EntdeckenDer Werbemittel Podcast
Der Werbemittel Podcast
Claim Ownership

Der Werbemittel Podcast

Autor: Hendrik Habermann

Abonniert: 0Gespielt: 30
teilen

Beschreibung

Werbemittel, haptisches und multisensuales Verkaufen, gegenständliche Kommunikation, Kundenpräsente und jede Menge Marketing-Know-how – das sind die Themen des Podcasts von Henrik Habermann, der als einer der progressivsten Business-Querdenker im deutschsprachigen Raum gilt und zusammen mit seinem Bruder Hartwig Habermann die Habermann-Gruppe leitet.

In der Habermann-Gruppe sind verschiedene Unternehmen aus den Bereichen Marketing, Werbung, gegenständliche Kommunikation, eCommerce und Produktentwicklung zusammengeschlossen. Herzstück der Habermann-Gruppe ist die habermann hoch zwei gmbh, die als inhabergeführtes Werbemittelunternehmen zu den innovativsten im deutschsprachigen Raum gehört. Zur Gruppe gehören auch die t.ü.t.e. GmbH als Anbieter exklusiver Verpackungen und Tragetaschen sowie weitere Agenturen und Kreativschmieden.

Hier bleibt keine Frage unbeantwortet, die mit Werbemitteln zu tun hat – von der Auswahl des richtigen Artikels, kreativen Gestaltungsprozessen und der Herstellung über Veredelungen bis hin zu steuerlichen, logistischen und distributorischen Aspekten. Wer Werbemittel einkauft, mit der Auswahl betraut ist oder sich für die Welt von Agenturen rund um haptisches Marketing und gegenständliche Kommunikation beschäftigt, bekommt hier einen reichhaltigen Schatz an Wissen, Ideen und Insights.
33 Episodes
Reverse
Hast Du Dich schon mal gefragt, wie genau das Logo Deines Unternehmens auf die Werbemittel kommt? Was man an Vorarbeit leisten muss, damit man überhaupt drucken kann? Und was man für den Druck – auch für einen Wiederholungsauftrag – braucht? Genau das erkläre ich in der heutigen Folge. Und nebenbei gebe ich auch noch ein paar Tipps, wie man diese notwendigen Kosten reduzieren kann. Noch Fragen? Melde mich bei Hendrik unter hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info). Du willst mit uns über Logotextilien oder Deine neuen Werbemittel-Projekte für Mitarbeiter oder Kunden sprechen. Nimm jetzt mit uns Kontakt auf, entweder per Telefon (02133/276030) oder per Email unter anfrage@haberman.info (mailto:anfrage@haberman.info). Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Wusstest Du, dass die Nase sowohl mit dem Gefühlshirn als auch mit der menschlichen Erinnerung in besonderer Verbindung steht und dass es deshalb keine neutralen Gerüche gibt? Wir speichern Emotionen immer zusammen mit Gerüchen ab. Und wusstest Du, dass Riechen und die Bewertung von Gerüchen äußerst situationsabhängig sind? So bewerten wir riechenden Käse als aromatisch oder würzig, stinkende Socken als ekelhaft. Dabei riechen wir in beiden Fällen das gleiche: Isovaleriansäure.   Jetzt reinhören und in dieser Folge erfahren, wie Du Düfte und Gerüche gezielt für Dein Marketing einsetzen kannst um den Umsatz zu erhöhen, die Wiedererkennung der eigenen Marke zu stärken und gezielt Handlungen auszulösen. Facebook: https://www.facebook.com/habermann.hoch.zwei/ Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Denkst Du auch, dass die Qualität Deines Produktes über Deinen Geschäftserfolg entscheidet? Oder dass Kunden stets bei dem Lieferanten kaufen, der den günstigsten Preis anbietet? Eine gute Qualität ist langfristig wichtig, keine Frage. Und natürlich schauen Kunden nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis – soweit Sie das beurteilen können oder empfinden. Das ist ein wichtiger Halbsatz: eine Tatsache muss als solche wahrgenommen werden. Es geht um wahrgenommene Leistung. Das wichtigste im Geschäftsleben, und damit unter Umständen eines Deiner größten Probleme, ist nicht die Qualität oder der Preis. Das wichtigste ist: Sichtbarkeit. Facebook: https://www.facebook.com/habermann.hoch.zwei/ Was das für Deine Rolle als Unternehmer oder als Mitarbeiter bedeutet und wie Werbemittel Dir helfen können, zielgruppengerecht Sichtbarkeit und Sympathie aufzubauen, das erfährst Du in der aktuellen Folge. Jetzt anhören! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Wenn in einem Supermarkt französische Musik gespielt wird, dann steigt der Absatz von französischem Wein. Verrückt, oder? Durch kaum etwas sind wir emotional so beeinflussbar wie durch Klang: -       Beispiel Kommunikation: Stimme und Tonfall sind viel wichtiger als der Inhalt einer Botschaft. -       In Filmen werden Emotionen hauptsächlich durch die Filmmusik erzeugt. -       Das Knacken der Cornflakes ist so bedeutsam, dass Kellogg`s sich den Sound der eigenen Produkte sogar hat patentieren lassen. In dieser Folge des Werbemittelpodcasts sprechen wir über die wichtigsten Punkte im akustischen Marketing und worauf Du achten musst, damit Deine Produkte und Dienstleistungen klanglich zielgruppenpassend wahrgenommen werden. So lenkst Du Aufmerksamkeit und Erwartungen, erhöhst die Kunden- und Lieferantentreue und sicherst Umsatz und Gewinn. Jetzt hören! Facebook: https://www.facebook.com/habermann.hoch.zwei/ Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Das, was im Leben letztlich zählt, lässt sich auf eine einfache, binäre Frage zurückführen: „Bist Du glücklich?“ Können wir diese uneingeschränkt mit „Ja!“ beantworten, wird alles andere sekundär. Gesundheit, Geld, Beziehungen, Job oder Klima. Das alles kann uns dann nichts mehr anhaben. Jede Erfahrung, jedes Gefühl, jedes Ereignis arbeitet der Urfrage zu, zielt indirekt darauf ab. Umso erstaunlicher ist es, dass man uns in den letzten Jahren zu vermitteln versucht, dass es zu unserem Seelenfrieden oder Lebensglück Wege gibt, die moderner und damit besser als andere sind. Und die – obwohl sie sich vom Kern des Menschseins entfernen – effektiver sind. Die Rede ist von der Digitalisierung und vom Digitalen. Warum diese Behauptung schlicht falsch ist, warum dies unserem Lebensglück im Wege steht und was das für Marketing und Verkauf bedeutet, erkläre ich in der aktuellen Podcastfolge. Jetzt anhören! Facebook: https://www.facebook.com/habermann.hoch.zwei/ Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Wenn wir einen Begriff hören, machen wir uns automatisch und unbewusst ein Bild davon, interpretieren also die Form. Ein bekanntes Beispiel dafür stammt von dem Gestaltpsychologen Wolfgang Köhler und ist fast 100 Jahre alt. Er fertigte zwei Zeichnungen an (eine war eher eckig, die andere eher rund). Dann bat er Menschen die beiden Bezeichnungen „Takete“ und „Maluma“ jeweils einer der beiden Zeichnungen zuzuordnen. Weit über 90% der Gefragten gaben der eckigen Form den Namen „Takete“ und der runden Form den Namen „Maluma“. Jetzt wird es interessant: auch Werte und Motivfelder werden mit speziellen Formen verbunden. Macht ist nämlich eckig und Phantasie ist rund. Abhängig von unserer eigenen Präferenzen werden wir also von etwas eckigem entweder angezogen oder abgestoßen. Anders ausgedrückt: manchen Menschen finden einen Lamborghini potthässlich – andere vergöttern ihn. Die Form, die Gestaltung, spielt für uns Menschen eine zentrale Rolle -und wird doch immer wieder vernachlässigt und Chancen verspielt. Beispiel Produktdesign: durch eine ansprechende Gestaltung kann man im Gehirn bestimmte Erfahrungen ansprechen und somit die Preisbereitschaft für ein Produkt erhöhen. Nur durch die Verpackung! Möchtest Du mehr Informationen? Dann hier die neue Folge des Werbemittelpodcasts über „Formpsychologie“ anhören. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Ist es nicht ein gutes Gefühl zu wissen, dass wir mit einem perfekten Gehirn ausgestattet sind. Ein präziser Helfer, der dafür sorgt, dass wir stets kluge und wohlüberlegte Entscheidungen treffen? Sorry, ich muss Dich enttäuschen! Unser Gehirn ist manchmal nämlich alles andere als klug oder genau oder besonders korrekt. Ganz im Gegenteil: wenn etwas nicht passt, wird es eben passend gemacht. Indem wir beispielsweise einfach Informationen ignorieren, als falsch abtun oder kurzerhand unsere Einstellung ändern. Im Marketing und Vertrieb kannst Du Dir dieses Wissen allerdings auch zunutze machen. Wie das geht? Das erfährst Du in der heutigen Folge. Jetzt hören! [Allgemeine Shownotes] Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Nur weil wir für (fast) alles, was wir Menschen tun, passende Erklärungen haben, heißt das noch lange nicht, dass wir auch stets schlau und rational handeln. