EntdeckenDer Werbemittel Podcast
Der Werbemittel Podcast
Claim Ownership

Der Werbemittel Podcast

Autor: Hendrik Habermann

Abonniert: 1Gespielt: 45
teilen

Beschreibung

Werbemittel, haptisches und multisensuales Verkaufen, gegenständliche Kommunikation, Kundenpräsente und jede Menge Marketing-Know-how – das sind die Themen des Podcasts von Henrik Habermann, der als einer der progressivsten Business-Querdenker im deutschsprachigen Raum gilt und zusammen mit seinem Bruder Hartwig Habermann die Habermann-Gruppe leitet.

In der Habermann-Gruppe sind verschiedene Unternehmen aus den Bereichen Marketing, Werbung, gegenständliche Kommunikation, eCommerce und Produktentwicklung zusammengeschlossen. Herzstück der Habermann-Gruppe ist die habermann hoch zwei gmbh, die als inhabergeführtes Werbemittelunternehmen zu den innovativsten im deutschsprachigen Raum gehört. Zur Gruppe gehören auch die t.ü.t.e. GmbH als Anbieter exklusiver Verpackungen und Tragetaschen sowie weitere Agenturen und Kreativschmieden.

Hier bleibt keine Frage unbeantwortet, die mit Werbemitteln zu tun hat – von der Auswahl des richtigen Artikels, kreativen Gestaltungsprozessen und der Herstellung über Veredelungen bis hin zu steuerlichen, logistischen und distributorischen Aspekten. Wer Werbemittel einkauft, mit der Auswahl betraut ist oder sich für die Welt von Agenturen rund um haptisches Marketing und gegenständliche Kommunikation beschäftigt, bekommt hier einen reichhaltigen Schatz an Wissen, Ideen und Insights.
57 Episodes
Reverse
Hast Du Dir schon mal überlegt, warum Du manche Menschen als Freunde bezeichnest und wie es überhaupt zu der Freundschaft gekommen ist? Es wird Dich wahrscheinlich nicht erstaunen, dass das, was wir als Freundschaft bezeichnen, das Ende eines Prozesses mit bestimmten Entwicklungsschritten ist, der bei jeder Beziehung gleich ist. Bleiben diese Schritte aus, gibt es keine Freundschaft. Andere Frage: Möchten wir Menschen lieber Beziehungen zu Freunden? Und möchten wir auch freundschaftlich behandelt werden? Oder mögen wir es lieber unpersönlich und weniger freundschaftlich? Es wird keine Überraschung sein, dass die Antwort auf diese Fragen „Nein!“ ist. Warum ist es dann so, dass Unternehmen selten versuchen ihre Kunden von vornherein wie Freunde zu behandeln und im Beziehungsaufbau dem exakt gleichen Prozess zu folgen wie zwei Menschen untereinander? Anstatt sich darauf zu konzentrieren, eine Beziehung zwischen Kunde und Unternehmen, und eben nicht zwischen zwei Menschen, zu schaffen? Jetzt die aktuelle Folge des Werbemittelpodcasts anhören und rausfinden. Freundschaft! Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Vor ein paar Tagen saß ich längere Zeit im Auto. Das gab mir die Gelegenheit , endlich mal die Aufzeichnung einer Schulung über Copy Writing anzuhören, die ich mir schon vor längerer Zeit gekauft hatte. Interessant war der Gedanke, dass es beim Copy Writing im Kern gar nicht um das Verfassen eines Textes geht, sondern um etwas Anderes, Größeres, Bedeutenderes. Und dass die zu lernende Fähigkeit dann im Umkehrschluss nicht nur zu besserem Copy Writing führt, sondern den Erfolg im Geschäft insgesamt stark befeuert. Ein sehr interessanter Gedanke, gilt er doch gleichermaßen auch für meine Disziplin, das haptische Marketing. Um welche Fähigkeit geht es? Höre jetzt die aktuelle Folge, finde es heraus und mach Dich und Dein Geschäft damit erfolgreicher. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Die meisten Unternehmen haben ihr eigenes Logo auf ihren Produkten. Bei uns ist das anders: wir verstehen unsere Produkte immer mit dem Branding unserer Kunden. Der Abstimmungsaufwand dafür ist hoch: welches Logo soll gedruckt werden? Auf welche Stelle? In welcher Größe? Gibt es sonst etwas, worauf noch zu achten ist? In der Regel lautet die Antwort auf diese Frage: „JA!