Claim Ownership

Author:

Subscribed: 0Played: 0
Share

Description

 Episodes
Reverse
Folge 56: Nachwuchs

Folge 56: Nachwuchs

2018-04-0842:15

Lasst den Nestbautrieb Amok laufen! Wenn ein Paar zur Familie wird, ändert sich viel. Geld und Finanzen sind dabei die geringsten Probleme. Wir zeigen, wo die wirklichen Knackpunkte liegen.
"Kaufe nur Aktien eines Unternehmens, dessen Produkte du auch verstehst." Sagt nicht nur Warren Buffet. Auch der Finanzrocker kauft gerne Aktien von Firmen, die Produkte herstellen, die er im Alltag verwendet. Aber was tun, wenn es um Produkte geht, die man weder kennt noch versteht? Auch hier weiß Daniel eine Antwort. Der Finanzeocker sagt: "Ohne Aktienanalyse würde ich keine Aktien kaufen, weil das zu verstärkten Hin und Her im Depot führt." Dann erklärt er, wie er mit Hilfe der Unternehmensanalyse, der Branchenanalyse und der Kennzahlenanalyse die Kanditaten siebt.
Folge 54: MiFID II

Folge 54: MiFID II

2018-03-1257:211

MiFID II Fluch oder Segen?
Folge 53: Verkaufen

Folge 53: Verkaufen

2018-02-2637:091

Verkaufen. Eine unschuldige Buchstabenkombination, die das das ganze Spektrum der Emotionen von "verkaufen" bis **V-E-R-K-A-U-F-E-N!!!** abdeckt. Daniel und ich überlegen erst einmal: Warum soll verkauft werden?
6,5 Millionen Riester-Verträge haben die Deutschen abgeschlossen, ein Fünftel davon ruht bereits. Was tun? Weitersparen, den Riester ruhigstellen oder gar – welch' Häresie – einen neuen Vertrag abschließen? Das Problem mit Riester: Je nach Einkommen und Familiensituation können Sparer laut Finanztest allein durch die staatlichen Zulagen zwischen 0,4 und 8,5 Prozent Rendite im Jahr bekommen. Das gilt unabhängig vom Anbieter. Bei Riester sind zwei Faktoren wesentlich.
Diversifikation wird oft falsch verstanden. Viel hilft nicht immer viel. Wir zeigen, wie man richtig diversifiziert.
50 – die goldene Folge! Und wir reden über die Reform des Investmentsteuergesetzes. So tief sind wir gesunken! Der erste Artikel zur Steuerreform 2018 erschien am 21. Februar 2017 auf meinem Blog. Jetzt – im Januar 2018 – machen wir noch einen Podcast zu diesem Thema. In vier Jahren Bloggerei gab es kein Thema, mit dem ich mich intensiver befasst habe und das mich über einen so langen Zeitraum beschäftigt hat. Mein Fazit nach einem knappen Jahr Beschäftigung mit der Materie ist faustisch.
Was ist hier los? Zwei Finanzblogger, die sich anhören wie Motivations-Coaches. Wieso ist der Jahresrückblick ein Tschakka-Podcast? Wo bleibt die genaue Depotanalyse und der Vergleich: Lieber aktives Stockpicking à la Finanzrocker oder einfach willenlos passiv wie der Finanzwesir? Wenn Sie das erwarten, dann werden wir Sie enttäuschen.
Wer seine Finanzen ordnet, spart Zeit und Geld. Wir geben Praxistipps.
Nicht jede ETF-Kritik basiert auf edlen Motiven. Manchmal geht es nur ums - wegbrechende - Geschäft.
Folge 46: Robo-Advisors

Folge 46: Robo-Advisors

2017-10-0949:011

Wir vergleichen die 14 wichtigsten Robo-Advisors und fragen uns: Kann man das nicht auch selbst machen?
Finanzielle Bildung = merkelsche Alternativlosigkeit. Sie sind in einem Industrieland steuerpflichtig? Dann sind Sie Teil des Finanzmarktes und haben drei Alternativen.
Folge 44: Hamsterrad

