DiscoverStudio Kreativkommune - Der Fotografie-Podcast
Studio Kreativkommune - Der Fotografie-Podcast

Studio Kreativkommune - Der Fotografie-Podcast

Author: Erik Schlicksbier, Anne Juka

Subscribed: 22Played: 756
Share

Description

Wir reden über Fotografie — aus Leidenschaft, weil wir Fotografie aus Leidenschaft betreiben. Das zeigt sich sowohl in unserem gemeinsamen Fotostudio in Kiel, wo wir eine breite Palette von historischen Aufnahme- und Drucktechniken bis hin zur Digitalfotografie anbieten, als auch hier in unseren Gesprächen mit unseren zahlreichen Gästen. Wir wollen hier nicht über die neueste Kamera oder das neueste Objektiv diskutieren, sondern Euch die Fotografie in all ihren Facetten näher bringen. Von der Betrachtung verschiedener Genres, wichtiger Persönlichkeiten bis hin zu abgefahrenen und fast vergessenen (analogen) Techniken.

Brennst Du selbst für ein fotografisches Thema? Hast Du einen Themenwunsch, mit dem wir uns unbedingt mal auseinander setzen sollen? Dann besuch einfach unsere Homepage und schreib uns!
34 Episodes
Reverse
Jede:r Fotograf:in muss Bilder auswählen — sei es für Fotobücher, Bildstrecken, Ausstellungen o.ä. Und doch tun wir uns immer wieder damit schwer, eine wirklich präzise Auswahl zu treffen. Dieses Problem bewog den Fotografen und Kurator Sebastian H. Schroeder den Fotograf:innen endlich ein Handbuch dafür an die Hand zu geben: „Eins reicht. Fotos gezielt auswählen und präsentieren“. In dieser Folge wollen wir mit Sebastian eingehend über seine Methode und das Buch sprechen und hoffen, dass damit Fotograf:innen deutlich einfacher ihre Bildstrecken editiert bekommen. Anmerkung: Leider ist uns im Vorgespräch ein Mikrofon kaputt gegangen und wir mussten Erik im Gespräch via Handy dazu patchen. Du hörst Anne und Sebastian in gewohnter Qualität, Erik diesmal leider nur in Handy-Qualität. Ein großes Sorry von uns deswegen! Sebastian H. Schroeder: https://www.shschroeder.com Sein Buch bei ihm im Shop: https://www.shschroeder.com/buch  Sein Buch bei Amazon, wo er sich auch über eine Bewertung freuen würde: https://amzn.to/36GmRdl Sebastians Bildbesprechung bei Kwerfeldein: https://www.youtube.com/watch?v=MhZs-yxttdA  "Comics machen: Alles über Comics, Manga und Graphic Novels“: https://amzn.to/2OAumMz Five Obstructions von Lars von Trier: https://amzn.to/34PXJx3 (Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=0YPmRMipnSM) Wenn Du die immer wieder angesprochene Folge mit Jan Enkelmann suchst, in der wir uns über das Erstellen und Vermarkten von Bildbänden unterhalten haben: Es ist die Episode 31. Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Auch beim Fineart-Druck müssen es nicht immer die großen Riesen im Internet sein. Welche Vorteile durch den persönlichen Kontakt einem der Fineart-Drucker in der Nähe bieten kann, besprechen wir heute mit Marius Gosch, der in Kiel professionelle Fineart-Lösungen mit seiner Firma IB Gosch bietet. Darüber hinaus geben wir Tipps zur Druckdatenaufbereitung und versuchen etwas festzuzurren, ab wann sich ein eigener Fineart-Drucker lohnt. Im übrigen betonen wir auch hier gerne wieder, dass ein moderner Fineart-Druck nicht mehr einer klassischen Ausbelichtung unterliegt und sie teilweise in Sachen Archivfestigkeit noch übertrifft. IB Gosch Homepage: https://www.ibgosch.de Facebook: https://www.facebook.com/ibgosch Instagram:  https://www.instagram.com/ibgosch_fineart Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Happy Birthday to … us. Unser Studio Kreativkommune wird heute 2 Jahre alt. Eine gute Gelegenheit sowohl zurück als auch in die Zukunft zu schauen, die tatsächlich ein Ende beinhaltet. Welches? Das verraten wir in dieser Episode, in der wir auch ein wenig über unseren Podcast plaudern und verraten, welche Episoden sehr gut und welche so gar nicht ankamen. Unsere Top 3 der Podcasts, die wir von Kolleg:innen sehr gerne hören: Anne Ohne Firlefanz - 2 Fotografinnen aus dem Stuttgarter Raum. Gespräche über die (Hohzeits)Fotografie, das Leben, das Business Uncle Bobcast - aus dem Leben zweier Berliner Fotografen PicDrop (at Work) - Gespräche mit Profifotografen und Branchenkennern Erik PicDrop (at Work)  Fotobuch-Ecke - Über Fotografen und ihre Bücher Fotomenschen - Spannende (oft kuriose) Stories aus der Fotografie-Geschichte Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Bilder wollen gedruckt werden — was gäbe es also besseres als das neue Jahr damit zu beginnen, einen eigenen Bildband zu konzipieren und vermarkten? Doch auch wenn es noch nie so einfach und günstig war, seine Bilder als Bildbände zu veröffentlichen, so gibt es doch zahlreiche Wege mit ihren individuellen Vorteilen und auch Fallstricken. In dieser Folge wollen wir mit dem Fotografen Jan Enkelmann die verschiedensten Wege beleuchten. Und Jan ist der perfekte Experte für dieses Unterfangen — schließlich hat er schon auf allen vier Wegen Bücher herausgebracht, die wir auch vorstellen werden: Im richtigen Verlag, als Book on Demand, im Eigenverlag und via einer Kickstarter Kampagne. Weil es so viel zu beachten und zu erwähnen gibt, ist die Folge auch deutlich länger geworden als gewohnt. Wir haben Euch hier aber die einzelnen Zeiten festgehalten, damit Ihr immer wieder zu den für Euch relevanten Punkten zurückspringen könnt: Kapitel 4:51 Editieren der Serie 22:00 Buchlayout 47:38 Möglichkeiten der Produktion 48:16 Klassischer Verlag 1:10:29 Kickstarter 1:50:24 Book on Demand 2:00:13 Selbstverlag 2:16:32 ISBN 2:26:17 Gibt es Buchthemen, die den Produktionsweg eigentlich schon vorgeben? 2:43:04 Vermarktung der Bücher 2:49:51 Rechtliche Vorgaben Shownotes Jan Enkelmann — http://www.janenkelmann.com Bücher von Jan — https://www.enkelmann.co.uk/books Was eine ISBN ist — https://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Standardbuchnummer Blurb — https://www.blurb.de Buch.One — https://buch.one Kickstarter — https://www.kickstarter.com We Make It — https://wemakeit.com Start Next — https://www.startnext.com Fotobuch-Blog und Podcast — https://fotobuch-ecke.de Selbstverlegte Fotobildbände vermarkten, kaufen und sich inspirieren lassen bei: The Phooks — https://thephooks.com Photo Books — https://photobooks.online Gesetzliche Vorgaben: Pflichtexemplare Deutsche Nationalbibliothek — https://www.dnb.de/DE/Professionell/Sammeln/Koerperliche_Medienwerke/koerperliche_medienwerke_node.html Pflichtexemplare für die einzelnen Bundesländer — https://www.dnb.de/SharedDocs/Downloads/DE/Professionell/Sammeln/Regelung_Landesebene_Pflichtexemplar.pdf?__blob=publicationFile&v=1 Verordnung über die Pflichtablieferung von Medienwerken an die Deutsche Nationalbibliothek — http://www.gesetze-im-internet.de/pflav/index.html Buchpreisbindungsgesetz — https://www.gesetze-im-internet.de/buchprg/index.html Verpackungsregister LUCID — https://www.verpackungsregister.org Günstiger Entsorger auch für Kleinstmengen — https://activate.reclay.de/activate_germany_german/verpackungs-lizenzierung Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Die AGFA war in Sachen Farbfilmen früher ganz vorne mit dabei. 1936 brachte die Firma mit dem Agfacolor-Neu-Film sogar den ersten moderne Farbfilm mit eingelagerten Farbkupplern auf den Markt. Doch nach dem Krieg verlor die AGFA in Wolfen den Anschluss an den Weltmarkt. Der ORWO PR100 und QRS100 kam viel zu spät um die Filmfabrik in Wolfen noch zu retten. Ehrhard Finger, Autor und ehemaliger ORWO-Mitarbeiter erzählt uns in dieser Folge diese wechselhafte Geschichte vom Aufstieg bis zum Fall einer Weltmarke. Buchtipps: Ehrhard Finger: "In Farbe: Die Agfa-ORWO-Farbfotografie“ — https://amzn.to/2RPVC8H "Die AGFA-ORWO-Story: Geschichte der Filmfabrik Wolfen und ihrer Nachfolger“ — https://amzn.to/2IUmini Weitere umfangreiche Literatur zur Filmfabrik und der Geschichte gibt es direkt beim IFM Wolfen: http://www.ifm-wolfen.de/de/literatur.html Eine Übersicht über die verschiedenen Farbtechniken und die Geschichte der Farbentwicklung im Kino-Bereich: https://filmcolors.org Industrie- und Filmmuseum Wolfen: http://www.ifm-wolfen.de Facebook-Seite vom IFM: https://www.facebook.com/IFMWolfen Wer Bewegtbilder mit Zeitzeugen sehen möchte, sei die DVD „Original Wolfen – ORWO – Die Geschichte einer Filmfabrik“ empfohlen – https://amzn.to/3897XxC Wenn Du dieses einmalige Museum unterstützen möchtest: Der Förderverein freut sich immer über Spenden, die über folgende Kontoverbindung getätigt werden können: Förderverein Industrie- und Filmmuseum Wolfen e.V. // IBAN : DE17 8005 3722 0305 0023 84 // BIC: NOLADE21BTF (KSK Anhalt-Bitterfeld) Wenn Du Dich mehr über die Geschichte des AGFA-ORWO-Konzerns interessiert, dann sei Dir die Folge 28 unseres Podcasts empfohlen: „Von AGFA zu ORWO — Die Geschichte einer Filmfabrik“ mit dem ehemaligen ORWO-Mitarbeiter und jetzigem Vorstand des Fördervereins IFM Horst Kühn. Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Vom Umgang miteinander vor und hinter der Kamera, über die Kommunikation zwischen Fotograf:in und Model, über das richtige Anleiten, wie man in Kontakt kommt — das ist nur ein Teil der Dinge, die wir in dieser Folge mit Dr. Katharina Stenger besprechen wollen. Sie ist nicht nur selbst Model und Model-Coach sondern nutzt das Modeln auch in ihrer psychologischen Praxis. Dr. Katharina Stenger findest Du als Model hier: Homepage - https://rina-bambina.com Instagram - https://www.instagram.com/bambina_rina Facebook - https://www.facebook.com/fanpage.rina und als Psychologin hier: Homepage - https://katharina-stenger.de Instagram - https://www.instagram.com/drkatharinastenger Facebook - https://www.facebook.com/drkatharinastenger Wie ich auf Oktopus kam? Wahrscheinlich durch den fantastischen (aber bösen) Film „Oldboy“. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=bYmHA4pB63w (und bei 1:01 auch mit Oktopus) und bei Amazon hier zu erwerben: https://amzn.to/36HZYGB (4 Blu Ray Luxusedition) bzw. https://amzn.to/36MCU9y (einfache Fassung). Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Einst die bedeutendste Filmfabrik Europas, heute das weltweit einzige Filmmuseum, bei dem man noch die originalen Herstellungsmaschinen sehen kann. Zusammen mit Horst Kühn, der von 1957 bis zu ihrem Ende in der Filmfabrik gearbeitet hat und nun Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Industrie- und Filmmuseum Wolfen e.V. ist, beleuchten wir die wechselvolle Geschichte der Filmfabrik von Agfa zu Orwo zur Liquidation und der Wiederauferstehung als Industrie- und Filmmuseum Wolfen. Umfangreiche Literatur zur Filmfabrik und der Geschichte gibt es direkt beim IFM Wolfen: http://www.ifm-wolfen.de/de/literatur.html Industrie- und Filmmuseum Wolfen: http://www.ifm-wolfen.de Facebook-Seite vom IFM: https://www.facebook.com/IFMWolfen Wer Bewegtbilder mit Zeitzeugen sehen möchte, sei die DVD "Original Wolfen - ORWO - Die Geschichte einer Filmfabrik“ empfohlen - https://amzn.to/3897XxC Wenn Du dieses einmalige Museum unterstützen möchtest: Der Förderverein freut sich immer über Spenden, die über folgende Kontoverbindung getätigt werden können: Förderverein Industrie- und Filmmuseum Wolfen e.V. IBAN : DE17 8005 3722 0305 0023 84 BIC: NOLADE21BTF (KSK Anhalt-Bitterfeld) Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Seit es die Fotografie gibt wurde sie auch genutzt, um von Verstorbenen eine bildliche Erinnerung bewahren zu können. Was Mitte des 19. Jahrhunderts völlig normal war, wurde im 20. Jahrhundert immer mehr tabuisiert. Auch wenn es heute in der Regel mehr als genug Bilder vom Leben eines Menschen gibt, so haben auch jetzt noch manche Menschen nur mit einer Post-Mortem-Fotografie eine Chance, eine bildliche Erinnerung ihres vor, während oder kurz nach der Geburt verstorbenen Kindes zu besitzen. Wir sprechen heute mit dem Fotografen Martin Menzel über die Sternenkind-Fotografie, wie sich die Post-Mortem-Fotografie im Laufe der Zeit verändert hat und was er bei seinem Hospiz-Fotoprojekt vor hat. Mehr zu Martin Menzel: Homepage: https://momentesindeinmalig.de Facebook: https://www.facebook.com/kreativraumwienhausen Instagram: https://www.instagram.com/momentesindeinmalig Zwei Sternenkind-Berichte: http://www.dsk-orga.org/Einsatzberichte/index.php?post_id=32146&title=luna---es-sollte-nicht-sein http://www.dsk-orga.org/Einsatzberichte/index.php?post_id=32147&title=-danke-dass-ich-abschied-nehmen-durfte Mehr zu „Dein Sternenkind“:  https://www.dein-sternenkind.eu Falk Frassas Erfahrung über die fotografische Begleitung einer Beerdigung hörst Du in Folge 13 der Photologen: https://www.photologen.de/013 Der Instagram-Account des Paares, das Anne begleitet hat: https://www.instagram.com/herzenskinderwelt Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Ep. 26 - Lochkameras