“ – und das ist nicht wenig… In den letzten Jahren haben wir schon einige skurrile Dinge erlebt und musste Produktionen ändern oder teilweise abbrechen, weil die Bestellung des Kunden nicht im Einklang mit der „Erlaubnis“, also der Vorgabe für sein eigenes Branding war. Brandbooks und CI-Guidelines sollen genau das verhindern. Sie sorgen dafür, dass sowohl Interne als auch Externe wissen, worauf es ankommt und Orientierung für alle Fragen des Corporate Identity finden. Hier wird also definiert, was im Rahmen der Darstellung gewünscht ist und was nicht. Ihr wollt wissen, wie man so etwas aufbaut und worauf dabei zu achten ist? Und was wir teilweise diesbezüglich erlebt haben? Dann jetzt die aktuelle Folge anhören! Ach ja: und nicht vergessen, den Podcast zu abonnieren und eine 5-Sterne-Bewertung zu geben! Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Zwei Formulare können für Euch wichtig sein, wenn Ihr Ware ins Ausland exportieren möchtet: Ursprungszeugnisse und Lieferantenerklärungen. Mit einer Lieferantenerklärung, um die es in der heutigen Folge geht, lässt sich beispielsweise Zoll sparen. Aber woher bekommt man eine Lieferantenerklärung? Worauf muss man achten und was muss man dazu wissen? In der aktuellen Folge des Werbemittelpodcasts erfahrt Ihr es. Jetzt anhören. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Hässliche und nutzlose Dinge ohne Markennamen teuer verkaufen... geht das? Vor einigen Jahren wollten zwei pfiffige Jungs aus den USA (Ihre Namen: Joshua Glenn und Rob Walker) herausfinden, ob sich mit erfundenen Geschichten der Wert von Produkten steigern lässt. Und ob als Konsequenz daraus Menschen, wenn sie diese Geschichten kennen, bereit sind, mehr Geld für solche entsprechenden Sachen (mit Geschichten angepriesenen Artikel) zu bezahlen. Das Ergebnis ist erstaunlich. Und die Wirkung von Storytelling ist es offensichtlich auch. Hättest Du das gedacht? Was die beiden konkret gemacht haben und was sie entdeckt haben, jetzt in der neuen Folge des Werbemittelpodcasts. Jetzt anhören, staunen und Podcast bewerten! Du möchtest wissen, was wie man als Verkäufer diesem Phänomen begegnen kann und wie man es sogar in einen Verbündeten umwandelt? Die aktuelle Folge des Werbemittelpodcasts gibt Dir die Antworten dazu. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Hat sich Marketing in den letzten Jahren stark verändert? Die richtige Antwort ist „JEIN!“. Im Prinzip geht es immer noch um die gleichen Probleme und Aufgabenstellungen. Die Mittel und Werkzeuge, die wir dazu benutzen, sind allerdings zu einem großen Teil neu. Viele davon waren vor 15 oder 20 Jahren noch gar nicht verfügbar. Um nicht vollends den Kopf zu verlieren, ist es von Vorteil, zwischen den beiden oben genannten Polen entscheiden zu können. Also differenzieren zu können zwischen dem Ziel und dem Werkzeug, dem Bedürfnis und der Technologie, zwischen dem Prinzip und dem Trend. Genau darum geht es in der aktuellen Folge: Welche Grundwahrheiten gibt es in Marketing und Verkauf – und was hat das überhaupt mit Werbemitteln zu tun? Und darüber hinaus: welche Konsequenzen hat das auf unsere Sicht auf Probleme? Jetzt Folge anhören! Du möchtest wissen, was wie man als Verkäufer diesem Phänomen begegnen kann und wie man es sogar in einen Verbündeten umwandelt? Die aktuelle Folge des Werbemittelpodcasts gibt Dir die Antworten dazu. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Manchmal habe ich richtig Lust auf Fastfood. Dann fahre ich zu einem entsprechenden Restaurant und esse so viel ich will (und das ist viel!). Und anschließend bereue ich. „War das jetzt wirklich nötig?“, frage ich mich. Und auch bei anderen Gelegenheiten war ich mir nicht immer sicher, ob mein Geld sinnvoll ausgegeben war oder ob ich es besser gespart hätte. Dieses Phänomen haben wir alle und die Psychologie hat dafür einen eigenen Begriff: Kaufreue. Wir alle möchten kluge Entscheidungen treffen und stellen unser Tun – vor allem wenn es sich ums Geldausgeben geht – in Frage. Du möchtest wissen, was wie man als Verkäufer diesem Phänomen begegnen kann und wie man es sogar in einen Verbündeten umwandelt? Die aktuelle Folge des Werbemittelpodcasts gibt Dir die Antworten dazu. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media) Wenn Dir der Podcast gefällt, dann vergiss nicht ihn zu abonnieren, damit Du keine Folge verpasst. Und schreibe bitte eine positive Bewertung! Besten Dank vorab.
