Schmidt und Fabian Käufer.
167 Episodes
Reverse
1999, drei Jahre nach Resident Evil, war Survival Horror ein beliebtes Genre. Da erschien bei Konami endlich ein würdiger Konkurrent zu Capcoms Platzhirsch: Silent Hill stellte Resident Evils eher "mainstreamigem" Ansatz eine atmosphärische, symbolisch durchtränkte Spielwelt entgegen und wurde damit ebenfalls sehr erfolgreich – neben sechs großen Spielen erhielt es die Serie auch diverse Portierungen, Remakes, Comics und sogar zwei Kinofilme.Christian und Fabian reisen in die Kleinstadt Silent Hill und stellen sich dort dem psychologischen Horror.Sprecher: Fabian Käufer, Christian SchmidtAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)
Flashback (Folge 93)

Flashback (Folge 93)

2019-11-1001:44:592

Kurz nach Another World, dem Cinematic Platformer von Éric Chahi, dem wir bereits 2013 eine komplette Folge gewidmet haben, erschien bei der gleichen Firma ein weiteres Highlight dieses seltenen Genres: Flashback von Paul Cuisset. Die Firma war Delphine Software in Paris, das Jahr war 1993. Flashback entwickelte sich zu einem Mega-Hit und wurde auf quasi jede Plattform portiert. Chris und Gunnar widmen sich dem Titel und gehen der Frage nach, wie der Titel in seiner historischen Bedeutung einzuschätzen ist.Im Zuge der Recherchen zu dem Spiel hat Gunnar ein Interview mit Paul Cuisset geführt – Ausschnitte daraus sind im Podcast zu hören.Infos zum Spiel:Thema: Flashback (1993)Publisher: U.S. GoldEntwickler: Delphine Software InternationalGenre: Cinematic PlatformerPlattform: Amiga, Mega Drive, Acorn Archimedes, MS-DOS, NEC PC-9801, SNES, 3DO, Atari Jaguar, CD-i, FM Towns, Mac OS, Sega CD, iOS, Android, Nintendo SwitchDesigner: Paul CuissetMusik: Jean Baudlot
Zwei rüstige Podcaster, nämlich Gunnar Lott (Stay Forever) und Gregor Kartsios (Plauschangriff) trafen sich neulich in Erfurt auf der "MAG" und unterhielten sich zwanglos über ihre Jugend als Videospieler. Zufällig lief ein Aufnahmegerät mit.Achtung: Dies ist ein Mitschnitt eines Live-Gesprächs und als solches in Sachen Tonqualität nicht auf dem normalen Niveau.
1994 war Nintendos Game Boy bereits seit fünf Jahren auf dem Markt. Die hauseigenen Großmarken wie „Super Mario“, „Metroid“ und „The Legend of Zelda“ waren abgefrühstückt, die „Pokémon“ noch nicht erfunden. Im Sommer 1994 wurde darum noch vor „Donkey Kong Country“ (1994, SNES) der Gorilla Donkey Kong für einen Game-Boy-Auftritt aus der Mottenkiste geholt. 1981 hatte „Donkey Kong“ nicht nur die Spielhallen und anschließend eine Menge Konsolen und Heimcomputer erobert, auch für den seinerzeit knapp 30 Jahre alten Shigeru Miyamoto wurde das Affen-Abenteuer zum großen Durchbruch. Fabian und Gunnar treten gegen den Affen an. Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)Community Manager: Christian BeusterInfos zum Spiel:Thema: Donkey Kong, 1994 (Japan)Plattform: Gameboy, später (2011) auch 3DSEntwickler: Nintendo EADPublisher: NintendoGenre: Puzzle-PlatformerDesigner: Shigeru Miyamoto,Yoichi KotabeMusik: Taisuke Araki
Theme Park (Folge 92)

Theme Park (Folge 92)

