DiscoverEasy German18: Umgang mit dem Nationalsozialismus
18: Umgang mit dem Nationalsozialismus

18: Umgang mit dem Nationalsozialismus

Update: 2020-02-043
Share

Description

easygerman.fm/18Wir widmen uns diese Woche einem schwierigen aber wichtigen Thema: Dem Umgang mit dem Nationalsozialismus. Ab welchem Alter lernen Kinder in Deutschland über den Holocaust? Wie sprechen wir in der Gesellschaft und unseren Familien über die deutsche Geschichte? Und wie gehen wir damit um, dass Rassisten und Rechtspopulisten wieder an Stärke gewinnen? Außerdem: Cari nervt das europäische Zug-System, Manuel ist jetzt ein Vorbild und Janusz hat eine besondere Challenge für unsere Hörer.




Transkript und Vokabeln





Intro





Thema der Woche: Umgang mit dem Nationalsozialismus in Deutschland





Das nervt: Mit der Bahn durch Europa zu fahren ist teuer und kompliziert





Das ist schön: Unsere Morgenroutinen




Janusz philosophiert: Ein Wort für "alles"



  • Schickt uns eure Vorschläge für Wörter, die alles beschreiben per Kommentar unter den Show Notes oder als Audio- oder Video-Datei auf easygerman.fm




Empfehlungen der Woche





Lied der Woche: Schrei nach Liebe





Aktuell



* Affiliate Link






Transkript




Intro


Cari:

[0:15 ] Hallo, hallo Manuel? Hallo, hörst du mich? [Hallo, Cari?] Ich bin heute mal von unterwegs dazu geschaltet, deswegen musste ich erst mal gucken, ob du mich hörst heute.



Manuel:

[0:27 ] Ja, das ist unser erster Podcast, quasi, wo einer von uns auf Reise ist.



Cari:

[0:33 ] Naja, du bist ja jetzt auch gerade auf Reise.



Manuel:

[0:38 ] Dauer … ich bin ja Dauerreisender.



Cari:

[0:40 ] Genau, ja, aber für mich war das ein Abenteuer, weil ich bin natürlich nicht hier so der Tech-Nerd, wie du, ich habe jetzt all mein Equipment mitgenommen, hab mir einen kleinen Turm aus Kissen gebaut und habe jetzt alles angeschlossen, wir hatten erst mal technische Probleme, aber jetzt läuft‘s, ne?



Manuel:

[1:00 ] Ja, und du klingst fantastisch, wie jede Woche.



Cari:

[1:02 ] Ja, ich wollte mich schon mal bei unseren Zuhörern entschuldigen, dass ich dieses Mal vielleicht anders klinge, dass man ein bisschen Krach im Hintergrund hört. Wir haben, wir sind in der Schweiz, gerade Manuel: "Grüezi miteinander!"



Manuel:

[1:16 ] Ja, die ist ja bekannt, dass viel Krach im Hintergrund ist immer [Nein, das nicht!] in der Schweiz zum Beispiel … Doch, gibt es einmal im Jahr oder alle sechs Monate einen Sirenenalarm. Das ist immer sehr aufregend. Dann gehen alle Sirenen in der Stadt an, in der Schweiz gibt es ja auch viele Bunker noch und so, und dann gehen wirklich alle Sirenen an für fünf Minuten und es ist ein Höllenlärm, einfach nur um die Sirenen mal zu testen.



Cari:

[1:42 ] Das hört sich ja furchtbar an.



Manuel:

[1:44 ] Aber sonst ist die Schweiz eigentlich ganz ruhig.



Cari:

[1:47 ] Ja, aber was ich eigentlich sagen wollte, wir sind in der Schweiz und in der Schweiz ist es natürlich teuer, deshalb haben wir uns ein kleines Zimmer, also eigentlich wie ein Studentenzimmer gegönnt. Und wir—Janusz und ich—müssen uns jetzt ein Zimmer teilen diese Woche, was für uns ganz ungewohnt ist, dass wir vierundzwanzig Stunden am Tag miteinander auskommen und wir müssen dann auch alles so planen, dass, ja, ich jetzt zum Beispiel zwei Stunden Ruhe hab, zum Aufnehmen und Janusz wird aber im Hintergrund rumlaufen. Janusz, sag mal Hallo! [Grüezi miteinander!]



Manuel:

[2:23 ] Also dieser schweizer Akzent … Wir werden viele Feinde uns jetzt schon in den ersten fünf Minuten gemacht haben in der Schweiz.



Cari:

[2:29 ] Naja, wenn uns jemand aus der Schweiz zuhört, der selbst Schweizer ist, dann vielleicht schon. Aber die hören uns ja nicht. [Stimmt.] Die mögen uns Deutsche(n) ja gar nicht. Aber ich muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht. Die Schweiz ist wunderschön. Wir haben gestern Straßeninterviews gemacht, das war gar nicht so einfach. Ich hätte gedacht, die Schweizer sind viel netter als die Berliner, aber da muss ich sagen, da hat sich der erste, das erste Vorurteil jetzt nicht bestätigt.



Manuel:

[2:56 ] Naja, die sind schon nett, die sind nur sehr reserviert, es dauert ein bisschen.



Cari:

[2:59 ] Ja, aber die, wir haben hier Freunde gefunden, Partner gefunden, wir sind an einer Deutschschule, kann man auch sagen, die "Hallo Deutschschule" in Zürich, die haben uns hier eingeladen und helfen uns dabei, Videos aufzunehmen und die sind alle so nett, also alle Menschen, die wir da kennenlernen. Und ich bin jetzt schon ganz begeistert, weil ich denke, ich hatte vorher eigentlich gar keinen Kontakt zu Schweizern und jetzt hab ich schon so ein positives Bild. Alleine durch den Kontakt mit diesen Leuten.

Support Easy German and get full transcripts, live vocabulary and bonus content:
easygerman.org/membership

Comments (1)

Elahe Shadman

👌👌

Mar 13th
Reply
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

18: Umgang mit dem Nationalsozialismus

18: Umgang mit dem Nationalsozialismus

Easy German