Folge 44: Hamsterrad

2017-09-1131:501

Diese Folge ist eine Mahnung an die Jüngeren und wird den Älteren wenig Trost spenden. Der Untertitel dieser Folge: "Warum es besser ist, mit 20 Gas zu geben, als mit 50". Die Antwort: Weil man mit 50 andere Prioritäten hat, als noch den Star-Performer im Job zu geben. Mit 50 kann sich auch der hartnäckigste Chucks-Träger sein Schicksal nicht mehr schönreden. Mit der fünf vorne ist man alles Mögliche, aber nicht mehr jugendlich. Mit 55 beginnt für die ersten die Großeltern-Saison.
Sparpläne – na klar, was soll man dazu schon groß sagen. Sie sind sinnvoll, schnell eingerichtet und oft kostenfrei. Fertig! Sagen wir: Fast fertig. Daniel und ich haben genauer hingesehen und festgestellt: Es gibt – im operativen Detail – eine Menge Unterschiede.
Wie kann ich meine Angst vor der Börse überwinden und endlich anfangen mit dem Geldanlegen?
Mit diesen Psycho-Spielchen macht das Gehirn einem Anleger das Leben schwer.
Was bringen die ganzen Value-, Quality- und Momentum-ETFs von iShares und Co wirklich?
Momentum- und Trendfolgestrategien, die Dividendenstrategie, Magic Formula, Levermann-Strategie, Value Strategie – welche ist am besten?
Folge 38: Heiraten

Folge 38: Heiraten

2017-06-1957:56

Heiraten oder nicht heiraten? Das ist hier die Frage. In unserem bisher längsten und unausgewogensten Podcast dreht sich alles um die Ehe. Warum unausgewogen? Weil uns die Mitte fehlt. Wir können anekdotisch über unsere Erfahrungen berichten und das Ganze mit den aggregierten Statistiken von Statista abrunden: die Scheidungsquote lag 2015 bei 40,82 %. Da wir weder Scheidungsrichter noch Ehetherapeuten sind, fehlen uns die 200 Ehen, die wir im Laufe unseres Berufslebens kennengelernt haben. Deshalb vorab die Warnung: Wir haben uns zwar eine knappe Stunde Zeit genommen, aber selbst in dieser Zeit können wir nur persönlich gefärbte Schlaglichter setzen.
Auftrag unseres Hörers Achim: Zinsen gibt es keine mehr. Aktien sind zu riskant. Findet Alternativen. Wie wäre es mit Genossenschaftsanteilen? Finanzrocker und Finanzwesir als Teil der SFF (Special Finance Forces) haben den Auftrag angenommen und den HALO-Sprung in den Finanzdschungel gewagt. Was haben wir dort gefunden?
Comments (9)

U Hein

In Monatszeitschrift Euro gibt es sehr gute Fondstabellen geordnet nach Kategorien. ln nahezu jeder Kategorie gibt es Fonds die besser als der passende ETF abschneiden. Über Fondsvermittler kann man die Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen. Sie lagern bei Ebase. Bei alpha-tarif.de bekommt man 80 % der Kickbacks zurück. Das ist extrem günstige Möglichkeit, um Kosten zu sparen. Dieses Modell wurde leider nicht erwähnt.

Dec 16th
Reply

Niko Mees

Empfinde es meist leider nicht sehr nett wie ich über viele Leute in der Finanzdienstleistung sprecht. Mir ist bewusst das es viele schwarze Schafe gibt aber ich mache meinen Beruf als Versicherungsvermittler jetzt seid 6 Jahren und ich Liebe Ihn. Euer Podcast stellt mich und meinen Berufszweig als Nutzlos und inkompetent dar, was meinem empfinden nach einfach nicht ehrlich und richtig ist.

Apr 10th
Reply (1)

Philip-Alexander Jach

Kaukasus und Balkan

Jul 29th
Reply

Philip-Alexander Jach

Auf jeden Fall

Jun 15th
Reply

M. J

Wieso kann man nur mir 50k ein Faktordepot haben? Sowas kann man auch mit 200Euro einrichten.

Apr 15th
Reply

xKima

Hallo ihr beiden. Ihr macht einen wirklich super Job und es macht Spaß euch zuzuhören :) Danke für eure Mühen!

Feb 11th
Reply

Carsten F.

Sorry, aber die Lobhudelei von Pietro (?) nervt doch sehr. Ich bin raus.

Feb 8th
Reply

Erikson

Klar und unlangweilig! Ich bin süchtig, wann kommt mehr??

Nov 19th
Reply
Download from Google Play
Download from App Store