2019-10-0901:38:104

Theme Park von 1994 ist eines der bekanntesten Werke von Peter Molyneux und seiner legendären Firma Bullfrog Productions. Gunnar und Chris spüren der Entstehungsgeschichte des Spiels nach, ordnen es historisch ein und, naja, freuen sich über die vielen kotzenden Männlein.Thema: Theme Park (1994)Publisher: Electronic ArtsEntwickler: Bullfrog ProductionsGenre: WirtschaftssimulationPlattform: MS-DOS, später Sega Saturn, Mega Drive, Mega-CD, Super Nintendo, PlayStation, Commodore Amiga, Atari Jaguar, 3DO, Nintendo DSDesigner: Peter Molyneux, Demis HassabisMusik: Russell ShawPodcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beusterwww.stayforever.de
Jordan Mechner, best known for the classic games Prince of Persia and Karateka, founded his own games development company in 1993 to create a point-and-click adventure game. This game, The Last Express, was released in 1997. With its fascinating aesthetics, the unusual World War I setting and real-time gameplay, The Last Express stands out as a unique game experience.This conversation with Jordan was conducted by Christian Schmidt on Tuesday, August 13th 2019 via VoIP call. Gunnar and Christian, the hosts of Stay Forever, had previously covered The Last Express in episode #89 (in German) of the Stay Forever podcast. Stay Forever is Germany’s leading podcast on retro gaming.
Für ein Dossier des Grimme Instituts zum Thema „Spielejournalismus“ ist dieses Gespräch entstanden, in welchem André Peschke (The Pod), Michael Graf (GameStar) und Gunnar Lott (Stay Forever) der Frage nachgehen, wie der Boom der Podcasts möglicherweise die Berichterstattung über Spiele verändert.Die bislang erschienenen Beiträge des Dossiers findet ihr hier:https://www.grimme-game.de/category/spiele-journalismus/Podcasts
Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)Thema: Chrono Trigger (クロノ・トリガー), März 1995 (Japan)Plattform: SNES, später PlayStation, NDS, iOS, Android, PC (Steam)Entwickler: SquarePublisher: SquareGenre: RollenspielDesigner: Hironobu Sakaguchi, Yuji Horii, Akira ToriyamaMusik: Yasunori Mitsuda
Die Fugger (Folge 91)

Die Fugger (Folge 91)

2019-09-0901:55:135

Deutschland gilt als Mutterland der Wirtschaftssimulationen – und eine der Spielereihen, die maßgeblich dazu beigetragen haben, diesen Ruf zu festigen ist die Fugger-Serie, vor allem der zweite Teil. Christian und Gunnar gehen zu den Ursprüngen der Spiele zurück, sprechen mit einem der Macher, Lars Martensen, und beschreiben ihre eigenen Erfahrungen.Thema: Die Fugger-SerieTeil 1: Fugger – 1988, Bomico, Amiga, Atari ST, C64Teil 2: Die Fugger II – 1996, Sunflowers, DOSGenre: WirtschaftssimulationDesigner: Matthias Kriesell, Lars MartensenPodcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottInterviewpartner: Lars MartensenAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beuster
Donald Duck, nach Mickey Mouse sicher die populärste Figur im Disney-Universum, hatte früh seine ersten Gehversuche als Videospielheld, schon 1984 zusammen mit Mickey auf dem Game&Watch.Dann kam aber lange nichts, wenn man von der 1989er Mini-Spiel-Sammlung Silly Sports absieht, die in den USA Snoopy und in Japan Donald als Hauptfigur hatte. 1991 wurde er dann aber erstmals Held eines richtigen Konsolenspiels: dem Jump&Run Quackshot von Sega, das für den MegaDrive erschien.Fabian und Christian gehen mit Donald auf Reisen und spüren der Geschichte des Spiels nach, das damals von der Presse besonders wegen der hübschen Grafik gefeiert wurde.
R-Type (Folge 90)

R-Type (Folge 90)

2019-07-2901:37:191

R-Type war in den späten 80ern das prototypische Arcade-Spiel, ein rasantes, ziemlich schwieriges Shoot'em'up mit sensationeller Grafik. Der junge Gunnar sah das Ding 1988 in einer Spielothek in der niedersächsischen Provinz und war begeistert, weggeblasen, wie vom Donner gerührt. Chris durfte leider erst Mitte der 90er erstmals in so ein Etablissement und verpasste daher eine ähnlich sinnstiftende Erfahrung, lernte R-Type dafür aber der Version kennen, die hierzulande für die meisten der Einstieg gewesen sein dürfte: der von Manfred Trenz (Turrican) programmierten C64-Fassung von 1988.Chris und Gunnar würdigen ein Spiel, das ein Genre popularisierte.Podcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beuster
Halo (Super Stay Forever 20)

