DiscoverHallo Kinder! Hallo Zukunft!
Hallo Kinder! Hallo Zukunft!
Claim Ownership

Hallo Kinder! Hallo Zukunft!

Author: Benedikt Lang, Franziska Gebuhr, Patrick Niedhart, Jens Maxeiner

Subscribed: 6Played: 13
Share

Description

Der Podcast für alle, denen Kinder am Herzen liegen und die Kinder stark, selbstbewusst und kompetent machen möchten für die Welt von morgen. Wir sprechen mit inspirierenden Gästen, die sich in unterschiedlichen Lebensbereichen mit Kindern beschäftigen. Sie geben uns Anregungen und Impulse, wie dies gelingt. Viel Spaß beim Hören! Wir freuen uns auf Dein Feedback.
9 Episodes
Reverse
In dieser Folge dreht sich alles um digitale Kompetenzen sowie Spaß an IT, Programmierung und Softwareentwicklung.Julia Freudenberg ist CEO der gemeinnützigen Hacker School Initiative. Mit einem engagierten Netzwerk ehrenamtlicher IT Fachkräfte aus der Wirtschaft weckt die Hacker School in Kindern Neugierde, Spaß und Entdeckergeist für IT und Programmiersprachen.Mit viel Leidenschaft, Herz und Verstand erwerben die Kinder in Kursen der Hacker School wichtige Zukunftskompetenzen. Über 10.000 Kinder ab 11 Jahren haben bereits an Kursen der Hacker School teilgenommen - und es sollen noch mehr werden. Die Vision: Jedes Kind sollte einmal programmiert haben, bevor es sich für einen Beruf entscheidet. Warum das so wichtig ist, erzählt Julia im Gespräch mit Benedikt.Wir sind begeistert vom Einsatz und Engagement, mit dem sich Julia und die Hacker School in Deutschland für digitale Bildung einsetzen: für mehr Teilhabe, für Chancengerechtigkeit, für Zukunftskompetenz, für eine nachhaltige Entwicklung - ganz im Sinne von #hacktheworldabetterplace.Weiterführende Links:- hacker-school.de- Dr. Julia Freudenberg - LinkedIn
Wie Achtsamkeit und Meditation die Beziehung von Kindern zu sich selbst und zu ihren Mitschülern fördern - und somit den Lernerfolg in der Schule steigern.Ines Obenaus war bis Mitte 2020 Grundschullehrerin in Berlin und setzt sich heute im Team von Intushochdrei der Helga Breuninger Stiftung für innovative Bildung und Beziehungslernen ein.In unserem Interview berichtet Ines von ihren Erfahrungen mit Meditation und Achtsamkeit als Lehrerin an der Grundschule. Die Auswirkungen von MeTaZeit (Meditation, Training, Achtsamkeit) im Unterricht wurden durch eine wissenschaftliche Universitäts-Studie untersucht. Die Studie belegt die positiven Auswirkungen auf das Lernen: Die Schüler nehmen sich selbst und ihre Bedürfnisse bewusster wahr, das Stressempfinden wird reduziert, die Konzentration erhöht und somit der Lernerfolg im Unterricht gesteigert. In unserem Gespräch teilt Ines Obenaus auch ihre ganz persönlichen Perspektiven, wie Schule als Lernraum neu gedacht werden kann und mit welchen Spannungsfeldern Lehrende konfrontiert sind: mit eigenen Ansprüchen und äußeren Erwartungen durch Lehrpläne, Verwaltung, Kollegium, Eltern und Schüler.Dieses Spannungsfeld hat Ines Obenaus als Lehrerin selbst erlebt. Mittlerweile ist sie nicht mehr selbst als Lehrkraft an der Schule aktiv, sondern begleitet Lehrende als Expertin für Beziehungslernen.Weiterführende Links:http://www.metazeit.de/https://www.intushochdrei.de/https://frei-day.org/
