Claim Ownership

Author:

Subscribed: 0Played: 0
Share

Description

 Episodes
Reverse
Ferry-Piloten sind eigene Typen: Wer bis zu 1000 Stunden im Jahr und meist völlig alleine  (Klein-)Flugzeuge zwischen den Kontinenten und über Ozeane und Berge überstellt, muss "anders" ticken. "Weil die Lufthansa keine Flugschüler mit Brille nahm", entschied sich Guido Warnecke erst nach seiner Karriere als Bergmann und Bergbauingenieur für die Fliegerei – und entdeckte die besondere Nische der Ferry Flights für sich. Seine Videos sehen inzwischen Millionen User auf YouTube. Im Podcast spricht er erstmals ausführlich über sein Leben und das Gefühl, alleine über die Welt zu schweben. 
Nach zwei Jahren Pause (!) ist "V1, Rotate!" mit einer neuen Folge zurück. Pilot werden wollte Christian Winkel nie – und blieb es dann für 25 Jahre bei Tyrolean Airways und Austrian Airlines. Bei uns spricht er darüber, was First Officer und Jesus gemeinsam haben, was man von deutschen Co-Piloten lernen kann, und warum er mitten in der Pandemie den festen Kapitäns-Job an den Nagel hing um in einem völligen neuen Bereich noch einmal neu zu beginnen. 
Er ist Olympiasieger und war Weltmeister. Seinem Element – der Luft – ist Skispringer Martin Koch auch nach dem Karriereende als Privatpilot treu geblieben. Ein Podcast über das besondere Gefühl, die perfekte Welle zu reiten und die Fähigkeit in Sekundenbruchteilen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Zwei Piloten, bis zu 14 Kameras und ein Mann, der mit einer anfänglich verrückten Idee ein neues Filmgenre schuf: Der ehemalige Fernseh- & Radiomoderator und heutige Filmproduzent Thomas Aigner ist der Mann hinter PilotsEYE.tv, der wohl faszinierendsten Doku-Serie in der Luftfahrt. 
Warum fällt es uns in der Luft leicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen – und am Boden so schwer? Die Experten der Stiftung Mayday, darunter Ärzte, Juristen und Psychologen, unterstützen seit 1994 ehrenamtlich Luftfahrer, die beruflich oder privat in eine Notlage geraten sind. Zu Gast ist Hans Rahmann, ehemaliger Jumbo-Kapitän und heute einer der Stiftungs-Vorstände.
Er war Chefpilot, Flugschulleiter und Vorstandsmitglied des Kranichs: Jürgen Raps – viel besser bekannt als "JR" – prägte nicht nur Generationen von Piloten der Lufthansa, sondern auch die Einflottung des Riesenvogels Airbus A380. Neun Jahre nach seinem Abschied spricht er über die Zukunft der Luftfahrt, dem drohenden Ende des A380 – und löst ein kleines Geheimnis auf. 
Auf Instagram nimmt sie als @flying.juliette inzwischen mehr als 70.000 Fans mit ins Cockpit ihres Business-Jets, doch hinter den spektakulären Fotos steckt eine junge Frau, die sich mit ihren Kolleginnen und Kollegen im knallharten Alltag der Executive Aviation täglich beweisen muss. 
Wie fühlt es sich an, den sicheren Job bei der Polizei für ein Abenteuer in der Luftfahrt aufzugeben? First Officer Stefan Korner (30) hat in den letzten Wochen und Monaten (fast) alle Höhen und Tiefen durchlebt: Abschluss der Ausbildung, 70 Bewerbungen, Nächte im Simulator und schlussendlich der heißersehnte Job im Cockpit. Wenige Tage vor dem ersten Passagier-Flug dann die Hiobsbotschaft: Sparprogramm bei der Airline, sein Traum vom Fliegen ist (vorerst) geplatzt. Doch der ambitionierte Pilot gibt nicht auf: "Jede Krise hat auch ihre guten Seiten."
Der Deutsche Tino Janke (Gründer von Easymemoryitem.com) hat in seiner Karriere als Airline-Pilot gleich drei Krisen miterlebt: Knapp vor 9/11 hatte er die Lizenz in der Hand, aber keine Jobaussichten mehr. Jahre später war er als Kapitän mittendrin in der Pleite der Air Berlin. Danach wagte er den Schritt nach Shanghai und zu Juneyao Airlines, wo er jetzt Zeuge der Auswirkungen des Corona-Vorus auf das Leben und Arbeiten in Fernost ist.
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store