Discoverada: Heute das Morgen verstehen
ada: Heute das Morgen verstehen
Claim Ownership

ada: Heute das Morgen verstehen

Author: ada

Subscribed: 604Played: 12,560
Share

Description

Wird künstliche Intelligenz Maschinen bald Bewusstsein verleihen? Was bedeutet der Blockchain-Hype? Und wie ist Sex mit Robotern? Das ada-Team beleuchtet, wie Technologie uns Menschen und das gesellschaftliche Zusammenleben verändert, um heute schon die Welt von morgen zu begreifbar zu machen.
48 Episodes
Reverse
Die Tyrannei der Kennzahlen

Die Tyrannei der Kennzahlen

2019-12-0600:31:201

Das Big-Data-Zeitalter führt zu einem gefährlichen Irrglauben: Daten und Zahlen können Intuition und Erfahrung oft ergänzen, aber längst nicht ersetzen. Léa Steinacker und Daniel Rettig gehen in dieser Folge den Ursachen der Zahlengläubigkeit auf den Grund - und beschreiben, welche Metriken wirklich sinnvoll sind.Das Portrait von Jennifer Geffers, Leiterin des Volkswagen IDEATION:HUB, findet ihr unter http://www.hello-possible.de.
Die Milliardäre hinter den größten Technologieunternehmen haben nicht nur ganze Industrien neu erfunden, sondern sich mit dem monopolistischen Status ihrer Firmen auch weltweiten Einfluss auf Gesellschaft, Politik und Wirtschaft verschafft. Der Bestseller-Autor Anand Giridharadas kritisiert, dass diese Macht der Superreichen überproportional und gefährlich für die Demokratie ist. Die Machtinhaber, so Giridharadas, seien trotz ihres augenscheinlich gemeinnützigen Einsatzes keineswegs daran interessiert, die Schere zwischen Arm und Reich tatsächlich zu reduzieren. Léa Steinacker sprach mit ihm live beim House of Beautiful Business in Lissabon, Portugal. Das Buch von Anand Giridharadas aus dem Jahre 2018 trug den Titel "Winners take all: The elite charade of changing the world". Dieser Podcast ist eine Produktion der ada-Redaktion: https://join-ada.com/ Werbepartner dieser Folge ist Volkswagen. Das Portrait von Nikita Mehta, Software-Ingenieurin bei Volkswagen, findet ihr unter http://www.hello-possible.de.
Digitales Teamwork

Digitales Teamwork

2019-11-2200:26:25

E-Mail, Slack und Laptop machen Arbeiten von überall aus möglich. Aber wie gelingt virtuelle Kollaboration im Team? Daniel Rettig und Milena Merten geben in dieser Folge nicht nur Tipps – sondern auch Einblick in die Arbeitsweise des ada-Teams.
Gesichtserkennung

Gesichtserkennung

2019-11-1500:37:55

Ob bei der Entsperrung des Smartphones, dem automatisierten Einreisecheck oder der Fahndung nach Gesuchten: Vermehrt nutzen kommerzielle Firmen wie auch Regierungen und öffentliche Akteure Gesichtserkennungstechnologie, um unsere biometrische Fassade zu vermessen und Identitäten zu verifizieren. Miriam und Léa diskutieren internationale Anwendungsfälle, Konsequenzen und die Zukunft dieser Software.
Die digitale Dividende

Die digitale Dividende

2019-11-0800:22:59

Gerade in Krisenzeiten müssten Unternehmen in die Digitalisierung investieren, doch viele streichen aktuell lieber Stellen, kappen Projekte oder kürzen Budgets. Warum sich Sparen nicht lohnt - darüber reden Miriam und Daniel in der ersten Folge unserer neuen Podcast-Staffel.
Rolf Dobelli hat seit zehn Jahren keine Nachrichten mehr gelesen. Warum? Darüber hat Daniel Rettig mit dem Schweizer Autor gesprochen – und im Anschluss mit Milena Merten darüber diskutiert, wie ernst man den Aufruf zum News-Verzicht nehmen sollte.
Psychotherapie to go

Psychotherapie to go

2019-10-0400:22:031

100 Jahre nach Erfindung der Psychoanalyse wenden sich immer mehr Menschen bei Anzeichen von Einsamkeit oder Depressionen an Apps. Aber kann die Software den Therapeuten ersetzen? Darüber sprechen Jenny Fadranski und Milena Merten im Podcast – und befragen dazu auch die Diplompsychologin und Psychotherapeutin Miriam Junge.
Die Deutschen gelten als technikfeindlich. Stimmt das überhaupt? Milena Merten und Daniel Rettig haben sich die wichtigsten Studien angeschaut, die die Einstellung der Deutschen zu Digitalisierung und Innovation untersuchen – und festgestellt: Technologieskepsis ist ein globales menschliches Phänomen. Im Podcast sprechen sie darüber, was man dagegen tun kann.
Die Lektüre von Science-Fiction-Romanen liefert nicht nur Unterhaltung, sondern regt auch die Fantasie an – und davon können auch Unternehmen profitieren. Warum Science Fiction Innovationen fördern und die Kreativität steigern kann, besprechen Jenny Fadranski und Daniel Rettig in dieser Episode.
In künstlicher Intelligenz steckt mehr menschliche Arbeit, als die meisten glauben. Sogenannte Ghost Worker auf der ganzen Welt trainieren Algorithmen am PC. Daraus entsteht ein neues Segment im globalisierten Arbeitsmarkt. Was Ghost Work bedeutet und welche Probleme damit verbunden sind, besprechen Miriam Meckel und Milena Merten in dieser Episode.
Schon seit Jahren schreibt Software Sport- und Börsennachrichten. Doch inzwischen macht die künstliche Intelligenz so rasante Fortschritte, dass sie bereits eigene Literatur produziert. Warum darin auch Chancen liegen, besprechen Miriam Meckel und Daniel Rettig.
Kann KI die Erde retten?

