EntdeckenTongestalten
Tongestalten

Tongestalten

Autor: Detlef Halaski, André Klar – Verband Deutscher Tonmeister e. V.

Abonniert: 4Gespielt: 52
teilen

Beschreibung

André Klar und Detlef Halaski sprechen mit „Tongestalten“ warum sie so gerne Ton gestalten. Unsere „Tongestalten“-Gäste sind Menschen, die professionell in allen Bereichen der Tonbearbeitung aktiv sind. In ihrem Berufsalltag sieht man sie selten, hört wenig von ihnen als Person und weiß fast nichts über ihren Beruf. Mit dem Podcast stellen wir interessante „Tongestalten“ in den Vordergrund und beleuchten deren ganz persönliche Vorlieben für die Arbeit beim Ton und ihren Werdegang. Damit wollen wir einen in der Öffentlichkeit eher unbekannten Berufstand sichtbar machen. Ein Projekt von André Klar und Detlef Halaski für den VDT (Verband deutscher Tonmeister e. V.). Das Intro wurde von Hanna Brühwiler gestaltet und von Dietmar Wunder gesprochen.
24 Episodes
Reverse
Philipp-Sebastian Dreßler ist ein Berliner Synchrontonmeister und hat beispielsweise an Filmen wie VICE - DER ZWEITE MANN oder HOSTILES (FEINDE) mitgewirkt. Philipp gibt uns im Gespräch einen Einblick in seinen langen Weg von der Metallverarbeitung zum Tontechnikstudium in Leipzig und später in den Synchronton in Berlin.
Sebastian Becher ist ein Emmy-nominierter Audio-Profi mit Erfahrung in der Audio-Postproduktion, Musikmischung und Mastering. Nach einer jahrzehntelangen erfolgreichen Karriere als Freiberufler im Bereich Postproduktion und Musik, arbeitet Sebastian heute als Senior Manager Audio Post Production & Immersive bei Red Bull Media House, einem internationalen Medienunternehmen mit Sitz in Salzburg, Los Angeles und London. In der Vergangenheit war er auch mit großen internationalen Tourneen wie D'Angelo, Seeed, Wir Sind Helden und vielen mehr unterwegs.
Toni Schlesinger leitet den Fachbereich Audiotechnik am Gewandhaus zu Leipzig. Als freiberuflicher Toningenieur realisiert er regelmäßig Konzertübertragungen und Aufzeichnungen für das Label Accentus Music in Zusammenarbeit mit Arte, MDR, 3Sat u.a. Toni hat einen Abschluss in Veranstaltungstechnik und studiert berufsbegleitend Informationstechnik. Ab Sommersemester 2023 unterrichtet er das Fach Studiotechnik im Bachelorstudiengang Tonmeister*In an der Universität der Künste Berlin.
Claudia Mattai del Moro ist Filmtonmeisterin und lebt in Berlin. In diesem Gespräch erzählt uns Claudia von ihrem Werdegang als Bartender in der Schweiz bis hin zur selbstständigen Filmtonmeisterin in Deutschland. Claudia arbeitet nun bereits seit 2010 als freiberufliche Filmtonmeisterin am Set diverser Kino-Spielfilmen, Dokumentar- und Fernsehproduktionen und teilt einige ihrer Erfahrungen mit uns im Interview.
Der Tongestalten Podcast geht offiziell in die nächste Runde. Unregelmäßiger als zuvor, dafür aber weiterhin mit jeder Menge Nerd-Talk. Als kleinen Vorgeschmack für die nächste Folge präsentieren wir euch die Outtakes aus der Folge mit Daniela Rieger aus dem Jahr 2021.
Which opportunities does Artificial Intelligence offer for the audio industry? What issues are hidden behind this technology? Are our jobs at risk? The following interview with Joshua Reiss gives a good insight of the current status. Read how he assesses the situation in the pro-audio industry.
Gast dieser Sonderausgabe ist Dr. Hans Hoffmann, Senior Manager der EBU, zuständig für Produktionstechnologie und Innovationsmanagement. Er war in 2021/22 als erster Europäer Präsident der SMPTE. Im Gespräch mit Jürgen Goeres-Petry erläutert er, wofür die EBU steht, was Sie tut und welche Audiothemen für die EBU relevant sind. Es geht um die Themen Lautheit, Immersive Audio, Object based audio, MPEG-H, aber auch die Zusammenarbeit mit den großen Medienplayern. Das Gespräch fand im Januar 2023 statt.
Sebastian Franke ist Leiter der Tonabteilung des Staatstheater Darmstadt und gibt uns einen sehr intensiven Einblick in seine Arbeitswelt am Theater. Sebastian arbeitet seit fast 20 Jahren am Staatstheater und ist zudem als Lehrbeauftragter mit Veranstaltungen zu Theaterton, Grundlagen des Sounddesigns und Hörspielproduktion an der Hochschule Darmstadt tätig.
Ursula Potyra ist seit 38 Jahren beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt beschäftigt. Angefangen mit der Ausbildung zur Tontechnikerin an der Schule für Rundfunktechnik ist Ursula direkt im Anschluss zum Hessischen Rundfunk gegangen und hat sich dort nach 10 Jahren im tagesaktuellen Betrieb auf Hörspielproduktionen spezialisiert. Mit nun über 25 Jahren in der Hörspielproduktion und davon 12 Jahre als Produktionsingenieurin, hat Ursula bereits an über 250 Hörspielen mitgewirkt.