Halo (Super Stay Forever 20)

2019-07-2102:09:134

Halo, der 2001 exklusiv für die Xbox erschienene Ego-Shooter von Bungie, hat sich, zumindest in den USA, zu einer der wichtigen Spiele-Serien überhaupt entwickelt. Der Held "Master Chief", im Grunde nur ein gesichtsloser Supersoldat, hat es in den Olymp der Popkultur-Ikonen geschafft. Fabian und Gunnar nähern sich dem Phänomen Halo und versuchen die Faszination des ersten Spiels, Halo: Combat Evolved, zu ergründen.
Quizmaster: Christian BeusterKandidaten: Christian Schmidt, Gunnar Lott, Fabian KäuferGastauftritt: Jörg Langer , Spieleveteranen, GamersglobalAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtMusik: Das Lied „Happy Happy Games Show“ aus dem Intro und Outro dieser Episode stammt von Kevin MacLeod (incompetech.com); das Klingel-Sample „Bell, Counter, A“ stammt von InspectorJ (jshaw.co.uk) via freesound.org. Beide sind lizensiert unter Creative Commons Attribution.Fragen für diese und noch folgende Quizrunden haben beigesteuert: Paul Behm, Roman Matthes, Claus Scheyda, Marc Müller, Sebastian Novy, Jens Scholz, Maik Jupe, David Frogier de Ponlevoy, Michael Maetzig, Felix Ewinger, Mark Maslow, Florian Wagner, Mathias Gorgon, Sebastian Wasl, Roland Westphal, Philipp Nowak, Wenzel Kubitza, Thomas Weishaar, Michael Seidel, Michael Thalhofer, Stefan Schätz, Christian Timmer, Alexander Rietz, Benjamin Kindler, Martin Dornhauser, Ivan Kraljevic, Marcus Schlegel, Michael Zimmer, Thomas Ufer, Thomas Touzimsky, Benjamin Horn, Martin Riethmüller, Michel Meyers, Lukas Kumai, Ferdinand Thomas Eberhard Johannes, Freiherr Schenk zu Schweinsberg, Manfred Behn, Matthias Meiller, Tobias Nawarra, Helge Förster, Robert Kaiser, Dennis Busch, Yann Fürst, Florian Parzefall, Bastian Fischer, Danny Schellnock, Florian Goller, Erik Schliep, Sebastian Goettling, Moritz Mehlem und Jan Schötteldreier. Und natürlich Herr Anym!
The Last Express (Folge 89)

The Last Express (Folge 89)

2019-06-1501:54:282

Thema: The Last ExpressErscheinungstermin: 30. März 1997Genre: AdventurePlattform: DOS, Windows, MacOS, später iOS, AndroidEntwickler: Smoking Car ProductionsPublisher: BrøderbundDesigner: Jordan Mechner, Tomi PierceMusik: Elia CmiralPodcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beuster
Musik 9 (Zwischenfolge)

Musik 9 (Zwischenfolge)

2019-06-0200:49:051

Die Herren Schmidt und Lott haben sehr unterschiedliche Geschmäcker, bei Musik, bei Spielen und natürlich auch bei Spielemusik. In der 9. Musikfolge hat wieder jeder der beiden fünf Stücke rausgesucht, um den jeweils anderen vom ausgezeichneten eigenen Geschmack zu überzeugen. Oder so.
Am 16. Dezember 1990 veröffentlicht das japanische Entwicklerstudio Quintet sein erstes Spiel – „ActRaiser“ für Nintendos SNES. Das Spiel gehört somit zu den Frühwerken für das 16-Bit-Gerät. Doch nicht nur das macht es besonders, es ist auch ein seltener Genre-Mix mit seiner einzigartigen Kombination von Action-Jump&Run-Teilen mit einer Göttersimulation.Credits:Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)Community Manager: Christian Beuster
Die normale Vorbereitung auf einen Podcast ist, neben dem Spielen des betreffenden Spiels, seiner Konkurrenten und seiner Nachfolger (und manchmal Vorgänger) eine ausführliche Recherche. Daraus resultieren dann umfangreiche, mal mehr, mal weniger geordnete Notizen. Die sind dann die Basis für das Gespräch, das aber natürlich seine eigene Dynamik hat, was dazu führt, dass zuweilen Dinge besprochen werden, die gar nicht auf dem Zettel standen, häufig aber auch Sachen nicht zur Sprache kommen, die eigentlich geplant waren. Wir haben neulich mal testhalber unsere "Recherchereste" zu Ultima Underworld als Podcast auf Patreon/Steady veröffentlicht, das kam ganz gut an – daher machen wir das nochmal zu C&C und weil Westwoods RTS ein so beliebtes Thema ist, kommt unsere "Wusstet ihr eigentlich ...?"-Folge zu Command & Conquer im öffentlichen Feed.
Command & Conquer

