DiscoverSmarter lebenWald und Wiese: Warum uns Natur so guttut (mit Dörte Martens)
Wald und Wiese: Warum uns Natur so guttut (mit Dörte Martens)

Wald und Wiese: Warum uns Natur so guttut (mit Dörte Martens)

Update: 2022-06-111
Share

Description

Eine halbe Stunde im Park lindert Stress, Schmerzen und lässt uns durchatmen. Im Podcast erklärt die Umweltpsychologin Dörte Martens, warum »Waldbaden« wirkt und wie uns eine Zimmerpflanze Sicherheit vermitteln kann.


Anmerkung der Redaktion: In der ursprünglichen Version dieses Podcasts hieß es, dass die Herzfrequenzvariabilität in der Natur sinkt und dass das gut für unsere Gesundheit sei. Richtig ist jedoch, dass nicht die Variabilität, sondern die Herzfrequenz sinkt, das Herz schlägt langsamer. Danke für die Hinweise, die uns dazu erreicht haben.


Wir freuen uns über Kritik, Anregungen und Vorschläge! Per Mail an smarterleben@spiegel.de oder auch per WhatsApp an +49 151 728 29 182.

Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Comments 
In Channel
loading
Download from Google Play
Download from App Store
00:00
00:00
x

0.5x

0.8x

1.0x

1.25x

1.5x

2.0x

3.0x

Sleep Timer

Off

End of Episode

5 Minutes

10 Minutes

15 Minutes

30 Minutes

45 Minutes

60 Minutes

120 Minutes

Wald und Wiese: Warum uns Natur so guttut (mit Dörte Martens)

Wald und Wiese: Warum uns Natur so guttut (mit Dörte Martens)

DER SPIEGEL