Würdest Du gerne als Nummer angesprochen werden? Oder mit Deinem Namen? Und wenn sich Menschen, die Dir wichtig sind, nicht an diesen Namen erinnern können: empfindest Du das dann als besondere Wertschätzung? Wahrscheinlich nicht. Jede Person möchte, zumindest für die Menschen, die ihr wichtig sind, etwas Besonderes sein. Auf diesem Konzept beruht die ganze Idee von „Kundenservice“. Sie basiert auf dem Gefühl, dass sich ein Kunde hervorragend bedient fühlt. Wenn es Dir gelingt, dieses Gefühl zu wecken, hast Du optimale Voraussetzungen um zu Deinem Kunden eine besondere Beziehung aufzubauen, die ein Leben lang halten kann. Das ist die Basis für Lieferantentreue und Preisbereitschaft. Wie Dir das mit hapticals gelingt, erfährst Du in der aktuellen Folge des Werbemittelpodcasts. Jetzt reinhören! Und wenn Dir der Podcast gefällt: dann unbedingt eine 5-Sterne-Bewertung geben und Kommentar schreiben. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Kommunikation kann einfach sein. In den meisten Fällen ist sie jedoch komplex und schwierig. Außerdem ist Kommunikation eine ständige Quelle von Fehlinterpretationen und Missverständnissen, was nicht selten zu Problemen führt. Nicht ohne Grund gehen Wissenschaftler davon aus, dass die meisten Probleme im Grunde Kommunikationsprobleme sind. Umso wichtiger ist es, sich klarzumachen, welche Kommunikationsart – simultan oder sequentiell - für die jeweilige Situation angemessen ist. Welche Rolle Werbemittel dabei spielen, und wie man mit Werbemitteln sogar jede Ebene der Kommunikation verstärken kann, das erfährst Du in der aktuellen Folge. Jetzt anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Manche Menschen behaupten, das Wichtigste bei einem guten Werbeartikel ist der Zusatznutzen. Ohne ihn wäre der Werbeartikel wertlos und würde nicht benutzt werden. Andere plädieren für ein möglichst großes Logo. Wiederum andere für eine hohe Qualität. Und je mehr Menschen man fragt, desto mehr Antworten bekommt man auch. Aus meiner Sicht ist die Antwort eindeutig – und dennoch komplex. Weil sie weitere Fragen aufwirft. Die Beantwortung dieser neuen Fragen ist Arbeit, bringt jedoch eindeutige und verwertbare Ergebnisse. Und sogar noch besser: diese Antwort ist sogar verallgemeinbar. Du willst wissen, wie die Antwort lautet? Dann jetzt die neue Folge des Werbemittelpodcastes anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Vielleicht hast Du schon mal davon gehört, dass in unserem Gehirn Repräsentationen unseres Körpers sind. Jede Stelle unseres Körpers ist also einer ganz bestimmten Stelle unseres Gehirns zugeteilt und wird von ihr gesteuert. Unser Gehirn hat unsere Körper quasi kartographiert. Und: diese Zuordnung / Karte ist bei jedem Menschen gleich. Interessant ist, dass der Platz, den ein Körperteil im Gehirn einnimmt, nicht seiner tatsächlichen Größe am Körper entspricht. Der „reservierte“ Platz im Gehirn ist tatsächlich bestimmt von der Verarbeitungstiefe. Das heißt: Körperstellen, an denen wir sehr genau wahrnehmen können (Lippen, Zunge, Fingerspitzen) nehmen im Gehirn viel Platz ein. Körperstellen, an denen wir wenig differenzierte Wahrnehmung haben (beispielsweise der Rücken), benötigt entsprechend weniger Kapazität im Gehirn. Die Zuteilung der Kapazitäten im Kopf vergibt das Gehirn erfahrungsbasiert, und zwar nach Ähnlichkeit und Häufigkeit. Wer viel Platz braucht, bekommt ihn auch. Und was sagt das jetzt über die Bedeutung der haptischen Wahrnehmung aus? Was lernen wir daraus über unseren Wahrheitssinn – die Haptik? In der aktuellen Folge erfährst Du mehr. Und ich erkläre auch, warum die Karte in unserem Kopf nicht exakt unserem richtigen Körper entspricht – warum beispielsweise das Ende der Hand am Mund liegt. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Hast Du schon mal vollkommen unerwartet einen Brief von den Anwälten eines großen Unternehmens bekommen, in dem Du aufgefordert worden bist, eine sechsstellige Summe zu bezahlen? Und hast Du schon mal aus dem Ausland Ware importieren wollen, diese aber nicht bekommen, weil der Zoll aufgrund von Markenrechtsverletzungen die gesamte Sendung konfisziert hat um alles auf Deine Kosten zu vernichten? So etwas kann passieren, wenn Du eine Kleinigkeit vergessen hast. Auch wenn Du „eigentlich“ alles richtig gemacht hast. Worum es genau geht, wie Du dem vorbeugst und wie Du für einen problemlosen Prozessfluss in Deinem Projekt sorgst, erfährst Du in der heutigen Folge. Jetzt anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Nutzt Du schon das Potential der abgesagten Weihnachtsfeier? Weißt Du schon, wie Du die Kickoff-Veranstaltung, die nicht wie letztes Jahr stattfinden kann, nun sogar besser machen wirst? Vermutlich bist Du jetzt ein wenig verwirrt und Dir ist nicht klar, was ich meine… Dann solltest Du sofort die aktuelle Folge des Podcasts hören. Darin erkläre ich, wie einige unserer Kunden die Zeit des homeoffice und distancings nutzen, um die Mitarbeiterloyalität zu steigern, beachtliche Produktivitätsfortschritte zu erzielen und Unternehmensziele und Änderungsprojekte so zu vermitteln, dass sie verstanden und von allen Seiten mitgetragen werden. Wie Unternehmen jetzt umdenken und wissenschaftliche Erkenntnisse gewinnbringend einsetzen (und welche Rolle wir dabei spielen J): jetzt reinhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Was sollte man drucken oder anbringen? Die meisten Menschen sagen dazu spontan: „Druck des Logos“. Und natürlich ist diese Antwort nicht verkehrt, denn nur so weiß der Empfänger, wer kommuniziert und ihm damit gerade (auch) etwas Gutes tun will. Und was sonst noch? Welche weiteren Optionen habt Ihr? Wir stellen immer wieder fest, dass die Gedanken über die Nutzung der vorhandenen Werbefläche auf hapticals nicht zu Ende gedacht worden sind. Und so bleiben viele Möglichkeiten regelmäßig ungenutzt. Das ist schade, denn damit verschenkt Ihr Potential und habt mit Euren Artikeln nicht die Wirkung, die Ihr haben könntet. Macht es besser! Jetzt die aktuelle Folge anhören und erfahren, welche Fragen Ihr Euch stellen solltet (inkl. Checkliste), welche Botschaften relevant sind und Ihr damit maximale Wirkung erzielt. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Vertrauen sei der Anfang von allem – behauptete vor einigen Jahren die Deutsche Bank. Stimmt das wirklich? Ich denke nein. Denn Vertrauen oder Enttäuschung ist wesentlich von einer Sache abhängig: von unserer Erwartung. Als Verkäufer, Marketer, Vorgesetzte, Familienväter, kurz: überall da, wo wir Beziehungen eingehen, werden Erwartungen an uns gestellt. Unsere Aufgabe ist es nicht zuletzt, diese Erwartungen aktiv und bewusst zu managen. Genau darum geht es in der heutigen Podcastfolge. Und was hat das mit multisensualer Kommunikation und Werbemittel zu tun? Ein kurzer Tipp: denkt mal daran wie Ihr Euch gefühlt habt, als Ihr ein Geschenk erhalten habt, das Ihr so nicht erwartet hattet. Oder als Ihr eine Belohnung erwartet habt, und diese dann ausgeblieben ist. Viele Spaß und neue Erkenntnisse bei der heutigen Folge! Jetzt anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Viele unserer Kunden haben das Problem, dass Sie bei Ihrer Zielgruppe zwar bekannt sind, diese aber nicht bei Ihnen kauft. Das führt zu Frust, weil die Gründe dafür oft im Unklaren liegen und nicht selten das eigene Angebot wirklich herausragend ist. Im schlechtesten Fall steigert man seine Investitionen in Marketing und Werbung um den Kunden doch noch zu überzeugen – und verpulvert weiteres Geld. Aus meiner Erfahrung lieg es meist daran, dass fundamentale Prinzipien nicht beachtet werden. Und dass es entsprechend nur kleine Stellschrauben sind, die richtig justiert und beachtet werden müssen. Dann klappt es auch mit den Kunden… In dieser Folge zeige ich anhand eines Praxisbeispiels, welche typischen Fehler bei Werbemitteln oft gemacht werden, wie man sie verhindert und wie man dafür sorgt, dass die Basis für den Erfolg im Marketing stimmt. Jetzt reinhören und sofort profitieren! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Logosublimation

