DiscoverMedienzukunft - the Future of Journalism
Medienzukunft - the Future of Journalism
Claim Ownership

Medienzukunft - the Future of Journalism

Author: Gerhard Rettenegger

Subscribed: 1Played: 1
Share

Description

Die Episoden dieses Podcasts erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Sie sind der akustische Begleiter meines Weblogs http://www.medienzukunft.info.

This podcast is an (occasional) companion of my weblog with the same title (http://www.medienzukunft.info). Most of the weblog's content is in German but I'll do my best to provide postings in English.
4 Episodes
Reverse
Podcasts sind populär. Das zeigen die Zahlen, was Angebot und Nachfrage betrifft, deutlich. Podcasts sind noch keine nennenswerte Einnahmequelle, aber ein wirksamer Teil des Medienmix. Und wenn es darum geht, jüngeres Publikum anzusprechen. Für Rundfunkanbieter sowieso; aber auch für Printhäuser.  Wie das funktioniert, Print und Audio aus einem Haus? Zwei junge Redakteurinnen, Sabrina Glas und Katharina Maier, publizieren seit mehr als einem Jahr erfolgreich den Podcast "die gefragte Frau" für die „Salzburger Nachrichten“.  Sie schildern ihre Erfahrungen.
Smartphones are a great tool for recording and editing videos, photos and audio. They are permanently connected with the Internet, i.e. with the world.  But in newsrooms mobile journalists are still hard to find. A photo here, a video clip there - however, mobile journalists are by no means a fixed part of editorial offices. Not here in Austria and not in other countries.  I discussed this contradiction with Glen Mulcahy from Ireland, a professional who has already trained hundreds of journalists to become mobile journalists. 
"Ganz offen gesagt" ist ein beliebter Innenpolitik-Podcast in Österreich. Mit einer der Grünerinnen, mit der Journalistin Julia Ortner, habe ich bei einem Podcast-Workshop über "ganz offen gesagt" gesprochen, über die Vorbereitung, die Umsetzung, aber auch, welche Chancen Julia Ortner für Podcasts in Österreich sieht. (Sorry, in German only)
Mehr Kontakt mit dem Publikum; alle Medien für die Berichterstattung im Internet nutzen; weiter Geschichten publizieren, die sonst nicht an die Öffentlichkeit gekommen wären. So könnten sich Journalisten auch in Zeiten der sozialen Netzwerke für die demokratische Gesellschaft unentbehrlich machen, sagte der Journalist und Direktor des American Press Institutes bei einem Vortrag in Salzburg. (deutsch/englisch)
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store