DiscoverJourney Stories
Journey Stories

Journey Stories

Author: Peter Arp

Subscribed: 59Played: 2,231
Share

Description

Geschichten von Flucht & Migration.
Jeden Montag neu.

www.journeystories.fm
107 Episodes
Reverse
Nach Österreich verschlug es Farangis Firozian zufällig. Als ihre Eltern aus dem Iran fliehen mussten, wollten sie nach Australien und landeten stattdessen in Austria. Mit ihrem Verein ‘Refugees Welcome to Austria’ will die Menschenrechtsaktivistin, Musikerin und Chefin des Restaurants ‘Soul Kitchen’ in Wien zeigen, dass die Österreicher_innen offener und hilfsbereiter sind als ihre Regierung.Mehr hier: www.journeystories.fmMusikrechte Signation:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Die Regierung will keine Geflüchteten aus Lesbos holen, denn: “wir leisten Hilfe vor Ort”. Kritiker sagen: kommt nicht an, funktioniert nicht. Wie jetzt? Doraja Eberle leitet mit ihrer privaten Organisation “Bauern helfen Bauern” seit 30 Jahren nachhaltige Hilfsprojekte in Ex-Jugoslawien. Hier erklärt sie wie das geht. Und wie nicht. Licht ins Dunkel eines vernebelten Begriffs.“Bauern helfen Bauern”Mehr hier: www.journeystories.fmFotocredit: © Dejan PetrovicMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Voices from withinWhile there is much talk about the catastrophic conditions in the Kara Tepe refugee camp, the voices of asylum seekers themselves are seldom heard. This is where Eric Maddox, host of the ‘Latitude Adjustment Podcast”, comes in. His podcast academy for refugees within the camp empowers them to tell their stories to the world. Tune in. Shownotes:The Latitude Adjustment PodcastThe Podcast AcademyMore here: www.journeystories.fmMusikrechte SignationEthereal(nop mix) by @nop (c) copyright 2011 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/34818Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Die inhumane Abschiebung von Kindern aus Österreich empört die Zivilgesellschaft. Auch den Syrier Jad Turjman, der selbst eine traumatisierende Fluchterfahrung hinter sich hat und der nun intensiv mit Jugendlichen arbeitet. Er hält die Asylpolitik des Landes für gescheitert, seine Hoffnung ist die junge Generation: “Für sie ist Diversität das Normalste der Welt”Jads Webseite: www.jadturjman.comFoto-Credit: © FOTOFLAUSENMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte Signation:Ethereal(nop mix) by @nop (c) copyright 2011 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/34818Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Das ist die Initiative der Schauspielerin und Aktivistin Katharina Stemberger und ihrer Mitstreiter*innen. Ihr Ziel: Menschen aus den griechischen Flüchtlingslagern zu retten und in Österreich sicher unterzubringen. Sie und Marcus Bachmann von “Ärzte ohne Grenzen” sprechen über die unbedingte Notwendigkeit der Evakuierung und die Bereitschaft vieler, den Plan nachhaltig umzusetzen. Webseite: https://www.courage.jetztFoto-Credits:Katharina Stemberger: © Daniela MatejschekMarcus Bachmann: © Ärzte ohne GrenzenMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte Signation:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Der Extremismus ist im Zentrum der Gesellschaft angekommen. Befeuert durch Corona-Leugner und rechte Hetzer. Islamistische Strömungen verlieren hingegen an Bedeutung. Dieter Gremel von der Wiener Beratungsstelle Extremismus über neue Formen der Radikalisierung, angebliche Parallelgesellschaften und den Vormarsch von Verschwörungsmythen. Klar ist: es sind nicht länger nur die Jugendlichen die sich radikalisieren.Beratungsstelle ExtremismusMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Wohin geht die Reise 2021? Erzeugt der Klimawandel neue Migrationsbewegungen? Woran scheitert die EU-Asylpolitik? Wird das Lager Kara Tepe auf Lesbos endlich evakuiert? Und finden Geflüchtete von dort ein neues Zuhause in Europa? Antworten von Judith Kohlenberger von der Wirtschaftsuniversität Wien. Für sie gilt: “Ich bin, trotz aller Skeptik, eine absolute Zweckoptimistin”. Foto-Credit: Christian LendlShownotesWU WienFalter Think TankMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Dies ist unsere hundertste Episode. Wir halten kurz mal inne und freuen uns als Team über die gemeinsame Arbeit. Was haben wir erreicht? Was kommt jetzt auf die Agenda? Uns werden die Geschichten nicht ausgehen - noch die Notwendigkeit sie zu erzählen. Danke euch für euer Interesse! Und schön dass ihr die Reise mit uns geht.Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Der zweite Teil des Jahresrückblicks aus Sicht unserer Protagonisten. “Ich mache mir Sorgen über die langfristigen Folgen der Corona-Pandemie”, sagt Line in Kopenhagen. “Vor allem was Einsamkeit und psychische Belastungen marginalisierter Menschen angeht. Da sehen wir erst die Spitze des Eisbergs”. Trotz allem: es überwiegt der Optimismus. 2021 wird anders. Und besser.In diesem Jahresrückblick kommen Gesprächspartner folgender Episoden zu Wort: Line und Lydia: Episode 79Marlene: Episode 72Jad: Episode 25Bea: Episode 80Luna: Episode 92Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
2020 war alles außer gewöhnlich. Wie haben die JourneyStories - Protagonisten dieses Jahr erlebt? Wie hat Corona ihr Leben verändert? Und das Leben der Menschen, um die sie sich kümmern? Welche Herausforderungen mussten sie bewältigen? Und wie blicken sie in die Zukunft - mit Sorge oder Zuversicht? Ein ganz persönlicher Jahresrückblick.In diesem Jahresrückblick kommen Gesprächspartner folgender Episoden zu Wort:Liska Bernet - Episode 41Jaqueline Flory - Episode 76Alea Horst - Episode 91Aybüke Jildirim - Episode 64Mechthild Geyer - Episode 16Martin Dworak - Episode 95Mehr unter: www.journeystories.fm Musikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
97: Die Hotspot-Helfer