Logosublimation

2020-11-0415:17

Wenn man Werbemittel (mit Logos) produziert, dann bringt man das Logo auf den Artikel. Kannst Du Dir vorstellen, dass man das Logo IN den Artikel bringt? So dass man es brillant sehen, aber nicht tasten kann? Diese Art der Logoanbringung nennt man Sublimation. Welche Vorteile die Sublimation hat und wie Du Sie verwenden kannst, Du Deine Botschaften in die Welt und die Neukunden zu Dir zu bringen, erfährst Du in dieser Podcastfolge. Jetzt reinhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Manche Unternehmen machen eines sehr konsequent: sie packen auf Ihre Hapticals, Give Aways und Promotion-Artikel das Logo in maximaler Größe. Und erhalten so teilweise minimale Wirkung. Weshalb das einer der größten Fehler in der Gestaltung überhaupt ist und welche Fragen Du Dir im Zusammenhang mit dem Logo immer stellen musst, erfährst Du in dieser Folge. Jetzt anhören. Viel Spaß und die gewünschte Wirkung! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
Manchmal kommt es vor, dass Kunden irritiert sind, dass unsere Adresse auf für den Kunden produzierten Werbemitteln steht. Schließlich will der Kunde ja mit seinem Logo werben. Warum muss das so sein? Und welchen Vorteil hat das tatsächlich für den Kunden? Antworten darauf und Hintergründe sowohl zum Produkthaftungsgesetz als auch zum Produktsicherheitsgesetz gibt es in dieser Podcastfolge. Viel Spaß beim Anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von https://www.image-sells.de/ (Image-Sells Podcast Media)
loading
Kommentare 
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen