DiscoverJazz Moves Schnack
Jazz Moves Schnack
Claim Ownership

Jazz Moves Schnack

Author: Stephanie Lottermoser, Jan Paersch

Subscribed: 1Played: 36
Share

Description

Moin! Der Jazz Moves Schnack: ein Podcast über Jazz – und was wir darunter verstehen. Über Konzerte und Clubs, Platten und Streams, Geld und Idealismus. Mit Gästen aus der Szene, aus Hamburg, und darüber hinaus. Hosts: die Saxofonistin/Sängerin Stephanie Lottermoser und der Journalist Jan Paersch.
19 Episodes
Reverse
Der Wiener Bassist Lukas Kranzelbinder wurde vor allem durch seine vor Energie sprühende Band Shake Stew bekannt. Im Schnack spricht er über die Vor- und Nachteile sein eigener Manager zu sein, Verletzlichkeit im musikalischen Kontext und warum er Hans Zimmer auf dem Fahrrad hört. Spoiler: Am Ende der Episode verrät Lukas mehr über ein neues Shake Stew Album, das 2022 erscheinen wird.
Fabia Mantwill und Stephanie Lottermoser haben nicht nur gemein, dass sie beide Sängerinnen und Saxophonistinnen sind. Sie wären auch beide beinahe Violinistinnen geworden. Im Schnack erzählt die Berlinerin Fabia außerdem von ihrer Liebe zu afrikanischen Ländern, über Gegensätze in ihrer Musik und was sie da eigentlich bei der Verleihung des Deutschen Jazzpreises gesungen hat. 
Seit 2014 hat das Birdland eine neue Leitung – zu den Club-Betreibern zählt Wolff Reichert, Sohn des Gründers Dieter Reichert. Im Schnack erzählt der Schlagzeuger über Treffen mit Stars wie Brad Mehldau, was ihn mit Musicals verbindet und von der Zeit, in der er mit einem Haufen Schrott durch die USA fuhr.
Nils Wülker ist einer der erfolgreichsten deutschen Jazzer, hat sich aber auch mit Pop und HipHop beschäftigt. Der Trompeter spricht über seine Arbeit mit Samy Deluxe und großen Orchestern, über Improvisation und Hamburg vs. München. Außerdem verrät der passionierte Kletterer, wer der beste Bergsteiger ist.
Täglich laufen einige Songs im Radio, auf denen er getrommelt hat: Felix Lehrmann spielte u.a. mit Haftbefehl, Samy Deluxe und Lena Meyer-Landrut, seit 2008 ist er Stamm-Schlagzeuger von Sarah Connor. Dass er in eigenen Projekten wie "Marriage Material" aber auch komplexe Jazz-Songs aufnimmt, warum er trotzdem gerne Pop spielt und an welche Plattenaufnahmen er sich weniger gern erinnert, erzählt der Berliner uns gutgelaunt im Schnack.
Sex hatte bislang keinen Platz in unserem Schnack. Das ändert sich - soviel sei verraten - mit dieser Ausgabe. Die Hamburger Chansonnière Anna Depenbusch spricht über ihr kurzes Intermezzo an der Jazz-Hochschule, über die Unendlichkeit in der Metaphysik und ihre schönsten Missgeschicke auf der Bühne. Und sie verrät, welches Instrument sie als alte Frau lernen will.
Nils Landgren ist seit Jahrzehnten ein Star des europäischen Jazz, aber so freundlich und bescheiden, dass man glauben könnte, er würde noch immer in der Marching Band seines Dorfes in Westschweden trommeln. Der Posaunist spricht im Schnack über die Förderung von Frauen im Jazz, wie man sich ohne Worte politisch äußert und erklärt, wo es das beste Brot weltweit gibt.
Folge 12 - Tom Glagow

Folge 12 - Tom Glagow

2021-04-1448:52

Unser heutiger Gast hat Jazz gespielt, verkauft und verlegt. Vor allem aber legt er ihn auf, im Radio wie auf Partys. Tom Glagow hat formative Jahre in Hamburger Clubs verbracht, heute steuert er sein Club.Radio von München aus. Im vielleicht lustigsten Schnack bislang erzählt der Verleger und Produzent davon, wie ihn Björk zum Weinen brachte, warum er sich für George Benson schämte und was man auf der Aftershowparty der Grammys erleben kann.
Eine Frau aus der niedersächsischen Provinz, die es zur weltweit gefragten Schlagzeugerin geschafft hat: Christin Neddens erzählt von Jamsessions mit ihrem Bruder, ihrer Arbeit zwischen Jazz und Pop, und wieviel Zeit es kostet, sich eine Social-Media-Community aufzubauen.
Folge 10 - Farhot

Folge 10 - Farhot

2021-03-0338:16

In Folge 10 schnacken wir mit dem Hamburger Musikproduzenten Farhot der in seinem eben erschienenen Album Kabul Fire Vol.2 Sounds aus Afghanistan zu einer spannenden Hip Hop -  Collage mit Jazz-Affinität verschmilzt. Außerdem geht es um Jazz im Tourbus, Telefonate mit Nas und den einzig guten deutschen Dialekt - hessisch.
Stefan Gerdes wuchs in Friesland auf und arbeitet seit 1988 für den NDR – seit einigen Jahren als Chef der Jazz-Redaktion. Unser Gast spricht über die Zukunft des Radios, wie er selbst Musik hört und was er von NDR-Legende Carlo von Tiedemann gelernt hat.
Unser heutiger Gast kennt seine Gastgeberin seit langem: schon vor mehr als 15 Jahren spielten Steffi und Silvan Strauss zusammen im bayrischen Landesjugendjazzorchester. Im Podcast erzählt der Allgäuer Schlagzeuger mit Homebase Hamburg von seinen zehn verschiedenen Bands, darunter Toytoy und Maria João, seiner Liebe für energetische Musik und Latzhosen, und gibt Tipps für ein selbstgebasteltes Drumkit.
Folge 07 - TOKUNBO

Folge 07 - TOKUNBO

2020-11-1845:10

15 Jahre lang war TOKUNBO als Frontfrau der Band Tok Tok Tok international erfolgreich, 2014 erschien dann ihr Solo-Debut - eine Mischung aus Jazz, Soul, Pop und Folk die sie selbst als FOLK NOIR bezeichnet. 2020 gewinnt sie als erste deutsche Sängerin den "International Acoustic Music Award" (IAMA) in der Kategorie "Best Female Artist".Wir sprechen mit TOKUNBO über treue Fans und Vinyl-Liebhaber, über die Rolle von Paul Simon und John Lennon in ihrer Musik und über ihr Leben in verschiedenen Städten und Ländern, ihren "walk on the wild side".
Der Pianist Martin Tingvall lebt seit 21 Jahren an der Elbe, wurde aber 1974 in Schweden geboren. Im Podcast erzählt der Chef des international erfolgreichen und vielfach preisgekrönten Tingvall Trios, wie man Musik fürs Fernsehen komponiert und was er an Hamburg schätzt. Außerdem verrät er sein Geheimrezept für Kreativität: „Keine Ahnung, aber einen großen Bauch.“
Der Posaunist Christophe Schweizer ist tatsächlich Schweizer. Seit bald 20 Jahren lebt er in Hamburg, engagiert sich bei der Jazzfederation und rief im April diesen Jahres Hamburg.Stream ins Leben. Warum Jazz für ihn ein Geheimnis ist, wie es ihm in New York City erging und was an Klischees über Schweizer dran ist, erzählt Christophe im Podcast.
Hinter den Kulissen von Hamburgs Jazzbühnen kennt sie jeder: Mücke Quinckhardt. Die Kulturmacherin und scheidende Geschäftsführerin des Jazzbüro Hamburg spricht mit Steffi und Jan über ihre Zeit als Konzertproduzentin auf Kampnagel und in der Fabrik und übers Festivalmachen in Sansibar.
Folge 03 - Tina Heine

Folge 03 - Tina Heine

2020-09-2356:46

Wer vereint das Elbjazz Hamburg, Jazz & The City Salzburg, das SUPERGAU Festival und das Hadley´s am Schlump ...richtig! Wir sprechen mit Tina Heine über das Festival-Organisieren und Improvisation, über deutsch-österreichische Mentalitätsunterschiede, das Thema Gendern in der Sprache und über ihr Talent als Saxophonistin – viel Spaß!
Unser erster Gast: Meute-Chef Thomas Burhorn. Wir trafen den Trompeter um mit ihm über seine Anfangsjahre als Sessionmusiker zu reden, über die Zeit, in der er Meute auf dem Papier plante und warum Meute bei aller Techno-Ausrichtung eben doch sehr viel mit Jazz zu tun hat.
Folge 01 - Willkommen

Folge 01 - Willkommen

2020-08-2423:16

Jan und Stephanie reden über Jazz. Über erste Konzerterfahrungen und die Ehrlichkeit des norddeutschen Publikums. Dranbleiben: gegen Ende verkünden wir den Namen unseres ersten Gastes in der zweiten Folge.
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store