Ep. 26 - Lochkameras

2020-10-2601:03:22

Fotografieren ohne Objektive? Das geht ganz wunderbar, so lange man zumindest eine Lochblende hat. Fertig ist die Camera Obscura oder, mit einem Aufnahmemedium zusammen, die Lochkamera. Was die Besonderheiten sind, worauf man achten sollte, wo man solche Kameras herbekommt oder wie man damit arbeitet — darüber reden wir in dieser Folge mit der Lochkamera-Fotografin Katrin Bechhold. Katrin Becholds Homepage: https://www.katrinbechhold.net Buchtipps: Die Lochkamera - https://amzn.to/3dyw7SH Out of Focus. Lochkamerafotografie und Lochkameras - https://amzn.to/31aXdKD The Pinhole Camera - https://amzn.to/3o6dScv Pinhole Cameras:  A Do-It-Yourself Guide - https://amzn.to/2Tegirj Freihandfotografie mit der analogen Lochkamera - https://amzn.to/350drHO Lange Zeit: Lichtbilder der Baltischen See - https://amzn.to/3k6rgLa Hamburg Panorama mit Lochkamera Bilder - https://amzn.to/37gRbvY Selbstbauideen: http://pinholica.blogspot.com Lochkamera-Hersteller: Harman Titan - https://www.harmantechnology.com/harman-titan-4x5-pinhole-camera Lerouge Kameras bei Foto Impex - https://www.fotoimpex.de Ondu - https://ondupinhole.com RSS / Reality So Subtle - https://realitysosubtle.fr Vermeer - https://www.etsy.com/de/shop/vermeercameras Zero Image - http://www.zeroimage.com Sonstiges: Pinhole Assist App für iOS: https://apps.apple.com/de/app/pinhole-assist/id466757473 Mülltonnenfotografie der Hamburger Stadtreinigung - https://www.stadtreinigung.hamburg/ueberuns/unternehmen/tonnografie/index.html Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Manche Pioniere der Fotogeschichte geraten in Vergessenheit — auch im eigenen Land. So jemand ist Momme Andresen, der Erfinder des Rodinals und der Grund dafür, dass die Agfa zu einem Fotowerk wurde. In dieser Folge unterhalte ich mich darüber mit Ehrhard Finger, einem ehemaligen ORWO-Mitarbeiter der mit 81 Jahren sein Podcast-Debut gibt und die einzige Biographie zu Momme Andresen geschrieben hat. Shownotes: Biographie von Momme Andresen:  https://amzn.to/34HLxQv Industrie- und Filmmuseum Wolfen: http://www.ifm-wolfen.de Facebook-Seite vom IFM: https://www.facebook.com/IFMWolfen Club Daguerre: http://www.club-daguerre.de Photo Deal: https://www.photodeal.de Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Anne hat "ja" gesagt. Wie es für eine Hochzeitsfotografin ist, selbst als Braut vor der Kamera zu stehen und ob sie dabei was für ihre eigene Arbeit gelernt hat - darüber reden wir in dieser Folge. Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Es ist ungewöhnlich für uns, dass wir für eine digitale Kameramarke und/oder digitale Aufnahmetechnik eine ganze Sendung machen. Aber es ist mir wichtig, gerade für die jpeg-Fotografie und damit einhergehend die Fujifilm X-Serie eine Lanze zu brechen, da mich dieses Kamerasystem mit seinen jpg-Rezepten vor dem digitalen Burnout gerettet hat. Wodurch sie das geschafft hat, was die Vorzüge dieses Systems sind, was das besondere an den Fuji jpegs ist — das alles bespreche ich mit dem Experten auf diesem Gebiet Thomas B. Jones, der auch ein Buch über jpeg-Rezepte geschrieben hat. Shownotes Thomas B. Jones — Homepage: https://www.thomasjones.de Seine Podcasts: Photologen | Fotografie Business Podcast Sein Buch: "22 JPEG-Rezepte für Fujifilm X-Kameras: mit JPG einzigartige Bildlooks erzeugen“ — https://amzn.to/32WMsf6 Das Fuji X System: https://fujifilm-x.com/de-de jpeg-Rezepte auf fujixweekly.com: https://fujixweekly.com/recipes Wie man ein jpeg-Rezept in seine