Johanna Roth ist Foley Artist und Sounddesignerin mit Sitz in Frankfurt. Während ihres Studiums an der Filmakademie Baden Württemberg im Bereich Filmton und Sounddesign von 2016-2019 wirkte sie bereits bei einer Reihe von Filmproduktionen mit, so auch an Koproduktionen mit dem ZDF oder Arte. Im Gespräch gibt uns Johanna einen Einblick in ihre Arbeitsweise beim gestalten von Geräuschen und den Prozess ihres Studiobaus.
Martin Lehmann arbeitet als Tontechniker in der Veranstaltungsbranche. In dieser Folge gibt uns Martin einen Einblick über seine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, seine Zeit als selbstständiger Veranstaltungstechniker und den Wechsel in eine Festanstellung zu Neumann&Müller. Als FOH-Techniker für ein weltweit agierendes Unternehmen für Veranstaltungstechnik begleitet Martin unterschiedlichste Projekte und war unter anderem für die EM 2021 in verschiedenen Ländern unterwegs.
Bernd Schreiner arbeitete als freier Film-Mischtonmeister und Sounddesigner, bevor er 2004 als Mischtonmeister zum BR Fernsehen in München wechselte. 2021 erweiterte Bernd seine Spezialisierung um einen Bachelor of Science in angewandter Psychologie. In dieser Folge gibt uns Bernd einen Einblick über die Psychologie kreativer Zusammenarbeit am Tonarbeitsplatz und seinen Werdegang zum Coach für Mediengestaltende.
Prof. Dr. Dipl.-Ing. Maximilian Kock ist Komponist, Toningenieur und Professor an der Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik Amberg. In unserem Gespräch gibt uns Maximilian tiefe Einblicke über seinen Werdegang, angefangen 1988 als Toningenieur bim Deutschlandfunk Kultur, über seine Arbeitserfahrungen in den USA, bis hin zur 14-jährigen Leitung des Audiodesigns bei ProSieben.
Frank Kruse ist ein Berliner Sound Designer für Filme und Serien. Seine internationale Filmografie beeindruckt mit Titeln wie Rush, Cloud Atlas, Das Parfum oder die Serie Babylon Berlin. Frank erzählt uns in dieser Folge alles über seine Anfänge im Film, von der Arbeit am Set bis hin zu Projekten als leitender Sounddesigner. Zudem gibt er uns einen Einblick über die sich veränderten Produktionsbedingungen, der Notwendigkeit für den Aufgabenbereich eines Assistenten und vieles mehr.
Teresa Kunz ist Diplom-Tonmeisterin an der Oper Frankfurt und führt uns in diesem Interview durch ihren langen und aufregenden Werdegang, von der Suche nach einem passenden Studiengang als Tonmeisterin über diverse Betätigungsfelder als Zwischenstation bis hin zur Festanstellung an der Oper in Frankfurt. Dabei gibt uns Teresa einen wichtigen Einblick in den Arbeitsalltag einer Tonmeisterin an der Oper.
Daniela Rieger ist Tonmeisterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IIS in Erlangen. Im Gespräch erzählt uns Daniela von der Arbeit am Next Generation Audio Format MPEG-H, an welchem sie am Fraunhofer IIS beteiligt ist. Zudem gibt uns Daniela Einblicke in ihren kreativen Ausgleich neben der Forschung und wir reden über Frauendiskriminierung in der Tontechnik.
Agnes Ecker ist eine österreichische Tonmeisterin im Bereich der klassischen Musik. In dieser Folge gibt uns Agnes einen Einblick in ihre Arbeit als Aufnahmeleiterin sowie als Tonmeisterin bei den Bayreuther Festspielen, für die Sie zu dem Zeitpunkt der Aufzeichnung gerade tätig war. Agnes schreibt neben ihrer selbstständigen Tätigkeit an ihrer Masterarbeit und berichtet von ihren Erfahrungen zwischen Studium und Arbeit.
Martin Rieger bezeichnet sich selbst als Immersive 3D Audio Producer und betreibt das Unternehmen VRTONUNG. Martin hat sich mit seiner Selbstständigkeit ausschließlich auf die Tonaufnahme für 360°-Videos sowie auf die Postproduktion mit Spatial Audio spezialisiert. Martin ist international sehr umtriebig in der 3-D Audio Szene und dabei immer wieder als Speaker bei der Tonmeistertagung oder AES Veranstaltungen zu hören. Im Podcast gibt uns Martin einen Einblick in seine Selbstständigkeit sowie Hürden und Zukunftsaussichten für Immersive Audio.
Christian Birkner ist der technische Leiter der Campusstudios an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig und lehrt zu elektronischer Mediensystemtechnik. Eine seiner Leidenschaften ist Immersive Audio, was sich auch an der Ausstattung der Hochschule bemerkbar macht, so können Student:innen im Studio mit einem 8.1.8.1 Setup experimentieren. Zudem ist Christian Autor des Buchs "Surround: Einführung in die Mehrkanalton-Technik" und leitet die Regionalgruppe Leipzig im VDT.
Hanna Brühwiler ist eine Sound Design Studentin in Graz und schreibt derzeit an ihrer Masterarbeit zum Thema dynamisch binauraler Echtzeitabhöre an Opernhäusern. Sie begeistert vor allem die Klangverteilung im dreidimensionalen Raum und hat hierbei bei der letzten „Europe’s Forth Student 3D Audio Production Competition“ in der Kategorie „Soundscapes“ Bronze gewonnen. Zuletzt lief eine mehrkanalige Klanginstallation von ihr im Botanischen Garten in Graz. Freundlicherweise hat Hanna das binaurale Intro zum Tongestalten Podcast designed.
loading
Kommentare 
loading