Lebhaft wie der Frühling ist unsere heutige #hkhz Folge über Vielfalt in Kindermedien.„Wenn du es siehst, kannst du es sein!“, sagt Anica Korte, Illustratorin und Gründerin der Kindermarke ellou. Ja, ein Schwarzes Kind mit großen Locken kann Prinzessin Elsa spielen, und ein Junge einen Meerjungmann.Kindermedien bilden noch nicht die Vielfalt ab, die unsere Gesellschaft heute auszeichnet. Das ändert sich allerdings, denn Anica und #ellou sorgen für Vielfalt in Kindermedien und -spielen: Damit sich Kinder mit unterschiedlicher Persönlichkeit, Hautfarbe und Identität wiederfinden und erfahren dürfen: ich gehöre dazu; ich darf sein, wie ich bin; ich bin wertvoll.Viel Spaß mit Anica Korte, die mit uns ihre Perspektiven zu Diversität teilt.Weiterführende Links:http://ellou.de@ellou_design auf Instagram
Heute wird es zauberhaft! Als Magierin Roxanne ist Petra Fröschle mit ihrem Mann Topas, ebenfalls Magier, auf den großen Bühnen der Welt zuhause. Sie wurde mehrfach international prämiert, unter anderem in Las Vegas von Siegfried und Roy mit dem „Masters of the Impossible“ Award. Das Unmögliche möglich zu machen und die Fantasie zu beflügeln, darum geht es auch in „Miras Sternenreise“ - Petras magischem Zaubertheaterstück für Kinder. Darüber spricht Benedikt in der aktuellen Folge mit Petra und hätte ihr beinahe ein Zaubergeheimnis entlockt, wäre da nicht Bühnenmops Edi gewesen...Weiterführende Links: Über RoxanneMiras Sternenreise - ein zauberhaftes Theaterstück ab 5 JahreTrailer Miras SternenreisePS: Unserem Intro haben wir mit der heutigen Folge eine Verjüngungskur verpasst und echte Profis ans Mikro gelassen ;)
In Episode 5 ist Barbara Hilgert zu Gast. Ihr Herz schlägt für das Thema „New Learning“. Barbara ist als Trainerin und agiler Coach tätig, Mutter von drei Kindern und engagiert sich mit großer Hingabe in verschiedenen Bildungsinitiativen wie Schule ist Leben.Im Gespräch mit Jens verrät sie, was sich hinter dem Begriff „New Learning“ versteckt und warum es so wichtig ist, dass Lernen von Kindern und Jugendlichen als sinnstiftend erlebt wird und ihnen Freude bereitet. Die Denkweise „Wissen ist Macht“ hat dabei ausgedient. Wissen teilen lautet die Devise. Barbara spricht über die Idee, Working Out Loud in die Schule zu bringen und über ihre Erfahrungen mit Ansätzen, die die neue Lernkultur fördern: Lernen in Netzwerken, Scrum für Kinder zum Einsatz im Klassenzimmer und Zuhause. In diesem Sinne: Wissen teilen ist Macht!https://next-generation-learning.com
Vom Push- zum Pullprinzip: Lassen sich agile Prinzipien wie Selbstverantwortung, Selbstorganisation und Kommunikation auf Augenhöhe auf das Familienleben übertragen? Darüber spricht Benedikt Lang mit André Häusling, dreifachem Familienvater, Unternehmer und Gründer der Unternehmensberatung HR Pioneers.Agile Formate sorgen nicht nur im Unternehmensalltag für mehr Transparenz, Wertschätzung und Selbstorganisation in Teams, sondern können auch das Familienleben bereichern. Was André als Pionier für agiles Management seinen Kunden in der Arbeitswelt vermittelt, das funktioniert auch im Familienalltag.  Andrés 7-jährige Tochter Charlotte erklärt uns den Morgenkreis (Daily Stand-Up), die Lobdusche sowie den Familienrat (Retrospektive) - agile Formate, die die Familie in ihren Alltag integriert hat.André teilt mit uns zudem seine Überzeugung, dass es wichtig ist, Kindern Werte und Prinzipien als Leitlinien für ihre Zukunft zu vermitteln, damit diese in einer zunehmend komplexen Welt wirksam werden und großartige Persönlichkeiten entfalten können.Weiterführende Links:- HR Pioneers- Block-Post: Retro mit Vater, Mutter und drei Kindern- André Häusling LinkedIn- Werte für Kinder: Das große Entdeckerbuch
