4: Team WLAN

4: Team WLAN

Update: 2019-10-2917
Share

Description

easygerman.fm/4Emanuel von yourdailygerman.com ist unser erster Gast im Podcast. Er ist in Berlin aufgewachsen und so sprechen wir mit ihm über das Leben in der Hauptstadt, erklären den gerade beschlossenen Mietendeckel und geben Empfehlungen für eine Berlin-Reise. Außerdem lachen wir über Fettnäpfchen, streiten uns darüber, ob man in der U-Bahn Internet braucht und beantworten, ob Deutschland heute noch ein sicheres Land ist. Cari sagt insgesamt 21 mal "tatsächlich", weshalb einige unserer Hörer nun betrunken sind.




Become a member


This show is made possible by listeners like you. If you can support us with $2 per week, you'll get full transcripts, our vocabulary helper and bonus content for every episode. Learn more:
easygerman.org/membership Thank you!




Intro





Thema der Woche: Berlin





Ausdruck der Woche: Fettnäpchen





Das nervt: Kein Handynetz in der U-Bahn





Das ist schön: Fuckup Night





Empfehlungen der Woche



* Affiliate Link




Lied der Woche: Reich mir mal den Rettich rüber





Eure Fragen







Transkript




Intro


Cari:

[0:15 ] Hallo Leute.



Manuel:

[0:19 ] Hallo Cari.



Cari:

[0:19 ] Das hat nicht so gut geklappt. [Doch, ist gut.] Hallo Leute! [Hallo Cari.] Ich freue mich heute über unseren ersten Gast, Manuel.



Emanuel:

[0:27 ] Ich bin der erste Gast tatsächlich?



Cari:

[0:29 ] Ja, das ist ja erst unsere vierte Sendung. [Ah, okay.] Unser heutiger Gast heißt Emanuel und ihr kennt ihn wahrscheinlich alle von yourdailygerman.com, dem bekannten Blog zum Deutschlernen.



Manuel:

[0:43 ] Ist das, ist das der bekannteste Deutschlern-Blog? Gibt es noch bekanntere?



Emanuel:

[0:47 ] Ich glaube es ist der bekannteste. [Geil!] Ja.

Cari:

[0:47 ] Ja, bist du ganz schön beeindruckt, Manuel. [Ich gratuliere! Wir haben hier einen Celebrity sitzen.] Wen wir hier heute, wen wir hier heute sitzen haben.

Emanuel:
[0:55 ] Aber es gibt nicht so viele. Also die meisten machen irgendwelche Online-Kurse oder YouTube-Videos und Blog ist… [Du bist Old-School.] Ich bin Old-School, aber gleichzeitig nicht. Ja, meine App kommt auch irgendwann raus. Irgendwann.



Cari:

[1:15 ] Und du hast auch schon mal ein Video gemacht habe ich…



Emanuel:

[1:17 ] Ich hab sogar zwei Videos gemacht. [Zwei Videos!] Und ich habe mit euch auch zwei Videos gemacht.



Cari:

[1:22 ] Richtig und die sind… [Die waren richtig gut!] Die waren richtig populär. Also ich muss sagen, alle Videos mit Emanuel drin waren, ja, waren außerordentlich populär und werden immer noch kommentiert. Eins zum Berliner Dialekt und eins, wo du dich mit Janusz gestritten hast.



Emanuel:

[1:38 ] Ja, und ich muss… Ich guck immer mal wieder nach, wie es so läuft und ich muss sagen, ich war echt stolz, als ich gesehen habe, dass Anjas Streit-Video nicht so gut gelaufen ist wie mein Streit-Video.



Manuel:

[1:50 ] Hey, it's not a competition!



Cari:

[1:51 ] Aha, also das hört…



Emanuel:

[1:53 ] Ach bitte.



Cari:

[1:56 ] Emanuel guckt sich schon die Kommentare genau an.



Emanuel:

[1:57 ] Ich glaub Cari und ich, wir sind uns da einig, dass es sehr wohl eine Competition ist. [Sind wir uns das, Emanuel?] Ich kenn dich doch!



Cari:

[2:04 ] Ja, man guckt natürlich mal bei anderen Videos rein, aber dieses Video tatsächlich, ich hab da schon drüber nachgedacht, es ist ja immer so wenn man eine Reihe macht, dann ist das erste immer ein bisschen populärer und wir hatten einfach auch einen griffigen Titel und ein gutes, wie heißt das, ein, ein gutes Thumbnail, macht ja auch was aus, und zwar sieht man Janusz und dich am Streiten und der Titel ist: "How to argue in German" oder "How Germans argue" und das ist einfach catchy.



Manuel:

[2:32 ] Clickbait, ja.



Cari:

[2:32 ] Jetzt benutzen wir schon wieder so viele Anglizismen.



Manuel:

[2:35 ] Ja, da kriegen wir wieder Ärger, aber dazu später. Wir haben Feedback bekommen, glaube ich, oder?



Cari:

[2:38 ] Richtig, Manuel. Womit fangen wir an?



Manuel:

[2:42 ] Du hast irgendwas geschrieben von einem Fan-Brief.

Cari:
[2:45 ] Ja, wir haben diese Woche zum ersten Mal Post bekommen. [Zum ersten Mal. — Gedruckte Post! Keine E-Mail. — Zum ersten Mal.] Post. Und zwar steht da drauf: Easy German Podcast, in Klammern Easy Languages und dann unsere Adresse. Und zwar Post von Glib, heißt die junge Dame oder der junge Herr. Ich weiß garnicht was Glib für ein Name ist. Ich habe die ganze Zeit gedacht, [Aus welchem Land denn?] das ist eine junge Frau, aber vielleicht ist es auch ein Mann, ehrlich gesagt. [Darf ich das mal sehen?] Aus der Ukraine kommt sie oder er und wohnt aber in Krakau.



Manuel:

[3:19 ] "Hallo Cari, Janusz und das ganze Easy German Team."



Cari:

[3:21 ] Das ganz ist schonmal der erste, das erste große, die erste große Enttäuschung. Wo ist Manuel?



Manuel:

[3:28 ] Nein, ich bin ja in dem Team mit drin, das ist schon in Ordnung. Ist ja keine Personality Show hier. "Es dauerte sehr lange, bis ich mich endlich entschieden habe, einen Brief zu schreiben. Ich heiße Glib, ich bin aus der Ukraine aber wohne jetzt in Krakau. Ich habe lange Deutsch gelernt aber keinen guten Erfolg gehabt. Ich war sehr froh zu hören, dass Sie einen Podcast anfangen. Deshalb möchte ich ein paar Ideen mit Ihnen teilen." Jetzt kommen die Ideen, da blicke ich nicht durch. Mach du das mal!


Support the show to get full transcripts, live vocabulary and bonus content:
easygerman.org/membership

Comments (1)

Anastasia Filipiuk

Glib is the Ukrainian name for a man :). hello from Ukraine and thank you for this amazing podcast!

May 30th
Reply
00:00
00:00
x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

4: Team WLAN

4: Team WLAN

Easy German