DiscoverGameFeatureBorderlands Game of the Year Edition PS4 Test
Borderlands Game of the Year Edition PS4 Test

Borderlands Game of the Year Edition PS4 Test

Update: 2019-05-19
Share

Description

Wartezeit überbrücken
Nach der Handome Collection mit Teil zwei und dem Pre-Sequel bekommen Borderlands-Fans jetzt auch Teil eins noch einmal für die aktuellen Konsolen und in HD spendiert. Wobei die Grafik mit dem Cel-Shading-Look an sich damals schon recht zeitlos war und man daher die Verbesserung kaum spürt. Enthalten in der Game of the Year Edition sind natürlich alle DLCs, somit können sich Fans und Neulinge das Komplettpaket jetzt nochmal zu Gemüte führen ohne die alten Konsolen aufbauen zu müssen. Doch gibt es außer der Grafik noch Änderungen? Ja, es gibt kleine Gameplay-Optimierungen, welche im ursprünglichen Teil noch nicht enthalten waren, wie das automatische Aufsammeln von Items, die auf dem Boden liegen oder die Minimap. Das Menü wurde an Teil zwei angepasst und ist jetzt auch leichter zu bedienen. Trotz aller Verbesserungen merkt man dem Spiel das Alter doch an, denn die Maps wirken recht leer und man muss viel herumrennen um Quests zu erledigen und abzugeben, da war Teil zwei doch schon einen Schritt weiter. Nichtsdestotrotz lohnt sich der Kauf für Neulinge gerade im Hinblick auf den bald erscheinenden dritten Teil.
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Borderlands Game of the Year Edition PS4 Test

Borderlands Game of the Year Edition PS4 Test

GameFeature Redaktion