Kann KI die Erde retten?

2019-08-3000:19:29

Umweltschützer*innen erhalten Hilfe von unerwarteter Seite: Weltweit tüfteln kluge Köpfe aus Tech-Industrie und Forschung daran, den Klimawandel mithilfe künstlicher Intelligenz zu bekämpfen. Kann die Maschine retten, was der Mensch angerichtet hat?
Bioethik-Professor und Philosoph Peter Singer gibt Einblick in die ethischen Fragen und Konflikte, die sich aus dem Einsatz künstlich intelligenter Systeme ergeben. (englisch)
Der Körper denkt mit

Der Körper denkt mit

2019-07-1900:25:382

In Zeiten von Künstlicher Intelligenz scheint die Körperintelligenz zu kurz zu kommen. Westliche Gesellschaften leiden unter Bewegungsmangel. Warum das ein Problem für die Innovationskraft von Unternehmen ist, wie wir es lösen könnten, und was das mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat, besprechen Daniel Rettig und Jenny Fadranski mit unserem Gast, Körpertherapeutin und Somatic Coach Eva Bakardjiev.
Die Disruption des Staus

Die Disruption des Staus

2019-07-1200:25:182

E-Scooter, Car-Pooling, E-Bike: In den Städten bewegt sich was, neue Fahrt- und Mietdienste weisen den Weg in eine Zukunft, in der wir das eigene Auto wohl immer öfter stehen lassen werden. Daniel Rettig und Astrid Maier schauen sich an, wie die Geschäftsmodelle hinter dem neuen Trend aussehen und welche Rolle die Städte dabei spielen werden. Gast dieser Folge ist Gunnar Froh, Chef des Startups Wunder Mobility aus Hamburg.
Ein kleiner Trip muss sein: Microdosing kommt als Trend aus dem Silicon Valley nach Deutschland. Mikrodosen von LSD oder Psilocybin sollen eine Makrowirkung entfalten, Depressionen heilen oder die Kreativität steigern. Ist das die nächste Stufe zur Selbstoptimierung? Darüber sprechen Miriam Meckel und Milena Merten im neuen ada-Podcast.
Viva Libra?

Viva Libra?

2019-06-2800:29:08

Kaum hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg angekündigt, in das Geschäft mit Digital-Geld einzusteigen, steht die Finanzwelt Kopf. Von der Deutschen Bundesbank bis zur Bank of England warnen Aufsichtsbehörden weltweit davor, das Facebook-Geld ohne Überprüfung an den Start gehen zu lassen. Zu groß seien die Risiken für die Finanzmarktstabilität. Regen sich hier alte Institutionen auf, deren Zeit ohnehin abgelaufen ist oder plant Facebook den größten Coup seit Mark Zuckerberg das soziale Netzwerk in seinem Studentenzimmer in Harvard gründete? Darüber klären Miriam Meckel und Astrid Maier auf.
Was ist Deutschlands Digitalstrategie? Wie lassen sich unsere Werte mit der rasant fortschreitenden Entwicklung künstlicher Intelligenz vereinen? Und was tun gegen Technikskepsis in der Bevölkerung? Darüber haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und ada-Gründungsverlegerin Miriam Meckel bei unserer Konferenz "Morals & Machines" gesprochen. Das Gespräch könnt ihr hier in voller Länge nachhören.
Das YouTube-Phänomen ASMR

Das YouTube-Phänomen ASMR

2019-06-1400:26:37

Flüstern, knistern, rascheln, tippen, kratzen und schmatzen - und das alles zum Wohlfühlen. Über 13 Millionen YouTube-Videos bieten unter dem Titel “ASMR” eine Sound-Kulisse der besonderen Art und lösen damit bei einigen Fans ultimative Entspannung und Euphorie aus. Miriam Meckel und Léa Steinacker beleuchten in dieser Auftaktfolge der 5. Staffel, wie auf der Plattform mit Mikro-Streicheln, Haare-Kämmen und Honig-Verschlingen Geld verdient wird und welche psychologische Reaktion hinter den auditiven und visuellen Kuriositäten steckt.
Sabina Jeschke ist Vorstand für Technik bei der Deutschen Bahn. Beim Körber-Forum in Hamburg hat sie mit ada-Reporterin Astrid Maier über die Zukunft des Konzerns gesprochen.
loading
Comments (1)

Gabriele und Klaus Adam

Bitte bedenken Sie auch, dass diese sensiblen Sex Robos Vorläufer für die Pflege sein werden. Die Sensitivität, die diese bereits haben, wird im Pflegebereich essentielle Basis sein müssen. Weiter sollte als Nebeneffekt die Körperhygiene nicht unterschätzt werden, da Sex mit Robo vermutlich Kondomfrei geschieht. Eine Ansteckung sollte da unwahrscheinlich sein. Sowohl beim klassischen Sex des in + out als auch bei oralen Versionen.

Jul 29th
Reply
loading
Download from Google Play
Download from App Store