DiscoverAuf den PunktCytotec - die gefährliche Pille
Cytotec - die gefährliche Pille

Cytotec - die gefährliche Pille

Update: 2020-02-111
Share

Description

Das Medikament Cytotec wird in vielen deutschen Kreißsälen dazu verwendet, Wehen einzuleiten. Dabei ist das Mittel längst nicht mehr zugelassen. Laut einer gemeinsamen Recherche von BR und SZ sind nach der Einnahme des Medikaments Mütter gestorben und Kinder schwer behindert geboren.


Dieses Mittel hat nie Zulassungsstudien zu diesem Zweck durchlaufen, sagt Katrin Langhans vom investigativem Team der SZ. Trotzdem werde es zur Einleitung von Geburten benutzt. Das extrem starke Medikament sei sehr günstig, Alternativen viel teurer, wohl auch deshalb komme es noch immer zum Einsatz in der chronisch unterfinanzierten Geburtshilfe. Obwohl es zu Todesfällen und Behinderungen gekommen ist, wisse die Überwachungsbehörde in
Deutschland von all den
Fällen, Klagen und Urteilen nichts.


Falls Sie sich selbst betroffen fühlen, können Sie Ihren Fall beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte unter www.nebenwirkungen.pei.de melden.


Weitere Nachrichten: CDU-MdB Wanderwitz soll neuer Ostbeauftragter werden, Sudans Ex-Präsident Omar al-Baschir soll ausgeliefert werden.


Redaktion, Moderation: Lars Langenau


Redaktion: Laura Terberl


Produktion: Julia Ongyerth

Comments 
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

Cytotec - die gefährliche Pille

Cytotec - die gefährliche Pille

Süddeutsche Zeitung