97: Die Hotspot-Helfer

2020-12-1424:18

Sie tun was getan werden muss. Aber es ist nie genug. Ihre Arbeit bleibt oft unbedankt. Die Helfer in den Flüchtlings-Hotspots kämpfen für die Menschen, die dort festsitzen. Und gegen staatliche Willkür und das Unverständnis der Bevölkerung. Was treibt sie an? Wie halten sie durch? Und warum tun sie sich das alles an?In dieser JourneyStories-Kompakt Ausgabe kommen Gesprächspartner folgender Episoden zu Wort:Nr. 39: Hotspot SamosNr. 45: The Legal CenterNr. 87: Refugees’ Dead End Up NorthNr. 88: In der Balkanrouten-FalleMehr unter: www.journeystories.fm Musikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
96: Europas Schande

96: Europas Schande

2020-12-0731:00

In Griechenland und Frankreich, in Bosnien und Marokko: mitten in Europa und an seinen Außengrenzen stranden tausende Geflüchtete in offiziellen und inoffiziellen Hotspots. Die Lebensbedingungen sind katastrophal, die Chancen von dort wegzukommen, auch. Unser Teammitglied Nicolas mit einem Hotspot-Überblick, und über Europas Chancen, die Situation der Menschen zu verbessern. Wenn es nur wollte. Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Wie rekrutiert der Islamische Staat Jugendliche für den Dschihad? Die schlechte Nachricht: sehr clever, sehr verlockend. Die gute: für junge Muslime in Österreich hat islamistischer Terror deutlich an Attraktivität verloren. Der Wiener Streetworker Martin Dworak über den Kampf gegen Extremisten. Für Selbstbestimmung und Hoffnung. Und die entscheidende Rolle von  Ringlottenmarmelade und Rinderschnitzel.Mehr zum Umgang mit Extremismus:Mobile Jugendarbeit Back Bone 20Beratungsstelle Extremismus in ÖsterreichInfodienst Extremismusprävention in DeutschlandMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
94: Radikal tödlich.

94: Radikal tödlich.

