DiscoverVoll in die PresseVIDP#12 - Bieroma, Blutsauger und Pilotenherz
VIDP#12 - Bieroma, Blutsauger und Pilotenherz

VIDP#12 - Bieroma, Blutsauger und Pilotenherz

Update: 2020-05-13
Share

Description

Voll in die Presse - Episode 12

In der zwölften Episode unseres gastfreundlichen Presse-Podcasts "Voll in die Presse" gibt es den ganz großen Bahnhof im Benanza-Bus. Mit Studiogast "JW", Überraschungsgast "Icke", Ballermann und Cartwright haben wir nicht nur das rollende Podcast-Studio ausgereizt - natürlich mit gebührendem Abstand und offenen Schiebetüren. Auch per Telefonschalte lassen wir uns nicht lumpen und erweitern die Runde um Malte, den Piloten (als Experte) sowie die Heimarbeiter Sammer und Ferrari. Eine wahrlich illustre Runde mit ebenso illustren Gesprächsthemen.


Flugkurven und Bruchlandungen


Wie fliegt man eine Penislandung haben wir uns Episode 9 von VIDP gefragt? Unser Telefonjoker Malte, seines Zeichens selbst Pilot, verrät es uns. Gemeinsam fantasieren wir zudem über Loopings mit einem A 320 und das vermeintlich wilde Treiben der Flugbesatzungen. Außerdem sprechen wir über einen griechischen DJ, der seit Wochen auf dem Airport Frankfurt/Main festsitzt. Und er ist nicht allein. Nicht nur Tom Hanks im Film "Terminal" erging es ähnlich, sondern auch zahlreichen Reisenden weltweit. Corona zwingt sie alle zum Ausharren.


Bierbedarf und Blasenschwäche


Ausharren müssen derzeit Millionen Menschen weltweit, viele von Ihnen allerdings zu Hause. Blöd ist nur, wenn das Bier alle ist. Das weiß jeder, und das dachte sich auch eine 93-jährige Dame aus dem US-Staat Pennsylvania. Also hielt sie ein Schild ins Fenster ihres Hause mit der Aufschrift: "I need more beer". Um es kurz zu machen. Dank viralem Facebook-Post wurde sie von ihrer Lieblingsbrauerei erhört und wird nun nie wieder trocken laufen. Ebenfalls nicht ganz trocken sind die Teilnehmer einer skurrilen "Pee your pants"-Challenge. Was eigentlich als satirischer Gag gedacht war, lässt seit Wochen erwachsene Menschen vor laufender Kamera inkontinent werden. Will man das?


Mastenbrand und Brustpanzer


Besser wäre vielleicht gewesen, die Notdurft statt in die Hose an umliegende Funkmasten zu entrichten. Ist zwar auch ekelig, hätte aber eventuell marodierende Verschwörungstheoretiker davon abgehalten, diese in Brand zu stecken. Auf der ganzen Welt gehen derzeit 5G-Mobilfunkmasten in Flammen auf, weil Leute glauben, sie seien für die Corona-Pandemie mitursächlich. Wer's glaubt. Auf jeden Fall mitursächlich für den glimpflichen Ausgang einer Schussverletzung waren die Silikon-Brüste des Opfers. Ein Unbekannter hatte der Dame in die Brust geschossen, ihr künstlicher Vorbau hatte die Kugel jedoch abgelenkt. Rippenbruch statt Herzdurchschuss, nie war plastische Chirurgie so lebenswichtig.


Blutsauger und Spontanbesuch


Ob Silikon im Brustbereich gegen die vermeintlichen Blutsauger in Malawi hilft, wissen wir nicht. Doch die Anhänger eines weiterverbreiteten Vampirglaubens halten zumindest Nacktheit für ein probates Abwehrmittel. Noch wirksamer ist es, die "Bloodsuckers" einfach umzubringen, das sie sich sonst in Hunde und Katzen verwandeln. Leider verlieren deshalb regelmäßig Menschen ihr Leben, insbesondere wenn sie der Landessprache nicht mächtig sind und so nichts zu ihrer Verteidigung sagen können. Trotz Berliner Akzent ist unser Blitzbesucher "Icke" dagegen durchaus des Deutschen mächtig. Und deshalb haben wir ihm spontan das Mikro in die Hand gedrückt, als er skeptisch um den Benanza-Bus schlich. Aber hört doch einfach selbst.


Über diesen Podcast


„Voll in die Presse“ ist der Medienspiegel-Podcast über herrlich schräge Meldungen, Berichte und Social-Media-Posts. Ob nun kurios, peinlich oder einfach nur verrückt, wir sprechen darüber. Dabei geht es nicht nur um die Meldung als solche sondern vor allem auch um die Geschichte dahinter, manchmal sogar um das große Ganze. Vieles ist auf den ersten Blick lustig, manches stimmt auf den zweiten Blick aber vielleicht auch nachdenklich. Auf jeden Fall bietet die Medienwelt unzählige Gelegenheiten für eine angeregte Unterhaltung.


Damit es dabei nicht zu trocken zugeht, gibt es parallel zum Gequatsche eine exquisite „Bottle-Party“. Das heißt konkret, jeder Mitstreiter bringt ein Getränk seiner Wahl mit zur Sendung und wir verkosten dieses während wir unsere Presse-Fundstücke diskutieren. So bekommt der Name „Voll in die Presse“ eine ganz neue Bedeutung. Aufgenommen wird das Ganze im Benanza-Bus, unserem fahrenden Ton-Studio. Das literarische Quartett von VIDP besteht aus den Herren Sammer, Karl-Heinz Ballermann, Prollo Ferrari und dem Gastgeber Ben Cartwright.


Kontakt & Mehr


Web: https://www.benanza.de


Twitter: https://twitter.com/benanza_online


Instagram: https://www.instagram.com/benanza_pix


YouTube: https://www.youtube.com/benanza_online


Mail: voll-in-die-presse@benanza.de

Comments 
00:00
00:00
x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

VIDP#12 - Bieroma, Blutsauger und Pilotenherz

VIDP#12 - Bieroma, Blutsauger und Pilotenherz

Ben Cartwright für Benanza.Podcast