DiscoverGameFeature
GameFeature
Claim Ownership

GameFeature

Author: GameFeature Redaktion

Subscribed: 23Played: 200
Share

Description

GameFeature bietet ein einfaches Konzept um Podcasts genießen zu können. Daher lautet auch unser Slogan: Just Play it! Einfach zurücklehnen und genießen!

Für uns bedeutet das Spaß am Spiel und an unserem Projekt, das es bereits seit September 2007 gibt! Wir sind insgesamt 10 Redakteure, die dieses Projekt in ihrer Freizeit gestalten und gemeinsam mit der Zielgruppe ihrem Hobby nachgehen. Zusammen über aktuelle Spielethemen diskutieren ist unsere Leidenschaft und die möchten wir unseren Hörern und Besuchern natürlich näher bringen.

Aber was hebt uns eigentlich von anderen Spieleportalen ab? Natürlich unsere Podcasts! Alle Formate, sei es ein Test, ein Magazin, ein Interview oder eines unserer zahlreichen Spezialformate.

Alles kannst du online direkt und ohne Umwege anhören. Dabei ist es uns wichtig on Demand 24/7 jederzeit verfügbar zu sein! Natürlich liegt unser Fokus darauf, schnell den gewünschten Podcast zu finden. Die Webseite bietet hierzu den passenden Überblick, während reine Podcastbegeisterte uns direkt via RSS Feed von überall her hören können.
209 Episodes
Reverse
Warplanes: WW2 Dogfight Switch Test
Wie der Titel schon bekannt gibt, spielt Warplanes: WW2 Dogfight während des zweiten Weltkriegs. Es können Flugzeuge aus Deutschland, Großbritannien und der damaligen Sowjetunion geflogen werden. In den Missionen wird schnell klar, dass dies kein Flugsimulator ist. Es geht um die Dogfights und die Action im Spiel, nicht um Realismus. Hier gibt es auch zwei Schwierigkeitsgrade (mit und ohne Zielunterstützung). Was aber wirklich cool ist, dass man bei den Missionen zwischen den unterschiedlichen Flugzeugen wechseln kann und auch muss. So spielt man ein Jagdflugzeug um andere abzuschießen, um dann auf den Bomber zu wechseln um Bodenziele dem Erdboden gleich zu machen. Wirklich viel Abwechslung bieten die Missionen aber nicht. Sie fühlen sich eigentlich immer gleich an. Jedoch gibt es jede Menge zu erforschen. Und dies ist natürlich mit den in den Missionen verdienten Ressourcen möglich. So schaltet man neue Flieger frei, und kann diese mit Upgrades versorgen. Man heuert Piloten an und muss diese auch ausbilden. Und zu guter Letzt muss man sich auch um die Basis kümmern. Denn immerhin gehören die Flugzeuge gewartet, und die Basis versorgt. Das klingt nach extrem viel Micromanagement und unübersichtlichen Tabellen, funktioniert aber sehr gut. Optisch ist das Spiel ansprechend, vor allem in den Menüs und bei den Flugzeugen. Die Umgebung sieht leider verwaschen aus. Dafür ist die Steuerung wirklich gut gelungen und es wird Einsteigern leicht gemacht sich zurechtzufinden. Leider gibt es aber keinen Online-Modus um gegen, oder mit anderen Spielern gemeinsam zu spielen. Auch für unterwegs ist das Spiel gut geeignet, jedoch sind dann manche Schriften sehr klein geraten. Wer für unterwegs und auch zu Hause ein Actionspiel mit coolen Flugzeugen sucht sollte sich das Spiel einmal näher ansehen. Insgesamt bietet Warplanes: WW2 Dogfight was man erwartet, und das für einen guten Preis.
X-Morph Defense Switch Test
X-Morph: Defense kam schon im Sommer 2017 auf den Markt, und nun folgt nach PC, PS4 und Xbox auch eine Version für die Switch. Wie in vielen anderen Spielen müssen wir Aliens be… Stop. Eben nicht, denn wir spielen die Aliens die auf der Erde landen und sich gegen diese lästigen Menschen durchsetzen müssen. Wie in einem klassischen Tower Defense Game kommen diese lästigen Erdlinge auf Routen näher um unsere Landungsschiffe zu zerstören. Doch diesmal sind nicht nur Türme hier, sondern wir können uns auch wie bei einem Twin Stick Shooter mit einem Raumschiff wehren. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit aufzuleveln und man kann somit zum Beispiel Routen blockieren damit diese fiesen Panzer längere Wege zurücklegen müssen. Jede Mission besteht aus mehreren Abschnitten, bis zum Ende eines Abschnittes dann typischerweise ein Endboss auftaucht. Eine wirklich coole Geschichte wird dabei nicht erzählt, außer, dass die Erde angegriffen wird. Sie ist einfach zweckmäßig um die Action voranzutreiben. Wirklich nett ist die Grafik geworden. Alles sieht sehr hübsch aus, ob es die Modelle sind, oder die Explosionen. Auch der Sound und die Effekte klingen gut. Nett ist, dass es eine, wenn auch englische, Sprachausgabe gibt. Jedoch wirken nicht alle Sprecher motiviert. Die Steuerung läuft einfach von der Hand. Lediglich bei der Navigation mit den Türmen nervt es etwas. Leider gibt es keinen Multiplayer, aber den gab es meines Wissens nach bei den anderen Plattformen auch nicht. Es wäre aber schon spaßig gemeinsam die fiesen Erdenbewohner zu bekämpfen. Dafür funktioniert das Spiel auch im Handheld Modus sehr gut. Lediglich die kleine Schrift nervt dann, aber die nervt am TV auch. Trotzdem macht es auch unterwegs Spaß die „Angreifer“ in die Schranken zu weisen. Insgesamt bietet X-Morph: Defense eine tolle Mischung aus Tower Defense und Shooter die zu überzeugen weiß.

