DiscoverGameFeatureTales of Vesperia: Definitive Edition PS4 Test
Tales of Vesperia: Definitive Edition PS4 Test

Tales of Vesperia: Definitive Edition PS4 Test

Update: 2019-01-29
Share

Description

Oldie but Goodie
Vor zehn Jahren erschien Tales fo Vesperia für die Xbox 360. Heute bekommen wir mit der Definitive Edition erneut die Chance das JRPG der beliebten Tales-Reihe auf allen aktuellen Konsolen zu spielen und darüber habe ich mich wahnsinnig gefreut. Enthalten sind auch die zusätzlichen Charaktere Flynn und Patty Fleur, welche wir unserer Kampfgruppe hinzufügen können. Außerdem enthalten sind neue Nebenaufgaben, Kostüme, Items, Musik, Rezepte und zusätzlich nachvertonte Dialoge, die ehemals stumm waren. Leider wurde hier für Yuri ein anderer Sprecher genommen, was echten Fans auffallen könnte und was ein wenig störend wirkt. Das Spiel an sich ist gut gealtert und macht heute nach wie vor eine Menge Spaß dank der packenden Story rund um Yuri, der einen gestohlenen Blastia Kern zurückholen soll und seine Gefährten. Die Charaktere sind so sympathisch und toll gezeichnet und auch der Soundtrack gefällt mir nach wie vor wahnsinnig gut. Ich kann Tales of Vesperia echt jedem nur wärmstens empfehlen, sowohl Fans des Originals, als auch Neulingen.
Comments 
loading
00:00
00:00
1.0x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Tales of Vesperia: Definitive Edition PS4 Test

Tales of Vesperia: Definitive Edition PS4 Test

GameFeature Redaktion