DiscoverEasy German16: Umzug nach Deutschland
16: Umzug nach Deutschland

16: Umzug nach Deutschland

Update: 2020-01-215
Share

Description

easygerman.fm/16Gleich mehrere Hörer haben uns gefragt, ob man bei einem Umzug nach Deutschland lieber in eine Großstadt oder in eine kleinere Stadt ziehen sollte. Also besprechen wir diese Woche die Vor- und Nachteile beider Optionen. Wusstet ihr, dass viele Deutsche Berlin "dreckig" finden? Janusz erzählt, was Arbeit für ihn bedeutet und gibt als Zugabe ein kleines Blues-Konzert—eine Premiere, exklusiv im Easy German Podcast!




Transkript und Vokabeln





Intro: Easy German Meetup





Thema der Woche: Umzug nach Deutschland — Großstadt oder Kleinstadt?





Ausdruck der Woche: umziehen / ziehen nach





Janusz philosophiert: Die Bedeutung von Arbeit (und Blues)





Empfehlungen der Woche





Eure Fragen



  • Lizzie fragt: Wie ist es für uns, dass unsere Hörer*innen uns kennen, aber wir sie nicht?

  • Hast du eine Frage an uns? Auf easygerman.fm kannst du uns schreiben oder uns eine Audio-Datei schicken.

  • Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






Transkript




Intro: Easy German Meetup

Manuel:

[0:01 ] Okay, bist du soweit?



Cari:

[0:02 ] Ja, ich bin nicht mehr am Mampfen, ne?

Manuel:

[0:05 ] Läuft dein Call Recorder?



Cari:

[0:06 ] Ja.

Manuel:
[0:06 ] Das ist gut.

Cari:
[0:22 ] Hallo Manuel! [Guten Tag!] Ich bin total gut aufgedreht.

Manuel:

[0:24 ] Total gut aufgedreht?



Cari:

[0:30 ] Ja, weil ich mit dir spreche heute. Vorher war ich total schlecht drauf den ganzen Tag.

Manuel:

[0:36 ] Das freut mich, dass ich diese Wirkung auf dich habe.



Cari:

[0:40 ] Ja, man strengt sich ja auch an für die Zuhörer. Da schaltet man dann schnell mal den Knopf ein: Zack! Los geht's!

Manuel:

[0:47 ] Du bist halt Profi. So arbeiten Profis.



Cari:

[0:49 ] Gute Laune!


Manuel:

[0:52 ] Du darfst auch mal einen schlechten Tag haben. Wir können auch mal einen Podcast machen, wo du schlecht drauf bist, ist kein Problem.



Cari:

[0:58 ] Das wäre nochmal ein eigenes Thema: "Cari, schlecht drauf". Aber heute bin ich gut drauf und ich bin auch, wie sagt man das? Energetisiert? Energized?

Manuel:

[1:10 ] Ja, energetisiert. Das nehmen wir so in den Duden auf. Schreibe ich gleich einen Brief an die Dudenredaktion.



Cari:

[1:15 ] Ich habe einen Energieschub bekommen von unserem Meetup gestern Abend, da werde ich dir gleich noch von erzählen. [Na erzähl!] Ja, du hast mir ja gesagt, ich darf nicht so lange labern, deswegen muss ich heute schneller reden. Ist das so?


Manuel:


[1:26 ] Nicht schneller reden, weniger reden!



Cari:

[1:29 ] Oh nein, das ist ja fies. Also wir hatten gestern unser erstes Meetup in 2020, im neuen Jahr. Wir haben uns in einer Kneipe getroffen, in Berlin. Ich habe schon seit Tagen oder schon seit Wochen eigentlich nicht mehr auf das Meetup hingewiesen, weil sich viel zu viele Leute angemeldet haben.

Manuel:

[1:46 ] Bitte kommt nicht!



Cari:

[1:48 ] Nein, das ist ja, aber es waren über hundert Leute dort und ich hab mich total gefreut. Aber der Raum ist ja auch nur begrenzt groß und, ja, irgendwann, also zweihundert Leute wäre schon stressig gewesen. Und jetzt, ich muss dir ein paar Sachen erzählen, Manuel, weil du dich auch darüber freuen wirst. Ich hab verschiedene Leute getroffen und ein paar, viele tolle Gespräche geführt und ein paar Geschichten mir aufgeschrieben, damit ich die dir heute erzähle. Und zwar zum Beispiel Ariel. Der kam, glaube ich, aus Indonesien, und der lief so in mich rein und sagte: "Das ist ja total witzig, ich habe heute den ganzen Tag euren Podcast gehört und ich bin eigentlich hier für ein Animations-Meetup und jetzt sehe ich, dass ihr hier auch ein Meetup habt." Das wusste er nämlich gar nicht, und er war in der gleichen Kneipe in dem Nebenraum für ein anderes Meetup und hat uns zufällig dort gesehen, und das fand ich toll, dass er dann erzählt hat, dass er den ganzen Tag den Podcast gehört hatte und uns quasi noch im Ohr hatte. Dann habe ich getroffen … Warte, da muss ich jetzt mal eben …



Manuel:

[2:51 ] Das ist auch gut, dass wir quasi erst ein YouTube Chanel waren und dann den Podcast gestartet haben, weil die meisten Podcasts, da weiß man gar nicht, wie die Leute aussehen, die würde man nie erkennen, aber in unserem Fall kennt man die Gesichter von YouTube.

Support Easy German and get full transcripts, live vocabulary and bonus content:
easygerman.org/membership

Comments (1)

Morteza Mehdizadeh

Dankeschön cari , das ist super

Jan 28th
Reply
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

16: Umzug nach Deutschland

16: Umzug nach Deutschland

Easy Languages