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Wissenschaft (und nicht nur die, auch die alltägliche Beobachtung) zeigen uns immer wieder, dass wir regelmäßig unklug und sogar zu unserem eigenen Nachteil handeln. Und dafür gibt es gute Gründe. Denn unsere kompletten Systeme, von der Wahrnehmung bis zur Entscheidungsfindung, sind auf eine andere Umwelt ausgerichtet. Und zwar auf eine Umwelt von vor 50.000 Jahren, als wir noch als Jäger und Sammler durch die Savanne streiften und eine kleine Unaufmerksamkeit den Tod hätte bedeuten können. Die Konsequenz aus unserem genetischen Erbe sind sogenannte Verhaltensanomalien. Das sind Strategien des Handelns und der Entscheidungsfindung, die – würden wir alles wirklich klug und rational machen – in der heuten Welt gar nicht mehr vorkommen dürften. Doch weil unser Gehirn die letzten zig tausend Jahre kein Update mehr bekommen hat, sind diese Programme immer noch aktiv. Wir alle tragen sie in uns; sie sind systematisch und in uns unauslöschbar verankert. Doch: wenn Du etwas darüber weißt, kannst Du es gezielt einsetzen. Wie Du aus diesen Verhaltensanomalien für Dich und Dein Unternehmen sogar einen Nutzen ziehen kannst, das erfährst Du in dieser Podcastfolge. Also, jetzt klug sein und anhören! Du hast weitere Fragen? Schreib mir einfach unter hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Manche Dinge sind zeitlos, sie haben Bestand. Man nennt Sie Prinzipien, Grundwahrheiten oder ähnliches. Es sind die Fundamente von allem. Sie sind nicht nur dauerhaft richtig, sondern auch das Wichtigste. Diese zuerst zu erfassen ist die Basis von Verstehen und damit die Basis von gezieltem Erfolg. Auf dem Fundament baut man das, was der Situation angemessen ist. Was „kommt drauf an“ gilt. Was kontextualisiert werden muss. Was aufgrund von Technik oder Mode einem permanenten Wandel unterliegt. Dazu braucht man Erfahrung, weil es nicht nur erkannt, sondern auch richtig angemessen verwendet werden muss. Was im Bereich Marketing und Verkauf von fundamentaler Bedeutung ist, erfährst Du in dieser Folge des Podcasts. Und Du erfährst, warum hapticals ausgezeichnete Instrumente sind, um diese Fundamente zu tragen. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Du hast weitere Fragen? Schreib mir einfach unter hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Die beste Marketing-Idee nützt nichts, wenn Sie nicht (rechtzeitig) umgesetzt wird. Im besten Fall hat man dann nicht das optimale Ergebnis für sich rausgeholt. Im schlechtesten Fall hat man einen negativen Effekt. So hat man beispielsweise Geld verbrannt ohne jede positive Wirkung. Oder noch schlimmer: schlechtes Marketing aufgrund von falscher Planung führt dazu, dass man den Kunden von sich wegstößt und nicht anzieht. Und der Wettbewerb hat einen Vorsprung erarbeitet, man selbst wird vom Markt abgehängt. In dieser Folge sage ich Dir, worauf Du achten musst, damit Deine Werbemittelproduktionen gut geplant sind und rechtzeitig fertig werden. Du erfährst, welche Fehler Du auf jeden Fall vermeiden musst. Und ich sage Dir, welche Voraussetzung es gibt, damit die Planung Dir letztlich auch ein gutes Ergebnis garantiert. So kannst Du die Zeit für Deine Produktion richtig planen und gleichzeitig sicherstellen, dass Du am Ende nicht nur eine entspannte, sondern auch eine erfolgreiche Produktion hattest. Du hast weitere Fragen? Schreib mir einfach unter hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Die Menschen, die mich etwas besser kennen, wissen, dass meine