DiscoverGameFeatureMoto GP19 PS4 Test
Moto GP19 PS4 Test

Moto GP19 PS4 Test

Update: 2019-07-10
Share

Description

rasante Fahrt
Und wieder einmal gibt es eine neue Version von MotoGP. Und das erste was mir zu Milestones MotoGP 19 einfällt ist: „Warum nicht gleich so?“. So hätte MotoGP 18 sein sollen. Stattdessen wurde es damals mit Fehlern und von anderen Spielen kopierten Texten ausgeliefert. Doch im neuen Spiel ist davon nichts mehr vorhanden. Natürlich ist diesmal auch wieder die offizielle Lizenz mit allen aktuellen Bikes und Fahrern vertreten. Neben dem Rookies Cup, Moto3, Moto2 und natürlich der MotoGP ist auch die MotoE vorhanden. Natürlich könnt ihr auch diesmal wieder eine Karriere starten. Dort könnt ihr diesmal zwar auch euren Fahrer anpassen, es stehen aber auch weitere Bearbeitungsmöglichkeiten für z.B. die Fahrernummer und der Overall im Editor zur Verfügung. Hier hat man ein wenig von Ride 3 übernommen. Ob man das in einem MotoGP Spiel braucht muss jeder selbst wissen. Für mich persönlich ist das nicht wirklich notwendig. Besser hätte mir gefallen, wenn man wieder einen Splitscreen eingebaut hätte. Auch der Multiplayer hat sich nicht wirklich weiterentwickelt. Zwar funktioniert das Matchmaking und alles läuft flüssig, jedoch war es das dann auch schon. Dafür gibt es jetzt die Historical Challenge wo ihr wahre Klassiker der letzten Jahrzehnte nachspielen könnt. Optisch sehen die Bikes und Fahrer sehr hübsch aus, allerdings versprühen die Strecken keinerlei Stimmung. Es wirkt alles sehr steril. Die Steuerung funktioniert sehr gut, und dank der vielen Anpassungsmöglichkeiten ist das Spiel für Anfänger und Pros sehr gut geeignet. Es gibt sicher einiges, was man besser machen hätte können, insgesamt macht aber auch MotoGP 19 viel Spaß und versorgt Fans und Neueinsteiger mit vielen Stunden voller Rennaction.
Comments 
loading
Download from Google Play
Download from App Store
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Moto GP19 PS4 Test

Moto GP19 PS4 Test

GameFeature Redaktion