160: Vom Lkw-Fahrer zum Medienproduzenten

160: Vom Lkw-Fahrer zum Medienproduzenten

Update: 2021-03-18
Share

Description

Vor einigen Wochen haben Cari und Manuel von ihren bisherigen Jobs erzählt — heute geht es mit Janusz weiter. In Polen hat Janusz als Briefträger und Nachtwächter gearbeitet, zwischenzeitlich musste er auch ins Militär. In Deutschland arbeitete er dann als Lkw-Fahrer und Bauarbeiter, bis er seine Leidenschaft für die Medienproduktion entdeckte.




Transkript und Vokabeln


Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership




Thema der Woche: Janusz' Jobs





Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!






Transkript



Intro


Janusz:

[0:15 ] Hallo Manuel!

Manuel:
[0:16 ] Hallo Papa!

Janusz:
[0:17 ] Und hallo, liebe Leute!



Manuel:

[0:19 ] Weißt du, dass ich schon mehrmals E-Mails bekommen habe, die gefragt haben: "Ey, wieso nennst du deinen eigenen Papa 'Janusz' im Podcast?" Und Leute finden das nicht in Ordnung. Die beschweren sich, nachdem sie gelernt haben, dass wir alle hier verwandt sind miteinander.



Janusz:

[0:37 ] Ja, aber ich habe meine Eltern auch nicht geduzt. Also ich glaube, es gibt viele Länder, die diese Vater-Sohn- und Mutter-Sohn- oder Mutter-Tochter-, Eltern-Kinder-Beziehungen etwas formeller nehmen, aber ich, mir gefällt diese(s) Informelle. Das ist, glaube ich, sehr hilfreich, ein bisschen den, die Entfernung abzubauen zwischen dem erwachsenen, älteren Elternteil und einem, ja, jungen Menschen, der … Es ist sehr wichtig, dass wir uns nicht fremd sind irgendwie. Und das ist gar nicht so einfach, weil ich glaube, die Kinder haben diese Tendenz, die Eltern so ein bisschen abzuschreiben. Das hatte ich als Kind. Also ich weiß, ich habe nie darüber ein psychologisches Buch gelesen, aber ich weiß, dass mir die Eltern nur so marginal wichtig waren. Also die waren da und klar, aber in meinem Leben hatten sie sehr wenig Platz, ja.



Manuel:

[1:55 ] Das geht mir ganz anders und ich habe dich privat immer schon Papa genannt, aber im Podcast und in unseren Videos finde ich, fand ich es und finde es auch immer noch manchmal einfacher, dich einfach beim Namen zu nennen, weil dann ist es nicht so verwirrend für die, die das noch nicht wussten, dass wir alle verwandt sind oder … keine Ahnung. Es gibt immer, nach jeder Episode, wo wir darüber sprechen, gibt es E-Mails, überraschende E-Mails und Kommentare von Leuten, die sagen: "Was? Janusz ist dein Vater?"

Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content:
easygerman.org/membership

Comments 
00:00
00:00
x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

160: Vom Lkw-Fahrer zum Medienproduzenten

160: Vom Lkw-Fahrer zum Medienproduzenten

Easy Languages