Command & Conquer

2019-05-0101:50:173

Infos zum Spiel:Thema: Command & ConquerErscheinungstermin: September 1995Genre: Echtzeitstrategie (RTS)Plattform: DOS, Windows, MacOS, Sega Saturn, PlayStation, Nintendo 64Entwickler: Westwood StudiosPublisher: Virgin InteractiveDesigner: Brent W. Sperry, Erik Yeo, Joseph Bostic, Ed CastilloMusik: Frank KlepackiPodcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beuster
1991 bringen zwei japanische Studios ein wenig PC-Flair auf das Mega Drive: Sega veröffentlicht „Shining in the Darkness“, eine Kollaboration von Climax und Sonic! Software Planning. Das Spiel ist ein Dungeon Crawler aus der Ego-Perspektive, der sich an PC-Titeln wie „Wizardry“, „Might & Magic“ und „Dungeon Master“ orientiert. Ein Jahr nach „Shining in the Darkness“ geht der Nachfolger einen neuen Weg: Aus dem Ego-Dungeon-Crawler wird ein rundenbasiertes Strategie-Rollenspiel aus der Vogelperspektive – und Shining Force wird dazu beitragen, Rundenstrategie auf Konsolen im Westen massiv zu popularisieren.Credits:Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)Community Manager: Christian Beuster
Thema: Impossible MissionErscheinungstermin: 1984Genre: Jump'n'runPlattform: C64, Acorn Electron, Schneider/Amstrad CPC, Amiga, Apple II, Atari 7800, BBC Micro, Sega Master System, Sinclair ZX Spectrum; später auch PSP, NDS, PS2, PS3, WiiEntwickler: EpyxPublisher: EpyxDesigner: Dennis CaswellPodcast-Credits:Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar LottAudioproduktion: Fabian Langer, Christian SchmidtTitelgrafik: Paul SchmidtIntro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)Community Management: Christian Beuster
loading
Comments (23)

Hans Dampf

Guter podcast, aber Big Bang Theory als Produkt für "intelligente Nerds" zu beschrieben ist vielleicht der größte Unfug, den ich seit Jahren gehört hab!

Sep 10th
Reply (2)

Christoph Baier

.. g.

Aug 2nd
Reply

Baruch Goldstein

mindestens ein proggrammier!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

lell!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

der comando-zeilen indderbreadder!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

longo-bongo!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

aus dramaturgischen gründen!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

unbzahlbar!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geil in wiki eingeben!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

zu geil!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

mirowellenpannzet!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

möbiusisband/schleife!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geil!

May 26th
Reply

Baruch Goldstein

geschützturm französchir bauart

May 26th
Reply

blacksun84

Terranigma wäre sicher eine Besprechung wert.

Jan 9th
Reply

human peanut

Schon erstaunlich, wie wenig man damals über die Spiele gewusst hat, stellt sich erst jetzt heraus.

Dec 13th
Reply

Jimmy

Würde es euch reizen mal über einzelne Konsolen zu sprechen? Super Podcast, schön retro. Danke für eure Mühe. 👍

Nov 19th
Reply

Al Di

Folgen sind alle down :(

Nov 9th
Reply (1)

Frau Dr. Siglinde

das Wort unerträglich sollte man auch nicht zu inflationär benutzen

Dec 1st
Reply

Frau Dr. Siglinde

ist UFO enemy unknown nicht auch von MicroProse?

Nov 29th
Reply
loading
Download from Google Play
Download from App Store