DiscoverPolitik mit SchwungSicherheitskonferenz: Warum München ein Wendepunkt für die transatlantischen Beziehungen war
Sicherheitskonferenz: Warum München ein Wendepunkt für die transatlantischen Beziehungen war

Sicherheitskonferenz: Warum München ein Wendepunkt für die transatlantischen Beziehungen war

Update: 2019-02-22
Share

Description

Dass die Beziehung zwischen Europa und den USA angeknackst ist, ist kein Geheimnis. Doch wie groß die Differenzen wirklich sind, wurde nach außen oft kaschiert – nach innen rang man parallel um Lösungen.

Doch bei der Münchner Sicherheitskonferenz konnten wir beobachten, damit ist jetzt Schluss. Unterschiede werden offen benannt und Merkels Appell, doch im Gespräch zu bleiben klang dramatisch, schließlich ist das das mindeste in einer Partnerschaft.

Wie ist es also bestellt um die transatlantischen Beziehungen und könnte Europa einen Riss kompensieren?

---

HIER KANN MAN MIR AUCH FOLGEN:

https://www.instagram.com/gregorschwung/

https://www.twitter.com/gregorschwung/

https://www.facebook.com/gregorschwung/

MEINE WEBSITE:

https://www.gregorschwung.de

MEIN NEWSLETTER, DEN NIEMAND VERPASSEN SOLLTE!!

https://www.gregorschwung.de/newsletter/

FEEDBACK GERNE ÜBER INSTAGRAM, ODER PER MAIL AN:

gregorschwung@gmail.com

 

Comments 
loading
In Channel
Download from Google Play
Download from App Store
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sicherheitskonferenz: Warum München ein Wendepunkt für die transatlantischen Beziehungen war

Sicherheitskonferenz: Warum München ein Wendepunkt für die transatlantischen Beziehungen war