Frau und ich eine Tochter mit einer schweren Behinderung haben. Als meine Tochter sehr jung war, wussten wir nicht, welche Konsequenzen dies für das Leben meiner Tochter haben würde. Ich erinnere mich noch gut an ein Gespräch, das wir mit einem Arzt der Uni-Klinik Köln führten. Ich wollte wissen, von welchen kognitiven Fähigkeiten wir ausgehen könnten (also wie schlau meine Tochter ist). Der Arzt gab mir keine zufriedenstellende Antwort auf diese Frage. Ich bohrte weiter und fragte konkret nach seiner Einschätzung zur Höhe ihres IQs. Er antwortete mir, dass ich mir diese Zahl selbst aussuchen könne. Denn viel könne ich nicht falsch machen. Allerdings stellte er eine Bedingung: Die Zahl, die ich wähle, müsste einstellig sein. Das war deutlich! Was habe ich daraus gelernt? Und welche Konsequenz hat das für den Umgang mit JEDEM Menschen, ungeachtet der Höhe seines IQs? Was bedeutet das für alle, die Marketing machen? In der aktuellen Folge gebe ich die Antwort darauf. Ihr wollt auch maximal überzeugend wirken? Meldet Euch bei uns unter anfrage@habermann.info (mailto:anfrage@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Wer erfolgreich Werbemittel einsetzen möchte, darf die beiden Fundamentalfragen des Marketings niemals unbeantwortet lassen: Wo steht mein Kunde? Wo will mein Kunde hin? Es kann nicht oft genug betont werden: Kunden kaufen niemals ein Produkt, sondern immer die Sache dahinter. Wichtig ist die Änderung, der neue Zustand, die Lösung eines Problems oder eine wie auch immer geartete Erfüllung. Selbstverständlich gilt das auch für den Einsatz von Werbemitteln. Stelle anhand dieser Checkliste sicher, dass sich der Einsatz Deiner Werbemittel für Dich auch lohnen wird:       I.         Hast Du Dir die beiden oben genannten Fragen gestellt und eindeutig beantwortet?     II.         Hast Du Deine Mitarbeiter und Lieferanten entsprechend gebrieft? Oder kennst nur Du die Antworten?    III.         Hast Du angefangen nach bestimmten Produkten zu suchen (beispielsweise Kataloge gewälzt) oder warst Du zunächst mal offen für Ergebnisse des Kreativprozesses? Es gilt: erst frei denken, dann einschränken!    IV.         Willst Du ein Haptical einsetzen, was in der Vergangenheit schon mal gut funktioniert hat? Nicht immer gilt: „never change a winning team“. Orientier Dich an der Fragestellung und am gewünschten Ergebnis, nicht an alten Rezepten.     V.         Fragst Du zuerst, welcher Artikel zu Deinem Unternehmen passen könnte statt nach einem Artikel zu suchen, mit dem Du Deine Ziele erreichst? Fokussier Dich auf Dein Ziel!    VI.         Achtest Du vor allem darauf, was Dir persönlich gefällt? Du bist nicht Dein Kunde. Es geht nicht um Dich! Nun bist Du gut gerüstet um mit Werbemitteln Extra-Aufmerksamkeit zu erhalten und profitables Neugeschäft zu machen. Viel Erfolg dabei! Du hast weitere Fragen? Schreib mir: hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info). Ich freu mich von Euch zu hören! Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Die Kommunikation in den Markt beschäftigt sich hauptsächlich mit zwei Fragen: "WAS" kommuniziere ich und "WIE" kommuniziere ich. Das WAS trägt die Frage nach dem Nutzenversprechen in sich. Was hat der Kunde davon, dass er kauft? Was leistet das Produkt? Welches Problem löse ich und welche Transformation wird stattfinden? Dies ist der wichtigste Teil im Verkauf, weil hier ein Versprechen abgegeben wird. Ohne dieses Versprechen und den Glauben daran gibt es keinen Verkauf (das Produkt löst dieses nur ein). Die Frage nach dem WIE? beschäftigt sich mit dem Weg, das Nutzenversprechen zu kommunizieren. Welche Mittel und Werkzeuge setze ich ein? Welche Sprache und welche Wörter benutze ich? Wie verstärke ich die Aussagen des Nutzenversprechens maximal und mache es glaubhaft und emotional? Nicht nur in der Sprache sollte ich multisensual sein und Wörter wählen, die alle Sinne ansprechen. Mein Medium sollte prinzipiell alle Sinne berühren und so die neue Realität erlebbar machen, den Transformationsprozess also hinwegnehmen. So wirkt man emotional und tief. Jede Form von Mutisensualität ist wichtig und richtig. Hapticals und Give Aways sind ein Wirkungsverstärker können ausschlaggebend dafür sein, dass die Kombination von WAS? und WIE? so glaubwürdig und überzeugend ist, dass der Kunde in die Handlung kommt. Macht das Sinn? Schreibt mir an hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info)! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)
