DiscoverAuf den PunktEin Dinosaurier namens Siemens
Ein Dinosaurier namens Siemens

Ein Dinosaurier namens Siemens

Update: 2020-02-04
Share

Description

In München steht am Mittwoch die Siemens-Hauptversammlung an. Siemens wird von Klimaaktivisten gerade stark kritisiert, weil der Konzern sich am Bau einer riesigen Kohlemine in Australien beteiligt. Joe Kaeser, Chef von Siemens, wird aber auch intern kritisiert.


Siemens ist für die Aktivisten zum Symbol der alten, fossilen Welt geworden, sagt Caspar Busse aus der SZ-Wirtschaftsredaktion. Zu einem Dinosaurier - "unbeweglich und ausgestorben". Dabei wollte Kaeser den Konzern eigentlich grüner und nachhaltiger machen. In jüngster Zeit habe sich Kaeser aber auch als nicht besonders geschickt gezeigt.


Weitere Nachrichten: US-Vorwahlen in Iowa, Chinas Führung rämt Fehler im Umgang mit Coronavirus ein, “Judensau”-Relief darf hängen bleiben.


Redaktion, Moderation: Lars Langenau


Redaktion: Laura Terberl, Vinzent-Vitus Leitgeb


Produktion: Carolin Lenk


Zusätzliches Material über die Facebook-Seite "Offenes Antikapitalistisches Klimatreffen".

Comments 
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

Ein Dinosaurier namens Siemens

Ein Dinosaurier namens Siemens

Süddeutsche Zeitung