Kamera eingibt (engl.): https://onecameraonelens.com/2020/09/14/storing-film-simulations-on-your-fujifilm-a-simple-guide Falks Episode über die Normalbrennweite: https://www.fotografietutgut.de/podcast/episode/912e5530/50mm-schrecklich-normal-oder-faszinierend-vertraut Hier findest Du uns online: Studio Kreativkommune Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Sie sind relativ in Vergessenheit geraten, dabei gibt es in der analogen Schwarzweiß-Fotografie Situationen, wo Zweibadentwickler ihre Stärken perfekt ausspielen können — zum Beispiel bei stark unterschiedlichen Kontrastsituationen auf einem Film oder bei der Empfindlichkeitssteigerung, so dass man ohne Schatten zu verlieren oder in Kornwüsten abzugleiten auch fünfstellige ISO-Zahlen bewerkstelligen kann. Über das wie und warum habe ich mich in dieser Folge mit Rüdiger Hartung unterhalten. Shownotes Barry Thornton Zweibad-Entwickler: http://experimentelle-fotografie.blogspot.com/2018/10/zweibad-negativentwicklung-die-zweibad.html DD23 Entwickler: https://unblinkingeye.com/Articles/DD-23/dd-23.html Zweibad-Entwickler (Fertigpulver): Diafine — https://www.fotoimpex.de/shop/fotochemie/diafine-zwei-bad-pulver-negativ-entwickler-2-x-zum-ansatz-von-3800-ml.html Moersch MZB — https://www.moersch-photochemie.de/content/shop/negativ/22/mzb_zweibad-ausgleichsentwickler Rohchemie von Suvatlar: http://moersch-photochemie.de/moersch/webroot/files/Preisliste_online_2018final.pdf Beispiel Empfindlichkeitssteigerung des APX100 / Kentmere 100 auf 1250 ISO: https://www.facebook.com/groups/576750649124280?post_id=1405040906295246 Feinwaage: https://amzn.to/3eGUKvL Muffin-Förmchen als Wiege-Behältnis: https://amzn.to/34OHHXy Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Bildbände, Podcasts von Fotografen — diese Inspirationsquellen nutzt wahrscheinlich jede:r von uns. In dieser Folge wollen wir Euch aber ein paar unserer nicht-fotografischen Inspirationsquellen vorstellen, mit denen wir unseren kreativen Brunnen füllen und haben gleichzeitig einen spannenden Tipp für sichere Reisemöglichkeiten in Corona-Zeiten … Absoluter Buchtipp mit den vorgestellten "Reise"-Ideen: The Lonely Planet Guide to Experimental Travel - https://amzn.to/2XZpnHe Filmtipps: Ipcress - Streng geheim - https://amzn.to/2PSIYnV Hero - https://amzn.to/3g2nZcJ Parasite - https://amzn.to/3fZgHGW Pose - https://www.youtube.com/watch?v=_t4YuPXdLZw Für die weitere Inspiration haben wir Euch in dieser Folge einige unserer alten Folgen empfohlen - falls Ihr sie noch nicht gehört habt. Es waren: Folge 5 - Serien, Filme, Reportagen: Tipps für Fotografen Folge 11 - Lieblingsbildbände Folge 14 - Kreativität in der Fotografie Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Wenn man analog fotografieren möchte, kommt man um gebrauchte Kameras und Objektive kaum herum. In dieser Folge spreche ich mit meinem Gast Sascha Hirschner darüber, worauf man dabei achten und welche Fehler man vermeiden sollte.  Gewinnspiel   In dieser Folge kannst Du die neueste Ausgabe der SilverGrain Classic gewinnen. Wie genau? Das erfährst Du am Ende des Podcasts.  Du möchest nicht auf Dein Glück vertrauen? Dann kannst Du jede Ausgabe der PhotoKlassik International / Silvergrain Classic hier in deren Shop kaufen und auch ein Abo abschließen.  Shownotes Sascha Hirschner Foto Köser bei Facebook und bei Instagram Foto Leistenschneider Foto Sauter Zollrechner Sammlung verschiedenster Kameraanleitungen RSS-Kameras Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Ep. 19 - Caffenol