2020-11-2341:45

Am 02. November 2020 kam der Terror nach Wien. Wie radikalisieren sich muslimische Jugendliche? Extremismus-Forscher und Trainer Nedzad Moćević kennt ihre Konflikte aus erster Hand. “Starker Frust, das Gefühl von Benachteiligung. Und Zorn über die Ungerechtigkeiten in der muslimischen Welt.” Eine potentiell explosive Mischung. Aber sie lässt sich entschärfen: Konflikte anerkennen und im Gespräch bleiben. Mehr zum Umgang mit Extremismus:Beratungsstelle Extremismus in Österreich: https://www.beratungsstelleextremismus.atInfodienst Extremismusprävention in Deutschland: https://www.bpb.de/politik/extremismus/radikalisierungspraevention/208847/anlaufstellen-und-beratung-findenMehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
2017 gründet Monika Salzer in Wien die „Omas gegen rechts“. Aus Protest gegen die neue Rechtsaußen-Regierung. Überhaupt hat sie ihr Leben lang demonstriert. Und eine Tradition ihrer Familie fortgesetzt, die sich stets für Frauenrechte stark gemacht hat. Heute stellen Monika und viele Omas sich an die Seite der jungen Generation. Auf der Straße.Mehr zu den Omas gegen rechts:Im Web:http://www.omasgegenrechts.athttp://www.omasgegenrechts.deAuf Social Media:Omas in Österreich: https://www.facebook.com/OMASGEGENRECHTS.SEITEOmas in Deutschland: https://www.facebook.com/groups/145479739453585Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Luna Al-Mousli wuchs vor dem Krieg in Damaskus auf, bevor sie mit 14 nach Wien kam. Sie ist Grafikerin, Autorin und Aktivistin. In ihren Texten und Bildern spiegelt sich das Leben in zwei Welten. Die eine existiert in der Erinnerung, in der anderen propagiert sie sprachliche Vielfalt. „Je mehr Sprachen man kann, desto vielfältiger sieht man die Realität“.Mehr unter: www.journeystories.fmShownotesLuna Al-Mousli‘s Homepage: http://www.luniverse.xyz‍Das 1. Buch: Eine Träne, ein Lächeln: https://www.weissbooks.com/bücher/herbst-2016/al-mousli/‍Das 2. Buch: Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen. Oder Der Islam und ich.: http://www.unionsverlag.com/info/title.asp?title_id=8159‍Instagram: https://www.instagram.com/_luniverse_/Facebook: https://www.facebook.com/profile.php?id=538775319Musikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Alea Horst ist Fotografin. Ihre Bilder zeigen Hochzeits-Glück und soziales Elend. Etwa auf Lesbos. Sie hat die Menschen begleitet im alten Lager Moria und im neuen – gleich schlimmen - Kara Tepe. „Ich hab das Elend in den Augen der Kinder gesehen. Damit kämpfe ich.“ Alea schaut nicht weg, sie hilft und kämpft für die Vergessenen.Shownotes:Mehr zu Alea Horst, Hier noch mehrPost aus Lesbos - Multimediale Ausstellung in der Schmalzfabrik in Berlin. Ab 16.11.2020Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte Signation:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Munira stammt aus Somalia, aufgewachsen ist sie in Wien. Sie ist 19 und Community Managerin bei „Fremde werden Freunde“, dem Verein für gesellschaftliche Inklusion. Munira weiß: „Rassismus ist leider mein Alltag“. Auch als Studentin der Politikwissenschaft. Ihre Sorge: das Studium zu schmeißen, wenn ein Kopftuchverbot kommt. Ihr Ziel: der Community Hoffnung zu geben. „Veränderung ist möglich“.  Mehr unter: www.journeystories.fmMusikrechte Signation:Rain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attritution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
Berina Atic, 24, gehört zur ersten Nachkriegs-Generation in Bosnien. Mit den Erzählungen der Verwüstungen – physisch wie psychisch – wuchs sie auf. Aber sie hat daraus Lebens-Kraft geschöpft. Für die Hilfe von Menschen in Not, für das Positive im Leben. Und die Entwicklung des Landes durch Junge wie sie. „Der größte Reichtum für mich sind meine Mitmenschen“.Mehr unter: www.journeystories.fm Musikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
An der bosnisch-kroatischen Grenze sind Menschen auf der Flucht in Gefahr. Sie werden von bosnischen Polizisten schikaniert, von örtlichen Bürgerwehren attackiert und von kroatischen Zollbeamten misshandelt. Geholfen wird ihnen, wenn überhaupt, von der Zivilgesellschaft. Etwa von Sanella Klepic. Sie kümmert sich seit 2018 Tag für Tag um Geflüchtete, die direkt vor ihrer Haustür stranden.Mehr unter: www.journeystories.fmDies ist die Facebook-Seite von Sanella KlepicDie Seite vom Roten Kreuz in KljucSpendenaufruf für Flüchtlingsbetreuung durch Sanella Klepic:Bankverbindung für Spenden in KljucSparkasse Bank DD BIHPoslovnica KlucSWIFT CODE: ABSBBA22XXXIBAN: BA391990440002012266Betreff: Spenden für Flüchtlingsbetreuung/z.Hdn. Sanela KlepicMusikrechte SignationRain, Rain, Go Away by @nop (c) copyright 2016 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/Lancefield/55134
loading
Comments (2)

la garde

Danke für diesen wertvollen Beitrag zur Versachlichung der Debatte. Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse liefern ernstzunehmende Argumente gegen "Mythen" und Vorurteile.

Mar 11th
Reply (1)
Download from Google Play
Download from App Store