Claim Ownership

Autor:

Abonniert: 0Gespielt: 0
teilen

Beschreibung

 Episodes
Reverse
Wie kann man als Musiker eigentlich ein Bewusstsein über die eigene Körperlichkeit erlangen um diese dann ganz im Dienste der Musik einzusetzen? Diese Frage haben wir Elisabeth Pelz gestellt, Professorin für Rhythmik und Bewegung an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck. Sie verrät uns, warum die gezielte Bewegung die Übe-Effiziens um ein Vielfaches steigert, was genau eigentlich die Inhalte ihres Unterrichtes sind und was Musiker, die ihren Körper oft viel zu sehr strapazieren und dabei zu wenig auf die eigene Gesundheit achten, verbessern sollten. Herzlich willkommen, Elisabeth Pelz!
In dieser Folge sprechen wir mit Alex, Belen und Hermann - Alle drei sind Mitglieder der Band “La Mano Letal” und Studierende/Alumni der MHL. Im Gespräch lüften wir das Geheimnis um den Namen der Band und sprechen darüber, wie Musik auch in der Fremde eine Heimat bietet. Außerdem gibt es spannende Infos über Stipendienmöglichkeiten und ihr erfahrt, warum man Kanufahren auf der Trave tunlichst vermeiden sollte. lamanoletal@gmail.com | https://www.mh-luebeck.de/studium/stipendien/
Jazz, Pop, Klezmer: Der Bachelor „Popularmusik“ ist vielfältig. In dieser Folge sprechen wir mit Hannes Pries, der ein echtes Multitalent ist. Er studiert nicht nur Drumset an der MHL und ist mit verschiedenen Bands und Ensembles erfolgreich, sondern hat sich auch als Produzent und Toningenieur bereits einen Namen gemacht. Wir sprechen mit ihm über sein Studium, das Berufsleben in der Popularmusik-Branche und erfahren außerdem, wie man es eigentlich in die Charts schaffen kann!
Pünktlich zum Semesterstart erfahrt ihr von den Erstis des letzten Semesters, wie ihr Studienbeginn an der MHL verlaufen ist: Phillipp Grabit und Franziska Gottwalt erzählen in dieser Folge von ihren Erfahrungen bei den Aufnahmeprüfungen und von den ersten Studienwochen in Lübeck, außerdem geben sie allen Neuankömmlingen Tipps für den perfekten Start ins Semester! Weitere spannende Infos zu Phillipps und Franziskas Studiengang “Bachelor of Arts” gibt es in der Folge mit Hannes Pries, die am 19.4. veröffentlicht wird.
Zwar ist es bis zu den nächsten Aufnahmeprüfungen noch etwas Zeit, doch ist es ja bekanntlich sehr hilfreich, sich rechtzeitig auf diese wichtige Herausforderung im Musikstudium vorzubereiten. In dieser Folge sprechen wir mit Daniel Burmeister über seine Aufnahmeprüfungserfahrungen für das Jungstudium und anschließend das Bachelor-und Masterstudium an der MHL im Fach Viola. Kleiner Tip: Die Deadline für die nächsten Aufnahmeprüfungsanmeldungen endet am 1.Dezember :)
In dieser Folge sprechen wir mit der Regisseurin Claudia Isabel Martin. Sie hat an unserer Hochschule das Projekt „Liebe bist du“ inszeniert und erzählt von ihrem Weg, eine eigene Sprache auf der Bühne zu finden. Außerdem geht es um die gesellschaftliche Relevanz von Theater und Musiktheater, konservative Rollenbilder und das weite Aufgabenfeld der Regie.
Unser Daumendrücken hat gewirkt: Bennet Ortmann ist neuer Solo-Bratschist der Lübecker Philharmoniker! Bennet ist 24 Jahre alt und studiert aktuell Bratsche im Master an der MHL bei Pauline Sachse. Wir sprechen mit ihm über seine Schulzeit als musikalisch hochbegabtes Kind auf gleich zwei Musikinternaten und decken dabei einige Mythen auf. Außerdem erzählt Bennet uns von seinem Studium in Lübeck und warum sein Plan B wäre, Gärtner zu werden.
An einer Musikhochschule gibt es -anders als man vielleicht denken mag- eine breite Auswahl an Studiengängen neben dem rein auf das Instrument fixierten „künstlerischen Studium“. Welche das sind und was sie beinhalten, erzählt uns Lina Gronemeyer, die Klarinette mit dem Schwerpunkt IEMP an der MHL studiert. Außerdem sprechen wir über ihre Arbeit als Gleichstellungsbeauftragte, darüber wie man sein Studium am besten auf die eigenen Bedürfnisse ausrichten kann, und über das Hochschulleben und die legendären Hochschulpartys, die hoffentlich bald wieder stattfinden können!
In dieser Sonderfolge zum Brahms-Festival erzählt uns Jasmin Delfs, Gesangsstudentin an der MHL, was sie am Festival besonders schätzt, wie die Probenarbeit zwischen Studierenden und Professor:innen so abläuft und wie ein Stromausfall ihre Studienzeit maßgeblich geprägt hat!
Heime Müller, Violin- und Kammermusik-Professor bei uns an der Musikhochschule Lübeck, erzählt in dieser Folge von seiner Karriere im Artemis Quartett, seinem eigenen Studium an der MHL und inwiefern sich die kammermusikalische Arbeit auf höchstem Niveau mit einer Ehe vergleichen lässt. Herzlich willkommen, Heime Müller!
Pauline Sachse ist eine gefragte Solistin, Kammermusikerin und zum Glück auch Bratschenprofessorin an der Musikhochschule Lübeck. Wir sprechen mit ihr darüber, was gutes Üben bedeutet, wie das Balletttanzen ihr Spiel maßgeblich beeinflusst hat und wie wichtig mentale Arbeit für ein Musikstudium ist!
Als Jugendlicher spielte er Gitarre in einer Punk-und Heavy-Metal-Band, dann entdeckte er das Saxophon für sich und wurde einer der führenden Interpreten für zeitgenössische Musik. Heute ist er Präsident der Musikhochschule Lübeck und spricht mit uns über seine eigene Studienzeit, den Schweizer Führungsstil und darüber, was ihm als Leiter der Hochschule besonders am Herzen liegt. Herzlich willkommen, Rico Gubler!
Kommentare 
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen