DiscoverAuf den PunktDas Corona-Drama in Brasilien
Das Corona-Drama in Brasilien

Das Corona-Drama in Brasilien

Update: 2020-05-262
Share

Description

An der Spitze Brasiliens steht der rechtsradikale Präsident Jair Bolsonaro. Kürzlich wurde das Video einer Kabinettssitzung veröffentlicht, in der das Staatsoberhaupt andere Politiker ordinär beschimpft. Auch macht sich Bolsonaro noch immer über Corona lustig. Obwohl Brasilien inzwischen mit offiziell 375.000 Infektionen an zweiter Stelle hinter den USA liegt. Bolsonaro aber verordnet lieber das Malaria-Medikament Chloroquin als Heilmittel, obwohl es laut einer Studie die Sterblichkeit der Patienten erhöht.


Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gibt es kaum. Soziale Distanz sei allerdings in den beengten Favelas auch kaum durchzuhalten, sagt SZ-Lateinamerika-Korrespondent Christoph Gurk. Doch Bolsonaro stehe dem Schicksal weiter Teile der Bevölkerung genauso leidenschaftslos gegenüber wie den indigenen Völkern im Amazonasgebiet. Seine ebenso chaotische wie verantwortungslose Politik sei auf dem Leben von vielen Menschen gebaut.


Weitere Nachrichten: Unionspolitiker fordern frühere Soli-Abschaffung, Reisewarnung für EU soll fallen, weitere Lockerungen in Bayern.


Beteiligen Sie sich am kollektiven
Corona-Tagebuch der SZ. Schreiben Sie uns auf sz.de/kollektivestagebuch oder per Whatsapp unter 0176-96 50 10 41.


Moderation, Redaktion: Lars Langenau


Redaktion: Vinzent-Vitus Leitgeb


Produktion: Justin Patchett


Zusätzliches Audiomaterial über Reuters

Comments 
00:00
00:00
x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

Das Corona-Drama in Brasilien

Das Corona-Drama in Brasilien

Süddeutsche Zeitung