DiscoverFokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle
Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle
Claim Ownership

Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle

Author: DW.COM | Deutsche Welle

Subscribed: 517Played: 10,188
Share

Description

Das Europamagazin zeigt, was in Europa passiert: gesellschaftlich, politisch und kulturell. Es zeigt das Zusammenwachsen Europas und deckt auf, was die Europäer bewegt.
94 Episodes
Reverse
Der Harz trennte einst Ost und West, heute steht der Nationalpark für eine Erfolgsstory. Wo einst Stacheldraht war, wächst ein Urwald heran. Doch der Klimawandel macht dem deutsch-deutschen Vorzeigeprojekt zu schaffen.
Sabine Bergmann-Pohl erlebte das Ende der DDR bis zur deutschen Einheit an vorderster Position. Als letztes Staatsoberhaupt der DDR zieht sie 30 Jahre danach Bilanz.
Seit Corona entdecken immer mehr Londoner Wildkräuter und Pflanzen im Park für ihren urbanen Speiseplan. Der Lockdown hat ihre Neugier geweckt.
Ein Imker hat Erfolg mit einem Honig, der gegen Krankheiten helfen soll, aber auch high macht - das Produkt ist im ganzen Land bekannt.
Mauro Morandi soll von Budelli vertrieben werden. Doch nach 30 Jahren will der Einsiedler seine Insel nicht mehr verlassen, obwohl Italien ihm den Vertrag gekündigt hat.
Durch den Brexit drohen EU-Waren hohe Zölle. Das Lebensmittelangebot in Großbritannien könnte sich verknappen. Experten befürchten tagelange Staus wegen Grenzkontrollen auf der Insel.
Sechs Dörfer kämpfen im rheinischen Braunkohlerevier gegen ihr Ende. Dass sie dem Bagger zum Opfer fallen, ist beschlossen - Deutschlands Ausstieg aus der Kohle aber auch.
Seit der Flüchtlingskrise wachsen die Grenzzäune zwischen Kroatien und Slowenien. Das kleine Land fühlte sich von den Flüchtlingsströmen 2015 überfordert. Auch heute noch wird am Zaun gebaut. Das verbittert viele Grenzbewohner.
„Wir schaffen das“, versprach Angela Merkel 2015. Wie sehen das die Sulei-mans nach 5 Jahre in Deutschland? Die vier Kinder haben sich integriert. Doch die Eltern lässt der Krieg in Syrien nicht los.
Ausgrenzung im Alltag erleben viele junge Menschen mit einer anderen Hautfarbe – auch im multikulturellen Berlin.
In Spanien nimmt durch Corona die Armut zu. Staatliche Hilfen funktionieren nicht richtig. Nationalregierung und Regionen streiten über die Verantwortung für das Chaos.
Die Insel Ikaria zählt so viele alte Menschen wie kaum ein Ort auf der Welt. 100 Jahre alt zu werden ist hier keine Besonderheit. Das Geheimnis des langen Lebens? Frisches Gemüse, wenig Stress und regelmäßiger Sex.
Mariana ist 12. Sie will nicht heiraten, wie viele ihrer Freundinnen in der Roma-Siedlung von Sliwen in Bulgarien. Der Geiger Georgi Kalaidschiev hilft ihr mit einem Stipendium. Ihr Cello ist für Mariana die Chance, dem Elend zu entkommen.
Jahrzehntelang wurden in der Schweiz bis zu 60.000 Menschen "administrativ verwaltet", entrechtet und misshandelt. Der Grund: Sie entsprachen nicht der Gesellschaftsnorm. Nun kämpfen die Opfer um Entschädigung und Anerkennung.
Jedes Jahr werden in Frankreich Tonnen von Austern gestohlen. Die Gendarmerie soll das nun verhindern. Um die delikaten Meerestiere zu beschützen, patrouilliert inzwischen die Gendarmerie im Kajak und per Drohne entlang der Austernbänke.
London plant in der Corona-Krise die Verkehrswende vom Auto auf das Fahrrad. Der Bürgermeister verspricht Radwege und Geschwindigkeitsbeschränkungen, um die Verkehrssituation in London zu verbessern. Doch es gibt auch Widerstand.
In Russland hält sich der Glaube, dass Schnaps Viren abtötet. Seit dem Beginn der Ausgangssperre wegen COVID-19 ist der Alkoholkonsum sprunghaft gestiegen. Nationalistische Vereine gehen gegen illegalen Schnapsverkauf vor.
Viktor ist Rentner, aber er fühlt sich noch jung - sehr jung. Der 73-jährige nennt sich "informeller Formalist". Viktor näht sich alle Kleidungsstücke selbst und dekoriert seine Taschen mit modischen Accessoires mit aktuellem Bezug.
Die Proteste gegen Korruption in Bulgarien haben inzwischen das ganze Land erfasst. Die Demonstranten sehen die bulgarische Regierung als "mafiös-oligarchischen Ring".
Während des Lockdowns saßen die Franzosen zu Hause und aßen bunt verpackten Industriekäse. Die edlen Käsereien blieben auf ihrer Ware sitzen. Nun hat Frankreich das Essen des Käsebergs zur patriotischen Pflicht erklärt.
loading
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store