Wenn keine Messen oder Promotions mehr stattfinden können oder wenn die Kollegen im home office sitzen, braucht das Marketing neue Werkzeuge. Wie erreicht man jetzt trotz Distanz die Menschen? Wie kann man über Entfernung am besten Wirkung entfalten? Hapticals sind hier ein ideales Medium, um tiefe und emotionale Wirkung zu erzeugen. Wichtig ist (wie immer) vorher eindeutig festzulegen, in welchem Rahmen gearbeitet werden soll (siehe Werbemittelpodcast-Folge über Briefing), welche Zielgruppe im Fokus steht und welche Wirkung überhaupt erzielt werden soll. Gibt es darüber Klarheit, kann es an die Umsetzung gehen. Das heißt konkret, dass dann das passende Duo von Botschaft und Medium (Werbemittel) entwickelt wird. In Zeiten wie diesen gibt es von Unternehmen vier Hauptgründe, weshalb Give Aways für Kunden oder Mitarbeiter eingesetzt werden: 1.     Man möchte einen positiven Impuls setzen und Freude schenken 2.     Es soll konkrete Handlung ausgelöst werden, beispielsweise ein Kauf 3.     Der Empfänger soll Kompetenz aufbauen oder unterstützt werden, damit er produktiver wird 4.     Der Schenkende möchte sich langfristig positiv im Gedächtnis verankern, es geht also um Imagepflege Um den Prozess besser zu illustrieren, habe ich Euch auch ein Video aufgenommen, dass einmal das Vorgehen bei der Entwicklung zeigt. Ihr könnt es Euch hier anschauen: https://www.loom.com/share/c2211a64408a491483f57704fbc41789 (https://www.loom.com/share/c2211a64408a491483f57704fbc41789) Wie erreicht Ihr jetzt Eure Kunden? Und welche konkreten Maßnahmen plant Ihr für die Kollegen, die von zu Hause aus arbeiten? Schreibt es mir unter hendrik@habermann.info (mailto:hendrik@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)  
Als im März 2020 der Lockdown verkündet wurde, sah ich uns – nicht zum ersten Mal – im Überlebenskampf. Vor 10 Jahren hatten wir einen Zusammenbruch des Marktes nämlich schon mal erlebt. Damals verloren wir 50% des Umsatzes und am Ende des Jahres 2009 arbeiteten ca. 70% weniger Menschen bei uns als zuvor. Im Rückblick hatten wir damals nicht verstanden, dass unsere Kunden nicht nur weniger Werbemittel kauften, sondern dass sich der Markt änderte. Und ich denke mittlerweile, dass das immer der Fall ist. Dass Krisen nichts anderes als Zeiten schneller Veränderung sind, in denen Strukturen aufweichen um sich nachher, dann neu und anders als vorher, wieder zusammenzusetzen. In einer Krise geht es also vor allem darum, das Alte loszulassen und die Veränderung zu begrüßen. Und zwar schnell! Grundlegende Veränderungsbereitschaft und Anpassungsgeschwindigkeit sind die Rezepte um sich neu aufzustellen. Und wir mir aufgefallen ist, sind sie auch außerhalb von dem, was wir Krisen nennen, die Eigenschaften der Sieger. Bis jetzt haben wir Glück gehabt. Mit Masken und Desinfektionsmitteln konnten wir den Wegfall des üblichen Geschäfts kompensieren. Gerade ändert sich der Markt wieder. Masken sind fast tot und man merkt, wie sich die Strukturen wieder festigen. Die Offenheit für neue Lieferanten nimmt ab, jeder richtet sich wieder ein so gut es geht und sehnt sich nach Beständigkeit. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.image-sells.de/)  