Ep. 19 - Caffenol

2020-07-2001:05:19

Käffchen gefällig? Ich persönlich hasse Kaffee — außer im Fotolabor, denn damit lassen sich Filme und Papier bestens und sehr simpel entwickeln. In dieser Folge unterhalte ich mich mit Dirk Essl, dem Gründer von caffenol.org, über die Vorzüge und Möglichkeiten dieser viel zu unbekannten Entwicklungsform. Gewinnspiel   In dieser Folge kannst Du die neueste Ausgabe der SilverGrain Classic gewinnen. Wie genau? Das erfährst Du am Ende des Podcasts.  Du möchest nicht auf Dein Glück vertrauen? Dann kannst Du jede Ausgabe der PhotoKlassik International / Silvergrain Classic hier in deren Shop kaufen und auch ein Abo abschließen.  Shownotes Caffenol.org - mit den besprochenen Delta-STD und Delta-MICRO Rezepten caffenol.blogspot.com - der Blog von Reinhold mit den CM, CH und CL Rezepten Feinwaage für 10€ zum Abwiegen der Chemie bei Amazon Agfa Copex Rapid bei Macodrekt: 135 / 120 Der Spur DSX (in dem der Agfa Copex Rapid steckt) bei Foto Impex: 135 / 120 Das Bild mit den Wolken im Neutralgrau bei Copex und Pota gibt es hier bei Instagram Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Wenn man Fotograf:in und Künstler:in ist, nicht aber zu den großen Namen zählt, die in Auktionshäusern Furore machen - wie finanziert man sich? Und wie schafft man es überhaupt in die Kunstkreise? Schaffen das auch Quererinsteiger oder braucht es doch zwingend den "Stallgeruch", über den wir in Folge 4 sprachen? All dies klären wir mit Peggy Stahnke, die als Fotografin und Künstlerin in Kiel lebt und arbeitet. Gewinnspiel In dieser Folge kannst Du die neueste Ausgabe der SilverGrain Classic gewinnen. Wie genau? Das erfährst Du am Ende des Podcasts. Du möchest nicht auf Dein Glück vertrauen? Dann kannst Du jede Ausgabe der PhotoKlassik International / Silvergrain Classic hier in deren Shop kaufen und auch ein Abo abschließen. Unser Gast Peggys Homepage: www.peggy-stahnke.de Instagram: @peggy_stahnke Bildband »hautnah«: www.peggy-stahnke.de/hautnah Katalog »Marita«: www.peggy-stahnke.de/marita Shownotes BBK SH: www.bbk-schleswig-holstein.de GEDOK Schleswig Holstein: www.gedok-sh.de/bildende-kunst Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Fotografie als gemeinschaftliche Unternehmung im Club oder Verein bietet große Vorteile gegenüber reinen Onlinegruppen. Man hat einen viel direkteren Austausch und kann sich schnell treffen, um Probleme zu lösen oder sich gegenseitig Hilfestellungen zu geben. Mit Jana und Tim von der Hochschulgruppe Blende 1.0 an der Uni Kiel reden wir darüber, was so eine Gruppe bieten kann, aber auch vor welchen Schwierigkeiten sie gerade stehen, Menschen für ein Ehrenamt und das Engagement in ihrem Verein zu begeistern und wie sie die Probleme angehen wollen. Unsere Gäste: Blende 1.0 bei Instagram - Du kannst sie aber auch direkt per Mail kontaktieren: hsg.fotografie@gmail.com Jana Limbers - Instagram Tim Michalski - Instagram Shownotes: David Kunath - Instagram Christian Lux - Instagram | Homepage Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Ep. 16 - Selbstportraits

