DiscoverGameFeatureEtrian Odyssey Nexus 3DS Test
Etrian Odyssey Nexus 3DS Test

Etrian Odyssey Nexus 3DS Test

Update: 2019-03-04
Share

Description

Auf wiedersehen 3DS
Etrian Odyssey Nexus ist der letzte Teil der Dungeon Crawler Reihe für den 3DS, bevor es auf der Switch weitergeht. Es vereint die besten Dinge aus den vorherigen Teilen und ist sowas wie ein kleiner Abschied. Am Anfang des Spiels erstellt man sich eine Gilde, gibt ihr einen Namen und stellt seine Charaktere selber zusammen. Dabei wählt man aus 19 verschiedenen Klassen und auch das Geschlecht, Aussehen und die Farbe der Charaktere kann man selbst wählen. Jeder Charakter hat dann seinen eigenen Skilltree und wir können auch gleiche Klassen unterschiedlich spielen. Später im Spiel können wir auch noch Subklassen freischalten. Für Neulinge in dem Genre wirkt der Beginn des Spiels viel zu überfordernd, da man nicht weiß, wie man seine Truppe zusammenstellen soll, einsteigerfreundlich ist es daher nicht. Die Story des Spiels ist kaum vorhanden und wir bekommen lediglich ein paar Gespräche mit NPCs geliefert. Die Sprache ist japanisch und die Texte sind englisch. Der Hauptteil des Spiels ist das erkunden der Dungeons in klassischer Dungeon Crawler Manier. Was das spiel auszeichnet ist das Kartographieren der Dungeons, was wir selber mit dem Touchscreen des 3DS vornehmen müssen, das wirkt anfangs etwas komisch, man findet aber Spaß daran. Der Schwierigkeitsgrad ist recht hoch und es gibt Zufallsbegegnungen und auch Bossgegner. Man muss auf das doch recht alte Genre des Dungeon Crawlers stehen und sich nicht vor komplexen Spielmechaniken scheuen, um spaß an diesem Spiel zu finden. Dann hat man jedoch ein wirklich gutes und umfangreiches JRPG vor sich.
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Etrian Odyssey Nexus 3DS Test

Etrian Odyssey Nexus 3DS Test

GameFeature Redaktion