Manchmal liegt der Teufel im Detail – besonders wenn es um die Logoveredlung von exklusiven Hemden geht. Denn im Gegensatz zum „Standard“, bei dem unsere Kunden einfach eine Größenauswahl vornehmen, geht es bei den hochwertigen Versionen auch noch um Schnitte, Ärmellängen und / oder Kragenweiten. Dann empfiehlt es sich, mit einem Hemdenspezialisten wie Olymp, Eterna oder Seidensticker zu arbeiten. Allerdings sind diese Hemden oft nicht für die Logoveredelung konzipiert und Hersteller geben prinzipiell keine Garantie darüber, ob und wie die Hemden mit Logo versehen werden können. Erschwerend kommt noch hinzu, dass manche Logos, die für Online-Darstellungen konzipiert worden sind, sich als Stick (als Garn) oder als Druck (beispielweise aufgrund von sehr kleinen Logoteilen) gar nicht darstellen lassen. Letztlich geht nur das, was auch möglich ist. Logisch, oder? Das bedeutet in der Praxis, dass es die perfekte Lösung nicht gibt. Aber wir finden immer eine sehr gute und passende Lösung. Und vor allem eine, die sich gut umsetzen und langfristig einsetzen lässt. Ihr habt gerade ein laufendes Textilprojekt und seit noch auf der Suche nach einer passenden Lösung? Lasst uns mal darüber sprechen. Wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung finden. Einfach anrufen (02133/276030) oder mailen unter anfrage@habermann.info (mailto:anfrage@habermann.info) Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.Image-Sells.de)
Manchmal macht man Dinge schon fast automatisch richtig, wenn man einfach das Falsche weglässt. So auch im Einkauf und in der Produktion von Werbemitteln. Hier einmal die größten Fehler, die man auf jeden Fall vermeiden sollte: Fehler #1: ein Produkt kaufen und sich nicht für die Wirkung interessieren Fehler #2: kein Ziel definieren, am besten das komplette Briefing seinlassen Fehler #3: vernachlässigen, dass eine Produktion (und damit ein gutes Ergebnis) ein Prozess ist Fehler #4: Kreativ- und Produktionsprozess ohne Rücksicht auf Verluste und auf jeden Fall in eine Hand geben Fehler #5: sich von seiner persönlichen Meinung leiten lassen Fehler #6: bloß nicht multisensual denken! Fehler #7: den Wert anhand der Kosten bestimmen   Lasst diese Fehler weg, dann kann man gute Ergebnisse kaum verhindern. Ihr seid anderer Meinung oder habt andere Erfahrung gemacht? Lasst uns darüber reden: anfrage@habermann.info (mailto:anfrage@habermann.info) oder per Telefon 02133/276030. Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.Image-Sells.de)
Deutschland ist manchmal ein komisches Land. Nicht zuletzt deshalb, weil die deutsche Steuergesetzgebung (angeblich) viel umfangreicher und komplizierter ist als anderswo. So ist in Deutschland sogar definiert, was ein Werbemittel ist. Lt. Gesetzgeber ist es nämlich ein Geschenk, und weil man dieses Geschenk ohne Gegenleistung verteilt ist es auch nur beschränkt als Betriebsausgabe absetzbar. Pro Empfänger und Jahr dürfen diese „Geschenke“ nur bis 35 EUR steuerlich geltend gemacht werden (natürlich immer aus Sicht desjenigen, der verteilt). Außerdem gelten dafür besondere Aufzeichnungspflichten. Wie man die 35 EUR konkret errechnet, welche Aufzeichnungspflichten es gibt und wie man an den Grenzen der Beschränkung der Abzugsfähigkeit etwas schrauben kann, erfahrt Ihr in diesem Podcast. Aber Achtung: wir geben nur unsere Erfahrung wieder und dies ist keine Rechtsberatung! Ihr habt Fragen? Ihr würdet gerne mit Werbemitteln arbeiten, habt aber keine Idee? Einfach Email schreiben unter anfrage@habermann.info (mailto:anfrage@habermann.info) oder anrufen unter 02133/276030. Wir freuen uns auf Euren Input und Euren Kontakt! Im Werbemittelpodcast geht es nicht nur um die Verwendung klassischer Werbegeschenke wie T-Shirts, Visitenkarten oder Plakate. Unternehmer Hendrik Habermann vermittelt eine andere Sicht auf give-aways und Promotion von Marken mittels Werbegeschenke. Er gewährt Einblicke in die Werbepsychologie als auch in das Unternehmertum, das eng mit Werbegeschenken verknüpft ist.Bist Du bereit? Dann stell all Deine Sinne jetzt auf Empfang. Dieser Podcast wird produziert von Image-Sells Podcast Media (https://www.Image-Sells.de)
loading
Kommentare 
Von Google Play herunterladen
Vom App Store herunterladen