X-Morph Defense Switch Test

2019-03-1100:09:01

Anthem PS4 Test
Ich war damals, wie so viele, von der E3 2017 Präsentation einfach nur fasziniert. Die Grafik war bombastisch und das Ganze noch entwickelt von BioWare. Die Hoffnung einmal länger an einen Lootshooter gebunden zu sein war groß. Leider musste ich nach wenigen Stunden bereits frustriert den Controller erstmal beiseite legen. Denn die ersten Spielabstürze trieben mich dazu. Die Hintergrundstory sowie die Charaktere sind einfach zu belanglos. Die Missionstypen wiederholen sich so oft und der Loot ist einfach mal auf einen Punkt gesagt: Müll! Dennoch ist es auf der anderen Seite grafisch so schön und gleichzeitig vom Gameplay her wieder vielversprechend. Denn wir gleiten hier nur so durch die Lüfte und ich fühlte mich so frei in dieser schönen Spielwelt. Die vielen Ladesequenzen unterbrechen leider mein Freiheitsgefühl sofort und es wird umso mehr getrübt wenn ich nur meinen Charakter anpassen möchte. Denn auch hier gibt es eine Ladesequenz beim Betreten und Verlassen. Also schnell etwas am Charakter verändern ist hier absolut nicht gewollt. Die unterschiedlichen Klassen spielen sich durchaus anders und können im Teamplay überzeugen, sofern die Spieler dieses natürlich auch verstehen, aber dafür kann das Spiel ja nichts. Grundsätzlich ist Anthem kein schlechtes Spiel, jedoch hat es große technische und inhaltliche Probleme, die einfach, zumindest zum Launch des Spiels, noch verbesserungswürdig sind sodass ich das Spiel nur sehr bedingt weitermpfehlen kann.

Anthem PS4 Test

2019-03-1000:20:57

Etrian Odyssey Nexus 3DS Test
Etrian Odyssey Nexus ist der letzte Teil der Dungeon Crawler Reihe für den 3DS, bevor es auf der Switch weitergeht. Es vereint die besten Dinge aus den vorherigen Teilen und ist sowas wie ein kleiner Abschied. Am Anfang des Spiels erstellt man sich eine Gilde, gibt ihr einen Namen und stellt seine Charaktere selber zusammen. Dabei wählt man aus 19 verschiedenen Klassen und auch das Geschlecht, Aussehen und die Farbe der Charaktere kann man selbst wählen. Jeder Charakter hat dann seinen eigenen Skilltree und wir können auch gleiche Klassen unterschiedlich spielen. Später im Spiel können wir auch noch Subklassen freischalten. Für Neulinge in dem Genre wirkt der Beginn des Spiels viel zu überfordernd, da man nicht weiß, wie man seine Truppe zusammenstellen soll, einsteigerfreundlich ist es daher nicht. Die Story des Spiels ist kaum vorhanden und wir bekommen lediglich ein paar Gespräche mit NPCs geliefert. Die Sprache ist japanisch und die Texte sind englisch. Der Hauptteil des Spiels ist das erkunden der Dungeons in klassischer Dungeon Crawler Manier. Was das spiel auszeichnet ist das Kartographieren der Dungeons, was wir selber mit dem Touchscreen des 3DS vornehmen müssen, das wirkt anfangs etwas komisch, man findet aber Spaß daran. Der Schwierigkeitsgrad ist recht hoch und es gibt Zufallsbegegnungen und auch Bossgegner. Man muss auf das doch recht alte Genre des Dungeon Crawlers stehen und sich nicht vor komplexen Spielmechaniken scheuen, um spaß an diesem Spiel zu finden. Dann hat man jedoch ein wirklich gutes und umfangreiches JRPG vor sich.
loading
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store