DiscoverGameFeatureGrimshade PC Test
Grimshade PC Test

Grimshade PC Test

Update: 2019-04-23
Share

Description

verschenktes Potentzial
Grimshade sieht auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus, aber der Schein trügt leider. Es wurde von einem ca. 30-köpfigen Team in Russland entwickelt, was sogleich die Übersetzungs- oder Textfehler erklärt, und auf Kickstarter erfolgreich finanziert. Seitdem ich es getestet habe, gab es auch immer wieder, man könnte fast sagen täglich, Updates. Das Team von Talerock ist also bemüht sich um die Fehler zu kümmern. Aber kommen wir nun zu dem Hauptmerkmal von Grimshade – das Kampfsystem. Rundenbasiert kämpfen wir uns durch die 6x4 großen Kampfplätze, die eine Hälfte gehört uns, die andere Seite dem Gegner, bevor der Kampf jedoch startet, wird jedes Mal kurz zwischengespeichert, was erstmal gut ist, so kann man jeden Kampf neu starten, falls er nicht so lief wie geplant. Und planen sollte man wirklich viel! Anfangs habe ich noch auf dem Schwierigkeitsgrad Normal gespielt, bin aber irgendwann auf einfach und letzendes auf sehr einfach gewechselt. Nicht unbedingt, weil ich schlecht bin (das kann aber gut sein), sondern eher wegen der Spielgeschwindigkeit. Die Animationen sind sehr langsam und träge, was den Kämpfen ein bisschen die Dynamik nimmt, so kann ein eigentlich kurzer Zwischenkampf schon gerne ein paar Minuten gehen, da jede Aktion im Schneckentempo ausgeführt wird. Eine Beschleunigungsfunktion wäre hier nett gewesen, aber vielleicht kommt sowas noch in eines der Updates. Ich glaube, wirklich Spaß könnten hier nur Veteranen des rundenbasierten Kämpfens haben, Neulinge werden meiner Meinung eher schnell gefrustet sein.
Comments 
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Grimshade PC Test

Grimshade PC Test

GameFeature Redaktion