Ep. 16 - Selbstportraits

2020-06-0801:17:34

Selbstportraits — eine Gattung, die es schon seit der Antike gab und dank Social Media in den Selfies gipfelte. Doch worin unterscheiden sich Selbstportraits und Selfies? Wie und warum fing es mit Selbstbildnissen an und was motiviert Menschen noch immer dazu, sich selbst vor die Kamera zu stellen? Darüber reden wir mit der Fotografin Marlena Wels, die nicht nur selbst vor ihrer Kamera steht, sondern auch ihre Bachelor-Arbeit zu diesem Thema geschrieben hatte. Shownotes Marlena Wels: Homepage | Instagram | Facebook Die historischen Malerinnen, die wir erwähnten: Sofonisba Anguissola (1532-1625) und das erwähnte Selbstportrait, Judith Leyster (1609-1666; dort ist auch das erwähnte Selbstportrait zu sehen), Élisabeth Vigée-Lebrun (1755-1842), Käthe Kollwitz (1867-1945), Frida Kahlo (1907-1954). Das „Selbstbildnis als Ertrunkener“ von Hippolyte Bayard. Cindy Sherman | Nan Goldin Buchtipps: The Self-Portrait: A Cultural History Wie ich mich sehe - Frauen im Selbstporträt EGO UPDATE. A History of the Selfie: NRW Forum, Düsseldorf Cindy Sherman: The Complete Untitled Film Stills Cindy Sherman Nan Goldin: The Ballad of Sexual Dependency Vivian Maier: Self-Portraits Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
Ep. 15 - Filmlooks

Ep. 15 - Filmlooks

2020-05-2501:33:21

Egal ob man nun digital oder analog fotografiert — nahezu jeder ist schon über den Begriff „Filmlook“ gestolpert. Für Photoshop gibt es zahlreiche Plugins, die den Look bestimmter Filme erzeugen sollen, die Fuji X-Reihe emuliert den Look verschiedener Fuji-Filme direkt in der Kamera. Doch hat Film überhaupt „den Look“? Und wie beeinflusst Entwicklung, Scannen und andere Parameter diesen Look? In dieser Folge unterhalten wir uns mit Ludwig Hagelstein darüber, der für zahlreiche Publikationen schreibt, wie der SilverGrain Classics, Emulsive und Mediumformat. Shownotes Homepage von Ludwig Hagelstein Jan Schlegel Platinprints In der PhotoKlassik International III/2019 ist ein Portrait von ihm erschienen. Das und weitere Hefte gibt es hier zu kaufen. DIY ECN-2 Prozess mit RA-4 Chemie  DIY Dia-Entwicklung mit C-41 Chemie und einem SW Entwickler als FD 

 Zweibad Entwicklung im Blog von Rüdiger Hartung Charakteristische Kurven in Filmdatenblättern richtig interpretieren 

Film Developing Cookbook von Bill Troop und Steve Anchell Hier findest Du uns online: Studio Kreativkomme Homepage | Facebook | Instagram Erik Schlicksbier Homepage | Facebook | Instagram Anne Juka Homepage | Facebook | Instagram
loading
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store