Welchen Auftrag hat Schule? Warum sollte Lernen Spaß machen? Wie kann Schule Kinder dabei unterstützen, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen? Über diese und weitere Fragen spricht Benedikt mit Jamila Tressel in der dritten Folge von "Hallo Kinder! Hallo Zukunft!"Jamila hat letztes Jahr an der - für innovative Lernmethoden bekannten - Evangelischen Schule Berlin Zentrum (ESBZ) ihr Abitur gemacht. Jamila ist Unternehmerin im Bildungsbereich und Sprecherin der Initiative "Schule im Aufbruch“, bei der es darum geht, die Transformation im Bildungswesen zu gestalten und Schulen miteinander zu vernetzen. Wir sprechen mit ihr über die Anliegen der Initiative und über den sogenannten FREI DAY -  ein Format, in dem Schülerinnen und Schüler regelmäßig Zeit für selbstorganisierte Projekte bekommen.Hinweis: Aufgrund einer technischen Panne bei der Aufnahme ist die Audioqualität in dieser Folge beeinträchtigt.Wer mehr zu den Themen der Folge erfahren möchte, findet hier weitere Informationen:Evangelische Schule Berlin Zentrum (ESBZ)Schule im Aufbruch FREI DAYJamila Tressel - Wie wir Schule machen: Lernen, wie es uns gefälltMargret Rasfeld - Schulen im Aufbruch - eine Anstiftung
In unserer zweiten Episode spricht Jens Maxeiner mit Thilko Richter, einem Software Engineer (Crafter), Agile Coach und vierfachen Familienvater aus Lübeck.Thilko schildert lebhaft, wie er an der Eichholz-Grundschule in Lübeck einen Informatikkurs für Grundschüler eingeführt hat.  Interessierte Schüler lernen hier, wie ein Computer funktioniert, programmieren Software und entwickeln selbständig kreative Spiele. Zudem teilt Thilko mit uns seine Überzeugungen in Bezug auf wichtige Kompetenzen für die Zukunft unserer Kinder, sowie Life Hacks, die sich in seinem persönlichen Familienalltag bewährt haben. Darüber hinaus erklärt uns Thilko, wie sich innovative Formate der Zusammenarbeit auf die Gestaltung von Elternabenden anwenden lassen: Der "Elternabend 3.0" fördert einen intensiven Austausch der Eltern untereinander, sowie der Eltern und Lehrern miteinander.Wenn ihr mehr über Thilko erfahren möchtet, geht auf thilko.com.
In der ersten Episode spricht Benedikt Lang mit Wassilios Mandalas (Wasi), einem leidenschaftlichen Fußball F-Jugendtrainer aus einem Stuttgarter Vorort. Die beiden sprechen über Werte und Verhaltensweisen, auf die Wasi beim TV Kemnat besonderen Wert legt - sowohl auf als auch neben dem Sportplatz: Fairness, Respekt, Zugehörigkeit, Zuverlässigkeit, Mut und Verantwortung . Es geht zudem um Rituale, Teamgeist, WIR-Gefühl und Empathie bei der Arbeit mit Kindern; um den Umgang mit Erfolgen und Niederlagen, um Entwicklung und sportliche Grenzen. Neben klassischen Tugenden lernen die jungen Spieler auch, mutig zu sein und selbstbewusst eigene Entscheidungen zu treffen - für sich und die Mannschaft.
Comments 
Download from Google Play
Download from App Store