DiscoverAuf den PunktDer Justizskandal um Julian Assange
Der Justizskandal um Julian Assange

Der Justizskandal um Julian Assange

Update: 2020-02-183
Share

Description

Wikileaks-Gründer Julian Assange sitzt seit April in einem Londoner Hochsicherheitsgefängnis. Nach mehr als sieben Jahren in der Botschaft Ecuadors geht es ihm offenbar lebensbedrohlich schlecht. Und jetzt droht ihm die Auslieferung in die USA. Dort drohen ihm insgesamt 175 Jahre Haft.


Assange ist ein "Pionier der digitalen Aufklärung", dessen Veröffentlichungen Regierungen nicht passen, sagt Heribert Prantl, ehemaliger Innenpolitik-Chef der SZ. "Es ist aber nicht nur ein Mensch in Gefahr: Es ist die Zukunft der freien Presse in Gefahr." An Assange sei Opfer einer "modernen Hexenjagd" und an ihm solle** ein Exempel statutiert werden**.


Weitere Nachrichten: Röttgen will CDU-Vorsitzender werden, Ramelow schlägt Christine Lieberknecht als Regierungschefin in Thüringen vor, türkisches Gericht spricht Osman Kavala frei.


Redaktion, Moderation: Lars Langenau


Redaktion: Laura Terberl


Produktion: Julia Ongyerth


Dieser Podcast wird unterstützt von Ford. Mehr Informationen unter ford.de


Das Interview mit Nils Melzer, dem UN-Sonderbeaufragten für Folter, über den Fall Assange finden Sie in der Republik.

Comments 
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

Der Justizskandal um Julian Assange

Der Justizskandal um Julian Assange

Süddeutsche Zeitung